Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Pit Potter
Beiträge: 2006
Registriert: Fr 6. Nov 2015, 11:37
Benutzertitel: Alles zum Wohle des Volkes -

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Pit Potter » Mo 30. Nov 2015, 15:44

Jetzt hab ich aber die Antwort auf Alephs Beitrag schon verfaßt..kann ich das schonmal so hinstellen?

aleph » Mo 30. Nov 2015, 15:34 hat geschrieben:
hier steht die Begründung und wartet auf Kenntnisnahme durch lesekundige Mitmenschen :(


Danke für deine Aufmerksamkeit

"Christen nerven mich gelegentlich.." wegen Verstoss gegen die Regel zur Threaderstellung in die Ablage verschoben.


Meine Frage richtete sich nach dem genauen Verstoß - nehmen wir doch einmal die Regeln zur Hand:


» Achte bei Themeneröffnung darauf, das richtige Forum ausgewählt zu haben.
Eröffne ein Thema in nur einem Forum und vergewissere Dich, daß nicht bereits ein gleiches oder ähnliches Thema im beabsichtigten oder einem anderen Forum diskutiert wird.

Ich habe das Forum "Religion" gewählt - ist das o.k. für Dich? Ging ja um Christen

» Wähle einen passenden Titel für Deinen Strang.
Achte dabei auf einen prägnanten und aussagekräftigen Titel und halte das Thema möglichst eng.

Mein Titel lautete "Christen töten..." Das Thema war: ...mir gelegentlich den letzten Nerv - ist das mal prägnant und aussagekräftig? Ich habe den Foristen direkt von der Überschrift in den Eröffnungsthread geführt, damit er diesen auch liest (soll er ja auch)

Dort stand nämlich zum Beispiel, daß mir Christen den letzten Nerv töten, die ihre guten Taten nur dem "Lohn" zusprechen, den sie irgendwann erhalten und somit nicht Jesu Lehre folgen - es gibt noch viele weitere Beispiele wo Christen sich gegen die Lehere Jesu verhalten..das nervt.


Gegen was habe ich also verstoßen?
Zuletzt geändert von Pit Potter am Mo 30. Nov 2015, 15:46, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 8445
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Keoma » Mo 30. Nov 2015, 15:54

Grundsätzlich scheint es so zu sein, wenn jemand aus welchem Grund auch immer eine gewisse Affinität zu einer Religion hat, empfindet er Angriffe jeglicher Art bald als Hetze.
Der Kritisierer wieder meint, "die sollen sich nicht so anstellen", "müssen sie eben aushalten".
Das objektiv zu beurteilen, ist schwierig.
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren." -Albert Einstein
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 5624
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon aleph » Mo 30. Nov 2015, 15:54

Pit Potter » Mo 30. Nov 2015, 15:44 hat geschrieben:Jetzt hab ich aber die Antwort auf Alephs Beitrag schon verfaßt..kann ich das schonmal so hinstellen?



Danke für deine Aufmerksamkeit



Meine Frage richtete sich nach dem genauen Verstoß - nehmen wir doch einmal die Regeln zur Hand:



Ich habe das Forum "Religion" gewählt - ist das o.k. für Dich? Ging ja um Christen


Mein Titel lautete "Christen töten..." Das Thema war: ...mir gelegentlich den letzten Nerv - ist das mal prägnant und aussagekräftig? Ich habe den Foristen direkt von der Überschrift in den Eröffnungsthread geführt, damit er diesen auch liest (soll er ja auch)

Dort stand nämlich zum Beispiel, daß mir Christen den letzten Nerv töten, die ihre guten Taten nur dem "Lohn" zusprechen, den sie irgendwann erhalten und somit nicht Jesu Lehre folgen - es gibt noch viele weitere Beispiele wo Christen sich gegen die Lehere Jesu verhalten..das nervt.


Gegen was habe ich also verstoßen?


Der Titel hieß ursprünglich "Christen töten". Dein Eröffnungsbeitrag war keine Darstellung eines Themas, sondern die Schilderung einer Wahrnehmung. Daher diffundierte die Diskussion in verschiedene Richtungen, je nach Aspekt Deiner Schilderung. Du hast dann massenweise Beiträge gemeldet von Leuten, die bemüht waren, eine sachliche Diskussion zu führen. Dagegen hast Du die vielen albernen weinstubenartige Spambeiträge nicht gemeldet, die sonst noch in Thread vorhanden waren. Darauf habe ich eingesehen, dass der Thread nicht mehr für eine sachliche Diskussion zu einem konkreten Thema geeignet war und habe ihn verschoben.
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein.
Walter Jens
Benutzeravatar
Pit Potter
Beiträge: 2006
Registriert: Fr 6. Nov 2015, 11:37
Benutzertitel: Alles zum Wohle des Volkes -

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Pit Potter » Mo 30. Nov 2015, 16:13

aleph » Mo 30. Nov 2015, 15:54 hat geschrieben:
Der Titel hieß ursprünglich "Christen töten". Dein Eröffnungsbeitrag war keine Darstellung eines Themas, sondern die Schilderung einer Wahrnehmung. Daher diffundierte die Diskussion in verschiedene Richtungen, je nach Aspekt Deiner Schilderung. Du hast dann massenweise Beiträge gemeldet von Leuten, die bemüht waren, eine sachliche Diskussion zu führen. Dagegen hast Du die vielen albernen weinstubenartige Spambeiträge nicht gemeldet, die sonst noch in Thread vorhanden waren. Darauf habe ich eingesehen, dass der Thread nicht mehr für eine sachliche Diskussion zu einem konkreten Thema geeignet war und habe ihn verschoben.



Ich stellte eine Geisteshaltung zur Diskussion - ich stellte ganz eindeutige Fragen zur Debatte:

- Ist das in Ordnung
- Was hat/hätte Jesus gesagt
- Wie müßte es richtig sein

Nach ein paar vernünftigen Beispielen wurde dann von Seiten randalierender Atheisten das Thema zerschossen mit der Frage ob es ein Leben nach dem Tod gibt, ob man wirklich so krank sei daran zu glauben etc.

Das war nicht das Thema.

Das Thema war: Christen nerven mit ihrem Getue.


Der Moderator hat auf die zerstörerischen Eingriffe gegen das Thema als solches nicht anders reagiert als schlicht die Überschrift zu ändern was einem Angriff gegen den Threadersteller gleicht.

Darf man also nicht darüber diskutieren was Jesus von seinen Anhängern erwartet und was nicht? Darf im Forum Religionsfragen überhaupt über Religion diskutiert werden?
Zuletzt geändert von Pit Potter am Mo 30. Nov 2015, 16:15, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34479
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Liegestuhl » Mo 30. Nov 2015, 17:14

Pit Potter » Mo 30. Nov 2015, 17:13 hat geschrieben:Der Moderator hat auf die zerstörerischen Eingriffe gegen das Thema als solches nicht anders reagiert als schlicht die Überschrift zu ändern was einem Angriff gegen den Threadersteller gleicht.


Du solltest dich nicht ganz so wichtig nehmen. Niemand wurde angegriffen.

Die Überschrift war völlig daneben und wurde korrigiert.

Du kannst in dem Thread munter weiterdiskutieren. Wenn deine Eitelkeit gekränkt wurde und du jetzt meinst, der Moderation wegen nix bockbeinig auf den Geist gehen zu müssen, dann solltest du dir eventuell ein anderes Forum suchen.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Pit Potter
Beiträge: 2006
Registriert: Fr 6. Nov 2015, 11:37
Benutzertitel: Alles zum Wohle des Volkes -

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Pit Potter » Mo 30. Nov 2015, 17:19

Liegestuhl » Mo 30. Nov 2015, 17:14 hat geschrieben:
Du solltest dich nicht ganz so wichtig nehmen. Niemand wurde angegriffen.

Die Überschrift war völlig daneben und wurde korrigiert.

Du kannst in dem Thread munter weiterdiskutieren. Wenn deine Eitelkeit gekränkt wurde und du jetzt meinst, der Moderation wegen nix bockbeinig auf den Geist gehen zu müssen, dann solltest du dir eventuell ein anderes Forum suchen.


Nein, der Thread wurde gelöscht/verschoben.
Zuletzt geändert von Pit Potter am Mo 30. Nov 2015, 17:19, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34479
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Liegestuhl » Mo 30. Nov 2015, 17:36

Pit Potter » Mo 30. Nov 2015, 18:19 hat geschrieben:Nein, der Thread wurde gelöscht/verschoben.


Ach so...sorry.

Ich fand das Thema eigentlich sehr interessant und diskutabel (auch wenn ich mich nicht unbedingt daran beteiligen würde).
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 3767
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 22:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA
Wohnort: München

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Antonius » Di 1. Dez 2015, 10:36

"Wer mag Weihnachtskrippen?"->Ablage, Verstoss gegen Spamregeln
:?:

Verstoß gegen Spamregeln? Gegen welche Regel wurde denn verstoßen?
Das Thema der Weihnachtskrippen ist aus meiner Sicht ein wichtiges religiöses Thema,
da es sich dabei um christliches Brauchtum handelt.

In meiner Kindheit war die Weihnachtskrippe in der Familie während der gesamten Weihnachtszeit,
also vom 24.12. bis zum 2.2., dem Tag Mariä Lichtmess, aufgebaut.
Zuletzt geändert von Antonius am Di 1. Dez 2015, 10:42, insgesamt 1-mal geändert.
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 10359
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice
Wohnort: जर्मनी

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Provokateur » Di 1. Dez 2015, 10:42

Kein Sachbezug. Eine historische Abhandlung über die Geschichte der Weihnachtskrippen, mit besonderem Fokus auf die iberische Krippenkunst, das wäre ein angemessenes Thema gewesen. Aber nicht "Wer mag", sonst sind wir morgen bei "Wer mag den Islam" und haben den Salat.
Cynic, n.: A blackguard whose faulty vision sees things as they are, not as they ought to be.

Ambrose Bierce
Marmelada
Beiträge: 7606
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:30

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Marmelada » Di 1. Dez 2015, 10:43

Antonius » Di 1. Dez 2015, 10:36 hat geschrieben:"Wer mag Weihnachtskrippen?"->Ablage, Verstoss gegen Spamregeln
:?:

Verstoss gegen Spamregeln? Gegen welche Regel wurde denn verstoßen?
Das Thema der Weihnachtskrippen ist aus meiner Sicht ein wichtiges religiöses Thema,
da es sich dabei um christliches Brauchtum handelt.
Die Forenregeln gelten auch für Christen.

nutzungsbedingungen.php#f0r7
» § 8 Spam
1. Spam jeder Art ist außerhalb der Weinstube unerwünscht! Mitglieder die gegen diese Regelung verstoßen können sanktioniert werden.
2. Spam sind :
Im Falle von Strangeröffnungen:
a. Beiträge, in denen keinerlei Darstellung der zu diskutierenden Sache stattfindet ...
"Ich mag Krippen" und wirres Gefasel über Christenhass sind keine Diskussionsgrundlage. Und wer kundgeben mag, dass er gerne Krippen aufstellt (oder nicht), kann das in der Weinstube tun.
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 3767
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 22:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA
Wohnort: München

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Antonius » Di 1. Dez 2015, 10:47

Provokateur » Di 1. Dez 2015, 10:42 hat geschrieben:Kein Sachbezug. Eine historische Abhandlung über die Geschichte der Weihnachtskrippen, mit besonderem Fokus auf die iberische Krippenkunst, das wäre ein angemessenes Thema gewesen. Aber nicht "Wer mag", sonst sind wir morgen bei "Wer mag den Islam" und haben den Salat.
Nun ja, Salat wollen wir hier nicht unbedingt... ;)
Ich denke aber, daß das Thema der Weihnachtskrippen nochmals erscheinen wird.
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)
Benutzeravatar
Zahnderschreit
Beiträge: 723
Registriert: Di 9. Okt 2012, 13:14
Benutzertitel: Antinatalist
Wohnort: Südliches Norddeutschland

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Zahnderschreit » Di 1. Dez 2015, 12:41

Pit Potter » Mo 30. Nov 2015, 16:44 hat geschrieben:Mein Titel lautete "Christen töten..." Das Thema war: ...mir gelegentlich den letzten Nerv - ist das mal prägnant und aussagekräftig? Ich habe den Foristen direkt von der Überschrift in den Eröffnungsthread geführt, damit er diesen auch liest (soll er ja auch)

Gegen was habe ich also verstoßen?


Du hast es selbst zwar schon zitiert, aber hier noch einmal der entsprechende Auszug aus den Nutzungsbedingungen:
» Wähle einen passenden Titel für Deinen Strang.
Achte dabei auf einen prägnanten und aussagekräftigen Titel und halte das Thema möglichst eng.


Ob mit oder ohne die drei Punkte im Titel, wenn solch ein Unsinn gelöscht wird, hat der Moderator meine Unterstützung.
Diese ganzen Halbtitel sind eben nicht prägnant, weshalb ich sie auch nur in Ausnahmefällen überhaupt anklicke.
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 8728
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll
Wohnort: Terrania-City

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Jekyll » Do 10. Dez 2015, 06:01

Darf ich bitte den genauen Grund erfahren, warum aus dem Strang "Grundsatzdiskussion Islam" mehrere Beiträge von mir entfernt wurden?
Kahn hat es begriffen => https://youtu.be/GMnBOQAxe4c
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 5624
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon aleph » Do 10. Dez 2015, 08:23

Jekyll » Do 10. Dez 2015, 06:01 hat geschrieben:Darf ich bitte den genauen Grund erfahren, warum aus dem Strang "Grundsatzdiskussion Islam" mehrere Beiträge von mir entfernt wurden?


Wahrscheinlich hast Du regelwidrige Beiträge zitiert. Das wird nämlich ebenfalls entfernt.
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein.
Walter Jens
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34479
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Liegestuhl » Do 10. Dez 2015, 10:30

Provokateur » Do 10. Dez 2015, 11:28 hat geschrieben:[Mod] Ich habe jetzt alle Meldungen, die ich zu dem Fall finden konnte, gelesen. Aus keiner geht hervor, dass die Täter Katholiken waren.

Ich brauche eine Quelle, welche die Religionsangehörigkeit der Täter eindeutig nennt, ansonsten ist das Thema geschlossen und in der Ablage.


Eine Alternative wäre, den Strang einfach neutral umzubenennen.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 10359
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice
Wohnort: जर्मनी

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Provokateur » Do 10. Dez 2015, 10:37

Wenn es dem Strangersteller um die Pointe geht, dass auch Katholiken (und nicht nur Islamisten) Menschen bestialisch abschlachten, bringt das nicht viel.
Außerdem fürchte ich, dass dadurch J&H getriggert wird, sich wieder anzumelden. Und dann habe ich den Salat und darf wieder putzen. Deswegen so. Es spricht meiner Meinung nach aber nichts dagegen, das Thema unter anderen Vorzeichen wieder anzuschneiden, z.B. als "Exorzismus - heutzutage notwendig oder wirrer Hokuspokus?", wobei man die vatikanische Exorzistenabteilung unter Padre Gabriele Amorth ansprechen kann und nicht nur einige Koreaner im Hotel.
Cynic, n.: A blackguard whose faulty vision sees things as they are, not as they ought to be.

Ambrose Bierce
Benutzeravatar
Flat
Beiträge: 4912
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 17:14

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Flat » Do 10. Dez 2015, 10:43

Moin,

ich denke, dass das Verschieben in die Ablage korrekt wäre. Der Thread hat eine durch und durch auf die RKK zielende Tendenz.

Was nach den Zeitungsartikeln auch nicht verwunderlich ist. Ich bin auch davon ausgegangen, dass das Katholiken waren, weil in den meisten Zeitungsartikeln nach der Schilderung des Falls ausführlich auf katholischen Exorzismus (den es ja auch in anderen Religionsgemeinschaften gibt, in Deutschland sogar häufiger bei anderen) eingegangen wird.

Aber ich bin die Artikel auch noch mal durchgegangen und konnte auch nicht finden, dass das Katholiken waren.

Insofern auch für mich ein sorry, da hätte ich genauer lesen müssen.
_______
wer Rechtsradikales sagt und tut, ist rechtsradikal. Das hat nichts mit Nazikeule zu tun.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/inte ... 62231.html
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 10359
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice
Wohnort: जर्मनी

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Provokateur » Do 10. Dez 2015, 10:47

Ich bin jetzt erst mal weg, Verpflichtungen.
Wenn ich wieder da bin, fälle ich einen Entschluss und setze diesen durch. (Wenn das Moderationskollegium sich vorher zum Handeln genötigt sieht - nur zu.)
Cynic, n.: A blackguard whose faulty vision sees things as they are, not as they ought to be.

Ambrose Bierce
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 8975
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Cat with a whip » Do 10. Dez 2015, 11:47

Liegestuhl » Do 10. Dez 2015, 10:30 hat geschrieben:
Eine Alternative wäre, den Strang einfach neutral umzubenennen.



Das könnte man so machen, bis man sichere Informationen hat.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 8975
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Cat with a whip » Do 10. Dez 2015, 11:51

Andererseits, in die Ablage verschieben wäre genau das richtige. Wäre ja blöd wenns tatsächlich Katholiken gewesen wären. Dann hätte ja der Fall eine klare Tendenz.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum

Zurück zu „81. Religion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast