Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Flat
Beiträge: 4912
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 17:14

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Flat » Do 24. Mär 2016, 17:02

Billie Holiday hat geschrieben:(24 Mar 2016, 16:59)

Hat nicht viel gebracht, wenn man die Nachrichten anschaut. :(


Moin,

die Sünden verschwinden ja auch nicht aus der Welt, sondern werden den gläubigen Christen nur vergeben.
_______
wer Rechtsradikales sagt und tut, ist rechtsradikal. Das hat nichts mit Nazikeule zu tun.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/inte ... 62231.html
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34814
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Liegestuhl » Do 24. Mär 2016, 17:06

Billie Holiday hat geschrieben:(24 Mar 2016, 16:59)

Hat nicht viel gebracht, wenn man die Nachrichten anschaut. :(


Diese IS-Typen landen sowieso alle in der Hölle; zusammen mit den Gerüstbauern und Gebrauchtwagenhändlern.

Übrigens: Untergewicht gibt ebenfalls Minuspunkte beim lieben Gott.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Flat
Beiträge: 4912
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 17:14

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Flat » Do 24. Mär 2016, 17:09

Moin,

mich würde bei diesem Thema mal interessieren, wie ihr ein allgemeines Feier- und Tanzverbot am Karfreitag seht?

https://de.wikipedia.org/wiki/Tanzverbot
_______
wer Rechtsradikales sagt und tut, ist rechtsradikal. Das hat nichts mit Nazikeule zu tun.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/inte ... 62231.html
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 12225
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Billie Holiday » Do 24. Mär 2016, 17:11

Liegestuhl hat geschrieben:(24 Mar 2016, 17:06)

Diese IS-Typen landen sowieso alle in der Hölle; zusammen mit den Gerüstbauern und Gebrauchtwagenhändlern.

Übrigens: Untergewicht gibt ebenfalls Minuspunkte beim lieben Gott.


ach ja? Mir hat mal eine gläubige Christin gesagt, Gott liebe alle Menschen, egal, ob sie schön oder häßlich, dick oder dünn seien. :x

Warum landet jemand, der ehrlicher Arbeit nachkommt, in der Hölle? Willst Du die Dachdecker und Zimmerleute ohne Gerüst ganz nach oben schicken?
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Milady de Winter
Moderator
Beiträge: 12766
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: Böse Königin
Wohnort: -access denied-

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Milady de Winter » Do 24. Mär 2016, 17:19

Flat hat geschrieben:(24 Mar 2016, 17:09)

Moin,

mich würde bei diesem Thema mal interessieren, wie ihr ein allgemeines Feier- und Tanzverbot am Karfreitag seht?

https://de.wikipedia.org/wiki/Tanzverbot

Ich kann so einem Verbot nichts abgewinnen. Konnte ich noch nie. Ich habe und hatte jedoch umgekehrt noch nie ein wirkliches Problem mit dem Karfreitag. Ich gehöre folglich auch nicht zu den Berufsempörten, die darauf bestehen, sich auf Biegen und Brechen am Karfreitag die Seele aus dem Leib tanzen müssen, auch wenn sie es sonst kaum tun, nur weil es an dem Tag verboten ist. Aber für mich könnte man das Tanzverbot auch gänzlich aufheben. Würde mich nicht tangieren.
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34814
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Liegestuhl » Do 24. Mär 2016, 17:19

Flat hat geschrieben:(24 Mar 2016, 17:09)

Moin,

mich würde bei diesem Thema mal interessieren, wie ihr ein allgemeines Feier- und Tanzverbot am Karfreitag seht?

https://de.wikipedia.org/wiki/Tanzverbot


Wie ich oben schon schrieb, sehe ich keinen Grund dafür, an Karfreitag Trübsal zu blasen. Wer das trotzdem gerne möchte, dem bleibt es selbstverständlich frei, dies zu tun. Meine oberste Maxime diesbezüglich ist aber, dass Religion eine Sache des Individuums bleiben muss. Jeder sollte seine Religion so ausüben, wie er sich am Wohlsten damit fühlt. Aber niemand sollte darüber entscheiden, wie jemand anderes seine Religiösität (oder Nicht-Religiösität) auszuleben hat. Wer tanzen möchte, sollte tanzen gehen. Wer gerne trauern möchte und wem daher nicht nach tanzen zumute ist, sollte sich nicht in Diskotheken bemühen, in denen Menschen tanzen.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 6776
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Quatschki » Do 24. Mär 2016, 17:35

Ich geh zum Griechen und trink einen Kar-Uzo
Was menschlicher Wahn erschuf, kann durch menschliche Einsicht überwunden werden.
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14398
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Umetarek » Do 24. Mär 2016, 18:00

Karfreitag ist ein besonderer Tag, da gehen wir immer zum Blasphemisten grillen! :)
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 6776
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Quatschki » Do 24. Mär 2016, 18:41

Ich weiß auch bis heute nicht, was Kartoffeln von herkömmlichen Toffeln unterscheidet
Was menschlicher Wahn erschuf, kann durch menschliche Einsicht überwunden werden.
Odin1506
Beiträge: 1691
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 20:45
Benutzertitel: Mensch
Wohnort: Auf dieser Welt

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Odin1506 » Do 24. Mär 2016, 18:48

Wie sagte Jesus Chrisstus nochmal?
Wer ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein.
Und schon kam ein Stein geflogen und erwischte den Verurteilten am Kopf.
Darauf sagte Jesus:
Mutter, manchmal kotzt du mich an.
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur!!! :p
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11316
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Provokateur » Do 24. Mär 2016, 19:39

Heute sind Kinder vor meinem Haus vorbeigegangen und haben geklappert.

Beim ersten mal war ich irritiert. Jetzt habe ich mich daran gewöhnt.
Alles was hier verfasst wird, stellt meine persönliche Meinung dar. Ich bin kein Sprecher von irgendwem, speziell nicht meines Arbeitgebers.

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14398
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Umetarek » Do 24. Mär 2016, 19:51

Provokateur hat geschrieben:(24 Mar 2016, 19:39)

Heute sind Kinder vor meinem Haus vorbeigegangen und haben geklappert.

Beim ersten mal war ich irritiert. Jetzt habe ich mich daran gewöhnt.

6.00Uhr :|
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 12882
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Do 24. Mär 2016, 20:04

Flat hat geschrieben:(24 Mar 2016, 17:09)

Moin,

mich würde bei diesem Thema mal interessieren, wie ihr ein allgemeines Feier- und Tanzverbot am Karfreitag seht?

https://de.wikipedia.org/wiki/Tanzverbot


Ich finde das irgendwie lustig. Im katholischen Bayern ist an Karfreitag Tanzverbot, im katholischen Österreich ist der Karfreitag ein ganz normaler Arbeitstag.
„Fremd ist der Fremde nur in der Fremde.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34814
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Liegestuhl » Do 24. Mär 2016, 22:36

Umetarek hat geschrieben:(24 Mar 2016, 18:00)

Karfreitag ist ein besonderer Tag, da gehen wir immer zum Blasphemisten grillen! :)


Grüß ihn schön von mir!
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 3870
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 22:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Antonius » Do 24. Mär 2016, 23:55

Liegestuhl hat geschrieben:(24 Mar 2016, 22:36)

Grüß ihn schön von mir!

Von mir auch. :)
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10115
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Lomond » Fr 25. Mär 2016, 08:16

Das verkündet der Evangelische Kirchenverband Köln und Region:

In den Medien wird fälschlicherweise immer wieder daraufhingewiesen, Karfreitag sei der höchste Feiertag in der evangelischen Kirche. Diese Einschätzung gründet sich darauf, dass Protestanten den Karfreitag als ganz besonderen Feiertag betrachten. Doch ist für sie wie für die ganze Christenheit Ostern, die Feier der Auferweckung Jesu, das höchste Fest.


http://www.kirche-koeln.de/angebote.php?navi=402

Könnten die jenen Superintendenten Eckart Wüster vom Kirchenkreis Bonn nicht mal aufklären, der dort das Gegenteil erzählt?

http://www.bonn-evangelisch.de/aktuell/ ... 3E346A.php
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10115
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Lomond » Fr 25. Mär 2016, 10:58

Und Wiki kennt nun noch eine dritte Variante!

Unter Einbeziehung des Gründonnerstagabends ist der Karfreitag der erste Tag der österlichen Dreitagefeier (Triduum Sacrum oder Triduum paschale), die in ihrer Gesamtheit in allen christlichen Konfessionen das höchste Fest des Kirchenjahres darstellt und wie ein einziger Gottesdienst gefeiert wird.


https://de.wikipedia.org/wiki/Karfreitag

Dann ist das also so: Alle diese Tage gelten in ihrer Gesamtheit als das höchste Fest!

Dann haben also alle recht!

Man wird so alt wie ne Kuh, und lernt immer noch dazu!
Oder: Man wird so alt wie ein Stier, und findet doch noch ein neues Bier!
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
BlueMonday
Beiträge: 1302
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 17:13

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon BlueMonday » Fr 25. Mär 2016, 11:22

Also hier wird Ostern noch als das gefeiert, was es mal war und eigentlich ist: ein Frühlingsfest, als fröhlicher Abschied von der kalten dunklen Zeit, als hoffnungsvolle Begrüßung der Sonne, der hoffentlich kommenden Wärme, die gute Ernte verspricht. Am Freitag werden die Eier gefärbt, der Osterkuchen gebacken usw. praktisch alles vorbereitet und sich in "Osterstimmung" gebracht. Und am Rest des langen Wochenendes: Osterfeuer, Osterwasser, Osterhase, Osterspaziergang durch die erwachende Natur... dieses ganze Brauchtum.
Spending like there's no tomorrow means someday there'll be no tomorrow.
Unterschiede bewegen die Welt, nicht Gleichheit.
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 3870
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 22:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Antonius » Fr 25. Mär 2016, 11:32

Am heutigen Karfreitag kennt die liturgische Ordnung der Römischen Liturgie einen Hauptgottesdienst besonderer Art:
Die „Feier vom Leiden und Sterben Jesu Christi“.
Sie besteht aus drei Teilen:
- Wortgottesdienst mit Verkündigung des Passionsevangeliums und den Großen Fürbitten,
- Verehrung des Heiligen Kreuzes,
- Kommunionfeier.
Der Karfreitagsgottesdienst beginnt um 15:00 Uhr, zur überlieferten Todesstunde Jesu.

Ich werde heute Nachmittag um diese Zeit in der St.Michaeliskirche sein.
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10115
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Lomond » Fr 25. Mär 2016, 12:01

Antonius hat geschrieben:(25 Mar 2016, 11:32)

Ich werde heute Nachmittag um diese Zeit in der St.Michaeliskirche sein.


Früher war ich auch immer an jenem Gottesdienst mit dabei.
Sehr beeindruckend und sehr ergreifend.


Es stellt diesem Forum hier kein gutes Zeugnis aus, dass hier auf dümmlichste Weise über Dinge gespottet werden kann, die anderen heilig sind.
Über islamische Rituale dürfte man das hier nicht tun - wobei ich ich das auch in keinem Falle tun würde.

Schön wäre es, wenn die Moderation dem christlichen Glauben auch nur annähernd soviel Respekt oder zumindest Toleranz gönnen würde, wie sie das bei anderen Weltanschauungen tut.

Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.

Zurück zu „81. Religion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast