Brauchtum am Palmsonntag

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34616
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Brauchtum am Palmsonntag

Beitragvon Liegestuhl » Mo 10. Apr 2017, 21:23

Ein Terraner hat geschrieben:(10 Apr 2017, 22:20)

Anders geht es nun mal nicht.


Warum?
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 2870
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Brauchtum am Palmsonntag

Beitragvon Ein Terraner » Mo 10. Apr 2017, 21:29

Liegestuhl hat geschrieben:(10 Apr 2017, 22:23)

Warum?


Gute Frage, vielleicht weil sich in der Politik ohne ausreichenden Druck noch nie etwas bewegt hat?
Licht und Dunkel

"Look at what’s happening in Sweden last night"
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34616
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Brauchtum am Palmsonntag

Beitragvon Liegestuhl » Mo 10. Apr 2017, 21:33

Ein Terraner hat geschrieben:(10 Apr 2017, 22:29)

Gute Frage, vielleicht weil sich in der Politik ohne ausreichenden Druck noch nie etwas bewegt hat?


Warum liegt dir soviel daran, dass sich die Politik bewegt? Warum engagierst du dich nicht für Themen, die dich selber betreffen?

Stattdessen setzt du dich dafür ein, dass Menschen in Deutschland an einem bestimmten Tag im Jahr tanzen dürfen.

Was für ein hochwichtiges Erste-Welt-Problem! Ist dir die Zeit, die du darin investierst nicht zu schade?
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 2870
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Brauchtum am Palmsonntag

Beitragvon Ein Terraner » Mo 10. Apr 2017, 21:41

Liegestuhl hat geschrieben:(10 Apr 2017, 22:33)

Warum liegt dir soviel daran, dass sich die Politik bewegt? Warum engagierst du dich nicht für Themen, die dich selber betreffen?

Stattdessen setzt du dich dafür ein, dass Menschen in Deutschland an einem bestimmten Tag im Jahr tanzen dürfen.

Was für ein hochwichtiges Erste-Welt-Problem! Ist dir die Zeit, die du darin investierst nicht zu schade?


Du bist Religiös, du solltest dich mit Symbolwirkung auskennen. Und ich finde nun mal alles gut was der Religion das Wasser abgräbt, einfach mal die Welt verbessern, ist doch ein gutes Ziel.




Gut Nacht.
Licht und Dunkel

"Look at what’s happening in Sweden last night"
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34616
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Brauchtum am Palmsonntag

Beitragvon Liegestuhl » Mo 10. Apr 2017, 22:09

Ein Terraner hat geschrieben:(10 Apr 2017, 22:41)
Und ich finde nun mal alles gut was der Religion das Wasser abgräbt, einfach mal die Welt verbessern, ist doch ein gutes Ziel.


Endlich kommst du mit der Wahrheit raus. Diese alljährlich wiederkehrende, folkloristisch anmutende Gejammere von einem Tanzverbot ist lediglich vorgeschoben und es geht in Wirklichkeit um etwas anderes.

Ich würde diesen zur Schau gestellten Dogmatismus übrigens durchaus als eine Obsession benennen.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 2870
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Brauchtum am Palmsonntag

Beitragvon Ein Terraner » Mo 10. Apr 2017, 22:12

Liegestuhl hat geschrieben:(10 Apr 2017, 23:09)

Endlich kommst du mit der Wahrheit raus. Diese alljährlich wiederkehrende, folkloristisch anmutende Gejammere von einem Tanzverbot ist lediglich vorgeschoben und es geht in Wirklichkeit um etwas anderes.


Welche Wahrheit? Das es mich ankotzt wenn Religionen den Menschen vorschreiben wollen was sie zu tun oder zu lassen haben obwohl sie gar nichts mit ihnen zu tun haben ? Das habe ich vorher schon mal geschrieben, das ist nichts neues.
Licht und Dunkel

"Look at what’s happening in Sweden last night"
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34616
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Brauchtum am Palmsonntag

Beitragvon Liegestuhl » Mo 10. Apr 2017, 22:24

Ein Terraner hat geschrieben:(10 Apr 2017, 23:12)

Welche Wahrheit?


Die Wahrheit, dass es nicht um das Tanzverbot geht, sondern um einen von dir geführten Kampf gegen die Religion.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 2870
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Brauchtum am Palmsonntag

Beitragvon Ein Terraner » Mo 10. Apr 2017, 22:32

Liegestuhl hat geschrieben:(10 Apr 2017, 23:24)

Die Wahrheit, dass es nicht um das Tanzverbot geht, sondern um einen von dir geführten Kampf gegen die Religion.


Und weiter ? Zu was hast du das Tanzverbot den sonst gezählt wenn nicht zu Religion ? Oder ist bei dir das Tanzverbot losgelöst von Religion und fällt nur zufällig auf den Karfreitag?


Im übrigen gibt es dazu inzwischen auch eine Entscheidung vom Verfassungsgericht, mal wieder.

https://hpd.de/artikel/tanzverbot-an-ka ... nlos-13835



P.S. Gute Nacht, jetzt aber echt.
Licht und Dunkel

"Look at what’s happening in Sweden last night"
Benutzeravatar
Adlerauge
Beiträge: 2926
Registriert: Sa 4. Feb 2012, 20:46

Re: Brauchtum am Palmsonntag

Beitragvon Adlerauge » Mo 10. Apr 2017, 23:32

Recht muss Recht bleiben, dem Unrecht muss das Recht entzogen werden!
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 8052
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Brauchtum am Palmsonntag

Beitragvon Nomen Nescio » Di 11. Apr 2017, 06:33

Ein Terraner hat geschrieben:(10 Apr 2017, 22:41)

ich finde nun mal alles gut was der Religion das Wasser abgräbt, einfach mal die Welt verbessern, ist doch ein gutes Ziel.

ich will mich weiter nicht in euer diskussion mischen, merke aber das deine behauptung eine falsche premisse hat. es ist nicht »die welt verbessern«, sondern »die welt DEINES ERACHTENS verbessern«.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34616
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Brauchtum am Palmsonntag

Beitragvon Liegestuhl » Di 11. Apr 2017, 07:28

Ein Terraner hat geschrieben:(10 Apr 2017, 23:32)

Und weiter ? Zu was hast du das Tanzverbot den sonst gezählt wenn nicht zu Religion ?


Ja, ist religiös begründet. Das bestätigt doch meine Vermutung.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 2870
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Brauchtum am Palmsonntag

Beitragvon Ein Terraner » Di 11. Apr 2017, 08:53

Liegestuhl hat geschrieben:(11 Apr 2017, 08:28)

Ja, ist religiös begründet. Das bestätigt doch meine Vermutung.


Ich habe daraus eigentlich kein Geheimnis gemacht, wenn du nur immer die hälfte von dem verstehst was ich schreibe kann ich auch nichts machen.
Licht und Dunkel

"Look at what’s happening in Sweden last night"
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 2870
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Brauchtum am Palmsonntag

Beitragvon Ein Terraner » Di 11. Apr 2017, 09:00

Nomen Nescio hat geschrieben:(11 Apr 2017, 07:33)

ich will mich weiter nicht in euer diskussion mischen, merke aber das deine behauptung eine falsche premisse hat. es ist nicht »die welt verbessern«, sondern »die welt DEINES ERACHTENS verbessern«.


Ja das ist immer so eine Sache das mit dem gut empfinden, aber ich denke die Geschichte der Religion spricht für sich selber. Natürlich hindert das auch keinen daran diese als gut zu empfinden.
Licht und Dunkel

"Look at what’s happening in Sweden last night"
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34616
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Brauchtum am Palmsonntag

Beitragvon Liegestuhl » Di 11. Apr 2017, 09:28

Ein Terraner hat geschrieben:(11 Apr 2017, 09:53)

Ich habe daraus eigentlich kein Geheimnis gemacht, wenn du nur immer die hälfte von dem verstehst was ich schreibe kann ich auch nichts machen.


Nein, du hattest geschrieben, dass es dir um die Leute geht, die vom Tanzverbot betroffen sind und mir aus dem gleichen Grund vorgeworfen, dass ich ein Egomane wäre.

Jetzt stellt sich heraus, dass es dir nicht um die anderen Leute geht, sondern um dein eigenes Befinden: um deinen Privatkrieg mit den Religionen.

Du darfst dich gerne daran zerreiben, aber mir stellt sich da wirklich die Frage, wo da noch der Unterschied zwischen dir und einem religiösen Eiferer liegt.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 18102
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Brauchtum am Palmsonntag

Beitragvon relativ » Di 11. Apr 2017, 09:34

Ein Terraner hat geschrieben:(11 Apr 2017, 10:00)

Ja das ist immer so eine Sache das mit dem gut empfinden, aber ich denke die Geschichte der Religion spricht für sich selber. Natürlich hindert das auch keinen daran diese als gut zu empfinden.

Nur weil die Religion/Glaube auch seine schlechten Seiten gezeigt hat und noch hat, muss man ja die guten Seiten nicht gleich mit verteufen und eine Weiterentwicklung des Glaubens schließst dies auch nicht aus.
Aussserdem kann mir niemand beweisen, daß der reine Atheismus den Menschen ansich automatisch besser amacht.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 2870
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Brauchtum am Palmsonntag

Beitragvon Ein Terraner » Di 11. Apr 2017, 10:05

Liegestuhl hat geschrieben:(11 Apr 2017, 10:28)

Nein, du hattest geschrieben, dass es dir um die Leute geht, die vom Tanzverbot betroffen sind und mir aus dem gleichen Grund vorgeworfen, dass ich ein Egomane wäre.

Jetzt stellt sich heraus, dass es dir nicht um die anderen Leute geht, sondern um dein eigenes Befinden: um deinen Privatkrieg mit den Religionen.

Kausalitäten, das eine resultiert aus dem anderen. Wäre die Religion nicht so wehrhaft und würde sich vom Tanzverbot verabschieden wäre das Ganze erledigt.
Aber wenn sie weiterhin darauf besteht ihr Zeug auf unbeteiligte abzuwälzen geht es halt weiter.


Du darfst dich gerne daran zerreiben, aber mir stellt sich da wirklich die Frage, wo da noch der Unterschied zwischen dir und einem religiösen Eiferer liegt.


Kennst du den unterschied zwischen etwas machen und etwas nicht machen ? Vielleicht kommst du dann dahinter.
Licht und Dunkel

"Look at what’s happening in Sweden last night"
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 2870
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Brauchtum am Palmsonntag

Beitragvon Ein Terraner » Di 11. Apr 2017, 10:10

relativ hat geschrieben:(11 Apr 2017, 10:34)

Nur weil die Religion/Glaube auch seine schlechten Seiten gezeigt hat und noch hat, muss man ja die guten Seiten nicht gleich mit verteufen und eine Weiterentwicklung des Glaubens schließst dies auch nicht aus.


Das Verhältnis ist entscheidend.


Aussserdem kann mir niemand beweisen, daß der reine Atheismus den Menschen ansich automatisch besser amacht.


Er zwingt den Menschen jedenfalls kein Handeln auf.
Licht und Dunkel

"Look at what’s happening in Sweden last night"
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 18102
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Brauchtum am Palmsonntag

Beitragvon relativ » Di 11. Apr 2017, 10:16

Ein Terraner hat geschrieben:(11 Apr 2017, 11:10)

Das Verhältnis ist entscheidend.
Richtig




Er zwingt den Menschen jedenfalls kein Handeln auf.
Das macht der Glaube allein auch nicht.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34616
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Brauchtum am Palmsonntag

Beitragvon Liegestuhl » Di 11. Apr 2017, 10:21

Ein Terraner hat geschrieben:(11 Apr 2017, 11:05)

Kausalitäten, das eine resultiert aus dem anderen. Wäre die Religion nicht so wehrhaft und würde sich vom Tanzverbot verabschieden wäre das Ganze erledigt.

Nein, das ist nicht richtig. Das Tanzverbot stört dich nicht, da es dich nicht betrifft. Wäre das Tanzverbot weg, würde es du dir etwas anderes suchen, mit dem du deinen Privatkrieg fortsetzen kannst.

Kennst du den unterschied zwischen etwas machen und etwas nicht machen ? Vielleicht kommst du dann dahinter.


Ja, wir sind beide gegen das Tanzverbot, obwohl es uns nicht betrifft. Du bist jedoch derjenige, der sich darüber aufregt, während es mir ziemlich egal ist.

Es geht dir also nicht mehr um die Verbesserung einer bestimmten Situation, sondern um ein Prinzip.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 2870
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Brauchtum am Palmsonntag

Beitragvon Ein Terraner » Di 11. Apr 2017, 10:32

relativ hat geschrieben:(11 Apr 2017, 11:16)

Das macht der Glaube allein auch nicht.


Es ging ja um Religion.
Licht und Dunkel

"Look at what’s happening in Sweden last night"

Zurück zu „81. Religion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast