Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 14843
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Platon » Di 3. Jun 2008, 22:41

Hallo Nutzer

In diesem Strang kann Stellung bezogen werden zur Moderation in diesem Subforum.
Mr. Blackovic

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Mr. Blackovic » Fr 6. Jun 2008, 17:28

Wenn Geyler auch hier Moderator wird, gehe ich in Rente
Benutzeravatar
Rainald de Gien
Beiträge: 1631
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:30
Benutzertitel: Zwangsfreundlich
Wohnort: ... wo der Sinn noch Leben hat !

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Rainald de Gien » Sa 7. Jun 2008, 07:15

Mr. Blackovic hat geschrieben:Wenn Geyler auch hier Moderator wird, gehe ich in Rente



Wenn ich so an meine Rente kommen würde, würde ich ihn mit vorgehaltener Waffe dazu zwingen. :roflmao:
"Ich bin lieber jeden Tag glücklich als im Recht." - Slartibartfaß
Benutzeravatar
Fatma Aliye Hanim
Beiträge: 41
Registriert: Do 19. Jun 2008, 20:44

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Fatma Aliye Hanim » Mi 16. Jul 2008, 13:39

Ich stelle gerade fest, dass ich meinen eigenen Beitrag nicht bearbeiten kann. Wie soll ich da meine eigenen Rechtsschreibfehler verbessern können?

Ich hoffe das ist nur ein vorübergehendes Problem.
Rumi:"Komm nur, ja komm nur, wer immer Du bist; Sucher, Verehrer, Freund des Verlassens.
Es ist kein Problem, was es auch ist, mit Zweifeln müssen wir uns nicht befassen.
Du hast Eide gebrochen? Und das tausendmal? Auch dann komme wieder, beginne nochmal."
Benutzeravatar
bakunicus
Beiträge: 24604
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:52
Benutzertitel: no place to hide
Wohnort: westfalen-lippe

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon bakunicus » Mi 16. Jul 2008, 15:09

Fatma Aliye Hanim hat geschrieben:Ich stelle gerade fest, dass ich meinen eigenen Beitrag nicht bearbeiten kann. Wie soll ich da meine eigenen Rechtsschreibfehler verbessern können?

Ich hoffe das ist nur ein vorübergehendes Problem.


nein, das ist so gedacht.
man hat 60 min. zeit seine beiträge zu ändern.

das ist nicht glücklich, aber wir wollen so verhindern, dass jemand im nachhinein in seinen beiträgen dinge schreibt, für die wir als betreiber hinterher geradestehen müssen.
damit sind viele nicht glücklich, und ich bitte dich das sonst im feedback zu thematisieren.
ich glaube es gibt auch schon einen thread dazu...

gruß bakunicus mod.
Benutzeravatar
Arkanai
Beiträge: 142
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 21:47
Benutzertitel: Forist mit dem Sch...haufen

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Arkanai » Mi 3. Dez 2008, 02:24

Rainald de Gien hat geschrieben:

Wenn ich so an meine Rente kommen würde, würde ich ihn mit vorgehaltener Waffe dazu zwingen. :roflmao:



Ich finde Geyler immernoch geil (Wortspiel beabsichtigt), denn er hat seinen protestantischen, daher halbwegs freien Geist immer verucht zu wahren.
Zuletzt geändert von Arkanai am Mi 3. Dez 2008, 02:25, insgesamt 1-mal geändert.
"Wenn Sie Idioten treffen wollen, gehen Sie nach Norwegen!" (Thorkild Hansen, 1978)

Fresse halten und lesen!
adal
Beiträge: 18711
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 17:20

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon adal » Do 5. Mär 2009, 17:43

Nach der Hetzjagd: Williamson entschuldigt sich

in die ablage verschoben ...

grund :

die sich dort entspannte debatte über die wahren opferzahlen des holocaust ist eine geschichtshistorische debatte.
Um genau zu sein: es entspann sich dort auch eine geschichtsrevisionistische Debatte, weil von einem User nicht zwischen historischer Forschung und revisionistischer Pseudoforschung unterschieden wurde. Und derselbe User behauptete, Williamsons Holocaustleugnung sei keine gewesen.
Zuletzt geändert von adal am Do 5. Mär 2009, 18:12, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
MoOderSo
Beiträge: 7039
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 22:54
Benutzertitel: einem edlen Zweck dienend

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon MoOderSo » Do 5. Mär 2009, 21:52

adal hat geschrieben:Um genau zu sein: es entspann sich dort auch eine geschichtsrevisionistische Debatte, weil von einem User nicht zwischen historischer Forschung und revisionistischer Pseudoforschung unterschieden wurde. Und derselbe User behauptete, Williamsons Holocaustleugnung sei keine gewesen.

Wer war das? :blink:
Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt.
adal
Beiträge: 18711
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 17:20

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon adal » Fr 6. Mär 2009, 03:36

MoOderSo hat geschrieben:Wer war das? :blink:
Der fängt mit "w" an.
\m/
Beiträge: 1105
Registriert: Mo 5. Jan 2009, 17:33
Benutzertitel: UAW/MF

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon \m/ » Mo 9. Mär 2009, 22:16

Es wäre angenehm, wenn der Hetzstrang Allah hatte Hitler beautragt, die Juden zu bestrafen! im Mülleimer verschwindet oder wieder in den Mülleimer wandert, dem Nahostforum, aus dem er in das Religionforum gekrochen ist.
Wer die Dummköpfe gegen sich hat, verdient Vertrauen.

Graf Johannes Paul Satter
Benutzeravatar
bakunicus
Beiträge: 24604
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:52
Benutzertitel: no place to hide
Wohnort: westfalen-lippe

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon bakunicus » Mo 9. Mär 2009, 22:18

\m/ hat geschrieben:Es wäre angenehm, wenn der Hetzstrang Allah hatte Hitler beautragt, die Juden zu bestrafen! im Mülleimer verschwindet oder wieder in den Mülleimer wandert, dem Nahostforum, aus dem er in das Religionforum gekrochen ist.


ich werde warten wie sich das entwickelt ...

z.Zt. ist das thema zwar unangenehm aber sachlich ....


bakunicus mod.
adal
Beiträge: 18711
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 17:20

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon adal » Mo 9. Mär 2009, 22:20

\m/ hat geschrieben:Es wäre angenehm, wenn der Hetzstrang Allah hatte Hitler beautragt, die Juden zu bestrafen! im Mülleimer verschwindet oder wieder in den Mülleimer wandert, dem Nahostforum, aus dem er in das Religionforum gekrochen ist.
Oute doch mal die "Hetze"! Du bist doch sonst nicht auf den Mund gefallen. Und du mit deinem "Gen-Gespamme" hast es gerade nötig, nach dem Mülleimer zu rufen.
Zuletzt geändert von adal am Mo 9. Mär 2009, 22:36, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
bakunicus
Beiträge: 24604
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:52
Benutzertitel: no place to hide
Wohnort: westfalen-lippe

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon bakunicus » Di 10. Mär 2009, 12:14

wie ihr alle sicher wisst, habe ich nichts dagegen wenn ein thema auch mal abschweift ....
das bezieht sich sicher auch auf die frage wieviel politische anteile ein religionsthema hat.

aber zwei dinge werde ich nicht dulden :

- das ein thema instrumentalisiert wird

- und besonders ad personam debatten ...

ich weise darauf noch mal dringend hin, im zusammenhang mit dem " Allah hatte Hitler beautragt, die Juden zu bestrafen! " thread ...



bakunicus mod.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34302
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Liegestuhl » Di 10. Mär 2009, 12:17

Warum wird der Strang nicht dorthin verschoben, wo er hingehört?

Selbst der größte Vollhorst merkt, dass es in dem Thread nicht um Religion geht. Das ist eine typische Willkürmaßnahme des "Moderators" und Anheizers lamb of god.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
adal
Beiträge: 18711
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 17:20

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon adal » Mo 6. Apr 2009, 22:59

Liegestuhl hat geschrieben:Warum wird der Strang nicht dorthin verschoben, wo er hingehört?

Selbst der größte Vollhorst merkt, dass es in dem Thread nicht um Religion geht. Das ist eine typische Willkürmaßnahme des "Moderators" und Anheizers lamb of god.
Es spielt keine Rolle, wo einer antisemitische Propaganda postet.
bacunicus hat geschrieben:hier gibt es zahlreiche meldungen, sehr viele meldungen.

ich werde den strang bis morgen schließen, und mir dann in ruhe einen überblick verschaffen
Ich habe ausnahmsweise nicht gemeldet. Aber wann wird dieser Nazi-Spammer endlich endgelagert? Wie ahnungslos muss man eigentlich sein, um das Eingangsposting nicht einordnen zu können?
Zuletzt geändert von adal am Mo 6. Apr 2009, 22:59, insgesamt 2-mal geändert.
\m/
Beiträge: 1105
Registriert: Mo 5. Jan 2009, 17:33
Benutzertitel: UAW/MF

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon \m/ » Fr 17. Apr 2009, 16:03

Ich finde es absolut spannend, wenn Moderatoren Stänge vermülllen.
Deshalb habe den Strang zum Thema Zwangsmission im Christentum, Islam und im Judentum weil der Moderator des Forums 50. schon dort einen Strang mit wirren Thesen komplett zugemüllt hat. Statt nun hier darüber zu diskutieren, wird anderweitig themenfremd herumgemüllt.

Ich frage mich wirklich was dieser Müll soll:
http://politik-forum.eu/viewtopic.php?f ... &start=120
Wer die Dummköpfe gegen sich hat, verdient Vertrauen.

Graf Johannes Paul Satter
Benutzeravatar
Umetarek
Vorstand
Beiträge: 13465
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Umetarek » Fr 17. Apr 2009, 16:18

Sagt der Richtige!
Zuletzt geändert von Umetarek am Fr 17. Apr 2009, 16:27, insgesamt 1-mal geändert.
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
\m/
Beiträge: 1105
Registriert: Mo 5. Jan 2009, 17:33
Benutzertitel: UAW/MF

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon \m/ » Fr 17. Apr 2009, 16:31

Umetarek hat geschrieben:Sagt der Richtige!


Jetzt wird dort sogar über Lamazucht diskutiert, das gibt's ja wohl nicht!
Wer die Dummköpfe gegen sich hat, verdient Vertrauen.

Graf Johannes Paul Satter
Benutzeravatar
Umetarek
Vorstand
Beiträge: 13465
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Umetarek » Fr 17. Apr 2009, 16:33

\m/ hat geschrieben:
Jetzt wird dort sogar über Lamazucht diskutiert, das gibt's ja wohl nicht!

Und du hast damit gar nichts zu tun ...
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Kopernikus
Beiträge: 16597
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 13:22
Benutzertitel: Bazinga!

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Kopernikus » Fr 17. Apr 2009, 16:43

Wobei natürlich auch solche Einlassungen besonders diskussionsfördernd sind:

\m/ hat geschrieben:Wenn es Cortes gelang, mit einer Handvoll Soldaten eine zig-Millionenvolk niederzuringen, müssen die Azteken ganz schön taube Nüsse gewesen sein.


:roll:

Fazit: Man bekommt meist die Art von Diskussion, die man sich selbst heranzüchtet.
Zuletzt geändert von Kopernikus am Fr 17. Apr 2009, 16:43, insgesamt 1-mal geändert.
http://kartoffeln-im-netz.tumblr.com/
"Das Volk ist immer da, wo das große Maul, die heftigste Phrase ist." Alfred Döblin
http://www.youtube.com/watch?v=xwsOi0ypuSI

Zurück zu „81. Religion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast