Woher kommt dieser abgrundtiefe Hass auf das Christentum?

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10125
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Woher kommt dieser abgrundtiefe Hass auf das Christentum?

Beitragvon Lomond » Fr 27. Nov 2015, 12:10

Was ich nicht verstehe: Woher kommt dieser abgrundtiefe Hass auf das Christentum?

Den man so oft antrifft.

Hier und auch sonstwo.

Wie wäre es mit ein wenig Toleranz, die man für andere Religionen und Lebensweisen doch immer einfordert?
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10125
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Woher kommt dieser abgrundtiefe Hass auf das Christentum

Beitragvon Lomond » Fr 27. Nov 2015, 12:11

Ich vermute, dass ich jetzt bald was über die Kreuzfahrer uns Jahr 1200 herum zu lesen kriege. :)

Diese alte Mottenkiste wird immer wieder gerne aufgemacht, als sei das erst gestern gewesen.

Oder heute morgen! :)
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14505
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Woher kommt dieser abgrundtiefe Hass auf das Christentum

Beitragvon Umetarek » Fr 27. Nov 2015, 12:28

Wenn Christen für sich beten und christlich Leben sagt keiner was, wenn sie das anderen aufzwingen wollen schon. Dann gibts halt Gegenwind und beliebt macht man sich so auch nicht.
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11710
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Woher kommt dieser abgrundtiefe Hass auf das Christentum

Beitragvon Provokateur » Fr 27. Nov 2015, 12:36

Ich habe zur Piusbruderschaft und zu der Westboro Baptist Church die selbe Einstellung wie zu djihadistischen Wahabiten und Salafisten.
Alles was hier verfasst wird, stellt meine persönliche Meinung dar. Ich bin kein Sprecher von irgendwem, speziell nicht meines Arbeitgebers.

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.
Benutzeravatar
Letzter-Mohikaner
Beiträge: 2833
Registriert: Di 17. Jun 2014, 16:10
Benutzertitel: Homo Politicus

Re: Woher kommt dieser abgrundtiefe Hass auf das Christentum

Beitragvon Letzter-Mohikaner » Fr 27. Nov 2015, 12:38

Umetarek » Fr 27. Nov 2015, 13:28 hat geschrieben:Wenn Christen für sich beten und christlich Leben sagt keiner was, wenn sie das anderen aufzwingen wollen schon. Dann gibts halt Gegenwind und beliebt macht man sich so auch nicht.


Ich musste schmunzeln. Wenn dies einer über Muslime schreiben würde, wäre es bestimmt Hetze.
"Je stärker wir sind, desto unwahrscheinlicher ist der Krieg." Otto von Bismarck

"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. " Bertolt Brecht
Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 11551
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Woher kommt dieser abgrundtiefe Hass auf das Christentum

Beitragvon Dampflok94 » Fr 27. Nov 2015, 12:46

Umetarek » 27. Nov 2015, 12:28 hat geschrieben:Wenn Christen für sich beten und christlich Leben sagt keiner was, wenn sie das anderen aufzwingen wollen schon. Dann gibts halt Gegenwind und beliebt macht man sich so auch nicht.

Wo findet denn heute noch Zwangschristianisierung statt?
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14505
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Woher kommt dieser abgrundtiefe Hass auf das Christentum

Beitragvon Umetarek » Fr 27. Nov 2015, 12:47

Letzter-Mohikaner » Fr 27. Nov 2015, 12:38 hat geschrieben:
Ich musste schmunzeln. Wenn dies einer über Muslime schreiben würde, wäre es bestimmt Hetze.

Nö, gilt für Muslime genauso. Ich möchte anfügen, dass ich Christen nicht hasse, also einzelne vielleicht, aber nur wenn ich sie kenne und sie sich bei mir sehr unbeliebt gemacht haben. Aktuell hätte ich keinen zur Hand, der mir wichtig genug zum Hassen wäre.
Zuletzt geändert von Umetarek am Fr 27. Nov 2015, 12:48, insgesamt 1-mal geändert.
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14505
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Woher kommt dieser abgrundtiefe Hass auf das Christentum

Beitragvon Umetarek » Fr 27. Nov 2015, 12:48

Dampflok94 » Fr 27. Nov 2015, 12:46 hat geschrieben:Wo findet denn heute noch Zwangschristianisierung statt?

Heute weiß ich es nicht, aber vor 10 Jahren in der hiesigen staatlichen Grundschule in der meine Kinder waren.
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 7058
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Woher kommt dieser abgrundtiefe Hass auf das Christentum

Beitragvon Quatschki » Fr 27. Nov 2015, 12:55

Gibt es solchen abgrundtiefen Hass auf Christen wirklich?
In meinem Umfeld werden die höchstens für ein bißchen blöd gehalten. So wie Ned Flanders eben.
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 4827
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:00

Re: Woher kommt dieser abgrundtiefe Hass auf das Christentum

Beitragvon Zunder » Fr 27. Nov 2015, 12:57

Provokateur » Fr 27. Nov 2015, 12:36 hat geschrieben:Ich habe zur Piusbruderschaft und zu der Westboro Baptist Church die selbe Einstellung wie zu djihadistischen Wahabiten und Salafisten.

Ich nicht.
Der Unterschied zwischen einer idiotischen Ideologie und einer mörderischen ist dann doch zu wichtig..
Benutzeravatar
Letzter-Mohikaner
Beiträge: 2833
Registriert: Di 17. Jun 2014, 16:10
Benutzertitel: Homo Politicus

Re: Woher kommt dieser abgrundtiefe Hass auf das Christentum

Beitragvon Letzter-Mohikaner » Fr 27. Nov 2015, 12:58

Umetarek » Fr 27. Nov 2015, 13:48 hat geschrieben:Heute weiß ich es nicht, aber vor 10 Jahren in der hiesigen staatlichen Grundschule in der meine Kinder waren.


In deutschen staatlichen Grundschulen findet keine"Zwangschristianisierung" statt. Wenn Sie zum Beispiel etwas gegen Nikolausfeiern, Laternen basteln an St Martin etc haben ist das ihr Problem. Dies ist nun mal Tradition.

Oder hat man ihre Kinder etwa zwangsgetauft?

Ich bin übrigens Atheist...bevor mir hier noch christlicher Fundamentalismus unterstellt wird.
"Je stärker wir sind, desto unwahrscheinlicher ist der Krieg." Otto von Bismarck

"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. " Bertolt Brecht
Benutzeravatar
Laertes
Beiträge: 619
Registriert: So 1. Nov 2015, 07:56
Benutzertitel: E PLURIBUS UNUM

Re: Woher kommt dieser abgrundtiefe Hass auf das Christentum

Beitragvon Laertes » Fr 27. Nov 2015, 13:03

Lomond » Fr 27. Nov 2015, 12:10 hat geschrieben:Was ich nicht verstehe: Woher kommt dieser abgrundtiefe Hass auf das Christentum? Den man so oft antrifft. Hier und auch sonstwo.
Wo genau, in welchen Beiträgen (die man hier so oft antrifft) oder wo, bei welcher konkreten Begebenheit außerhalb, ist dir denn abgrundtiefer Hass auf das Christentum begegnet? Sorry, aber so als Pauschalaussage ohne konkreten Bezug klingt das einfach nur mitleidsheischend.
FAIRNESS, FÜRSORGE und FREIHEIT sind gemeinsame moralische Werte von Linken und Konservativen.
LOYALITÄT, AUTORITÄT und SAKRALITÄT sind aber für Rechts-Konservative genauso wichtig (Jonathan Haidt)
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14505
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Woher kommt dieser abgrundtiefe Hass auf das Christentum

Beitragvon Umetarek » Fr 27. Nov 2015, 13:06

Letzter-Mohikaner » Fr 27. Nov 2015, 12:58 hat geschrieben:
In deutschen staatlichen Grundschulen findet keine"Zwangschristianisierung" statt. Wenn Sie zum Beispiel etwas gegen Nikolausfeiern, Laternen basteln an St Martin etc haben ist das ihr Problem. Dies ist nun mal Tradition.

Oder hat man ihre Kinder etwa zwangsgetauft?

Ich bin übrigens Atheist...bevor mir hier noch christlicher Fundamentalismus unterstellt wird.

Ich habe etwas dagegen, aus einem Adventsgottesdienst eine schulische Zwangsveranstaltung zu machen, ein Montagsgebet mit Anwesenheitspflicht einzurichten und die ungläubigen und andersgläubigen Kinder solange in die Bibliothekskammer ohne Aufsicht zu pferchen, weil ja alle Lehrer an dem unglaublich wichtigen Gebet teilnehmen müssen. Ebenso finde ich es untragbar, dies während des Religionsunterrichts genauso zu handhaben. Im normalen Stuhlkreis in der Klasse außerhalb des Religionsunterrichtes zu beten, sehe ich auch nicht als gute Idee an.

Wie gesagt, ich kenne auch viele Christen, die meine Hochachtung verdienen.
Zuletzt geändert von Umetarek am Fr 27. Nov 2015, 13:07, insgesamt 1-mal geändert.
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35206
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Woher kommt dieser abgrundtiefe Hass auf das Christentum

Beitragvon Liegestuhl » Fr 27. Nov 2015, 13:08

Ein Grund dürfte wohl Xavier Naidoo sein.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14505
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Woher kommt dieser abgrundtiefe Hass auf das Christentum

Beitragvon Umetarek » Fr 27. Nov 2015, 13:09

Liegestuhl » Fr 27. Nov 2015, 13:08 hat geschrieben:Ein Grund dürfte wohl Xavier Naidoo sein.

:D Ok, da will ich nicht widersprechen :D
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 11551
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Woher kommt dieser abgrundtiefe Hass auf das Christentum

Beitragvon Dampflok94 » Fr 27. Nov 2015, 13:33

Umetarek » 27. Nov 2015, 12:48 hat geschrieben:Heute weiß ich es nicht, aber vor 10 Jahren in der hiesigen staatlichen Grundschule in der meine Kinder waren.

Aha. Ich nehme an, die mußten in den Religionsunterricht. Und das ist dann für dich Zwangschristianisierung? Wenn Du das so sehen möchtest...
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
Letzter-Mohikaner
Beiträge: 2833
Registriert: Di 17. Jun 2014, 16:10
Benutzertitel: Homo Politicus

Re: Woher kommt dieser abgrundtiefe Hass auf das Christentum

Beitragvon Letzter-Mohikaner » Fr 27. Nov 2015, 13:39

Umetarek » Fr 27. Nov 2015, 14:06 hat geschrieben:Ich habe etwas dagegen, aus einem Adventsgottesdienst eine schulische Zwangsveranstaltung zu machen, ein Montagsgebet mit Anwesenheitspflicht einzurichten und die ungläubigen und andersgläubigen Kinder solange in die Bibliothekskammer ohne Aufsicht zu pferchen, weil ja alle Lehrer an dem unglaublich wichtigen Gebet teilnehmen müssen. Ebenso finde ich es untragbar, dies während des Religionsunterrichts genauso zu handhaben. Im normalen Stuhlkreis in der Klasse außerhalb des Religionsunterrichtes zu beten, sehe ich auch nicht als gute Idee an.

Wie gesagt, ich kenne auch viele Christen, die meine Hochachtung verdienen.


Sie machen aus einer Mücke einen Elefanten, "Zwangschristianisierung"...bisschen übertrieben, oder?! Ich bin als evangelisches Kind in einer mehrheitlich katholischen Gemeinde groß geworden. In der Schule war ich nur eines von zwei evangelischen Kindern, dann noch drei Muslime. Auch für mich waren katholische Gottesdienste etc obligatorisch... Und doch bin ich nicht Katholik geworden sondern Atheist.

Wenn man in einem christlichen Land lebt, einwandert etc.muss man sich eben mit den Traditionen und Werten der Mehrheit arrangieren.
"Je stärker wir sind, desto unwahrscheinlicher ist der Krieg." Otto von Bismarck

"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. " Bertolt Brecht
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 20159
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Woher kommt dieser abgrundtiefe Hass auf das Christentum

Beitragvon relativ » Fr 27. Nov 2015, 13:40

Zunder » Fr 27. Nov 2015, 12:57 hat geschrieben:Ich nicht.
Der Unterschied zwischen einer idiotischen Ideologie und einer mörderischen ist dann doch zu wichtig..

Tausche mal die Regionen und du wirst evtl. erkennen, daß es dann keine mehr geben wird.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14505
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Woher kommt dieser abgrundtiefe Hass auf das Christentum

Beitragvon Umetarek » Fr 27. Nov 2015, 13:42

Dampflok94 » Fr 27. Nov 2015, 13:33 hat geschrieben:Aha. Ich nehme an, die mußten in den Religionsunterricht. Und das ist dann für dich Zwangschristianisierung? Wenn Du das so sehen möchtest...

Also erstens hast du das mit der Zwangschristianisierung ins Spiel gebracht und zweitens habe ich sehr genau ausgeführt, was ich meine und nein, mit Religionsunterricht hat es weniger zu tun.
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14505
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Woher kommt dieser abgrundtiefe Hass auf das Christentum

Beitragvon Umetarek » Fr 27. Nov 2015, 13:45

Letzter-Mohikaner » Fr 27. Nov 2015, 13:39 hat geschrieben:
Sie machen aus einer Mücke einen Elefanten, "Zwangschristianisierung"...bisschen übertrieben, oder?! Ich bin als evangelisches Kind in einer mehrheitlich katholischen Gemeinde groß geworden. In der Schule war ich nur eines von zwei evangelischen Kindern, dann noch drei Muslime. Auch für mich waren katholische Gottesdienste etc obligatorisch... Und doch bin ich nicht Katholik geworden sondern Atheist.

Wenn man in einem christlichen Land lebt, einwandert etc.muss man sich eben mit den Traditionen und Werten der Mehrheit arrangieren.

Die Mehrheit dürfte mittlerweile atheistisch sein und nochmal meine Wortwahl war nicht Zwangschristianisierung. Das Christentum hat in einer staatlichen Schule nichts verloren, einen Religionsunterricht kann man noch dulden, alles weitere ist nicht zumutbar.
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!

Zurück zu „81. Religion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste