Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10094
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Lomond » Fr 25. Mär 2016, 12:03

BlueMonday hat geschrieben:(25 Mar 2016, 11:22)

Also hier wird Ostern noch als das gefeiert, was es mal war und eigentlich ist: ein Frühlingsfest, als fröhlicher Abschied von der kalten dunklen Zeit, als hoffnungsvolle Begrüßung der Sonne, der hoffentlich kommenden Wärme, die gute Ernte verspricht. Am Freitag werden die Eier gefärbt, der Osterkuchen gebacken usw. praktisch alles vorbereitet und sich in "Osterstimmung" gebracht. Und am Rest des langen Wochenendes: Osterfeuer, Osterwasser, Osterhase, Osterspaziergang durch die erwachende Natur... dieses ganze Brauchtum.


Und das ist auch völlig OK so. :)

Ostern kann auch als Frühlingsfest gesehen werden.

Diese Ansicht verdient den gleichen Respekt wie die christliche Anschauung.

Leider fehlt hier bei vielen aber anscheinend die Fähigkeit zur Toleranz, sobald es um Christliches geht. Schade ....
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 10841
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Billie Holiday » Fr 25. Mär 2016, 12:11

Lomond hat geschrieben:(25 Mar 2016, 12:03)

Und das ist auch völlig OK so. :)

Ostern kann auch als Frühlingsfest gesehen werden.

Diese Ansicht verdient den gleichen Respekt wie die christliche Anschauung.

Leider fehlt hier bei vielen aber anscheinend die Fähigkeit zur Toleranz, sobald es um Christliches geht. Schade ....


Wer genau respektiert und toleriert Dich nicht, erzähl doch mal.
Ich kenne niemanden, der intolerant gegenüber christlichen Bräuchen ist.
Das einzige, womit Du fertig werden mußt ist eventuell die Gleichgültigkeit gegenüber Deinern christlichen Gefühle durch die, die ihren Tag anders verbringen als Du.
Wer hindert Dich, Karfreitag so zu begehen, wie Du es für gut und richtig empfindest? Wer?
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
BlueMonday
Beiträge: 1133
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 17:13

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon BlueMonday » Fr 25. Mär 2016, 14:19

Also mir ist es auch noch nicht untergekommen, dass Christen davon abgehalten wurden ihre Osterfeierlichkeiten abzuhalten.
Warum auch?

Aber es ist auch immer wieder festzuhalten und zu erwähnen, dass Ostern nicht nur ein christliches Fest ist und es andere Beweggründe gab und gibt es zu feiern.
Spending like there's no tomorrow means someday there'll be no tomorrow.
Unterschiede bewegen die Welt, nicht Gleichheit.
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 3543
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Fuerst_48 » Fr 25. Mär 2016, 14:27

Billie Holiday hat geschrieben:(25 Mar 2016, 12:11)

Wer genau respektiert und toleriert Dich nicht, erzähl doch mal.
Ich kenne niemanden, der intolerant gegenüber christlichen Bräuchen ist.
Das einzige, womit Du fertig werden mußt ist eventuell die Gleichgültigkeit gegenüber Deinern christlichen Gefühle durch die, die ihren Tag anders verbringen als Du.
Wer hindert Dich, Karfreitag so zu begehen, wie Du es für gut und richtig empfindest? Wer?

Meine Großmutter war Fabrikarbeiterin (Teppichknüpferin) im Sudetenland. Eine Kollegin, die eher am Hungertuch genagt hatte, ließ es sich nicht nehmen, 2x im Jahr eine Wurst zur Jause mitzubringen. Am Aschermittwoch und am Karfreitag...
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 10841
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Billie Holiday » Fr 25. Mär 2016, 14:29

Fuerst_48 hat geschrieben:(25 Mar 2016, 14:27)

Meine Großmutter war Fabrikarbeiterin (Teppichknüpferin) im Sudetenland. Eine Kollegin, die eher am Hungertuch genagt hatte, ließ es sich nicht nehmen, 2x im Jahr eine Wurst zur Jause mitzubringen. Am Aschermittwoch und am Karfreitag...


hat sie besagte Wurst anderen aufgezwungen?
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 3543
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Fuerst_48 » Fr 25. Mär 2016, 14:31

Billie Holiday hat geschrieben:(25 Mar 2016, 14:29)

hat sie besagte Wurst anderen aufgezwungen?

Meine Oma hat es so erzählt, dass es einfach eine Provokation gegenüber jenen Kolleginnen war, die den Karfreitag als fleischlosen Tag eingehalten haben.
Benutzeravatar
Adlerauge
Beiträge: 2916
Registriert: Sa 4. Feb 2012, 20:46

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Adlerauge » Fr 25. Mär 2016, 14:38

Obwohl meine Eltern und Großeltern nicht religiös waren gab es am Karfreitag Fisch.
Auch der Aschermittwoch war fleischlos.
Es fiel gar nicht auf,weil Großmutter und Mutter wunderbar andere Sachen kochen konnten.
Der Apfelstrudel meiner Großmutter war ein Gedicht.
Zuletzt geändert von Adlerauge am Fr 25. Mär 2016, 20:01, insgesamt 1-mal geändert.
Recht muss Recht bleiben, dem Unrecht muss das Recht entzogen werden!
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10094
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Lomond » Fr 25. Mär 2016, 15:54

Billie Holiday hat geschrieben:(25 Mar 2016, 12:11)

Wer genau respektiert und toleriert Dich nicht, erzähl doch mal.


Ich rede überhaupt nicht von mir persönlich.
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10094
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Lomond » Fr 25. Mär 2016, 15:56

BlueMonday hat geschrieben:(25 Mar 2016, 14:19)

Aber es ist auch immer wieder festzuhalten und zu erwähnen, dass Ostern nicht nur ein christliches Fest ist und es andere Beweggründe gab und gibt es zu feiern.


Hast du nicht gesehen, dass ich dir genau darin weiter oben auf dieser Seite zugestimmt habe?
Aber darum geht es nicht.
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10094
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Lomond » Fr 25. Mär 2016, 15:59

Billie Holiday hat geschrieben:(25 Mar 2016, 12:11)

Ich kenne niemanden, der intolerant gegenüber christlichen Bräuchen ist.


Das ist der Witz der Woche! :D
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
BlueMonday
Beiträge: 1133
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 17:13

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon BlueMonday » Fr 25. Mär 2016, 16:10

Lomond hat geschrieben:(25 Mar 2016, 15:56)

Hast du nicht gesehen, dass ich dir genau darin weiter oben auf dieser Seite zugestimmt habe?


Natürlich. Hab dich auch nicht exklusiv angesprochen, sondern in der Öffentlichkeit dieses Forums darauf hingewiesen, dass Ostern nicht nur ein christliches Fest ist.
Spending like there's no tomorrow means someday there'll be no tomorrow.
Unterschiede bewegen die Welt, nicht Gleichheit.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 10841
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Billie Holiday » Fr 25. Mär 2016, 16:33

Lomond hat geschrieben:(25 Mar 2016, 15:59)

Das ist der Witz der Woche! :D


Wer konkret hindert in diesem Land andere an christlichen Bräuchen?
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10094
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Lomond » Fr 25. Mär 2016, 17:23

BlueMonday hat geschrieben:(25 Mar 2016, 16:10)

Natürlich. Hab dich auch nicht exklusiv angesprochen, sondern in der Öffentlichkeit dieses Forums darauf hingewiesen, dass Ostern nicht nur ein christliches Fest ist.


OK! :)
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Flat
Beiträge: 4912
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 17:14

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Flat » Fr 25. Mär 2016, 17:47

Moin,

interessant ist auch, dass es eine Liste von derzeit 756 Filmen gibt, die an besonderen Feiertagen nicht im Kino gezeigt werden dürfen (im TV hingegen schon, warum auch immer).

https://www.piratenpartei.de/wp-content ... 2015-B.pdf

Begründung: die Filme widersprechen dem Charakter dieser Feiertage so sehr, dass eine Verletzung des religiösen und sittlichen Empfindens zu befürchten ist

Darunter auch Filme wie die Feuerzangenbowle oder Mary Poppins.
_______
wer Rechtsradikales sagt und tut, ist rechtsradikal. Das hat nichts mit Nazikeule zu tun.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/inte ... 62231.html
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 3543
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Fuerst_48 » Fr 25. Mär 2016, 18:14

Alle öffentlich-rechtlichen Sender nehmen mit ihrer Programmgestaltung Rücksicht auf die hier angesprochenen religiösen und sittlichen Gefühle.
Private Sender deutlich weniger....
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34298
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Liegestuhl » Fr 25. Mär 2016, 19:33

Flat hat geschrieben:(25 Mar 2016, 17:47)

Moin,

interessant ist auch, dass es eine Liste von derzeit 756 Filmen gibt, die an besonderen Feiertagen nicht im Kino gezeigt werden dürfen (im TV hingegen schon, warum auch immer).

https://www.piratenpartei.de/wp-content ... 2015-B.pdf

Begründung: die Filme widersprechen dem Charakter dieser Feiertage so sehr, dass eine Verletzung des religiösen und sittlichen Empfindens zu befürchten ist

Darunter auch Filme wie die Feuerzangenbowle oder Mary Poppins.


Was ist denn wohl an den Brüder Löwenherz nicht feiertagstauglich?
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Adlerauge
Beiträge: 2916
Registriert: Sa 4. Feb 2012, 20:46

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Adlerauge » Fr 25. Mär 2016, 20:03

Irgendwie ist der Karfreitag ein besonderer Tag man spürt es einfach, ob man gläubig ist oder nicht.
Recht muss Recht bleiben, dem Unrecht muss das Recht entzogen werden!
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 5607
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon aleph » Fr 25. Mär 2016, 20:14

Flat hat geschrieben:(25 Mar 2016, 17:47)
(im TV hingegen schon, warum auch immer).


Weil fernsehen privat daheim ist, Kino dagegen ist (halb-)öffentlich. Fernsehen stört somit den öffentlichen Feiertagscharakter nicht.
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein.
Walter Jens
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 5607
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon aleph » Fr 25. Mär 2016, 20:15

Adlerauge hat geschrieben:(25 Mar 2016, 20:03)

Irgendwie ist der Karfreitag ein besonderer Tag man spürt es einfach, ob man gläubig ist oder nicht.


Wenn Du auf eine einsame Insel ausgesetzt wirst, wirst Du gar nicht merken, dass heute Karfreitag ist. Genauso , wenn Du in China oder einem anderen nichtchristlichen Land leben würdest, würdest Du den "besonderen Charakter" nicht "spüren".
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein.
Walter Jens
Benutzeravatar
Adlerauge
Beiträge: 2916
Registriert: Sa 4. Feb 2012, 20:46

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Adlerauge » Fr 25. Mär 2016, 20:45

Ist nicht in Deutschland der Karfreitag der höchste kirchliche Feiertag?
Bei uns läuten jedenfalls keine Kirchenglocken, weil die Glocken nach Rom geflogen sind und am Karsamstag zurückkommen.
Das ist aber nur eine Geschichte.
Recht muss Recht bleiben, dem Unrecht muss das Recht entzogen werden!

Zurück zu „81. Religion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast