Welcher Religion gehoert ihr an? II

Moderator: Moderatoren Forum 8

Welcher Religion gehoert ihr an?

Christentum (katholisch)
25
16%
Christentum (protestantisch)
19
12%
Christentum (orthodox)
0
Keine Stimmen
Christentum (keine der genannten)
5
3%
Islam (Sunni)
4
3%
Islam (Schia)
0
Keine Stimmen
Judentum
3
2%
Buddhismus
0
Keine Stimmen
Hinduismus
2
1%
Neuheidentum
7
4%
Bahai
1
1%
Sikhismus
0
Keine Stimmen
Fernöstliche Religion (Shinto, Dao, Konfuzius, ...)
1
1%
Satanismus
0
Keine Stimmen
Animismus
0
Keine Stimmen
Atheismus
45
29%
Agnostizismus
30
19%
keine Meinung zu Religion
1
1%
religiös aber Religionslos
8
5%
Sonstige
6
4%
 
Abstimmungen insgesamt: 157
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 4457
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:00

Re: Welcher Religion gehoert ihr an? II

Beitragvon Zunder » Fr 3. Okt 2014, 14:01

Sri Aurobindo » Fr 3. Okt 2014, 14:22 hat geschrieben:Nein - Gott umfasst den Kosmos, steht aber auch jenseits des Kosmos.
[...]
Die Genese des Kosmos ist nur Gottes schöpferisches Spiel. Es selbst wird durch dieses Spiel nicht in das Spiel verstrickt.

Ein Gott, der außerhalb des Kosmos steht, offenbart sich nicht innerhalb des Kosmos. Als der Bedingende kann er nicht zum Bedingten werden. Er bleibt tatsächlich draußen - und zwar komplett. Kosmos und Gott schließen sich gegenseitig aus. Wo Kosmos kein Gott; wo Gott kein Kosmos.
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 4457
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:00

Re: Welcher Religion gehoert ihr an? II

Beitragvon Zunder » Fr 3. Okt 2014, 14:03

Gretel » Fr 3. Okt 2014, 14:49 hat geschrieben:
Die Grundidee des auserwählten Volk Gottes wäre ja auch null und nichtig, wenn da jeder Dödel mitmachen dürfte - gar sollte.

Vor allem, da in der Antike so ziemlich jedes Volk seine eigene Gottheit hatte, von der es auserwählt wurde.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 21750
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Welcher Religion gehoert ihr an? II

Beitragvon Adam Smith » Fr 3. Okt 2014, 14:04

Gretel » Fr 3. Okt 2014, 14:41 hat geschrieben:
Hinduismus (etwa 850 Mio. Anhänger)
Buddhismus (etwa 375 Mio. Anhänger)

in diesen Ländern gibt es den Hinduismus:
http://www.laenderdaten.info/Religionen/Hinduismus.php


:rolleyes:


Vor allem in Indien und dort leben über 1 Milliarde Menschen. Natürlich gibt es den Hinduismus auch in England. Indien war ja mal eine Kolonie. In China leben jetzt zwar auch über 1 Milliarde Menschen, aber dort sind die Bürger eher Atheisten oder Konfuzianismus zugewandt.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 21750
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Welcher Religion gehoert ihr an? II

Beitragvon Adam Smith » Fr 3. Okt 2014, 14:08

Gretel » Fr 3. Okt 2014, 14:49 hat geschrieben:
Die Grundidee des auserwählten Volk Gottes wäre ja auch null und nichtig, wenn da jeder Dödel mitmachen dürfte - gar sollte.


Wobei jeder mitmachen darf, der sich den Geboten der Tora unterwirft. Und das braucht im Gegensatz zum Islam nicht jeder. Es reichen die Noachidischen Gebote aus. Wobei es dazu unterschiedliche Vorstellungen gibt. Die gibt es im Islam ja auch.

http://de.wikipedia.org/wiki/Noachidische_Gebote
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 21750
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Welcher Religion gehoert ihr an? II

Beitragvon Adam Smith » Fr 3. Okt 2014, 14:10

Zunder » Fr 3. Okt 2014, 15:01 hat geschrieben:Ein Gott, der außerhalb des Kosmos steht, offenbart sich nicht innerhalb des Kosmos. Als der Bedingende kann er nicht zum Bedingten werden. Er bleibt tatsächlich draußen - und zwar komplett. Kosmos und Gott schließen sich gegenseitig aus. Wo Kosmos kein Gott; wo Gott kein Kosmos.


Wobei es Menschen gibt die behaupten, dass Gott = Kosmos ist.
Benutzeravatar
Sri Aurobindo
Beiträge: 9079
Registriert: Do 14. Mär 2013, 21:02
Benutzertitel: ॐ नमः शिवाय
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Welcher Religion gehoert ihr an? II

Beitragvon Sri Aurobindo » Fr 3. Okt 2014, 14:10

Zunder » vor 6 Minuten hat geschrieben:Ein Gott, der außerhalb des Kosmos steht, offenbart sich nicht innerhalb des Kosmos. Als der Bedingende kann er nicht zum Bedingten werden. Er bleibt tatsächlich draußen - und zwar komplett. Kosmos und Gott schließen sich gegenseitig aus. Wo Kosmos kein Gott; wo Gott kein Kosmos.

Wie kommst Du darauf?

Es gibt keinen Unterschied zwischen Bedingendem und Bedingtem. Beides ist Eins.
Es gibt letztlich keinen Dualismus. Der Kosmos ist Gott, aber Gott ist zugleich mehr als Kosmos.
Zuletzt geändert von Sri Aurobindo am Fr 3. Okt 2014, 14:11, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Sri Aurobindo
Beiträge: 9079
Registriert: Do 14. Mär 2013, 21:02
Benutzertitel: ॐ नमः शिवाय
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Welcher Religion gehoert ihr an? II

Beitragvon Sri Aurobindo » Fr 3. Okt 2014, 14:11

Adam Smith » vor 6 Minuten hat geschrieben:
Vor allem in Indien und dort leben über 1 Milliarde Menschen. Natürlich gibt es den Hinduismus auch in England. Indien war ja mal eine Kolonie. In China leben jetzt zwar auch über 1 Milliarde Menschen, aber dort sind die Bürger eher Atheisten oder Konfuzianismus zugewandt.

Zum Hinduismus kann man nicht konvertieren.
Benutzeravatar
Bleibtreu
Beiträge: 5676
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: Freigeist
Wohnort: תל אביב-יפו

Re: Welcher Religion gehoert ihr an? II

Beitragvon Bleibtreu » Fr 3. Okt 2014, 14:17

Gretel » Fr 3. Okt 2014, 14:49 hat geschrieben:Die Grundidee des auserwählten Volk Gottes wäre ja auch null und nichtig, wenn da jeder Dödel mitmachen dürfte - gar sollte.
Zunder » Fr 3. Okt 2014, 15:03 hat geschrieben:Vor allem, da in der Antike so ziemlich jedes Volk seine eigene Gottheit hatte, von der es auserwählt wurde.

Es würde mich sehr wundern, wenn Gretel nicht weiß, dass mit dem Auserwähltsein Verantwortung, Pflicht und Bürde gemeint sind. DAS ist auch der entscheidende Punkt bei der Konvertierung zum Judentum, nicht das Lernen: Laden wir dem Konvertiten damit nicht zu viel auf? Versteht er, worauf er sich da für sein Leben einlässt, zum Volk der Juden zu gehören? :)
• This right is the natural right of the Jewish people to be masters of their own fate, like all other nations, in their own sovereign State. [Ben-Gurion]
https://www.mossad.gov.il/Pages/default.aspx
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 21750
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Welcher Religion gehoert ihr an? II

Beitragvon Adam Smith » Fr 3. Okt 2014, 14:18

Sri Aurobindo » Fr 3. Okt 2014, 15:11 hat geschrieben:Zum Hinduismus kann man nicht konvertieren.


Und warum nicht?
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 21750
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Welcher Religion gehoert ihr an? II

Beitragvon Adam Smith » Fr 3. Okt 2014, 14:20

Bleibtreu » Fr 3. Okt 2014, 15:17 hat geschrieben:Versteht er, worauf er sich da für sein Leben einlässt, zum Volk der Juden zu gehören? :)


Das macht ja gerade das Judentum aus.
Benutzeravatar
Sri Aurobindo
Beiträge: 9079
Registriert: Do 14. Mär 2013, 21:02
Benutzertitel: ॐ नमः शिवाय
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Welcher Religion gehoert ihr an? II

Beitragvon Sri Aurobindo » Fr 3. Okt 2014, 15:06

Adam Smith » vor 45 Minuten hat geschrieben:
Und warum nicht?
Weil man in das System hineingeboren werden muss.

Man kann zwar die Weltsicht adaptieren - man wird deshalb jedoch kein Hindu.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 12043
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Welcher Religion gehoert ihr an? II

Beitragvon Dieter Winter » Fr 3. Okt 2014, 15:12

Bleibtreu » Fr 3. Okt 2014, 14:17 hat geschrieben:Es würde mich sehr wundern, wenn Gretel nicht weiß, dass mit dem Auserwähltsein Verantwortung, Pflicht und Bürde gemeint sind.


Dieses "kleine" Detail wird im Zusammenhang mit der Erwähnung der Auserwähltheit nur allzu gerne verschwiegen. Wer sich anstatt der 10 Gebote alle 613 Mitzwot unbedingt aufhalsen will....
Demolit

Re: Welcher Religion gehoert ihr an? II

Beitragvon Demolit » Fr 3. Okt 2014, 17:33

Zunder » Fr 3. Okt 2014, 14:01 hat geschrieben:Ein Gott, der außerhalb des Kosmos steht, offenbart sich nicht innerhalb des Kosmos. Als der Bedingende kann er nicht zum Bedingten werden. Er bleibt tatsächlich draußen - und zwar komplett. Kosmos und Gott schließen sich gegenseitig aus. Wo Kosmos kein Gott; wo Gott kein Kosmos.


Ja..der Anfang deiner Ableitung ist richtig, weil das, was das Sir A geschrieben hat nach den Denkgesetzen nur philosophisches Geschwafel ist. Nur schießt du dir mit deinem vorletzten Satz wieder ins Knie ?...

Kosmos und Gott haben genau die Kategorien zueinander wie du sie in deinem 2. Satz richtig ausgeführt hast. Deshalb - rein nach der Logik- nicht nach dem Glauben ( der sei jedem überlassen)- schließt sich Kosmos und Gott nicht aus, sondern der Kosmos ist ein Ding das Gott zeig, in dem Gott sein kann, wenn er will... ;)

Kurze Anmerkung noch zu:

Keinerlei Bedingungen oder Bestimmungen zu unterliegen, ist nicht Attribut des Absoluten, sondern dessen Essenz.


Keinerlei Bedingung oder Bestimmung zu unterliegen ist ein absolutum ontologisch gesehen........ontisch gesehen, führt deine These nicht zu einer Essenz..sondern zum Seienden an sich (Karl Barth), in dem es mehrere Essenzen aus dem geben kann, was außerhalb des Bewusstseins liegt aber von Menschen erfasst werden will.
Das kann nur durch die Sinnsuche in Form einer "Destilation" dessen geschehen, was aus dem außerhalb innen erkannt werden kann/will, daraus ergeben sich je nach Potenz des "Destilators" unterschiedliche Essenzen ...

so möcht´ ich das mal so hinhauen...und so einfach mal ............ na ja..ins Wirrtuelle setzen...mag jeder für sich sehen wie er möcht.

echt ;)
Zuletzt geändert von Demolit am Fr 3. Okt 2014, 17:35, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Sri Aurobindo
Beiträge: 9079
Registriert: Do 14. Mär 2013, 21:02
Benutzertitel: ॐ नमः शिवाय
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Welcher Religion gehoert ihr an? II

Beitragvon Sri Aurobindo » Fr 3. Okt 2014, 17:44

Demolit » vor 10 Minuten hat geschrieben:Sir A

sri ... श्री ... "shri"
http://en.wikipedia.org/wiki/Sri
Demolit

Re: Welcher Religion gehoert ihr an? II

Beitragvon Demolit » Fr 3. Okt 2014, 17:49

Du wurdest doch geadelt..stört dich das ?..

Wenn ja, sorry .ich hatte nicht die Tastatur im Blick, als ich schrieb.

echt ;)
Marie-Luise

Re: Welcher Religion gehoert ihr an? II

Beitragvon Marie-Luise » Fr 3. Okt 2014, 18:14

Sri Aurobindo » Fr 3. Okt 2014, 18:44

sri ... श्री ... "shri"
http://en.wikipedia.org/wiki/Sri


In diesem Monat ist Diwali:

Code: Alles auswählen

    
When is Diwali in 2014?   

Diwali in 2014 will start on Thursday, the 23rd of October and will continue for 5 days until Monday, the 27th of October.

http://www.when-is.com/diwali-2014.asp
Benutzeravatar
Sri Aurobindo
Beiträge: 9079
Registriert: Do 14. Mär 2013, 21:02
Benutzertitel: ॐ नमः शिवाय
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Welcher Religion gehoert ihr an? II

Beitragvon Sri Aurobindo » Fr 3. Okt 2014, 18:30

Marie-Luise » vor 15 Minuten hat geschrieben:
In diesem Monat ist Diwali:

Code: Alles auswählen

    
When is Diwali in 2014?   

Diwali in 2014 will start on Thursday, the 23rd of October and will continue for 5 days until Monday, the 27th of October.

http://www.when-is.com/diwali-2014.asp

Ich habe noch nie Divali gefeiert - Du?
... aber holi :)
Marie-Luise

Re: Welcher Religion gehoert ihr an? II

Beitragvon Marie-Luise » Fr 3. Okt 2014, 18:33

Sri Aurobindo » Fr 3. Okt 2014, 19:30

Ich habe noch nie Divali gefeiert - Du?
... aber holi :)


Nein, ich nicht, dafür mein Ex-Chef, der in eine Jain-Family hineingeboren wurde. Ich darf nicht vergessen, ihm zu Diwali zu schreiben;)
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 4457
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:00

Re: Welcher Religion gehoert ihr an? II

Beitragvon Zunder » Fr 3. Okt 2014, 23:56

Demolit » Fr 3. Okt 2014, 18:33 hat geschrieben:
Ja..der Anfang deiner Ableitung ist richtig, weil das, was das Sir A geschrieben hat nach den Denkgesetzen nur philosophisches Geschwafel ist. Nur schießt du dir mit deinem vorletzten Satz wieder ins Knie ?...

Kosmos und Gott haben genau die Kategorien zueinander wie du sie in deinem 2. Satz richtig ausgeführt hast. Deshalb - rein nach der Logik- nicht nach dem Glauben ( der sei jedem überlassen)- schließt sich Kosmos und Gott nicht aus, sondern der Kosmos ist ein Ding das Gott zeig, in dem Gott sein kann, wenn er will... ;)

Das Bedingende und das Bedingte können nur dann nebeneinander existieren, wenn sie eine gemeinsame Wirklichkeit haben. Für einen Gott, der Wirklichkeit überhaupt erst erschafft, gibt es keine gemeinsame Wirklichkeit mit irgendetwas, sondern gar keine. Noch viel weniger kann er Teil der von ihm erschaffenen Wirklichkeit werden.

Genau deshalb schließen sich Gott und Kosmos gegenseitig aus.
Mit einer banalen Analogie veranschaulicht:
Ein Programmierer kann nicht Teil des von ihm geschriebenen Programms werden und ein Programm wird definitiv nicht zu seinem eigenen Programmierer. Wo das/der eine ist, ist das/der andere nicht. Gleichzeitig sein können sie nur innerhalb einer beiden übergeordneten Wirklichkeit.

Gäbe es eine Gott und dem Kosmos übergeordnete Wirklichkeit, wäre Gott nicht Gott. Dann bräuchte man einen Über-Gott, für den sich letztlich der gleiche Widerspruch ergibt.

Das Gott-Konstrukt resultiert letztlich aus dem Kausalitätsdenken, das willkürlich einen Ausgangspunkt setzt, damit die liebe Seele ihre Ruhe hat.
Demolit

Re: Welcher Religion gehoert ihr an? II

Beitragvon Demolit » Sa 4. Okt 2014, 07:40

Zunder » Fr 3. Okt 2014, 23:56 hat geschrieben:Das Bedingende und das Bedingte können nur dann nebeneinander existieren, wenn sie eine gemeinsame Wirklichkeit haben. Für einen Gott, der Wirklichkeit überhaupt erst erschafft, gibt es keine gemeinsame Wirklichkeit mit irgendetwas, sondern gar keine. Noch viel weniger kann er Teil der von ihm erschaffenen Wirklichkeit werden.

Genau deshalb schließen sich Gott und Kosmos gegenseitig aus.
Mit einer banalen Analogie veranschaulicht:
Ein Programmierer kann nicht Teil des von ihm geschriebenen Programms werden und ein Programm wird definitiv nicht zu seinem eigenen Programmierer. Wo das/der eine ist, ist das/der andere nicht. Gleichzeitig sein können sie nur innerhalb einer beiden übergeordneten Wirklichkeit.

Gäbe es eine Gott und dem Kosmos übergeordnete Wirklichkeit, wäre Gott nicht Gott. Dann bräuchte man einen Über-Gott, für den sich letztlich der gleiche Widerspruch ergibt.

Das Gott-Konstrukt resultiert letztlich aus dem Kausalitätsdenken, das willkürlich einen Ausgangspunkt setzt, damit die liebe Seele ihre Ruhe hat.


Dein letzter Satz ist richtig, weil der Mensch keine andere Möglichkeit hat, sich dem Pänomen zu nähern, als das er eine Setzung macht.

Deinem ersten Satz stimme ich nicht zu . In dem vom Menschen bestimtem Begriff Gott gibt es keine Wirklichkeit. Er ist sie aus sich heraus, wenn er es nicht wäre , dann könnte er nicht Gott genannt werden.

Die Wirklickeit ergibt sich nur im Menschen selbst. Deshalb kann Bedingen und Bedingtes nur im Mensvhen erkannt werden, dort findet beides den Ausdruck und das Wirken in der echten erfassbaren Wirklichkeit statt, das einige Philosophen mit dem Sein bezeichnen.

Zurück zu „81. Religion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast