Muslime die sich gegen den Terror wenden

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11963
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Muslime die sich gegen den Terror wenden

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 5. Feb 2016, 18:43

warum reagiert keiner auf die tagung in marrakesh??
Marrakesch (idea) – In Marokko haben rund 250 muslimische Gelehrte aus 120 Ländern Ende Januar eine gemeinsame Erklärung verabschiedet. Darin erteilen sie jeglicher Form von religiösem Extremismus eine Absage und rufen zu Toleranz auf. Religion dürfe nicht dazu benutzt werden, die Rechte religiöser Minderheiten in muslimischen Ländern zu missachten. Die Unterzeichner sehen die Erklärung von Marrakesch, so der offizielle Titel, in der Tradition der rund 1.400 Jahre alten „Charta von Medina“. Darin sicherte der islamische Prophet Mohammed auch Nichtmuslimen zu, ihren Glauben zu leben. Mit ihrer Erklärung wenden sich die Gelehrten an Verantwortungsträger in Politik, Kultur und Gesellschaft.

auch hier kann man noch was lesen.

vielsagend ist, daß schiiten und sunniten da versammelt waren. und daß z.b auch ein ägypter - mitglied der muslim bruderschaft - diese erklärung von marrakesch unterzeichnet hat.
haben ISIS und boko haram (in afrika, aber noch schlimmer sagt man als ISIS) durch ihr benehmen alle anderen glaubensbrüder gegen sich vereint?
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: Muslime die sich gegen den Terror wenden

Beitragvon Wasteland » Fr 5. Feb 2016, 19:39

Joker hat geschrieben:(05 Feb 2016, 18:40)

Okay ,hier haben wir mal ein Exemplar der sicher mehr auf den Kasten hat als ich.

Der Liebt uns sogar.

http://www.fr-online.de/terrorgruppe-islamischer-staat/daesh-fan-in-darmstadt--doktorand-wirbt-fuer-is-terror,28501302,33695266.html


Den hatten wir schon. Vergiss auch nicht Zawahiri von Al-Qaida, der ist Zahnarzt und Doktor der Medizin glaube ich.

Was ist mit dem hier, war der auch ein Terrorist? Sein Vater war syrischer Flüchtling.

http://www.sfgate.com/news/article/Stev ... 640925.php
Demolit

Re: Muslime die sich gegen den Terror wenden

Beitragvon Demolit » Fr 5. Feb 2016, 20:09

Nomen Nescio hat geschrieben:(05 Feb 2016, 18:43)

warum reagiert keiner auf die tagung in marrakesh??

auch hier kann man noch was lesen.

vielsagend ist, daß schiiten und sunniten da versammelt waren. und daß z.b auch ein ägypter - mitglied der muslim bruderschaft - diese erklärung von marrakesch unterzeichnet hat.
haben ISIS und boko haram (in afrika, aber noch schlimmer sagt man als ISIS) durch ihr benehmen alle anderen glaubensbrüder gegen sich vereint?


Nun ja, so wie wir hier stets unsere Idioten aus der Rechtknallerfraktion auch stets ins abseits stellen, stellen natürlich die gut aufgestellten Menschen in den orientalischen Staaten ihre Dreckstypen auch ins abseits.

Es gibt nur einen entscheidenden Unterschied. Unser Dreckstypen verbreiten ihren Dreck nur hier im schönen Deutschland. Die Dreckstypen mit der Befeuerung aus einer hinterwäldlerisch gedeuteten Denkschule aus dem Orient transportieren ihren Dreck nach hier.

Also, was hilft mir die Erklärung ? Nichts in realiter.

Einlochen, abschieben ganz flott im Schnellgerichtsverfahren....anders geht das nicht mit solchen Dreckstypen.
Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: Muslime die sich gegen den Terror wenden

Beitragvon Wasteland » Di 29. Mär 2016, 23:19

Ich dachte man kann das mal wieder updaten.

Huge Protest In London Against ISIS
https://www.youtube.com/watch?v=f4-RffuCeDE

Jamiat Ulema-e-Hind protests against ISIS at Jantar Mantar
https://www.youtube.com/watch?v=yFoWqoBv_Do

Sydney Protest Against "ISIS" / Wesam Al Ramahi
https://www.youtube.com/watch?v=4FtZlgsNDbI

Delhi : Muslims protests across the country against ISIS
https://www.youtube.com/watch?v=1cMzhiJ8sJg

Not in my Name - Muslims against ISIS
https://www.youtube.com/watch?v=hAxIOC8Zisc

Les musulmans de France répliquent à l'EI : "L'Islam, c'est la paix, l'Islam, c'est l'amour"
https://www.youtube.com/watch?v=hmtR4TVmr3E

Birmingham Imam Slams British Supporters of ISIS: Go to Syria Yourselves Instead of Sending Others
https://www.youtube.com/watch?v=WSrTOwdBiEQ

Chechen President Pledges to Kill all Chechen Salafi Terrorists if they Return from Syria
https://www.youtube.com/watch?v=_Oe_hYEJIDg

Muslims Take Stand Against ISIS
https://www.youtube.com/watch?v=DmL3Tuad5FQ
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 34182
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Muslime die sich gegen den Terror wenden

Beitragvon Tom Bombadil » Mi 30. Mär 2016, 09:43

Was passiert nach den Demos? Was wird sich im Islam ändern, damit Islamisten an Macht verlieren?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Kirchgessner

Re: Muslime die sich gegen den Terror wenden

Beitragvon Kirchgessner » So 3. Apr 2016, 09:31

Nomen Nescio hat geschrieben:(05 Feb 2016, 18:43)

warum reagiert keiner auf die tagung in marrakesh??

auch hier kann man noch was lesen.

vielsagend ist, daß schiiten und sunniten da versammelt waren. und daß z.b auch ein ägypter - mitglied der muslim bruderschaft - diese erklärung von marrakesch unterzeichnet hat.
haben ISIS und boko haram (in afrika, aber noch schlimmer sagt man als ISIS) durch ihr benehmen alle anderen glaubensbrüder gegen sich vereint?

Amerikanische Evangelikale karren ein paar Muslime zusammen? Ich bin beeindruckt.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 34182
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Muslime die sich gegen den Terror wenden

Beitragvon Tom Bombadil » Do 6. Okt 2016, 23:42

Muslim-Protest
Junge Muslime protestieren in Essener City gegen Salafisten
http://www.derwesten.de/staedte/essen/j ... 55431.html

Top! :thumbup:
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Muslime die sich gegen den Terror wenden

Beitragvon schelm » Do 6. Okt 2016, 23:49

Möge eine Massenbewegung daraus werden.
Denk ich an D in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht, Heinrich Heine.
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10039
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Muslime die sich gegen den Terror wenden

Beitragvon Jekyll » Sa 8. Okt 2016, 14:57

Mit toleranten, weltoffenen Einheimischen wird das auch bestimmt klappen.
Say NO to racism and antisemitism!
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 14090
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Muslime die sich gegen den Terror wenden

Beitragvon Billie Holiday » Sa 8. Okt 2016, 15:00

Jekyll hat geschrieben:(08 Oct 2016, 15:57)

Mit toleranten, weltoffenen Einheimischen wird das auch bestimmt klappen.


Jupp, die Gesellschaft hat immer schuld, wenn was nicht klappt. Das ist sehr praktisch. :thumbup:
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10039
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Muslime die sich gegen den Terror wenden

Beitragvon Jekyll » Sa 8. Okt 2016, 15:06

Billie Holiday hat geschrieben:(08 Oct 2016, 16:00)

Jupp, die Gesellschaft hat immer schuld, wenn was nicht klappt. Das ist sehr praktisch. :thumbup:
Sich in einer Atmosphäre des Hasses und der Ablehnung gegen Extremisten zu behaupten wird schwer.
Say NO to racism and antisemitism!
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 14090
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Muslime die sich gegen den Terror wenden

Beitragvon Billie Holiday » Sa 8. Okt 2016, 15:10

Jekyll hat geschrieben:(08 Oct 2016, 16:06)

Sich in einer Atmosphäre des Hasses und der Ablehnung gegen Extremisten zu behaupten wird schwer.


Ich kenne niemanden, der Muslime per se hasst. Nicht jeder ist sympathisch, und man liebt nicht jeden Nachbarn heiß und innig, aber echter Hass ist mir noch nie begegnet. Ich finde es auch lächerlich, von Hass zu reden, wenn einem Ali aus der Nachbarschaft nicht sympathisch ist.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10039
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Muslime die sich gegen den Terror wenden

Beitragvon Jekyll » Sa 8. Okt 2016, 15:23

Billie Holiday hat geschrieben:(08 Oct 2016, 16:10)

Ich kenne niemanden, der Muslime per se hasst. Nicht jeder ist sympathisch, und man liebt nicht jeden Nachbarn heiß und innig, aber echter Hass ist mir noch nie begegnet. Ich finde es auch lächerlich, von Hass zu reden, wenn einem Ali aus der Nachbarschaft nicht sympathisch ist.
Wo lebst du? Im Teletubbie-Land? Hass, Aversion und Ablehnung gibt es immer und überall. Subtile Ressentiments und Alltagsdiskriminierung erst recht, in allen Nuancen und Schattierungen. Die Moslems sind nicht blind und taub. Sie kriegen sowas mit.
Say NO to racism and antisemitism!
Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: Muslime die sich gegen den Terror wenden

Beitragvon Wasteland » Sa 8. Okt 2016, 15:24

Tom Bombadil hat geschrieben:(30 Mar 2016, 10:43)

Was passiert nach den Demos? Was wird sich im Islam ändern, damit Islamisten an Macht verlieren?


Ziemlich komplizierte Frage. Es muss sich in der islamischen Welt die Erkenntnis durchsetzen, das die Vermischung von Religion und Politik über irgendwelche Symbolik hinaus nur Unheil bringt.
Das wird dauern. Ich glaube das die sogenannten "säkularen" und Militär-Diktaturen diesen Prozess erheblich behindern und verlangsamen.
Fakt ist, die meisten Muslime wollen nichts mit Terror zu tun haben und unterstützen ihn auch nicht. Tatsache ist aber auch, dass viele seine Ursachen ignorieren und als Erklärung Ausflüchte oder Verschwörungstheorien bringen. Das ist ein großes Problem.

Tom Bombadil hat geschrieben:(07 Oct 2016, 00:42)

Muslim-Protest
Junge Muslime protestieren in Essener City gegen Salafisten
http://www.derwesten.de/staedte/essen/j ... 55431.html

Top! :thumbup:


Ich glaube die sind Schiiten. Für eine Massenbewegung haben die daher leider nicht das Potential.
Aber auf jeden Fall gute Sache das.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Muslime die sich gegen den Terror wenden

Beitragvon Adam Smith » Sa 8. Okt 2016, 15:40

Aversionen gegen Muslime gibt es in der Tat.

Erdogan hatte am Wochenende in einem Interview erklärt, nach der Befreiung der nordirakischen Stadt Mossul dürften dort nur sunnitische Araber, Turkmenen und sunnitische Kurden leben. Diese Äußerung löste im mehrheitlich von Schiiten bewohnten Irak scharfe Kritik aus.


http://www.n-tv.de/politik/Irak-droht-d ... 88846.html
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Muslime die sich gegen den Terror wenden

Beitragvon schelm » Mo 10. Okt 2016, 19:43

Wird eigentlich der Chemnitz - Thread noch vor der Aburteilung des Verdächtigen wiedereröffnet ? Es muss doch für manche kaum auszuhalten sein nicht auf die Umstände der Festnahme verweisen zu können ? Tipp : Geht doch hier auch ! ;)
Denk ich an D in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht, Heinrich Heine.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 8366
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Muslime die sich gegen den Terror wenden

Beitragvon Quatschki » Mo 10. Okt 2016, 22:33

Man stelle sich mal folgendes BILD vor:

Hier sitzt der gefesselte Terrorist. Mutige sächsische Bürgerwehr überwältigte ihn

Das Medienecho wäre bestimmt überwältigend.
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10039
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Muslime die sich gegen den Terror wenden

Beitragvon Jekyll » Mo 10. Okt 2016, 22:46

Quatschki hat geschrieben:(10 Oct 2016, 23:33)

Man stelle sich mal folgendes BILD vor:

Hier sitzt der gefesselte Terrorist. Mutige sächsische Bürgerwehr überwältigte ihn

Das Medienecho wäre bestimmt überwältigend.
Dein vorauseilender Sarkasmus ist völlig fehl am Platz. Du gehst von völlig wirklichkeitsfremden Prämissen aus.
Say NO to racism and antisemitism!
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10039
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Muslime die sich gegen den Terror wenden

Beitragvon Jekyll » Mo 10. Okt 2016, 22:48

schelm hat geschrieben:(10 Oct 2016, 20:43)

Wird eigentlich der Chemnitz - Thread noch vor der Aburteilung des Verdächtigen wiedereröffnet ? Es muss doch für manche kaum auszuhalten sein nicht auf die Umstände der Festnahme verweisen zu können ? Tipp : Geht doch hier auch ! ;)
Schließen Sie bitte nicht von Ihrer Person auf andere. Nur zu, erzählen Sie. Was geht in Ihrem Kopf vor?
Say NO to racism and antisemitism!
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 5382
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:00

Re: Muslime die sich gegen den Terror wenden

Beitragvon Zunder » Mo 10. Okt 2016, 22:50

Quatschki hat geschrieben:(10 Oct 2016, 23:33)

Man stelle sich mal folgendes BILD vor:

Hier sitzt der gefesselte Terrorist. Mutige sächsische Bürgerwehr überwältigte ihn

Das Medienecho wäre bestimmt überwältigend.

Warum denn eine Bürgerwehr? Die Syrer waren gar keine "Wehr"?
Es wäre schon ein Erfolg, wenn irgendein Quatschki z.B. den Vollpfosten, der den Anschlag auf die Dresdner Moschee verübt hat, dingfest machen würde. Ein Bild in der BILD wäre sicher drin.

Zurück zu „81. Religion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste