Himmelfahrt und Kräuterweihe am 15. August

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10129
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Himmelfahrt und Kräuterweihe am 15. August

Beitragvon Lomond » Di 9. Aug 2011, 17:30

Nächsten Montag wird in weiten Teilen Deutschlands und auch Europas Himmelfahrt und Kräuterweihe gefeiert.

Dort, wo der 15. August kein Feiertag ist, wird die Kräuterweihe auf den Sonntag vorgezogen.

War schon mal jemand bei einer Kräuterweihe dabei?

In Bayern oder Baden?
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 08:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Himmelfahrt und Kräuterweihe am 15. August

Beitragvon Tantris » Di 9. Aug 2011, 17:33

Lomond » Di 9. Aug 2011, 18:30 hat geschrieben:Nächsten Montag wird in weiten Teilen Deutschlands und auch Europas Himmelfahrt und Kräuterweihe gefeiert.

Dort, wo der 15. August kein Feiertag ist, wird die Kräuterweihe auf den Sonntag vorgezogen.

War schon mal jemand bei einer Kräuterweihe dabei?

In Bayern oder Baden?


Ist ne eher unauffällige angelegenheit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10129
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Himmelfahrt und Kräuterweihe am 15. August

Beitragvon Lomond » Di 9. Aug 2011, 18:20

Hier mal etwas Info zu dieser Kräuterweihe:

Seit etwa dem 10. Jahrhundert wird die Kräuterweihe an Mariä Himmelfahrt gefeiert.


Vielen Menschen war die Heilkraft bestimmter Kräuter bekannt. Diese wurden gesammelt und getrocknet, um dann zu Tee oder anderen Essenzen mit heilender Wirkung verarbeitet zu werden. Die Kräuter wurden als Geschenk und Gabe Gottes erachtet. Die geweihten Kräuter, zusammengebunden im "Kräuterbuschen" oder "Würzwisch", wurden im Haus und im Stall aufbewahrt, um Krankheit und andere Katastrophen abzuwenden. Bei schweren Gewittern wurden einige geweihte Kräuter ins offene Feuer geworfen, um Blitze und Unwetter abzuwehren, wenn das Vieh krank wurde, wurden geweihte Kräuter ins Futter gemischt, bei kranken Menschen wurden die Kräuter in den Tee gegeben. Ob medizinische Wirkung oder fester Glaube, beides hilft bei der Genesung.


Dass die Kräuterweihe auf den Marienfeiertag im August gelegt wurde, hat wohl mit der Reife der Kräuter und des Getreides genau zu dieser Zeit zu tun. Ein zweiter Grund dafür, dass die Kräuterweihe und der Marienfeiertag gemeinsam begangen werden, hat damit zu tun, dass Maria schon in altchristlichen Gebeten als "Blume des Feldes und Lilie der Täler" bezeichnet wird. Eine Legende, die Maria und die Kräuter verbindet, besagt, dass "wundersamer Kräuterduft" das Grab Mariens erfüllt haben soll.


http://brauchwiki.de/Kr%C3%A4uterweihe_ ... immelfahrt
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10129
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Himmelfahrt und Kräuterweihe am 15. August

Beitragvon Lomond » So 14. Aug 2011, 05:33

Morgen ist nun der 15. August.

Aber in Ländern, in denen das kein Feiertag ist, werden die Kräuter schon am heutigen Sonntag in der Kirche geweiht.
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10129
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Himmelfahrt und Kräuterweihe am 15. August

Beitragvon Lomond » Mo 15. Aug 2011, 18:30

Heute ist nun der Tag der Kräuterweihe. Ein schöner alter heidnischer Brauch, später dann christianisiert, wie auch das Weihnachtsfest.

Ich habe diesen schönen Brauch heute wieder erlebt - in Gengenbach im badischen Schwarzwald.

Hier gibt es einige Bilder von Gengenbach zu sehen, darunter auch ein Bild der Kräuterweihe:

http://www.stadt-gengenbach.de/de/touri ... Tradition/
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 4182
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 22:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA
Wohnort: BRD

Re: Himmelfahrt und Kräuterweihe am 15. August

Beitragvon Antonius » Di 16. Aug 2011, 10:32

Lomond » Mo 15. Aug 2011, 19:30 hat geschrieben:Heute ist nun der Tag der Kräuterweihe. Ein schöner alter heidnischer Brauch, später dann christianisiert, wie auch das Weihnachtsfest.

Ich habe diesen schönen Brauch heute wieder erlebt - in Gengenbach im badischen Schwarzwald.
Hier gibt es einige Bilder von Gengenbach zu sehen, darunter auch ein Bild der Kräuterweihe:
http://www.stadt-gengenbach.de/de/touri ... Tradition/
Wir haben in München gestern, einem gesetzlichen Feiertag in Bayern, das Fest Mariae Himmelfahrt gefeiert.
In der Theatinerkirche, der Stiftskirche St. Kajetan, fand um 10:30Uhr das Lateinische Hochamt statt.
Die Vokalkapelle sang die Missa Assumpta est Maria von G.P. da Palestrina (1525-1594)
und die Motette In Assumptione B. Mariae V. von F.X. Witt.
Es war sehr feierlich.
http://www.theatinerkirche.de/index.php?cID=1

Eine Kräuterweihe fand (meines Wissens) nicht statt.
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10129
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Himmelfahrt und Kräuterweihe am 15. August

Beitragvon Lomond » Di 16. Aug 2011, 11:20

Ja, Bayern und Österreich feiern diesen Tag noch ganz offiziell.

Und auch das Saarland, glaube ich ....
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10129
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Himmelfahrt und Kräuterweihe am 15. August

Beitragvon Lomond » Di 14. Aug 2012, 22:02

Morgen ist es wieder soweit.

Und ich werde die Kräuterweihe im Schwarzwald erleben.
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 08:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Himmelfahrt und Kräuterweihe am 15. August

Beitragvon Tantris » Mi 15. Aug 2012, 00:27

Lomond » Mo 15. Aug 2011, 19:30 hat geschrieben:Heute ist nun der Tag der Kräuterweihe. Ein schöner alter heidnischer Brauch, später dann christianisiert, wie auch das Weihnachtsfest.

Ich habe diesen schönen Brauch heute wieder erlebt - in Gengenbach im badischen Schwarzwald.

Hier gibt es einige Bilder von Gengenbach zu sehen, darunter auch ein Bild der Kräuterweihe:

http://www.stadt-gengenbach.de/de/touri ... Tradition/


Gleich drei omas bei der kräuterweihe?

Da gehts ja mal wieder ab!
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10129
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Himmelfahrt und Kräuterweihe am 15. August

Beitragvon Lomond » Mi 15. Aug 2012, 01:35

Wer heute alles Feiertag hat:

Mariä Himmelfahrt ist ein gesetzlicher Feiertag in Österreich, der Staatsfeiertag im Fürstentum Liechtenstein, ein den Sonntagen gleichgestellter Feiertag in acht Kantonen der Schweiz sowie in sieben weiteren Kantonen ein zumindest in einigen Gemeinden arbeitsfreier Tag, in zwei Ländern Deutschlands zumindest teilweise ein gesetzlicher Feiertag.

Ebenfalls ein gesetzlicher Feiertag ist Mariä Himmelfahrt in einer Reihe weiterer überwiegend katholischer Länder, wie etwa Belgien, Frankreich, Italien, Kroatien, Litauen,Lettland, Luxemburg, Malta, Polen, Portugal, Slowenien und Spanien, aber auch im orthodoxen Griechenland, Georgien, Rumänien und Zypern.


http://de.wikipedia.org/wiki/Mari%C3%A4 ... den_Himmel
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10129
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Himmelfahrt und Kräuterweihe am 15. August

Beitragvon Lomond » Mi 15. Aug 2012, 13:34

Komme gerade von der Kräuterweihe im badischen Gengenbach im Schwarzwald zurück.

Hat sonst noch wer heute eine Kräuterweihe erlebt?
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10129
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Himmelfahrt und Kräuterweihe am 15. August

Beitragvon Lomond » Do 16. Aug 2012, 06:47

In Gengenbach im Schwarzwald wurden gestern bei der Kräuterweihe auch wieder schöne alte Marienlieder gesungen.

Ich poste hier mal eines - aus dem Jahre 1638 - geschrieben schon während des Dreißigjährigen Krieges.


Sagt an, wer ist doch diese, die auf am Himmel geht,
die überm Paradiese als Morgenröte steht?
Sie kommt hervor von ferne;
es schmückt sie Mond und Sterne,
die Braut von Nazareth.

Sie ist die reinste Rose, ganz schön und auserwählt,
die Magd, die makellose, der sich der Herr vermählt.
O eilet, sie zu schauen, die schönste aller Frauen,
die Freude aller Welt.

Sie ist der Himmelsheere, der Engel Königin,
der Heilgen Lust und Ehre, der Menschen Trösterin,
die Zuflucht aller Sünder, die Hilfe ihrer Kinder,
die beste Mittlerin.
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 08:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Himmelfahrt und Kräuterweihe am 15. August

Beitragvon Tantris » Do 16. Aug 2012, 07:09

Wird da eigentlich auch hanf geweiht oder ist das ein eigenes fest?
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 4182
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 22:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA
Wohnort: BRD

Re: Himmelfahrt und Kräuterweihe am 15. August

Beitragvon Antonius » Do 16. Aug 2012, 19:48

Lomond » Mi 15. Aug 2012, 13:34 hat geschrieben:Komme gerade von der Kräuterweihe im badischen Gengenbach im Schwarzwald zurück.

Hat sonst noch wer heute eine Kräuterweihe erlebt?
Bei uns in München gab es gestern in der Theatinerkirche keine Kräuterweihe.
Das Hochfest Mariae Himmelfahrt ist in Bayern natürlich ein gesetzlicher Feiertag.

In der Theatinerkirche, der Stiftskirche St. Kajetan, fand um 10:30Uhr das Lateinische Hochamt statt.
Die Vokalkapelle sang die Messe mit Gregorianischem Choral.

http://www.theatinerkirche.de/
Zuletzt geändert von Antonius am Do 16. Aug 2012, 19:49, insgesamt 1-mal geändert.
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10129
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Himmelfahrt und Kräuterweihe am 15. August

Beitragvon Lomond » Mi 17. Jul 2013, 20:21

Große Ereignisse werfen ihren Schatten voraus. :)

Am 15. August 2013 feiern wir wieder die Kräuterweihe! :thumbup:
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10129
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Himmelfahrt und Kräuterweihe am 15. August

Beitragvon Lomond » Mi 17. Jul 2013, 20:22

Antonius » Do 16. Aug 2012, 20:48 hat geschrieben:Bei uns in München gab es gestern in der Theatinerkirche keine Kräuterweihe.


Schad. :(

Und warum denn nicht? :(
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Max73
Beiträge: 1027
Registriert: Mi 20. Feb 2013, 09:18
Benutzertitel: Ahoi

Re: Himmelfahrt und Kräuterweihe am 15. August

Beitragvon Max73 » Mi 17. Jul 2013, 20:26

Lomond » Di 9. Aug 2011, 18:30 hat geschrieben:Nächsten Montag wird in weiten Teilen Deutschlands und auch Europas Himmelfahrt und Kräuterweihe gefeiert.

Dort, wo der 15. August kein Feiertag ist, wird die Kräuterweihe auf den Sonntag vorgezogen.

War schon mal jemand bei einer Kräuterweihe dabei?

In Bayern oder Baden?

Gibt es eine Quelle, aus der Mariä Himmelfahrt hervorgeht?
Oder ist das nur ein weiterer Anlass für die Bayern gewesen,
ganztägig in den Biergarten zuu gehen, bei Fortzahlung der Bezüge?
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10129
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Himmelfahrt und Kräuterweihe am 15. August

Beitragvon Lomond » Mi 17. Jul 2013, 21:50

Max73 » Mi 17. Jul 2013, 21:26 hat geschrieben:Gibt es eine Quelle, aus der Mariä Himmelfahrt hervorgeht?


1. Google is your friend

2. In Bayern ist der Tag nur bedingt ein Feiertag.

In Frankreich, Österreich, usw .... aber unbedingt.


-------------------------

Und:


Natürlich ist Bayern ein katholisches Bundesland, aber so katholisch wie bislang angenommen dann auch wieder nicht: Bei der Volkszählung 1987 waren noch 67,2 Prozent der Bürger im Freistaat als römisch-katholisch registriert worden. Laut den jüngsten Zahlen aus dem Zensus 2011 ist deren Anteil inzwischen deutlich auf 54,8 Prozent gesunken. Und das hat Folgen: Für manche Bayern könnte die rückläufige Zahl der Katholiken künftig den Wegfall eines Feiertags bedeuten.


Es geht um Mariä Himmelfahrt. Der Tag wird laut dem bayerischen Feiertagsgesetz ausschließlich in Städten und Gemeinden mit katholischer Mehrheit gefeiert. Mit dieser Mehrheit könnte es den Zensuszahlen zufolge in einigen Gemeinden bald vorbei sein. "Wir haben rund zehn Gemeinden identifiziert, die betroffen sein könnten", sagt Gunnar Loibl, Sprecher des bayerischen Landesamtes für Statistik.

Es handele sich um Gemeinden in Mittel- und Unterfranken, sagt Loibl. Nähere Angaben will er derzeit noch nicht machen, die Zahlen seien noch vorläufig. Umgekehrt gebe es aber auch Fälle von Gemeinden, die bislang als mehrheitlich protestantisch galten, den neuesten Zahlen zufolge aber doch überwiegend von Katholiken bewohnt werden. Dort gibt es dann künftig mit Mariä Himmelfahrt einen zusätzlichen freien Tag.



http://www.spiegel.de/panorama/folgen-a ... 06747.html
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 08:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Himmelfahrt und Kräuterweihe am 15. August

Beitragvon Tantris » Do 18. Jul 2013, 12:46

Max73 » Mi 17. Jul 2013, 21:26 hat geschrieben:Gibt es eine Quelle, aus der Mariä Himmelfahrt hervorgeht?

2. vatikanisches konzil

Oder ist das nur ein weiterer Anlass für die Bayern gewesen,
ganztägig in den Biergarten zuu gehen, bei Fortzahlung der Bezüge?

Ja, natürlich.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10129
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Himmelfahrt und Kräuterweihe am 15. August

Beitragvon Lomond » Mo 5. Aug 2013, 00:57

Und so feiert Italien:

Mit Ferragosto (von lat. Feriae Augusti = Festtag des Augustus) wird in Italien der Feiertag bezeichnet, der auf den 15. August fällt. Er wird auch in Teilen Deutschlands und in vielen mehrheitlich katholischen Staaten als Mariä Himmelfahrt gleichfalls am 15. August gefeiert. Er gilt als einer der wichtigsten kirchlichen und familiären Feiertage Italiens.

Seine Geschichte reicht jedoch weiter zurück: der 15. August gilt in Italien als der heißeste Tag des Sommers und kennzeichnet somit den „Wendepunkt des Sommers“. Der Feiertag geht ursprünglich auf den ersten römischen Kaiser Augustus zurück: Am 13. 14. und 15. August 29 v. Chr. feierte er in Rom nach seinen Siegen über Marcus Antonius und Kleopatra bei Actium und Alexandria einen dreitägigen Triumph – offiziell für die Eroberung Ägyptens. Die Jahrestage und später nur der 15. August waren von da an im ganzen römischen Reich Feiertage „feriae Augusti“.[1] Es dürfte sich damit um den ältesten in Europa heute noch begangenen Feiertag handeln.

Um diesen Tag herum planen die heutigen Italiener ihren Urlaub, zumeist im eigenen Land, und zwar dort, wo es kühl ist: am Meer oder in den Bergen.

Deshalb verstehen viele Italiener unter Ferragosto auch den gesamten Urlaub, den sie um den 15. August nehmen. Dieser Zeitraum ist fast wie staatlich angeordnete Ferienzeit zu betrachten. Fast das gesamte bürokratische und wirtschaftliche Leben kommt zum Erliegen.


http://de.wikipedia.org/wiki/Ferragosto
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.

Zurück zu „81. Religion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Troh.Klaus und 1 Gast