Bibelzitate im Realitätscheck

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Flat
Beiträge: 4912
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 17:14

Bibelzitate im Realitätscheck

Beitragvon Flat » Do 2. Jun 2016, 07:47

Moin,

dieser Thread soll dazu dienen, Aussagen der christlichen Bibel einem ´Realitätscheck zu unterziehen.

Folgende Einschränkung: Das muss auch beim Zitat zweifelsfrei gehen ! Aussagen wie 'da erschien ihm ein Engel' sind nicht zu belegen oder zu widerlegen.


Ich fang mal an und hoffe, aus dem Beispiel wird deutlich, was ich meine:

Gen (1. Mose) 6,3:
Da sprach der Herr: Mein Geist soll nicht für immer im Menschen bleiben, weil er auch Fleisch ist; daher soll seine Lebenszeit hundertzwanzig Jahre betragen.


Aussage: Höchstalter der Menschen beträgt 120 Jahre

Stimmt meines Wissens. Mir ist kein zweifelsfrei bestätigtes Alter eines Menschen über 120 Jahre bekannt.
_______
wer Rechtsradikales sagt und tut, ist rechtsradikal. Das hat nichts mit Nazikeule zu tun.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/inte ... 62231.html
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 12533
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Bibelzitate im Realitätscheck

Beitragvon Provokateur » Do 2. Jun 2016, 08:16

Flat hat geschrieben:(02 Jun 2016, 08:47)

Moin,

dieser Thread soll dazu dienen, Aussagen der christlichen Bibel einem ´Realitätscheck zu unterziehen.

Folgende Einschränkung: Das muss auch beim Zitat zweifelsfrei gehen ! Aussagen wie 'da erschien ihm ein Engel' sind nicht zu belegen oder zu widerlegen.


Ich fang mal an und hoffe, aus dem Beispiel wird deutlich, was ich meine:

Gen (1. Mose) 6,3:


Aussage: Höchstalter der Menschen beträgt 120 Jahre

Stimmt meines Wissens. Mir ist kein zweifelsfrei bestätigtes Alter eines Menschen über 120 Jahre bekannt.


Da widerspricht sich die Bibel aber selbst. Check mal das Alter von Mose oder Abraham bei seinem Tod.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
Benutzeravatar
Flat
Beiträge: 4912
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 17:14

Re: Bibelzitate im Realitätscheck

Beitragvon Flat » Do 2. Jun 2016, 09:03

Provokateur hat geschrieben:(02 Jun 2016, 09:16)

Da widerspricht sich die Bibel aber selbst. Check mal das Alter von Mose oder Abraham bei seinem Tod.


Moin,

nein, tut sie nicht. Alle die älter wurden, lebten davor. Die Begrenzung gilt ab diesem Zeitpunkt.
_______
wer Rechtsradikales sagt und tut, ist rechtsradikal. Das hat nichts mit Nazikeule zu tun.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/inte ... 62231.html
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 3107
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Bibelzitate im Realitätscheck

Beitragvon Ammianus » Do 2. Jun 2016, 09:17

Flat hat geschrieben:(02 Jun 2016, 10:03)

Moin,

nein, tut sie nicht. Alle die älter wurden, lebten davor. Die Begrenzung gilt ab diesem Zeitpunkt.


Da zu kommt noch die wesentlichste Prämisse - die witzigerweise auch jeglichen monotheistischen Mainstream relativiert: Gott ist allmächtig.

Da kann er machen was er will. Will er dass jemand länger lebt, dann lebt der eben 130 oder 1300 Jahre.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 22798
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Bibelzitate im Realitätscheck

Beitragvon ThorsHamar » Do 2. Jun 2016, 09:30

Flat hat geschrieben:(02 Jun 2016, 08:47)


Ich fang mal an und hoffe, aus dem Beispiel wird deutlich, was ich meine:

Gen (1. Mose) 6,3:


Aussage: Höchstalter der Menschen beträgt 120 Jahre ...


Sorry, aber das ist falsch verstanden.
Die Aussage "Da sprach der Herr: Mein Geist soll nicht für immer im Menschen bleiben, weil er auch Fleisch ist; daher soll seine Lebenszeit hundertzwanzig Jahre betragen."
bedeutet nicht ein definiertes Höchstalter, sondern ein auf 120 Jahre festgelegtes Alter.
Der Mensch lebt laut dieser Bibelstelle also genau 120 Jahre.
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
Flat
Beiträge: 4912
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 17:14

Re: Bibelzitate im Realitätscheck

Beitragvon Flat » Do 2. Jun 2016, 10:49

ThorsHamar hat geschrieben:(02 Jun 2016, 10:30)

Sorry, aber das ist falsch verstanden.
Die Aussage "Da sprach der Herr: Mein Geist soll nicht für immer im Menschen bleiben, weil er auch Fleisch ist; daher soll seine Lebenszeit hundertzwanzig Jahre betragen."
bedeutet nicht ein definiertes Höchstalter, sondern ein auf 120 Jahre festgelegtes Alter.
Der Mensch lebt laut dieser Bibelstelle also genau 120 Jahre.


Moin,

ich denke, das ist eher ein Übersetzungsproblem.
_______
wer Rechtsradikales sagt und tut, ist rechtsradikal. Das hat nichts mit Nazikeule zu tun.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/inte ... 62231.html
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 22798
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Bibelzitate im Realitätscheck

Beitragvon ThorsHamar » Do 2. Jun 2016, 11:03

Flat hat geschrieben:(02 Jun 2016, 11:49)

Moin,

ich denke, das ist eher ein Übersetzungsproblem.


Kann sein, aber so, wie es da steht, ist es jedenfalls eine präzise Vorgabe, nämlich 120 Jahre.
Und das heisst: Realitätcheck failed! :cool:
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 12533
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Bibelzitate im Realitätscheck

Beitragvon Provokateur » Do 2. Jun 2016, 11:06

Außerdem:

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_%C3%A4ltesten_Menschen

Jeanne Calment: 122 Jahre und 164 Tage

https://de.wikipedia.org/wiki/Jeanne_Calment

Sie war der erste Mensch, der erwiesenermaßen seinen 116. bis 122. Geburtstag erreichte.


Unterstreichung durch mich. Doublefail.

Edit: Kleines Schmankerl dazu.

Zwei Jahre nach dem Tod des Enkels verkaufte die damals 90-Jährige ihre Wohnung gegen Zahlung einer Leibrente von 2.500 Francs pro Monat an den 47-jährigen Rechtsanwalt Andre-François Raffray. Nach ihrem Tod sollte die Wohnung an Raffray fallen. Raffray erlebte das Ende seiner Zahlungsverpflichtung jedoch nicht mehr. Als er im Dezember 1995 mit 77 Jahren an Krebs verstarb, musste seine Witwe die Rentenzahlungen fortsetzen. Die rund 900.000 Francs, die er bis dahin bezahlt hatte, entsprachen dem dreifachen Marktpreis der Wohnung.


:D
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 22798
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Bibelzitate im Realitätscheck

Beitragvon ThorsHamar » Do 2. Jun 2016, 11:11

Provokateur hat geschrieben:(02 Jun 2016, 12:06)

Außerdem:

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_%C3%A4ltesten_Menschen

Jeanne Calment: 122 Jahre und 164 Tage

https://de.wikipedia.org/wiki/Jeanne_Calment



Unterstreichung durch mich. Doublefail.

Edit: Kleines Schmankerl dazu.



:D


... und dabei unter den 100 ältesten Menschen nur 6 Männer, wahrscheinlich dann eher feminine Typen ... :cool:
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
Flat
Beiträge: 4912
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 17:14

Re: Bibelzitate im Realitätscheck

Beitragvon Flat » Do 2. Jun 2016, 11:13



Moin,

in der Tat, wenn die Dokumentation hält (und nichts spricht bisher dagegen), dann ist die Bibelstelle widerlegt.

Übrigens: Wieder eine Raucherin, als wenn Schmidt nicht genug gewesen wäre. ;)
_______
wer Rechtsradikales sagt und tut, ist rechtsradikal. Das hat nichts mit Nazikeule zu tun.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/inte ... 62231.html
Benutzeravatar
harry52
Beiträge: 1517
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 09:35

Re: Bibelzitate im Realitätscheck

Beitragvon harry52 » Do 2. Jun 2016, 11:16

Die Bibel besteht an vielen Stellen nicht den Realitätcheck.
Ich empfehle hier mal das Buch "Keine Posaunen vor Jericho" von Israel Finkelstein: https://archive.org/stream/IsraelFinkel ... 0/mode/2up
"Gut gemeint" ist nicht das Gleiche wie "gut gemacht".
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 12533
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Bibelzitate im Realitätscheck

Beitragvon Provokateur » Do 2. Jun 2016, 11:31

Allein die Tatsache, dass Fledermäuse zu Vögeln gezählt werden, reicht doch schon.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 3107
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Bibelzitate im Realitätscheck

Beitragvon Ammianus » Do 2. Jun 2016, 11:41

Provokateur hat geschrieben:(02 Jun 2016, 12:31)

Allein die Tatsache, dass Fledermäuse zu Vögeln gezählt werden, reicht doch schon.


Das erinnert mich jetzt an meine Diskussionen mit einem Kreationisten hier im Forum und kreationistischen Moslems andernorts. Die starte ich immer mit dem Spruch: "Eine Fledermaus ist kein Vogel". Das führt dann zu Lenne und seiner Klassifikation der Säuger und soll denn eigentlich zu paläozoologischen Befunden führen. Funktionierte nie. Sie flohen ...
Benutzeravatar
nichtkorrekt
Beiträge: 6485
Registriert: So 19. Aug 2012, 11:10
Wohnort: Neufünfland

Re: Bibelzitate im Realitätscheck

Beitragvon nichtkorrekt » Do 2. Jun 2016, 11:43

Flat hat geschrieben:(02 Jun 2016, 08:47)

Moin,

dieser Thread soll dazu dienen, Aussagen der christlichen Bibel einem ´Realitätscheck zu unterziehen.

Folgende Einschränkung: Das muss auch beim Zitat zweifelsfrei gehen ! Aussagen wie 'da erschien ihm ein Engel' sind nicht zu belegen oder zu widerlegen.


Ich fang mal an und hoffe, aus dem Beispiel wird deutlich, was ich meine:

Gen (1. Mose) 6,3:


Aussage: Höchstalter der Menschen beträgt 120 Jahre

Stimmt meines Wissens. Mir ist kein zweifelsfrei bestätigtes Alter eines Menschen über 120 Jahre bekannt.


Es gibt eine andere, bessere Erklärung, die 120 Jahre waren die Frist bis zur Flut:

and his days shall be: Until a hundred and twenty years I will delay My wrath towards them, but if they do not repent, I will bring a flood upon them. Now if you ask: from the time that Japheth was born until the Flood are only a hundred years, [I will answer that] there is no [sequence of] earlier and later events in the Torah. This decree had already been issued twenty years before Noah begot children, and so we find in Seder Olam (ch. 28). There are many Aggadic midrashim on the words לֹא יָדוֹן, but this is its clear, simple explanation.


http://www.chabad.org/library/bible_cdo ... rashi=true
Wer nicht AfD wählt, wählt Merkel.
Benutzeravatar
Flat
Beiträge: 4912
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 17:14

Re: Bibelzitate im Realitätscheck

Beitragvon Flat » Do 2. Jun 2016, 16:21

nichtkorrekt hat geschrieben:(02 Jun 2016, 12:43)

Es gibt eine andere, bessere Erklärung, die 120 Jahre waren die Frist bis zur Flut:



Moin,

so, ich habe jetzt Zugriff auf meinen jüdischen Kommentar.

Danach galt 120 Jahre als ideale Lebenszeit (Mose wurde 120), normal war 70 ( geht aus einem Psalm hervor) und die 120 könnten einem Zahlenspiel entstammen, was in der Bibel nicht selten ist: 1x2x3x4x5

Die 120 Jahre als Zeitdauer bis zur Sindflut ist eine Interpretation von Raschi (einer der bedeutensten jüdischen Gelehrten des Mittelalters.

Gut, damit widerlegt eine längere Lebensdauer nicht diese Bibelstelle. Habe ich mal wieder was gelernt.
_______
wer Rechtsradikales sagt und tut, ist rechtsradikal. Das hat nichts mit Nazikeule zu tun.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/inte ... 62231.html
Benutzeravatar
nichtkorrekt
Beiträge: 6485
Registriert: So 19. Aug 2012, 11:10
Wohnort: Neufünfland

Re: Bibelzitate im Realitätscheck

Beitragvon nichtkorrekt » Do 2. Jun 2016, 16:31

Flat hat geschrieben:(02 Jun 2016, 17:21)

Moin,

so, ich habe jetzt Zugriff auf meinen jüdischen Kommentar.

Danach galt 120 Jahre als ideale Lebenszeit (Mose wurde 120), normal war 70 ( geht aus einem Psalm hervor) und die 120 könnten einem Zahlenspiel entstammen, was in der Bibel nicht selten ist: 1x2x3x4x5

Die 120 Jahre als Zeitdauer bis zur Sindflut ist eine Interpretation von Raschi (einer der bedeutensten jüdischen Gelehrten des Mittelalters.

Gut, damit widerlegt eine längere Lebensdauer nicht diese Bibelstelle. Habe ich mal wieder was gelernt.


Abraham wurde auch hundertundfünfundsiebzig Jahre alt nach 1. Mose 25,7 und lebte lange nach der Flut. Viele vermeintliche Widersprüche entstehen aus Fehlinterprätationen, z.B. 2. Könige 2:11 und Johannes 3:13, Elia kam dem Kontext nach in einem Sturm um und stieg nicht in den Himmel zu Gott auf.
Zuletzt geändert von nichtkorrekt am Do 2. Jun 2016, 16:37, insgesamt 1-mal geändert.
Wer nicht AfD wählt, wählt Merkel.
Benutzeravatar
Flat
Beiträge: 4912
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 17:14

Re: Bibelzitate im Realitätscheck

Beitragvon Flat » Do 2. Jun 2016, 16:35

nichtkorrekt hat geschrieben:(02 Jun 2016, 17:31)

Abraham wurde auch hundertundfünfundsiebzig Jahre alt nach 1. Mose 25,7 und lebte lange nach der Flut.


Sehr lehrreich heute. Habe gerade mal ein Stück weiter gelesen, sein Sohn wurde 130.

Damit sind die 120 als Höchstalter wirklich hinfällig.
_______
wer Rechtsradikales sagt und tut, ist rechtsradikal. Das hat nichts mit Nazikeule zu tun.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/inte ... 62231.html
Benutzeravatar
nichtkorrekt
Beiträge: 6485
Registriert: So 19. Aug 2012, 11:10
Wohnort: Neufünfland

Re: Bibelzitate im Realitätscheck

Beitragvon nichtkorrekt » Do 2. Jun 2016, 17:01

Provokateur hat geschrieben:(02 Jun 2016, 12:31)

Allein die Tatsache, dass Fledermäuse zu Vögeln gezählt werden, reicht doch schon.


Das ist ein ziemlich schwaches Argument, nur weil in der dt. Übersetzung "Vogel" steht und wir heute den Begriff Vogel vielleicht in einem engeren Sinn definieren als damals, wörtlich heißt es im Hebräischen wohl "flyer":

http://www.scripture4all.org/OnlineInte ... /lev11.pdf

Im Englischen wird mit dem Begriff fowls übersetzt, für den es unter Umständen garkeine deutsche Entsprechung gibt:

https://en.wikipedia.org/wiki/Fowl
Wer nicht AfD wählt, wählt Merkel.
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 4883
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Bibelzitate im Realitätscheck

Beitragvon King Kong 2006 » Mo 6. Jun 2016, 18:47

Also heilige Schriften einem Realitätscheck zu unterziehen ist so eine Sache... Nicht umsonst heißt es ja nicht Wissen, sondern Glauben. :cool:

Würde mal sagen, daß die Bibel da komplett durchfällt. Aber ich werfe mal was zum checken in den Raum, aus der Genesis:

Am 4. Tag (nach der Erschaffung der Erde) schuf Gott Sonne, Mond und Sterne.

Ich würde sagen failed.

Bin mir aber nicht sicher. Ich kann mich da nur auf die Naturwissenschaft berufen. Ich glaube, daß das nicht stimmt.
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 2798
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Bibelzitate im Realitätscheck

Beitragvon BingoBurner » Di 7. Jun 2016, 06:21

Steht da nicht nicht ? :

"Die Frau entstammt aus der Rippe eines Mannes"

Ja, nö is klar......... das stimmt, eher anders herum.

Ich finde, sowas sollten wir mal mit dem Koran machen.
Oder mit den "Weisheiten" des Dalai Lama oder anderen Kalendersprüchen.......
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

BASTIANNNN ......... https://www.youtube.com/watch?v=n3D33s5GB4A

Zurück zu „81. Religion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast