Was ist links ...

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 8539
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Was ist links ...

Beitragvon Quatschki » Sa 12. Jan 2019, 20:08

Echt hat geschrieben:(12 Jan 2019, 19:47)

Ein Großteil der Linken ist antiamerikanisch und antijüdisch eingestellt. Genauso wie ein Großteil der Moslems. Die Linken gehen davon aus, dass die Araber von Amerikanern und Juden unterdrückt werden und die Gewalt, die von Arabern, die zum größten Teil muslimisch sind, ausgeübt wird, nur berechtigter Widerstand ist. Aus derselben Geisteshaltung ist ja die RAF entstanden.

Aber Kommunisten werden nicht in Israel verfolgt und hingerichtet, sondern beispielweise im Iran?!
Alles, wofür Linke seit 200 Jahren kämpfen: Gleichberechtigung, freie Wahlen, Gewerkschaften, gleicher Lohn für gleiche Arbeit, freier Zugang zu Bildung, freie Berufswahl, Abschaffung der Standesprivilegien von Adel und Klerus, Abschaffung der Vererbbarkeit von Titeln und Ämtern.
usw. Oder der in jüngerer Zeit hinzu gekommene Genderquatsch -
was davon bitte lässt sich denn mit dem Islam oder, anders gesagt, in einer Gesellschaft mit einem starken oder erstarkenden Islam umsetzen?
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 34265
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Was ist links ...

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 12. Jan 2019, 20:11

die linke sieht doch Saudi-arabien sehr kritisch, die türkei auch.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]

* derzeit wg. handverletzung im schreiben eingeschränkt. die texte fallen daher kürzer aus.
Echt
Beiträge: 337
Registriert: Di 8. Jan 2019, 07:53

Re: Was ist links ...

Beitragvon Echt » Sa 12. Jan 2019, 20:15

Quatschki hat geschrieben:(12 Jan 2019, 20:08)

Aber Kommunisten werden nicht in Israel verfolgt und hingerichtet, sondern beispielweise im Iran?!
Alles, wofür Linke seit 200 Jahren kämpfen: Gleichberechtigung, freie Wahlen, Gewerkschaften, gleicher Lohn für gleiche Arbeit, freier Zugang zu Bildung, freie Berufswahl, Abschaffung der Standesprivilegien von Adel und Klerus, Abschaffung der Vererbbarkeit von Titeln und Ämtern.
usw. Oder der in jüngerer Zeit hinzu gekommene Genderquatsch -
was davon bitte lässt sich denn mit dem Islam oder, anders gesagt, in einer Gesellschaft mit einem starken oder erstarkenden Islam umsetzen?


Nichts. Die Linken leiden an einer gewissen Schizophrenie. Damit meine ich die linke Bewegung und nicht einzelne Menschen mit linken politischen Einstellungen.
Benutzeravatar
BlueMonday
Beiträge: 1898
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 17:13

Re: Was ist links ...

Beitragvon BlueMonday » Sa 12. Jan 2019, 20:29

Quatschki hat geschrieben:(12 Jan 2019, 12:21)

Marx hat gesagt: Religion ist Opium fürs Volk.


... Opium des Volkes. Wichtiger Unterschied.
But who would build the roads?
Alpha Centauri
Beiträge: 3187
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Was ist links ...

Beitragvon Alpha Centauri » So 13. Jan 2019, 12:53

DarkLightbringer hat geschrieben:(12 Jan 2019, 20:01)

ein Großteil der extremen rechten ist ebenfalls antiamerikanisch eingestellt.
im grunde wären italienische Verhältnisse sehr naheliegend - die waren ja auch schon mehrfach in der geschichte Vorreiter.



Und vor allem "antijüdisch"dass sind und waren die Rechten ja nie????? So ein blanker Schwachsinn. Bei der Putin Arschkriecherei halten sich LINKE wie RECHTE " LINKSPARTEI und AFD in etwa die Waage.

Noch ein Beispiel Kollektivismus: sowohl LINKE wie RECHTE haben in ihren radikalsten ideologischsten Spielformen den " Zwangskolletivismus ( du bist nichts deine Sippe, Gruppe, Klasse, Nation ,Volksgemeinschaft usw., ist alles) zum Inhalt Paradebeispiele wie erwähnt DDR, und 3. Reich.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 34265
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Was ist links ...

Beitragvon DarkLightbringer » So 13. Jan 2019, 14:24

Alpha Centauri hat geschrieben:(13 Jan 2019, 12:53)

Und vor allem "antijüdisch"dass sind und waren die Rechten ja nie????? So ein blanker Schwachsinn. Bei der Putin Arschkriecherei halten sich LINKE wie RECHTE " LINKSPARTEI und AFD in etwa die Waage.

Noch ein Beispiel Kollektivismus: sowohl LINKE wie RECHTE haben in ihren radikalsten ideologischsten Spielformen den " Zwangskolletivismus ( du bist nichts deine Sippe, Gruppe, Klasse, Nation ,Volksgemeinschaft usw., ist alles) zum Inhalt Paradebeispiele wie erwähnt DDR, und 3. Reich.

ganz genau - extreme rechte und linke spiegeln sich wie eineiige Zwillinge.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]

* derzeit wg. handverletzung im schreiben eingeschränkt. die texte fallen daher kürzer aus.
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4643
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum
Wohnort: 8010

Re: Was ist links ...

Beitragvon Fuerst_48 » So 13. Jan 2019, 15:00

DarkLightbringer hat geschrieben:(13 Jan 2019, 14:24)

ganz genau - extreme rechte und linke spiegeln sich wie eineiige Zwillinge.

Richtig! Und der gemeinsame Nenner ist : VOLLDEPPEN - beide extremen Lager!!
Benutzeravatar
Weltregierung
Beiträge: 4328
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 23:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: Was ist links ...

Beitragvon Weltregierung » So 13. Jan 2019, 15:22

Alpha Centauri hat geschrieben:(13 Jan 2019, 12:53)

Und vor allem "antijüdisch"dass sind und waren die Rechten ja nie????? So ein blanker Schwachsinn. Bei der Putin Arschkriecherei halten sich LINKE wie RECHTE " LINKSPARTEI und AFD in etwa die Waage.

Noch ein Beispiel Kollektivismus: sowohl LINKE wie RECHTE haben in ihren radikalsten ideologischsten Spielformen den " Zwangskolletivismus ( du bist nichts deine Sippe, Gruppe, Klasse, Nation ,Volksgemeinschaft usw., ist alles) zum Inhalt Paradebeispiele wie erwähnt DDR, und 3. Reich.


Ich find Putin kacke und will niemanden "kollektivieren". Bin ich jetzt nicht mehr dingsextrem? Fände ich sehr schade! :(
Perlen vor die Säue.
Steine auf die Schweine.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 34265
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Was ist links ...

Beitragvon DarkLightbringer » So 13. Jan 2019, 16:04

Weltregierung hat geschrieben:(13 Jan 2019, 15:22)

Ich find Putin kacke und will niemanden "kollektivieren". Bin ich jetzt nicht mehr dingsextrem? Fände ich sehr schade! :(

du rechnest dich ja auch dem ernsten flügel einer comedy-partei zu, nicht ? das wäre dann jedenfalls nicht traditionell links.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]

* derzeit wg. handverletzung im schreiben eingeschränkt. die texte fallen daher kürzer aus.
Benutzeravatar
Weltregierung
Beiträge: 4328
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 23:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: Was ist links ...

Beitragvon Weltregierung » So 13. Jan 2019, 16:15

DarkLightbringer hat geschrieben:(13 Jan 2019, 16:04)

du rechnest dich ja auch dem ernsten flügel einer comedy-partei zu, nicht ? das wäre dann jedenfalls nicht traditionell links.


Ich bin zwar kein Mitglied der FDP, aber aus Interesse: Die haben einen ernsten Flügel?

Und was ist "traditionell links"?
Perlen vor die Säue.
Steine auf die Schweine.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 34265
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Was ist links ...

Beitragvon DarkLightbringer » So 13. Jan 2019, 16:21

Weltregierung hat geschrieben:(13 Jan 2019, 16:15)

Ich bin zwar kein Mitglied der FDP, aber aus Interesse: Die haben einen ernsten Flügel?
nein, die hat einen spaß-flügel.

Und was ist "traditionell links"?

...Lenin, luxemburg, Wagenknecht.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]

* derzeit wg. handverletzung im schreiben eingeschränkt. die texte fallen daher kürzer aus.
Benutzeravatar
Weltregierung
Beiträge: 4328
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 23:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: Was ist links ...

Beitragvon Weltregierung » So 13. Jan 2019, 16:26

DarkLightbringer hat geschrieben:(13 Jan 2019, 16:21)

nein, die hat einen spaß-flügel.


...Lenin, luxemburg, Wagenknecht.


Alles keine Anarchisten. Bin ich wohl raus.
Perlen vor die Säue.
Steine auf die Schweine.
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 7688
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Was ist links ...

Beitragvon aleph » So 13. Jan 2019, 16:55

BlueMonday hat geschrieben:(12 Jan 2019, 20:29)

... Opium des Volkes. Wichtiger Unterschied.

ja? erkläre mal den unterschied
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Economic Left/Right: -2.5 Social Libertarian/Authoritarian: -3.54
Benutzeravatar
BlueMonday
Beiträge: 1898
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 17:13

Re: Was ist links ...

Beitragvon BlueMonday » So 13. Jan 2019, 17:30

aleph hat geschrieben:(13 Jan 2019, 16:55)

ja? erkläre mal den unterschied

Nicht klar? Fürs Volk = von einem Dritten dem Volk vorgesetzt. Des Volkes = selbst gewähltes, selbst gewolltes Weltfluchtmittel und damit selbst zu verantworten.

Das heutige Opium des Volkes dürfte der Fußball sein.
But who would build the roads?
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 7688
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Was ist links ...

Beitragvon aleph » So 13. Jan 2019, 17:36

BlueMonday hat geschrieben:(13 Jan 2019, 17:30)

Nicht klar? Fürs Volk = von einem Dritten dem Volk vorgesetzt. Des Volkes = selbst gewähltes, selbst gewolltes Weltfluchtmittel und damit selbst zu verantworten.

Das heutige Opium des Volkes dürfte der Fußball sein.

aha, danke. allerdings wurden die meisten leute damals in einem stark religiösen umfeld hineingeboren und konnten sich nicht aussuchen, ob sie glauben wollten. zumal religion vom staat gefördert und eine anwendung von der religion als staatsverrat gewertet werden konnte.

aber grundsätzlich verstehe ich. laut marx kann sich das volk dazu entscheiden, sich selbst um sein wohlergehen zu sorgen, statt auf die segnung der religion zu warten, die es erst im jenseits geben soll :D
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Economic Left/Right: -2.5 Social Libertarian/Authoritarian: -3.54
Benutzeravatar
Weltregierung
Beiträge: 4328
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 23:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: Was ist links ...

Beitragvon Weltregierung » So 13. Jan 2019, 18:33

Mal ein Beispiel, wie man sich am rechten Rand so unterhält, wenn man sich unbeobachtet fühlt:

https://pbs.twimg.com/media/Dwuqhq1XQAAKSRv.jpg

Aber klar, der Unterschied zu Linksaußen ist quasi nicht zu erkennen. :thumbup:
Perlen vor die Säue.
Steine auf die Schweine.
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 3366
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Was ist links ...

Beitragvon Ammianus » So 13. Jan 2019, 18:43

Weltregierung hat geschrieben:(13 Jan 2019, 18:33)

Mal ein Beispiel, wie man sich am rechten Rand so unterhält, wenn man sich unbeobachtet fühlt:

https://pbs.twimg.com/media/Dwuqhq1XQAAKSRv.jpg

Aber klar, der Unterschied zu Linksaußen ist quasi nicht zu erkennen. :thumbup:


Manchmal bin ich mir nicht mehr sicher, ob die Erde sich wirklich dreht.
Vor über 30 Jahren, ein Zeltplatz in Bulgarien, gerade kommt ein Bus mit polnischen Touristen an.
Ein Sachse kommentiert: "Gugge ma, die Pollacken da, die sinn gerade ma zwee Menschenrassen über die Nega."
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 14272
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Was ist links ...

Beitragvon Billie Holiday » So 13. Jan 2019, 19:12

Weltregierung hat geschrieben:(13 Jan 2019, 18:33)

Mal ein Beispiel, wie man sich am rechten Rand so unterhält, wenn man sich unbeobachtet fühlt:

https://pbs.twimg.com/media/Dwuqhq1XQAAKSRv.jpg

Aber klar, der Unterschied zu Linksaußen ist quasi nicht zu erkennen. :thumbup:


Wenn das echt und kein fake ist, ist es fürchterlich. :dead:

Nun, mein ehemaliger Chef ist Grünen-Wähler, ganz früher SPD. Er hat Schwarze noch nie anders als Bimbo bezeichnet.
Moralische Reinheit würde ich also Linken nicht zwingend pauschal bescheinigen.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Helmuth_123
Beiträge: 8537
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 18:51
Wohnort: Thüringen

Re: Was ist links ...

Beitragvon Helmuth_123 » So 13. Jan 2019, 19:40

Echt hat geschrieben:(12 Jan 2019, 20:15)

Nichts. Die Linken leiden an einer gewissen Schizophrenie. Damit meine ich die linke Bewegung und nicht einzelne Menschen mit linken politischen Einstellungen.


Schon im frühen Islam finden soch Ansätze für eine kritischen Umgang mit der Religion und Ansätze für aufklärerisches und liberales Gedankengut. Zu nennen wäre da die Muʿtazila und der Philosoph Ibn Ruschd (Averroes). Wer mehr über den Islam wissen möchte, dem kann ich folgende Bücher empfehlen:
Aus der Reihe C.H.Beck Wissen: Heinz Halm, Der Islam; Heinz Halm, Die Schiiten; Hartmut Bobzin, Der Koran; Hartmut Bobzin, Mohammed
Aus der Reihe Reclam Sachbuch: Annemarie Schimmel, Die Religion des Islam; Malise Ruthven, Der Islam
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 8284
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Was ist links ...

Beitragvon Selina » So 13. Jan 2019, 20:12

Hier gehts in der Diskussion oft oder meistens um Linksextremismus. Die Thread-Frage lautet aber, was links ist. Ich zum Beispiel fühle mich als Linke, aber mit Extremismus hab ich nichts am Hut. Auch nicht die vielen Linken, die ich kenne. Da sollte man schon deutlich unterscheiden.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz

Zurück zu „8. Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: nietoperz, Schnitter und 4 Gäste