Franziskus - mitverantwortlich für Elend und Flucht!

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 4187
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 22:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA
Wohnort: BRD

Re: Franziskus - mitverantwortlich für Elend und Flucht!

Beitragvon Antonius » Fr 23. Sep 2016, 10:31

Flat hat geschrieben:(23 Sep 2016, 11:07)
Moin,

das ist mir zu schwammig. Wenn jetzt jemand Zahlen vorlegen würde, dass das in einem christlichen Gebiet nicht so ist, würdest du einfach behaupten können: ja, aber dort ist der Glaube nicht lebendig.

Ich weiß nicht, ob die christliche Ethik Afrika wirklich so gut tut. ich denke da z.B. an die Homosexuellenverfolgungen, wo es teilweise einen unmittelbaren Einfluss christlicher Missionare (allerdings eher evangelikaler) gibt.(...)

"Homosexuellenverfolgungen", überhaupt alle Verfolgungen Andersdenkender, sind aus meiner Sicht mit der christlichen Ethik nicht vereinbar.
Das heißt natürlich nicht, daß man bei konkreten Fragen nicht "klare Kante" zeigen muß.
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)
Benutzeravatar
Flat
Beiträge: 4912
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 17:14

Re: Franziskus - mitverantwortlich für Elend und Flucht!

Beitragvon Flat » Fr 23. Sep 2016, 10:32

Antonius hat geschrieben:(23 Sep 2016, 11:31)

"Homosexuellenverfolgungen", überhaupt alle Verfolgungen Andersdenkender, sind aus meiner Sicht mit der christlichen Ethik nicht vereinbar.


Moin,

das sehen manche Christen offensichtlich anders.
_______
wer Rechtsradikales sagt und tut, ist rechtsradikal. Das hat nichts mit Nazikeule zu tun.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/inte ... 62231.html

Zurück zu „81. Religion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast