Muslime die sich gegen den Terror wenden

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Joker
Beiträge: 11944
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 18:40

Re: Muslime die sich gegen den Terror wenden

Beitragvon Joker » Do 21. Jan 2016, 22:50

Wasteland hat geschrieben:(21 Jan 2016, 22:16)

Hier sind welche die sich gegen ISIS Sympathisanten wenden:

Muslims challenge extremist preachers

https://www.facebook.com/Channel4News/v ... permPage=1

Die Kurden verkloppen derzeit auf Orientalischen Märkten die Waffen die wir ihnen geliefert haben und finanzieren damit die Reise nach Asyl Deutschland

So war der Deal eigentlich nicht gedacht.

So sollen ehemalige Peschmerga-Kämpfer ihre Flucht nach Europa mit dem Erlös aus dem Verkauf ihrer Waffe bezahlt haben.

http://www.sueddeutsche.de/politik/deutsche-waffen-pistole-originalverpackt-vhb-dollar-1.2828666
Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: Muslime die sich gegen den Terror wenden

Beitragvon Wasteland » Do 21. Jan 2016, 23:18

Joker hat geschrieben:(21 Jan 2016, 22:50)

Die Kurden verkloppen derzeit auf Orientalischen Märkten die Waffen die wir ihnen geliefert haben und finanzieren damit die Reise nach Asyl Deutschland

So war der Deal eigentlich nicht gedacht.


http://www.sueddeutsche.de/politik/deutsche-waffen-pistole-originalverpackt-vhb-dollar-1.2828666


Typisch Schwarzkopf?
Benutzeravatar
Joker
Beiträge: 11944
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 18:40

Re: Muslime die sich gegen den Terror wenden

Beitragvon Joker » Fr 22. Jan 2016, 00:08

Wasteland hat geschrieben:(21 Jan 2016, 23:18)

Typisch Schwarzkopf?

yep
Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: Muslime die sich gegen den Terror wenden

Beitragvon Wasteland » Fr 22. Jan 2016, 11:45

Joker hat geschrieben:(22 Jan 2016, 00:08)

yep


Dachte ich mir, weil einen Zusammenhang zum Thema habe ich nicht erkennen können.

Weitere Beispiele:

Benutzeravatar
Joker
Beiträge: 11944
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 18:40

Re: Muslime die sich gegen den Terror wenden

Beitragvon Joker » Fr 22. Jan 2016, 12:28

Wasteland hat geschrieben:(22 Jan 2016, 11:45)

Dachte ich mir, weil einen Zusammenhang zum Thema habe ich nicht erkennen können.

Weitere Beispiele:


Bin ich anderer Meinung.
Auf diesen Waffen ist noch das BW Logo eingraviert.
Gibt also eine reale Chance das bei den nächsten Massaker in einer unserer Metropolen eine Bundeswehr Waffe gefunden wird.

Man kann nur hoffen das der Sprengstoffgürtel nicht zündet und der Moslem sich daraufhin mit der BW Waffe selbst den Kopf wegbläßt.
Dann hat sie wenigstens zumindest mit einen Schuss ihren Zweck erfüllt.
Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: Muslime die sich gegen den Terror wenden

Beitragvon Wasteland » Fr 22. Jan 2016, 16:16

Joker hat geschrieben:(22 Jan 2016, 12:28)

Bin ich anderer Meinung.
Auf diesen Waffen ist noch das BW Logo eingraviert.
Gibt also eine reale Chance das bei den nächsten Massaker in einer unserer Metropolen eine Bundeswehr Waffe gefunden wird.

Man kann nur hoffen das der Sprengstoffgürtel nicht zündet und der Moslem sich daraufhin mit der BW Waffe selbst den Kopf wegbläßt.
Dann hat sie wenigstens zumindest mit einen Schuss ihren Zweck erfüllt.


Das irgendwelche kriminellen Geschäftemacher krumme Dinger drehen ist kein allein kurdisches Problem. Die YPG oder die Peschmerga haben sicherlich keine Waffen zu vergeben, die brauchen sie im Kampf gegen den IS u.a. die deutschen Milan-Raketen.

Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: Muslime die sich gegen den Terror wenden

Beitragvon Wasteland » Fr 22. Jan 2016, 16:30

Ich muss mich korrigieren, sie tun es aus Geldnot.

Peschmerga verkaufen Waffen aus Geldnot
http://www.n-tv.de/politik/Peschmerga-v ... 25501.html
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Muslime die sich gegen den Terror wenden

Beitragvon Adam Smith » Fr 22. Jan 2016, 16:36

Wasteland hat geschrieben:(22 Jan 2016, 16:30)

Ich muss mich korrigieren, sie tun es aus Geldnot.

Peschmerga verkaufen Waffen aus Geldnot
http://www.n-tv.de/politik/Peschmerga-v ... 25501.html


Das mag vereinzelt sein. Die Bilanz der Kurden gegen IS ist aber sehr erfolgreich.
Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: Muslime die sich gegen den Terror wenden

Beitragvon Wasteland » Fr 22. Jan 2016, 17:01

Adam Smith hat geschrieben:(22 Jan 2016, 16:36)

Das mag vereinzelt sein. Die Bilanz der Kurden gegen IS ist aber sehr erfolgreich.


Stimmt.
Aber das wiederrum musst du Joker sagen.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 34477
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Muslime die sich gegen den Terror wenden

Beitragvon Tom Bombadil » Fr 22. Jan 2016, 17:17

Habt ihr euch im Strang verirrt? Hier geht es um "Muslime die sich gegen den Terror wenden"!
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: Muslime die sich gegen den Terror wenden

Beitragvon Wasteland » Fr 22. Jan 2016, 17:24

Tom Bombadil hat geschrieben:(22 Jan 2016, 17:17)

Habt ihr euch im Strang verirrt? Hier geht es um "Muslime die sich gegen den Terror wenden"!


Ja, das Offtopic fing da oben an bei den Kurden die Waffen auf dem Schwarzmarkt verkaufen.

Aber gut, Kurden kann man ja z.T. auch unter Muslimen verbuchen die sich gegen Dschihadismus und Terror wenden.

Weiter im Text:



Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: Muslime die sich gegen den Terror wenden

Beitragvon Wasteland » Fr 22. Jan 2016, 17:38

Hatten wir den hier schon?

«Wir Muslime müssen diese Hurensöhne jagen!»
Ein junger Muslim rechnet mit den Terroristen von Paris ab. Sein Video wurde innerhalb zwei Tagen bereits mehr als 5,7 Millionen Mal angeklickt.


http://www.lessentiel.lu/de/news/dossie ... y/31612808
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 34477
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Muslime die sich gegen den Terror wenden

Beitragvon Tom Bombadil » Fr 22. Jan 2016, 17:40

Taten wären halt mal wichtig. Es wäre ein gigantisches Zeichen, wenn die muslimische Gemeinde den Kölner Hetzprediger, der meint, dass die Frauen an den Übergriffen an Silverster selber Schuld gewesen wären, aus der Moschee jagen!
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: Muslime die sich gegen den Terror wenden

Beitragvon Wasteland » Fr 22. Jan 2016, 17:42

Tom Bombadil hat geschrieben:(22 Jan 2016, 17:40)

Taten wären halt mal wichtig. Es wäre ein gigantisches Zeichen, wenn die muslimische Gemeinde den Kölner Hetzprediger, der meint, dass die Frauen an den Übergriffen an Silverster selber Schuld gewesen wären, aus der Moschee jagen!


Das ist eine salafistische Moschee, die Leute die dort hingehen denken genau so.

Aber Salafisten haben durchaus schon auf die Schnauze bekommen in Deutschland.
Benutzeravatar
Joker
Beiträge: 11944
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 18:40

Re: Muslime die sich gegen den Terror wenden

Beitragvon Joker » Mo 25. Jan 2016, 13:51

Ob in der Türkei, Syrien oder Frankreich - die Dschihadistenorganisation IS terrorisiert derzeit die Welt. Nun hat die europäische Polizeibehörde vor neuen Anschlägen gewarnt. Im Visier des IS befinde sich "insbesondere Europa".

Die europäische Polizeibehörde Europol hat vor groß angelegten Anschlägen durch die Dschihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) in Europa gewarnt. Der IS verfüge über "neue gefechtsartige Möglichkeiten", weltweit "eine Reihe groß angelegter Terroranschläge" zu verüben, sagte Europol-Direktor Rob Wainwright in Amsterdam. Ein Europol-Bericht komme zu dem Schluss, dass die Dschihadisten "insbesondere Europa" im Visier hätten.

Ziel des IS seien "massenhaft Opfer in der Zivilbevölkerung". Der Bericht warnt besonders vor Anschlägen in Frankreich. Dort waren am 13. November in der Hauptstadt Paris 130 Menschen durch zeitgleiche Angriffe an mehreren Orten getötet worden.

http://www.tagesschau.de/ausland/europol-terror-101.html

Schön für einige User hier.
Dann können sie ja bald ein Dutzend Quellen posten die alle das gleiche zeigen.
3 Dutzend Muslime mit Schildchen auf denen steht ,
Not In My Name
Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: Muslime die sich gegen den Terror wenden

Beitragvon Wasteland » Do 4. Feb 2016, 21:30

Kann man wohl auch darunter verbuchen:

"Die islamische Welt lebt in völliger Sünde" Analphabetismus, wenig Bildung: Die muslimische Welt sei in einem schlimmen Zustand, klagt ein einflussreicher Prediger aus Tunesien. Er zieht deshalb erstaunliche Schlussfolgerungen.

30 Prozent der Muslime seien Analphabeten, beklagte der islamistische Politiker. Keine einzige islamische Universität bringe Gelehrte hervor, die die Welt voranbrächten. "Wir sind eine Nation, die weder liest noch schreibt", so Mourou.

Er bezeichnete es als Sünde, dass der Fortschritt in der islamischen Welt keine Rolle spiele. Es sei eine Sünde, wenn es keine islamischen Ärzte von Weltruf gebe und in muslimischen Ländern keine Mobiltelefone hergestellt würden, sagte der Prediger. "Wir leben in völliger Sünde, aber wir reden nicht darüber."

Deshalb, so Mourou, sollten die Muslime den Westen nicht bekämpfen, sondern ihn als Inspiration nehmen. "Warum hebt ihr beim Gebet die Hände und bittet Allah um den 'Sieg für den Islam und die Muslime'?", fragte er die anwesenden Gläubigen.

Die amerikanischen Muslime sollten sich als Bürger für ihr Land einbringen und am politischen Prozess teilnehmen. "Ihr habt das Recht, gleichwertige Bürger zu sein", so Mourou, "aber ihr müsst die respektieren, die sich in ihrer Religion, ihren politischen Überzeugungen und in ihrem Lebensstil von euch unterscheiden."


http://www.welt.de/politik/ausland/arti ... w_facebook
Benutzeravatar
Joker
Beiträge: 11944
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 18:40

Re: Muslime die sich gegen den Terror wenden

Beitragvon Joker » Do 4. Feb 2016, 21:41

Wasteland hat geschrieben:(04 Feb 2016, 21:30)

Kann man wohl auch darunter verbuchen:

"Die islamische Welt lebt in völliger Sünde" Analphabetismus, wenig Bildung: Die muslimische Welt sei in einem schlimmen Zustand, klagt ein einflussreicher Prediger aus Tunesien. Er zieht deshalb erstaunliche Schlussfolgerungen.



http://www.welt.de/politik/ausland/arti ... w_facebook

Die haben wir ja mächtig Glück das wir letztes Jahr die 1 Million gebildeter bekommen haben.
Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: Muslime die sich gegen den Terror wenden

Beitragvon Wasteland » Do 4. Feb 2016, 23:42

Joker hat geschrieben:(04 Feb 2016, 21:41)

Die haben wir ja mächtig Glück das wir letztes Jahr die 1 Million gebildeter bekommen haben.


Einige davon sind sicher gebildeter als du und ich. Was spricht dagegen die hier zu behalten?
Demolit

Re: Muslime die sich gegen den Terror wenden

Beitragvon Demolit » Fr 5. Feb 2016, 08:16

Nichts, gar nichts spricht dagegen, diese hierzu behalten....sind eine Bereicherung im Mosaik dessen, was Bildung und Kultur ausmacht. Und weil das so ist, kann man ( ich) die, die aus dem rückständigen Gedankengebäude des Islam ihre Nahrung ziehe, die in den soziokulturellen :D Dimensionen des 16. Jahrhunderts leben nach Hause schicken..denen mal etwas näher bringen, dass sie hier zu nichts förderlich beitragen können.

Diese Haltung dürfte den gleichen Stellenwert haben, wie das teure bisher ziemlich vergeblichen Unterfangen dieses Hinterwäldlerische auf Stand hier und heute zu bringen.

Die Verantwortung für die kaputte Welt des islamischen Kulturkreises für Bürgerkrieg, Despotismus und Flucht- bzw Völkerwanderung trägt nun mal die Denkschule des Islam! Der sich nur selbst in sich aufgeklärt hat. Die Potentaten alter und neuer Prägung, die sich dieser Denkschule bedienen, nutzen menschenverachtend die ideologische Komponente der Denkschule um Macht Gelüste kriegerisch zu befriedigen.
Benutzeravatar
Joker
Beiträge: 11944
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 18:40

Re: Muslime die sich gegen den Terror wenden

Beitragvon Joker » Fr 5. Feb 2016, 09:21

Wasteland hat geschrieben:(04 Feb 2016, 23:42)

Einige davon sind sicher gebildeter als du und ich. Was spricht dagegen die hier zu behalten?

Das was du verlinkt hast .
So groß ist der Unterschied nicht zu dem was Sarrazin schon 2010 in seinen Buch über den Islam schrieb.

Wenn das ein Islamischer Prediger sagt wird es plötzlich zu positiver Selbstkritik des Islams.

Zurück zu „81. Religion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste