Frieden in Europa und der Welt?!

Moderator: Moderatoren Forum 8

Wuotan

Frieden in Europa und der Welt?!

Beitragvon Wuotan » Mo 6. Aug 2018, 15:54



In dem Teil ab 14:20 des verlinkten Videos geht es um Krieg und Frieden, von der Nachkriegszeit bis Heute.

Die entscheidende Frage ist nun aber doch, ob es wirklich Frieden ist und wie er zu erhalten ist. Für die nächsten Generationen...

Gerne würde ich Ihre Meinungen dazu hören und mit Ihnen darüber reden.

Mit freundlichen Grüßen

Wuotan
Benutzeravatar
Paccon
Beiträge: 14
Registriert: Mo 9. Mai 2016, 09:51
Wohnort: Wien

Re: Frieden in Europa und der Welt?!

Beitragvon Paccon » Mo 13. Aug 2018, 12:00

Krieg und Frieden werden sich immer ablösen. Es wird Zeiten geben, da gibt es relativen Frieden und es wird auch die Zeit kommen wo es wieder vermehrt Kriege geben wird.
Die Gesellschaften haben sich dort hingehend entwickelt, dass Krieg nicht ausgeschlossen werden können. Sobald es Eigentum gibt, entstehen all die Dinge, die letztendlich Kriege hervorrufen.
Mit dem vorliegenden Gesellschaftssystem, Wirtschafssystem, Sozialsystem,.. wird es immer die Grundlage zu Kriegen geben. Die Frage müsste daher lauten, wie man es trotz der widrigen Umstände schafft, halbwegs Frieden zu bewahren.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 8439
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Frieden in Europa und der Welt?!

Beitragvon imp » Do 16. Aug 2018, 15:10

Paccon hat geschrieben:(13 Aug 2018, 13:00)

Krieg und Frieden werden sich immer ablösen. Es wird Zeiten geben, da gibt es relativen Frieden und es wird auch die Zeit kommen wo es wieder vermehrt Kriege geben wird.
Die Gesellschaften haben sich dort hingehend entwickelt, dass Krieg nicht ausgeschlossen werden können. Sobald es Eigentum gibt, entstehen all die Dinge, die letztendlich Kriege hervorrufen.
Mit dem vorliegenden Gesellschaftssystem, Wirtschafssystem, Sozialsystem,.. wird es immer die Grundlage zu Kriegen geben. Die Frage müsste daher lauten, wie man es trotz der widrigen Umstände schafft, halbwegs Frieden zu bewahren.

Du bist also gegen das Eigentum? Darf ich fragen, wieviel du hast?
It's only words
Benutzeravatar
MäckIntaier
Beiträge: 1060
Registriert: Mi 8. Aug 2018, 10:21
Wohnort: Auch

Re: Frieden in Europa und der Welt?!

Beitragvon MäckIntaier » Do 16. Aug 2018, 15:36

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(16 Aug 2018, 16:10)

Du bist also gegen das Eigentum? Darf ich fragen, wieviel du hast?


Ein Auto verursacht Umweltschäden. Aus einer solchen Feststellung kann jedoch nicht abgeleitet werden, das jemand, der sie trifft, gegen Autos sei.

Die Feststellung, Eigentum führe zu Krieg, trifft keine Aussage darüber, ob man Eigentum besitze oder nicht oder solle oder nicht. Man könnte die Aussage verfeinern und sagen, dass Eigentum zu jenem Bedürfnis nach Mehr an sich und einem Mehr im Vergleich führe, also bestimmte Eigenschaften wie Neid, Missgunst usw. hervorruft, deren Streitpotenzial im Zusammenleben der Menschen zu Auseinandersetzungen führt. Um das sagen zu können, ist ein Verzicht nicht notwendig, es ist eine Zustandsbeschreibung, die eigentlich zu den Binsenweisheiten zählt.
If voting made any difference they wouldn't let us do it. (Mark Twain)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Frieden in Europa und der Welt?!

Beitragvon zollagent » Do 16. Aug 2018, 16:57

Was soll denn jetzt hier diskutiert werden?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)

Zurück zu „8. Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste