Namenstag

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10122
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Namenstag

Beitragvon Lomond » Mi 22. Jan 2014, 06:30

Und heute ist der Tag der Laura.

Ich kenne eine Laura in Schottland und eine Laura in Karlsruhe.

Laura Vicuña

Gedenktag katholisch: 22. Januar

Name bedeutet: die Lorbeergeschmückte
oder: Frau aus Laurentum (latein.)

Kind
* 5. April 1891 in Santiago in Chile
† 22. Januar 1904 in Junin de los Andes in Argentinien



http://www.heiligenlexikon.de/Biographi ... Vicuna.htm
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 3911
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 22:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA

Re: Namenstag

Beitragvon Antonius » So 2. Feb 2014, 13:49

Heute, am 2.Februar ist der Gedenktag natürlich das Fest Mariä Lichtmess, neuerdings Fest der Darstellung des Herrn genannt.

Ge­denk­tag ka­tho­lisch: 2. Fe­bru­ar
Ge­denk­tag evan­ge­lisch: 2. Fe­bru­ar
Ge­denk­tag an­gli­ka­nisch: 2. Fe­bru­ar
Ge­denk­tag or­tho­dox: 2. Fe­bru­ar
Ge­denk­tag ar­me­nisch: 14. Fe­bru­ar
Ge­denk­tag kop­tisch: 2. Fe­bru­ar
Ge­denk­tag sy­risch-or­tho­dox: 2. Fe­bru­ar

http://www.heiligenlexikon.de/Biographi ... tmess.html

Das Fest der Dar­stel­lung des Herrn wird 40 Tage nach Weih­nach­ten als Ab­schluss der weih­nacht­li­chen Feste ge­fei­ert.
Der frü­her ge­bräuch­li­che Name Mariä "Pu­ri­fi­ca­tio" er­in­nert an den jü­di­schen Brauch, auf den sich das Fest be­zieht:
Nach den Vor­schrif­ten des AT mußte die Mut­ter 40 Tage nach der Ge­burt eines Soh­nes ein Rei­ni­gungs­op­fer dar­brin­gen.

Übrigens: Der Name "Maria de la Purificacíón" ist auch heute in spanischsprachigen Ländern ein sehr gebräuchlicher weiblicher Vorname.
Die Kurzform dieses Vornamens ist: Puri.
http://www.huffingtonpost.de/annette-tr ... 59089.html
Zuletzt geändert von Antonius am So 2. Feb 2014, 14:03, insgesamt 3-mal geändert.
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10122
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Namenstag

Beitragvon Lomond » So 2. Feb 2014, 17:47

Antonius » So 2. Feb 2014, 14:49 hat geschrieben:Heute, am 2.Februar ist der Gedenktag natürlich das Fest Mariä Lichtmess, neuerdings Fest der Darstellung des Herrn genannt.




Schade, dass der Name geändert wurde.

Für mich ist das so:

Die traditionelle Volksfrömmigkeit wird voller Verachtung weggekehrt.

Zugunsten eines "politisch korrekten" oder theologisch korrekten Begriffs aus der Schreibstube der vatikanischen Bürokratie.

Weltfremde Theologieprofessoren schmeißen eine gute Tradition auf den Müll.

Na prosit ....

Schade, sehr schade.
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 3911
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 22:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA

Re: Namenstag

Beitragvon Antonius » Mo 3. Feb 2014, 10:20

Lomond » So 2. Feb 2014, 17:47 hat geschrieben:
Antonius » So 2. Feb 2014, 14:49 hat geschrieben:Heute, am 2.Februar ist der Gedenktag natürlich das Fest Mariä Lichtmess, neuerdings Fest der Darstellung des Herrn genannt.
Schade, dass der Name geändert wurde.
Für mich ist das so:
Die traditionelle Volksfrömmigkeit wird voller Verachtung weggekehrt.
Zugunsten eines "politisch korrekten" oder theologisch korrekten Begriffs aus der Schreibstube der vatikanischen Bürokratie.
Weltfremde Theologieprofessoren schmeißen eine gute Tradition auf den Müll.
Na prosit ....

Schade, sehr schade.
Ja, wie bereits gesagt, dem stimme ich völlig zu.

Aber nun zu einem anderen Thema:
Habt ihr gestern im Anschluß an die Hl. Messe auch den Blasius-Segen bekommen? Oder heute?

Am heutigen 3.Februar gedenken wir des Hl. Blasius:
http://www.heiligenlexikon.de/BiographienB/Blasius.htm

Der Hl. Blasius ist Pa­tron von Du­brov­nik - dem frü­he­ren Ra­gu­sa, von Ma­ra­tea und 79 wei­te­ren Orten in Ita­li­en;
Patron der Hals-Na­sen-Oh­ren-Ärz­te, gegen Hals­lei­den, Hus­ten, Kehl­kopf­krank­hei­ten, Di­ph­te­rie, etc.

http://www.erzbistum-muenchen.de/Page000634.aspx
http://www.katholisch.de/de/katholisch/ ... lasius.php
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10122
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Namenstag

Beitragvon Lomond » Mi 19. Feb 2014, 04:35

Auch heute ist ein Tag der Elisabeth.

Pius VII. hat 1804 Elisabeth Picenardis Verehrung als Selige anerkannt.


http://www.heiligenlexikon.de/Biographi ... nardi.html
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10122
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Namenstag

Beitragvon Lomond » Mi 19. Feb 2014, 14:01

Ein guter Link:


http://welcher-tag-ist-heute.org/

Hier findet man immer die wichtigsten Heiligen des Tages.
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 3911
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 22:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA

Re: Namenstag

Beitragvon Antonius » Do 27. Feb 2014, 19:28

Lomond » Mi 19. Feb 2014, 14:01 hat geschrieben:Ein guter Link:

http://welcher-tag-ist-heute.org/

Hier findet man immer die wichtigsten Heiligen des Tages.
Danke für diese Adresse.

Heute, am 27. Februar, feiert die Dominikanische Republik (span: República Dominicana) ihren Unabhängigkeitstag.
Ich erinnere mich an schöne Urlaube in der República Dominicana.

Ein großer Heiliger des heutigen Tages:

Gregor von Narek, Mönch und Kirchenlehrer in Armenien.
http://www.heiligenlexikon.de/Biographi ... Narek.html
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10122
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Namenstag

Beitragvon Lomond » Fr 28. Feb 2014, 06:24

Silvana - die Frau aus dem Wald

Sie könnte die Schutzheilige der Rebsorte Silvaner sein!

Silvana
Gedenktag katholisch: 28. Februar

Name bedeutet: Frau aus dem Wald (latein.)

Märtyrerin
† um 304 an unbekanntem Ort





http://www.heiligenlexikon.de/BiographienS/Silvana.htm
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 3911
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 22:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA

Re: Namenstag

Beitragvon Antonius » Mi 19. Mär 2014, 13:39

Heute haben wir wiederum den 19.März, den Namenstag von
Joseph von Nazareth.
http://www.heiligenlexikon.de/Biographi ... zareth.htm

Jo­seph, der Zim­mer­mann von Na­za­reth, war der Zieh­va­ter von Jesus.
Jo­seph stamm­te aus dem Ge­schlecht des Kö­nigs David, aus dem nach dem Zeug­nis des Alten Tes­ta­ments der Mes­sias her­vor­ge­hen werde.
Joseph war der Ver­lob­te von Maria, der Mut­ter Jesus.
Die Schwangerschaft von Maria stürzte ihn in Zweifeln; doch ein Engel er­klär­te ihm, daß Maria "vom hei­li­gen Geist" schwan­ger sei, und Jo­seph blieb bei ihr (Mt 1,18-21).
Wegen einer von den Rö­mern an­ge­ord­ne­ten Volks­zäh­lung mußte er mit der schwan­ge­ren Maria nach Bet­le­hem rei­sen, wo Jesus ge­bo­ren wurde (Lk 2,1-7).
An­schlie­ßend flo­hen sie nach Ägyp­ten, um dem Kin­der­mord des um seine Herr­schaft fürch­ten­den He­ro­des zu ent­ge­hen (Mt 2,13-15);
nach des­sen Tod konn­ten sie nach Na­za­ret zu­rück­keh­ren (Mt 2,19-23).

Der Name Jo­seph ist weltweit einer der ge­bräuch­lichs­ten Vor­na­men in na­he­zu hun­dert na­tio­na­len Va­ri­an­ten.
Zuletzt geändert von Antonius am Mi 19. Mär 2014, 13:58, insgesamt 3-mal geändert.
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 3911
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 22:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA

Re: Namenstag

Beitragvon Antonius » Mo 31. Mär 2014, 23:40

Am heutigen 1. April gedenken wir des letzten Habsburgischen Kaisers

Karl I. Franz Joseph von Österreich.

Er wurde nach dem Tode von Kai­ser Franz Jo­seph I., der im No­vem­ber 1916 nach 68 Re­gie­rungs­jah­ren starb,
als Kai­ser Karl I. sein Nach­fol­ger.
Ende De­zem­ber 1916 folg­te in Bu­da­pest die Krö­nung als König Karl IV. von Un­garn.

* 17. Au­gust 1887 in Per­sen­beug in Ös­ter­reich
† 1. April 1922 in Quin­ta do Monte bei Fun­chal auf Ma­dei­ra in Por­tu­gal

Im März 1917 wand­te sich Kai­ser Karl I. über den Bru­der sei­ner Frau, Six­tus, der in der bel­gi­schen Armee dien­te,
unter strengs­ter Ge­heim­hal­tung an die En­tente, um einen Frie­dens­pro­zess ein­zu­lei­ten;
dabei an­er­kann­te er den An­spruch Frank­reichs auf das El­sass und auf Loth­rin­gen, was Deutsch­land schwer ver­är­ger­te,
weil man ja wegen der Bünd­nis­treue zu Ös­ter­reich in den Krieg ge­zo­gen war.
Folge die­ser Be­mü­hun­gen um Frie­den - nach ihrem Be­kannt­wer­den als "Six­tus-Af­fä­re" in die Ge­schich­te ein­ge­gan­gen -
war das Ge­gen­teil des Er­streb­ten: eine noch en­ge­re Bin­dung an Deutsch­land und des­sen Kriegs­zie­le.

Ka­no­ni­sa­ti­on: Im Jahre 2004 er­folg­te die Se­lig­spre­chung.
http://www.heiligenlexikon.de/Biographi ... oseph.html
Zuletzt geändert von Antonius am Mo 31. Mär 2014, 23:42, insgesamt 1-mal geändert.
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 3911
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 22:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA

Re: Namenstag

Beitragvon Antonius » Mo 21. Apr 2014, 13:00

Am heutigen 21. April gedenken wir des berühmten Heiligen
Anselm von Canterbury.

Gedenktag katholisch: 21. April
Gedenktag evangelisch: 21. April
Gedenktag anglikanisch: 21. April

Anselm von Canterbury war Mönch, Abt in Le Bec, Erz­bi­schof von Can­ter­bu­ry und Kir­chen­leh­rer.
* 1033 in Aosta in Ita­li­en,
† 21. April 1109 in Can­ter­bu­ry in Eng­land.

Anselm von Canterbury geht in seinen verschiedenen philosophisch-theologischen Werken von der Vernunft des Glaubens aus.
Er war einer der wichtigsten geistigen Väter der Scholastik, der bedeutensten Philosophie des Mittelalters.
Nachhaltige Wirkung hatte zudem Anselms ontologischer Gottesbeweis, der zu den am meisten diskutierten Argumenten in der Philosophiegeschichte gehört.
Thomas von Aquin, Hegel, Descartes und Kant setzten sich kritisch damit auseinander.

http://www.heiligenlexikon.de/Biographi ... erbury.htm
http://de.wikipedia.org/wiki/Anselm_von_Canterbury
Zuletzt geändert von Antonius am Mo 21. Apr 2014, 13:04, insgesamt 2-mal geändert.
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10122
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Namenstag

Beitragvon Lomond » Mi 23. Apr 2014, 02:22

Heute ist der Tag des Georg! :thumbup:

Er ist der Patron Englands - und nicht nur Englands: :thumbup:


Patron des englischen Königreichs, des byzantinischen Reiches, von Georgien, Äthiopien, Griechenland, Serbien, Tirol, Aragonien und Katalonien, Genua und Barcelona;

von 13 Ritterorden;

der Soldaten, Bauern, Reiter, Bergleute, Sattler, Schmiede, Waffenschmiede und Büchsenmacher, Böttcher, Pfadfinder, Artisten, Wanderer, Gefangenen; der Spitäler und Siechenhäuser; der Pferde und des Viehs;

gegen Kriegsgefahren, Schlangenbiss-Vergiftungen, Versuchungen, Fieber, Pest, Lepra, Syphilis;

für gutes Wetter;

Patron des Bistums Limburg und des Bistums Białystok, zweiter Patron des Domes in Bamberg



http://www.heiligenlexikon.de/Biographi ... rtyrer.htm
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 3911
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 22:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA

Re: Namenstag

Beitragvon Antonius » Fr 16. Mai 2014, 10:26

Gestern gedachten wir der Hl. Sophia von Rom.

Der Name Sophia be­deu­tet: Weis­heit (griech.)
Sie war Mär­ty­re­rin in Rom erlitt dort um 304 als junge Frau den Mar­ter­tod, wahr­schein­lich in der Chris­ten­ver­fol­gung unter Kai­ser Dio­kle­ti­an.

Bau­ern­re­geln:
So­phia ist, vor allem in Süd­deutsch­land, die Letz­te in der Reihe der Eis­hei­li­gen, die "kalte So­phie".

"Kalte So­phie wird sie ge­nannt, / denn oft kommt sie mit Kälte da­her­ge­rannt!"
"So­phie man die Kalte nennt, / weil sie gern kalt' Wet­ter bringt."
"Vor Nacht­frost bist Du si­cher nicht, bis So­phie vor­rü­ber ist."
"Vor Bo­ni­faz kein Som­mer, nach der So­phie kein Frost."
"Pan­kra­zi, Ser­va­zi, Bo­ni­fa­zi / sind drei fros­ti­ge Bazi / und am Schluss fehlt nie / die kalte So­phie."

http://www.heiligenlexikon.de/Biographi ... n_Rom.html

http://www.heiligenlexikon.de/Glossar/Eisheilige.htm
Zuletzt geändert von Antonius am Fr 16. Mai 2014, 10:30, insgesamt 2-mal geändert.
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10122
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Namenstag

Beitragvon Lomond » Fr 16. Mai 2014, 22:30

Bei uns heißt dieser Tag: "die kalte Soffi!"
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10122
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Namenstag

Beitragvon Lomond » Sa 24. Mai 2014, 01:22

Heute ist der Tag der Esther. :thumbup:


Esther war eine Verwandte des Juden Mordechai in Susa - heute Ruinen bei Shush im Iran. Sie wurde Gattin des Perserkönigs Assuerus (Artaxerxes, Xerxes I., Ahasver - er regierte 485 - 465 v. Chr.), nachdem der seine Frau Vasthi verstoßen hatte. Durch ihren mutigen Einsatz bei ihrem Mann rettete sie ihr Volk vor der Vernichtung, die der Großwesir Aman schon geplant hatte.

Esther ist die Hauptfigur des gleichnamigen Buches im Alten Testament, das auf Grund historischer Erinnerungen an drohende Vernichtung in der Perserzeit entstand als Festlegende für das Purimfest, das als Fest der Errettung vor Gefahr im Stile eines jüdischen Karnevals gefeiert wird.



http://www.heiligenlexikon.de/BiographienE/Esther.html
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 3911
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 22:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA

Re: Namenstag

Beitragvon Antonius » Do 5. Jun 2014, 20:14

Am heutigen 5. Juni gedenken wir des berühmten Heiligen

Bonifatius.

Gedenktag katholisch: 5. Juni
Gedenktag evangelisch: 5. Juni
Gedenktag anglikanisch: 5. Juni

* um 672 in Eng­land
† 5. Juni 754 in Friesland

Bonifatius war Missionserzbischof, päpstlicher Legat für Germanien, Bischof von Mainz, zuletzt Bischof von Utrecht und Gründer mehrerer Klöster.
Aufgrund seiner umfangreichen Missionstätigkeit im damals noch überwiegend heidnischen Germanien wird er als „Apostel der Deutschen“ verehrt.

http://www.heiligenlexikon.de/Biographi ... nfried.htm
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10122
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Namenstag

Beitragvon Lomond » Fr 6. Jun 2014, 00:55

Und am 3. Juni war der Tag des Kevin:

Gedenktag katholisch: 3. Juni
gebotener Gedenktag in Irland

Name bedeutet: der schön Geborene (gälisch - irisch - engl.)


Und:

Kevin stammte der Überlieferung nach aus der Familie der Könige von Leinster. Um 500 ließ er sich im „Gleann d loch”, dem „Tal der zwei Seen”, im heutigen Glendalough als Einsiedler nieder. Ihm schlossen sich zahlreiche Schüler an; 549 gründete er ein Kloster, das später eine der großen Klostersiedlungen Irlands wurde. Kevin leitete das Kloster als erster Abt und war zugleich Bischof; unter seiner Leitung und der seiner Nachfolger wurde das Kloster zu einer der berühmtesten Schulen irischer Frömmigkeit und Askese.


http://www.heiligenlexikon.de/Biographi ... icklow.htm
Zuletzt geändert von Lomond am Fr 6. Jun 2014, 01:03, insgesamt 1-mal geändert.
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10122
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Namenstag

Beitragvon Lomond » Fr 6. Jun 2014, 01:04

Antonius » Do 5. Jun 2014, 21:14 hat geschrieben:Am heutigen 5. Juni gedenken wir des berühmten Heiligen

Bonifatius.



Dieser Bonifatius war eigentlich ein Wynfreth oder deutsch: Winfried :)
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 08:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Namenstag

Beitragvon Tantris » Fr 6. Jun 2014, 01:10

Antonius » Do 5. Jun 2014, 21:14 hat geschrieben:Am heutigen 5. Juni gedenken wir des berühmten Heiligen

Bonifatius.

Gedenktag katholisch: 5. Juni
Gedenktag evangelisch: 5. Juni
Gedenktag anglikanisch: 5. Juni

* um 672 in Eng­land
† 5. Juni 754 in Friesland

Bonifatius war Missionserzbischof, päpstlicher Legat für Germanien, Bischof von Mainz, zuletzt Bischof von Utrecht und Gründer mehrerer Klöster.
Aufgrund seiner umfangreichen Missionstätigkeit im damals noch überwiegend heidnischen Germanien wird er als „Apostel der Deutschen“ verehrt.

http://www.heiligenlexikon.de/Biographi ... nfried.htm



Überwiegend heidnisch?

Wo sind denn all die arianischen germanen hingekommen?
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35080
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Namenstag

Beitragvon Liegestuhl » Fr 6. Jun 2014, 05:55

Mir Friesen ist nicht zu spaßen. Das hat auch Bonifatius lernen müssen.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.

Zurück zu „81. Religion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast