Namenstag

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10115
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Namenstag

Beitragvon Lomond » So 29. Jun 2014, 00:19


Hemma von Gurk


Ein etwas unfreiwillig komischer Name ....

Bei der anschließenden Beratung, was mit dem Leichnam des unbekannten Mannes geschehen solle, erkannte der Oberförster des Grafen seinen Herrn anhand seines Siegelringes. Der Leichnam wurde auf einen Wagen gelegt und zwei Ochsen wurden davorgespannt, wo sie das dritte Mal anhielten, dort wurde er begraben. Hemma ließ 1038 bis 1043 eine Kapelle über das Grabmal im heute Gräbern genannten Ort errichten und als Symbol für den verstorbenen Mann sowie die beiden ermordeten Söhne im Jahre 1043 drei Lindenbäume pflanzen, wovon heute noch zwei stehen und als die „1000-jährigen Hemmalinden von Gräbern” berühmt sind; die größere der beiden hat einen Umfang von über 7½ m.


http://heiligenlexikon.de/BiographienH/ ... n_Gurk.htm

1000-jährige Linden!

Würde ich gerne einmal sehen!
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10115
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Namenstag

Beitragvon Lomond » So 6. Jul 2014, 00:52

Goar - Gott ist stark

Der 6. Juli ist sein Tag

Ein origineller Heiliger:

Zwei Priester, die dem Hungertod nahe waren, rettete er mit der Milch von drei Hirschkühen; ein Schiff soll er vor dem Untergang bewahrt haben. Als Bischof Rusticus von Trier ihn unfreundlich empfing, habe Goar Hut und Mantel an einem Sonnenstrahl aufgehängt; von diesem als Magier verklagt, habe er sich durch Wundertaten gerechtfertigt.

Goars Leidenschaft für Essen und guten Wein machte ihn bekannt und seine berühmte Gastfreundschaft machte ihn zum Patron der Töpfer. Aus seiner Heimat Aquitanien brachte er französische Reben an den Rhein. Die Überlieferung erzählt wie er bewirkte, dass trotz offenem Spundloch kein Tropfen Wein aus dem Fass entwich.



http://heiligenlexikon.de/BiographienG/Goar.htm

Er ist der Patron von Sankt Goar!

Passt scho!
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10115
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Namenstag

Beitragvon Lomond » Di 8. Jul 2014, 10:03

Heute ist Kiliani - der Tag des Kilian:

Bischof von Würzburg, Glaubensbote im Frankenland, Märtyrer
* in Mullagh bei Cavan (?) in Irland
† 689 (?) in Würzburg in Bayern


http://heiligenlexikon.de/BiographienK/Kilian.htm
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Tally
Beiträge: 334
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 22:01

Re: Namenstag

Beitragvon Tally » Di 8. Jul 2014, 10:15

Lomond » Di 29. Nov 2011, 07:21 hat geschrieben:
Daylight » Sa 26. Nov 2011, 20:10 hat geschrieben:Namens-Tag? Irgendwie von Belang?



Für dich nicht.

Denn es heißt:

Geburtstag hat jede Kuh.
Nur der Mensch hat einen Namenstag.


Dieser Spruch wurde mir als Erklärung auch immer um die Ohren gehauen, wenn ich nachgefragt habe... . Bis heute habe ich nicht verstanden, wie man einen Namen (austauschbar und doch eher zufällig) höher halten kann, wie die Geburt. Dennoch - als Kind hätte ich auch gerne meinen Namenstag gefeiert - aber da ging es eher um das Geschenke-absahnen... ;)
Satire ist eine Art von Spiegel, in dem man im Allgemeinen jedes andere Gesicht entdeckt, nur nicht sein eigenes.

Jonathan Swift
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10115
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Namenstag

Beitragvon Lomond » Di 8. Jul 2014, 10:19

Tally » Di 8. Jul 2014, 11:15 hat geschrieben:
Bis heute habe ich nicht verstanden, wie man einen Namen (austauschbar und doch eher zufällig) höher halten kann, wie die Geburt.


Es ist auch nicht nötig, dass DU es verstehst. :cool:
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Tally
Beiträge: 334
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 22:01

Re: Namenstag

Beitragvon Tally » Di 8. Jul 2014, 10:32

Lomond » Di 8. Jul 2014, 10:19 hat geschrieben:
Tally » Di 8. Jul 2014, 11:15 hat geschrieben:
Bis heute habe ich nicht verstanden, wie man einen Namen (austauschbar und doch eher zufällig) höher halten kann, wie die Geburt.


Es ist auch nicht nötig, dass DU es verstehst. :cool:



Ich finde es wirklich schade, dass ich nicht zu dem Clübchen Eingeweihter gehöre. :(
Es möge für immer und ewig und gut gehütetes Rätsel bleiben.
Hauptsache Du weißt, was Sache ist. :thumbup:
Zuletzt geändert von Tally am Di 8. Jul 2014, 10:33, insgesamt 1-mal geändert.
Satire ist eine Art von Spiegel, in dem man im Allgemeinen jedes andere Gesicht entdeckt, nur nicht sein eigenes.

Jonathan Swift
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10115
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Namenstag

Beitragvon Lomond » Di 8. Jul 2014, 11:23

Tally » Di 8. Jul 2014, 11:32 hat geschrieben:
Hauptsache Du weißt, was Sache ist. :thumbup:



Moi, je suis not alone. :cool:
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 3888
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 22:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA

Re: Namenstag

Beitragvon Antonius » Sa 12. Jul 2014, 11:16

Am gestrigen 11. Juli gedachten wir des berühmten Heiligen
Benedikt von Nursia, ital: Benedetto.

Gedenktag katholisch: 11. Juli
Gedenktag evangelisch: 11. Juli
Gedenktag anglikanisch: 11. Juli
Gedenktag orthodox: 14. März
Gedenktag armenisch: 21. März

Benedetto da Norcia war Ein­sied­ler, Or­dens­grün­der, Abt auf dem Mon­te­cas­si­no.
* um 480 in Nur­sia, heute Nor­cia in Um­bri­en,
† 21. März 547 (oder gegen 560) im Klos­ter Mon­te­cas­si­no.

Be­ne­dikt wird als "Vater des abend­län­di­schen Mönch­tums" be­zeich­net und trägt Titel wie "Vater des Abend­lan­des", "Vater Eu­ro­pas".
1964 wurde er von Papst Paul VI. zum Pa­tron Eu­ro­pas er­nannt.

http://www.heiligenlexikon.de/Biographi ... ursia.html
Zuletzt geändert von Antonius am Sa 12. Jul 2014, 11:18, insgesamt 1-mal geändert.
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10115
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Namenstag

Beitragvon Lomond » So 13. Jul 2014, 06:33

Nun wird es ernst - ein heiliger Ernst!


Ernst von Neresheim



Gedenktag katholisch: 13. Juli

Name bedeutet: der Entschlossene (althochdt.)



Und:



† 1096 in Makkah / Mekka in Saudi Arabien (?)


http://heiligenlexikon.de/BiographienE/ ... sheim.html

Sein Tod in Mekka ist allerdings nur eine Legende.
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10115
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Namenstag

Beitragvon Lomond » Do 17. Jul 2014, 14:35

Heute ist nun der Tag der Marina!


Marina von Bithynien


Die Legende berichtet von Marina, dass sie als von ihrer Mutter verlassenes Mädchen ihrem Vater Eugen unter dem Namen Marinos ins Kloster gefolgt sei, indem sie sich als Junge verkleidete. Sie lebte als Mönch - niemand erkannte ihr wahres Geschlecht -, bis eine Frau sie eines Tages beschuldigte, der Vater ihres unehelichen Kindes zu sein. Marina wurde aus dem Kloster verstoßen und sorgte nun vor den Klostermauern für das ihr unterschobene Kind. Erst nach ihrem Tod sei die Wahrheit herausgekommen.



http://heiligenlexikon.de/BiographienM/ ... ynien.html

Welch eine Legende! :)
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 3888
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 22:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA

Re: Namenstag

Beitragvon Antonius » Fr 18. Jul 2014, 09:44

Vor ein paar Tagen, am 15. Juli, gedachten wir des seligen
Bernhard von Baden.

http://www.heiligenlexikon.de/Biographi ... _Baden.htm

Jedoch, die "Heiligsprechung von Bernhard von Baden nimmt Fahrt auf", so wurde es kürzlich auf
http://www.katholisch.de/de/katholisch/ ... p?id=10152
formuliert.
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10115
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Namenstag

Beitragvon Lomond » Fr 18. Jul 2014, 12:26

Antonius » Fr 18. Jul 2014, 10:44 hat geschrieben:

Jedoch, die "Heiligsprechung von Bernhard von Baden nimmt Fahrt auf", so wurde es kürzlich auf
http://www.katholisch.de/de/katholisch/ ... p?id=10152
formuliert.



Leider hört man seither nix mehr davon ....
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10115
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Namenstag

Beitragvon Lomond » Mi 23. Jul 2014, 16:11

Heute ist der Tag der Romula von Rom. :)

Noem est omen! :thumbup:

Romula von Rom



Gedenktag katholisch: 23. Juli

Gedenktag orthodox: 23. Juli

Name bedeutet: die Römerin (latein.)

Asketin, Dulderin
* in Rom
† um 575 daselbst

Romula lebte zusammen mit Redempta und einer weiteren Gefährtin - deren Name mit Herundo / Hirundo überliefert wird - als Asketin in einem Privathaus in Rom. Papst Gregor der Große rühmte ihre Frömmigkeit, ihre geduldig ertragene Krankheit und ihr seliges, von Engeln begleitetes Hinscheiden.



http://heiligenlexikon.de/BiographienR/ ... n_Rom.html
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 3888
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 22:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA

Re: Namenstag

Beitragvon Antonius » Mo 4. Aug 2014, 17:52

Am heutigen 4. August gedenken wir eines außergewöhnlichen Heiligen,

Johannes-Maria Vianney, franz.Name: Jean-Marie (Baptiste)

Ge­denk­tag ka­tho­lisch: 4. Au­gust
Ge­denk­tag evan­ge­lisch: 4. Au­gust
Ge­denk­tag an­gli­ka­nisch: 4. Au­gust

Er war Pfar­rer von Ars in Frankreich.
* 8. Mai 1786 in Dar­dil­ly bei Lyon
† 4. Au­gust 1859 in Ars-sur-Form­ans bei Lyon in Frank­reich.

http://www.heiligenlexikon.de/Biographi ... ianney.htm
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10115
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Namenstag

Beitragvon Lomond » Di 5. Aug 2014, 11:27

Johannes-Maria Vianney - echt ein außergewöhnlicher Mensch! :thumbup:
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 3888
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 22:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA

Re: Namenstag

Beitragvon Antonius » Do 7. Aug 2014, 08:46

Lomond » Di 5. Aug 2014, 12:27 hat geschrieben:Johannes-Maria Vianney - echt ein außergewöhnlicher Mensch! :thumbup:

Ja, das kann man wohl sagen.
Papst Benedikt XVI. hat ihn im Jahre 2009 in einer Denkschrift gewürdigt: "Über das Amt des Priesters".
Zuletzt geändert von Antonius am Do 7. Aug 2014, 09:02, insgesamt 1-mal geändert.
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 3888
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 22:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA

Re: Namenstag

Beitragvon Antonius » Do 7. Aug 2014, 09:01

Am heutigen 7. August feiern wir den Hl. Kajetan (ital: Gaetano da Thiene):

Er wurde als Sohn des Gra­fen Gasparo da Thiene im Oktober 1480 geboren.
Seine Mutter, die Gräfin Maria da Porto, blieb allein mit 3 Kindern zurück, als ihr Mann im Jahre 1482 im Kriege fiel.
Kajetan studierte an der Universität von Padua und wurde im Juli 1506 zum Doktor beider Rechte promoviert.
Im Jahre 1506 wurde er dann Ge­hei­mer Se­kre­tär von Papst Ju­li­us II.

In Rom lern­te er die be­rühm­tes­ten Künst­ler sei­ner Zeit ken­nen, u. a. den Maler Raf­fa­el,
aber auch Sit­ten­lo­sig­keit und Aus­schwei­fun­gen des Kle­rus der Renaissance-Zeit,
für des­sen Re­form und Aus­bil­dung er sich dann be­son­ders ein­setz­te.

Im Jahre 1662 er­bau­te Her­zog Fer­di­nand von Bay­ern aus Dank­bar­keit über die Ge­burt des Erb­prin­zen die
be­rühm­te Thea­ti­nerkir­che St. Ka­je­t­an in Mün­chen.
Im Jahre 1672 wurde Ka­je­t­an zum Pa­tron Bay­erns er­wählt.

http://www.heiligenlexikon.de/Biographi ... Thiene.htm

http://www.theatinerkirche.de/index.php?cID=1
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10115
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Namenstag

Beitragvon Lomond » Do 7. Aug 2014, 09:10

@ Kajetan :)

Nicht viele Jungen werden wohl heute noch so genannt! :D


ursprünglich römischer Beiname 'Caietanus'
gemäss römischer Legenden soll der Name der Stadt zurückgehen auf Caieta, einer Pflegerin des Aeneas


http://www.vornamen.ch/name/kajetan.html
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10115
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Namenstag

Beitragvon Lomond » So 17. Aug 2014, 06:29

Amor - nach dem Liebesgott Amor :thumbup:

Amor, Iroschotte oder von romanischer Herkunft, war zusammen mit Pirmin von der Reichenau am Oberrhein und im Elsass als Missionar unterwegs und gründete, von Gaugraf Ruthard ins Land geholt, um 734 das Benediktinerkloster Amorbach im Odenwald, von dem aus der Odenwald christianisiert wurde. Pirmin soll mit dem Quellwasser des „Amorsbrunnen”, einer heilkräftigen Quelle in der Nähe, die ersten Taufen der Gegend vollzogen haben; Amor wurde Abt seines Klosters. Etwa 30 Jahre danach entstand die Schwesterabtei in Lorsch.


Heute ist sein Tag: Gedenktag katholisch: 17. August

http://heiligenlexikon.de/BiographienA/ ... rbach.html
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 3888
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 22:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA

Re: Namenstag

Beitragvon Antonius » Mo 25. Aug 2014, 14:42

Heute gedenken wir des Königs von Frankreich Ludwig IX., des Heiligen.
(franz: Roi Louis IX.)

* 25. April 1214 in Pois­sy in Frank­reich
† 25. Au­gust 1270 in Kar­tha­go in Tu­ne­si­en

http://www.heiligenlexikon.de/Biographi ... g_IX_.html

Er ist der Prototyp eines christlichen Herrschers in Europa: König Ludwig IX. von Frankreich.
Ludwig einigt im 13. Jahrhundert das Land mit einer einheitlichen Rechtsordnung und einer neuen Währung.
Er baut Spitäler und sorgt persönlich für die Armen. Seine eigentliche Leidenschaft sind aber die Kreuzzüge.
Zwei Mal zieht Ludwig in die Glaubenskriege. Seine militärischen Erfolge in Palästina und Nordafrika bleiben aber bescheiden.
1270 stirbt er nach der Eroberung von Tunis an der Pest.
Ludwigs Frömmigkeit und sein mönchsähnlicher Lebensstil machen ihn schon zu Lebzeiten zu einem Heiligen.
Bereits 1297 wird er offiziell in die Heiligenschar aufgenommen.

Pater Maximilian Wagner, Pfarrer von St.Ludwig in Berlin Wilmersdorf sagt:
    Ludwig IX. ist unser Kirchenpatron, er gehört zu den herausragenden Herrschergestalten des Mittelalters.
    Ludwig war tief religiös (...), er lebte mit seiner Familie franziskanisch einfach und war stets ein Freund der Armen.
    Er sorgte für Ordnung und Gerechtigkeit in seinem Land, förderte den Bettelorden und gründete Spitäler(...).

http://www.muenchner-kirchennachrichten.de

Bereits vor zwei Jahren hatten wir Ludwigs IX. gedacht, was den Foristen "jabarin" damals zu einer Kritik herausforderte,
die allerdings leicht zurechtgerückt werden konnte.
Zuletzt geändert von Antonius am Mo 25. Aug 2014, 14:57, insgesamt 2-mal geändert.
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)

Zurück zu „81. Religion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast