Evangelische und katholische Kirchentage

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10107
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Evangelische und katholische Kirchentage

Beitragvon Lomond » Mi 1. Jun 2011, 09:22

Evangelische und katholische Kirchentage

http://www.kirchentag.de/dresden.html

2011 ist bereits zum dritten Mal ein Deutscher Evangelischer Kirchentag zu Gast in Sachsen. Die sächsische Landeshauptstadt Dresden, die wegen ihrer barocken Innenstadt nicht umsonst auch auf den Namen Elbflorenz hört, lädt Sie ein, den Kirchentag mitzufeiern - in Veranstaltungsorten entlang der Elbe vom Messegelände bis zum Neumarkt.


Aus Anlass dieses Kirchentages eröffne ich mal diesen Thread.

Seid ihr selber auch schon mal bei einem Kirchentag gewesen - ob evangelisch oder katholisch?
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Mind-X
Beiträge: 11131
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 22:10
Benutzertitel: Lupenreinster Vollblutdemokrat

Re: Evangelische und katholische Kirchentage

Beitragvon Mind-X » Mi 1. Jun 2011, 09:23

Lomond » Mi 1. Jun 2011, 09:22 hat geschrieben:Evangelische und katholische Kirchentage

http://www.kirchentag.de/dresden.html



Aus Anlass dieses Kirchentages eröffne ich mal diesen Thread.

Seid ihr selber auch schon mal bei einem Kirchentag gewesen - ob evangelisch oder katholisch?
Schau mir ihn dieses Jahr an. Bin schon ganz gespannt. :)
"und du wirst wahnsinnig werden von dem, was deine Augen sehen müssen." (5. Mose 28,34)

BLINDER SIEH! TAUBER HÖR! NAZI BEDENKE!
pikant
Beiträge: 49195
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Evangelische und katholische Kirchentage

Beitragvon pikant » Mi 1. Jun 2011, 09:26

Lomond » Mi 1. Jun 2011, 09:22 hat geschrieben:Evangelische und katholische Kirchentage

http://www.kirchentag.de/dresden.html



Aus Anlass dieses Kirchentages eröffne ich mal diesen Thread.

Seid ihr selber auch schon mal bei einem Kirchentag gewesen - ob evangelisch oder katholisch?


nein, ich noch nicht
Benutzeravatar
Talyessin
Beiträge: 24969
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 07:36
Benutzertitel: Wonderland Avenue
Wohnort: Daheim

Re: Evangelische und katholische Kirchentage

Beitragvon Talyessin » Mi 1. Jun 2011, 22:31

Lomond » Mi 1. Jun 2011, 10:22 hat geschrieben:Evangelische und katholische Kirchentage

http://www.kirchentag.de/dresden.html



Aus Anlass dieses Kirchentages eröffne ich mal diesen Thread.

Seid ihr selber auch schon mal bei einem Kirchentag gewesen - ob evangelisch oder katholisch?


Letztes Jahr auf dem ökumenischen in München - war ganz nett, aber arschkalt.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10107
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Evangelische und katholische Kirchentage

Beitragvon Lomond » Mo 16. Dez 2013, 16:55


2011 ist bereits zum dritten Mal ein Deutscher Evangelischer Kirchentag zu Gast in Sachsen


Und 2016 werdendie Katholiken wohl das erste Mal in Sachsen tagen. :)

In der Diaspora:


Zentralkomitee der deutschen Katholiken nimmt Einladung Bischof Kochs an: 100. Katholikentag findet 2016 in Leipzig statt



http://www.katholikentag.de/service/all ... statt.html

Katholiken in Leipzig - ist das nicht recht exotisch? :cool:
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Zahnderschreit
Beiträge: 725
Registriert: Di 9. Okt 2012, 13:14
Benutzertitel: Antinatalist
Wohnort: Südliches Norddeutschland

Re: Evangelische und katholische Kirchentage

Beitragvon Zahnderschreit » Mi 6. Aug 2014, 07:16

Lomond » Mo 16. Dez 2013, 17:55 hat geschrieben:Katholiken in Leipzig - ist das nicht recht exotisch? :cool:


Die Vorfreude wächst! Eventuell gibt es noch ein weiteres Milliönchen für diesen Spaß von der Stadt. :thumbup:

11tes-gebot.de hat geschrieben:Der Leipziger Stadtrat hat in seiner Beratung vom 16. Juli 2014 die Entscheidung, ob die Stadt dem Katholikentag 2016 einen Zuschuss in Höhe von einer Million Euro gewähren soll, vertagt.


Allerdings ist nicht jeder davon begeistert.

Stadträtin Ute Elisabeth Gabelmann hat geschrieben:Wir haben städtische Schulden von derzeit etwa 700 Millionen Euro, wir streichen bei Jugendprojekten und soziokulturellen Einrichtungen, wir können Schulkindern nicht mal ein anständiges Klo anbieten – das ist beschämend! Auf der anderen Seite findet der Leipziger Katholikentag im Bistum Dresden-Meißen statt, welches über einen eigenen Haushalt von 60 Millionen Euro verfügt. Außerdem zahlt bereits der Freistaat Sachsen drei Millionen Euro an die Veranstalter. Es gibt einfach klare Prioritäten – ein Katholikentag gehört nicht dazu.


3 Millionen vom Land und 500.000 vom Bund sind ja aber schon mal ein guter Anfang, um die menschenverbindene christliche Tradition in Sachsen zu festigen!
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34618
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Evangelische und katholische Kirchentage

Beitragvon Liegestuhl » Mi 6. Aug 2014, 08:03

Ich war auf einem Methodistischen Weltkirchentag in Finnland.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10107
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Evangelische und katholische Kirchentage

Beitragvon Lomond » Mi 6. Aug 2014, 09:11

Liegestuhl » Mi 6. Aug 2014, 09:03 hat geschrieben:Ich war auf einem Methodistischen Weltkirchentag in Finnland.


Hast du dazu einen Link, oder ist es nur mal wieder doofes unwitziges Rumgespamme?
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10107
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Evangelische und katholische Kirchentage

Beitragvon Lomond » Mi 6. Aug 2014, 09:12

pikant » Mi 1. Jun 2011, 10:26 hat geschrieben:
Lomond » Mi 1. Jun 2011, 09:22 hat geschrieben:Evangelische und katholische Kirchentage

http://www.kirchentag.de/dresden.html



Aus Anlass dieses Kirchentages eröffne ich mal diesen Thread.

Seid ihr selber auch schon mal bei einem Kirchentag gewesen - ob evangelisch oder katholisch?


nein, ich noch nicht


Ich auch nicht - aber das heißt nicht, dass es niemals sein wird.
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34618
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Evangelische und katholische Kirchentage

Beitragvon Liegestuhl » Mi 6. Aug 2014, 09:20

Lomond » Mi 6. Aug 2014, 10:11 hat geschrieben:Hast du dazu einen Link, oder ist es nur mal wieder doofes unwitziges Rumgespamme?


Nein, kein Rumgespamme.

Das war allerdings in den 80er Jahren in Järvenpää, nördlich von Helsinki.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34618
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Evangelische und katholische Kirchentage

Beitragvon Liegestuhl » Mi 6. Aug 2014, 14:46

Und jetzt interessiert es dich plötzlich nicht mehr, oder wie?
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Zahnderschreit
Beiträge: 725
Registriert: Di 9. Okt 2012, 13:14
Benutzertitel: Antinatalist
Wohnort: Südliches Norddeutschland

Re: Evangelische und katholische Kirchentage

Beitragvon Zahnderschreit » Di 14. Okt 2014, 13:33

Leipziger Internet-Zeitung hat geschrieben:Mit einer knappen Mehrheit von 33 zu 26 Stimmen bei 5 Enthaltungen und einer oberbürgermeisterlich flott eingesammelten FDP hat der Leipziger Stadtrat dem Zuschuss von einer Million Euro für den 100. Katholikentag den Weg geebnet.


Jetzt heißt es zu unterschreiben, liebe Leipziger!

Leipziger Volkszeitung hat geschrieben:Die Piraten-Partei will die umstrittene Millionen-Förderung des 100. Katholikentags in Leipzig mit einem Bürgerbegehren stoppen. Ute Elisabeth Gabelmann, designierte Stadträtin der Piraten, teilte das Vorhaben am Freitag Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) mit. Bis zum 16. Dezember müssen mindestens 25.000 Leipziger unterschreiben, damit das Begehren Erfolg haben kann.


Auf gehts. :thumbup:
Taner
Beiträge: 1959
Registriert: Sa 21. Jul 2012, 16:21
Benutzertitel: Herr
Wohnort: Köln

Re: Evangelische und katholische Kirchentage

Beitragvon Taner » Di 14. Okt 2014, 14:34

Laut der Bibel und dem Wort vom Jesus Christus gibt es keine Konfessionen innerhalb einer Bücherreligion bzw. Gemeinde von daher ist diese Frage nicht zu beantworten!
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 3784
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 22:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA
Wohnort: München

Re: Evangelische und katholische Kirchentage

Beitragvon Antonius » So 25. Jan 2015, 14:28

In Stuttgart laufen die Vorbereitungen für den 35. Evangelischen Kirchentag, der im Juni 2015 stattfinden wird.
Kirchentagspräsident Andreas Barner, Generalsekretärin Ellen Ueberschär und Landesbischof Frank July präsentierten
bereits im vergangenen Jahr die Losung dieses Kirchentages:

damit wir klug werden

Dieses Motto aus dem 90.Psalm wird die Programmvorbereitungen für den Kirchentag in der baden-württembergischen Landeshauptstadt leiten.
Es werden im Juni mehr als 100.000 Menschen erwartet.
Das Motto "damit wir klug werden" soll nicht für eine arrogante Weltsicht stehen, sondern soll einen Lernprozeß für alle Menschen ansprechen,
damit sie besser mit der Schöpfung umgehen.

Wir seht ihr diesen Kirchentag und speziell das Motto des Kirchentags?

http://www.kirchentag.de/
Zuletzt geändert von Antonius am So 25. Jan 2015, 14:33, insgesamt 1-mal geändert.
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)
Benutzeravatar
Adlerauge
Beiträge: 2927
Registriert: Sa 4. Feb 2012, 20:46

Re: Evangelische und katholische Kirchentage

Beitragvon Adlerauge » So 25. Jan 2015, 14:35

Diese Losung könnte auch von Papst Franziskus stammen.
Fände er sicher gut.
Recht muss Recht bleiben, dem Unrecht muss das Recht entzogen werden!
Benutzeravatar
Zahnderschreit
Beiträge: 725
Registriert: Di 9. Okt 2012, 13:14
Benutzertitel: Antinatalist
Wohnort: Südliches Norddeutschland

Re: Evangelische und katholische Kirchentage

Beitragvon Zahnderschreit » So 25. Jan 2015, 14:59

Antonius » So 25. Jan 2015, 15:28 hat geschrieben:damit wir klug werden
Wir seht ihr das Motto des Kirchentags?

"Klug werden" im Zusammenhang mit Religion finde ich schon etwas überraschend.
(Das bedeutet nicht, dass alle religiösen dumm o.ä. sind, falls jemand meint, das daraus zu lesen.)

Aber besser mit der "Schöpfung" umzugehen, ist natürlich immer eine gute Idee.
Benutzeravatar
Oder
Beiträge: 159
Registriert: Mo 12. Jan 2015, 21:24

Re: Evangelische und katholische Kirchentage

Beitragvon Oder » Mo 26. Jan 2015, 10:15

Moin,

die Einnahmen der überreichen Kirchen steigen und trotzdem bezahlten
die Steuerzahler zwischen 2001 und 2014 insgesamt rund 25 Millionen Euro
für Kirchentage - Gläubige wie Ungläubige, Kirchenmitglieder wie Konfessionslose.


Die Katholikentage sind nur etwas wert, wenn Gott oder Jesus selbst dabei
leiblich anwesend sind, aber nicht in Form einer nichtschmeckenden Hostie.

Dann komme auch ich.
Diese Typen will ich mal sehen.
Sonst nicht.

Gruß Oder
Religion ist heilbar!
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 6082
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Evangelische und katholische Kirchentage

Beitragvon Quatschki » Mo 26. Jan 2015, 14:53

Oder » 26. Jan 2015, 11:15 hat geschrieben:Die Katholikentage sind nur etwas wert, wenn Gott oder Jesus selbst dabei
leiblich anwesend sind, aber nicht in Form einer nichtschmeckenden Hostie.

Den Heiligen Geist läßt Du nicht gelten?
Was menschlicher Wahn erschuf, kann durch menschliche Einsicht überwunden werden.
Benutzeravatar
Oder
Beiträge: 159
Registriert: Mo 12. Jan 2015, 21:24

Re: Evangelische und katholische Kirchentage

Beitragvon Oder » Mo 26. Jan 2015, 17:29

Moin, Quatschki,

der heilige Geist interessiert nicht.

Die anderen beiden kann man vor dem Internationealen Gerichtshof
für ihre vielen Schandtaten gegen die Menschlichkeit
zur Verantwortung ziehen.


Gruß Oder
Religion ist heilbar!
Benutzeravatar
PublicEye
Beiträge: 4019
Registriert: Di 13. Mär 2012, 23:57

Re: Evangelische und katholische Kirchentage

Beitragvon PublicEye » Di 27. Jan 2015, 20:53

Oder » Mo 26. Jan 2015, 10:15 hat geschrieben:Die Katholikentage sind nur etwas wert, wenn Gott oder Jesus selbst dabei
leiblich anwesend sind, aber nicht in Form einer nichtschmeckenden Hostie.

Wo hast du denn das mit den Hostien her, die Bibel sagt, "Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen." Matthäus 18,20






Oder » Mo 26. Jan 2015, 10:15 hat geschrieben:Dann komme auch ich.
Diese Typen will ich mal sehen.
Sonst nicht.

Ich glaube nicht, dass du das wirklich willst.

Zurück zu „81. Religion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast