Rassismus als gesellchaftliches Immunsystem ?

Moderator: Moderatoren Forum 8

Mahmoud
Beiträge: 280
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 09:27

Re: Rassismus als gesellchaftliches Immunsystem ?

Beitragvon Mahmoud » Sa 17. Feb 2018, 16:31

...
Zuletzt geändert von Mahmoud am Sa 17. Feb 2018, 16:34, insgesamt 1-mal geändert.
Political correctness: Nein, Danke. Ich bevorzuge die Wahrheit!
Mahmoud
Beiträge: 280
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 09:27

Re: Rassismus als gesellchaftliches Immunsystem ?

Beitragvon Mahmoud » Sa 17. Feb 2018, 16:34

Katenberg hat geschrieben:
Enteignet die Linken
Enteignet sie!



Da dürfte nicht viel zu holen sein. Warum, glaubst du wohl, sind sie links? Wer es zu nichts bringt, wählt meist links.... ;)
Political correctness: Nein, Danke. Ich bevorzuge die Wahrheit!
Mahmoud
Beiträge: 280
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 09:27

Re: Rassismus als gesellchaftliches Immunsystem ?

Beitragvon Mahmoud » Sa 17. Feb 2018, 16:35

Gelöscht
Political correctness: Nein, Danke. Ich bevorzuge die Wahrheit!
Andere Bayerin
Beiträge: 25
Registriert: Fr 17. Nov 2017, 21:46

Re: Rassismus als gesellchaftliches Immunsystem ?

Beitragvon Andere Bayerin » Sa 17. Feb 2018, 20:47

Ein Terraner hat geschrieben:(11 Feb 2018, 10:12)

Deutschland ist also eine Scheune, verstehe.


:D der ist cool. Ich habe eine Haustür. Da dürfen auch Asyler/ innen rein....
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 43757
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Rassismus als gesellchaftliches Immunsystem ?

Beitragvon frems » Sa 17. Feb 2018, 20:49

Frage mich nur, wo diese ominöse Scheune eigentlich stehen soll.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Zinnamon
Beiträge: 1563
Registriert: Di 16. Jul 2013, 07:03

Re: Rassismus als gesellchaftliches Immunsystem ?

Beitragvon Zinnamon » So 18. Feb 2018, 07:04

Mahmoud hat geschrieben:(17 Feb 2018, 16:34)

Da dürfte nicht viel zu holen sein. Warum, glaubst du wohl, sind sie links? Wer es zu nichts bringt, wählt meist links.... ;)


Ihr spätrömisch dekadenten Pfeifenköpfe von der vermeintlichen Partei des Volkes, solltet euch in einer ruhigen Propaganda- und Hetze freien Minute mal durch den Kopf gehen lassen, ob ihr in einer Welt ohne Raumpfleger, Paketboten, Müllmänner, den Heerscharen aus den Werkshallen, den Verkäufern im Einzelhandel, Kranken- und Altenpfleger usw usf überhaupt überlebensfähig wärt -sorry, rein rhetorische Frage- , in der Lage, in Ruhe Vermögen anzuhäufen und eure Bürofreizeit im Internet bei der Lektüre von Pi usw und Verbreitung derartiger Inhalte zu verbraten.
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 9818
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: Rassismus als gesellchaftliches Immunsystem ?

Beitragvon odiug » So 18. Feb 2018, 08:45

Mahmoud hat geschrieben:(17 Feb 2018, 16:34)

Da dürfte nicht viel zu holen sein. Warum, glaubst du wohl, sind sie links? Wer es zu nichts bringt, wählt meist links.... ;)

Das ist doch nicht wahr.
Warum wurde die MwSt erhöht und der Spitzensteuersatz gesenkt :?:
Und dann natürlich: siehe einen Beitrag weiter oben :thumbup:
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Ebiker
Beiträge: 1548
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 10:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Rassismus als gesellchaftliches Immunsystem ?

Beitragvon Ebiker » So 18. Feb 2018, 09:03

Mahmoud hat geschrieben:(17 Feb 2018, 16:34)

Da dürfte nicht viel zu holen sein. Warum, glaubst du wohl, sind sie links? Wer es zu nichts bringt, wählt meist links.... ;)


Die Amadeo- Antonio- Stiftung hat schon nen schönen Batzen angehäuft.
Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 18049
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Rassismus als gesellchaftliches Immunsystem ?

Beitragvon think twice » So 18. Feb 2018, 09:40

Zinnamon hat geschrieben:(18 Feb 2018, 07:04)

Ihr spätrömisch dekadenten Pfeifenköpfe von der vermeintlichen Partei des Volkes, solltet euch in einer ruhigen Propaganda- und Hetze freien Minute mal durch den Kopf gehen lassen, ob ihr in einer Welt ohne Raumpfleger, Paketboten, Müllmänner, den Heerscharen aus den Werkshallen, den Verkäufern im Einzelhandel, Kranken- und Altenpfleger usw usf überhaupt überlebensfähig wärt -sorry, rein rhetorische Frage- , in der Lage, in Ruhe Vermögen anzuhäufen und eure Bürofreizeit im Internet bei der Lektüre von Pi usw und Verbreitung derartiger Inhalte zu verbraten.

Ich wollte auch was zu " wer es zu nichts bringt, wählt meist links" schreiben, aber du hast bereits alles dazu gesagt. :thumbup:
Kein Mensch ist illegal!
Mahmoud
Beiträge: 280
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 09:27

Re: Rassismus als gesellchaftliches Immunsystem ?

Beitragvon Mahmoud » So 18. Feb 2018, 12:57

odiug hat geschrieben:(18 Feb 2018, 08:45)

Das ist doch nicht wahr.
Warum wurde die MwSt erhöht und der Spitzensteuersatz gesenkt :?:
Und dann natürlich: siehe einen Beitrag weiter oben :thumbup:

Das musst du mir erklären. Warum also wurde die Mwst erhöht? Die Erhöhung der Mwst trifft schliesslich Alle. Und genaugenommen trifft sie die Reichen mehr, weil die auch mehr konsumieren.
Man könnte also argumentieren: Eine Erhöhung der Mwst nimmt von den Reichen mehr Geld als von den Armen.
Wie ist deine Sichtweise?
Political correctness: Nein, Danke. Ich bevorzuge die Wahrheit!
Mahmoud
Beiträge: 280
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 09:27

Re: Rassismus als gesellchaftliches Immunsystem ?

Beitragvon Mahmoud » So 18. Feb 2018, 13:09

Zinnamon hat geschrieben:(18 Feb 2018, 07:04)

Ihr spätrömisch dekadenten Pfeifenköpfe von der vermeintlichen Partei des Volkes, solltet euch in einer ruhigen Propaganda- und Hetze freien Minute mal durch den Kopf gehen lassen, ob ihr in einer Welt ohne Raumpfleger, Paketboten, Müllmänner, den Heerscharen aus den Werkshallen, den Verkäufern im Einzelhandel, Kranken- und Altenpfleger usw usf überhaupt überlebensfähig wärt -sorry, rein rhetorische Frage- , in der Lage, in Ruhe Vermögen anzuhäufen und eure Bürofreizeit im Internet bei der Lektüre von Pi usw und Verbreitung derartiger Inhalte zu verbraten.


Ich sprach von denen, die es zu Nichts gebracht haben . Ein Paketbote und ein Müllman hat einen wichtigen Beruf und eine wichtige Aufgabe.
Und was ist die Partei des Volkes? Die SPD? Zumindest war das ja lange das Selbstverständnis der Genossen.... :D
Political correctness: Nein, Danke. Ich bevorzuge die Wahrheit!
Ebiker
Beiträge: 1548
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 10:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Rassismus als gesellchaftliches Immunsystem ?

Beitragvon Ebiker » So 18. Feb 2018, 15:36

Mahmoud hat geschrieben:(18 Feb 2018, 12:57)

Das musst du mir erklären. Warum also wurde die Mwst erhöht? Die Erhöhung der Mwst trifft schliesslich Alle. Und genaugenommen trifft sie die Reichen mehr, weil die auch mehr konsumieren.
Man könnte also argumentieren: Eine Erhöhung der Mwst nimmt von den Reichen mehr Geld als von den Armen.
Wie ist deine Sichtweise?


Es trifft die Armen stärker da der prozentuale Anteil am Einkommen höher ist.
Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne
Mahmoud
Beiträge: 280
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 09:27

Re: Rassismus als gesellchaftliches Immunsystem ?

Beitragvon Mahmoud » So 18. Feb 2018, 16:32

Ebiker hat geschrieben:(18 Feb 2018, 15:36)

Es trifft die Armen stärker da der prozentuale Anteil am Einkommen höher ist.


Das kann man zwar so sehen, aber in erster Linie ist diese Sichtweise eine semantische Verrenkung. ;)

Erstens kann man nicht zwei verschiedene Mehrwertsteuern einführen, eine für die Reichen und eine für die Armen.
Zweitens trifft die Armen Alles stärker: Selbst für den Laib Brot muss der Arme prozentual mehr ausgeben als der Reiche. Daraus folgt: Deine Bemerkung, daß die höhere Mwst die Armen stärker trifft, ist eine Banalität, über die es sich nicht aufzuregen lohnt.
Es gab übrigens schon Wirtschaftswaisen, die die Mwst für die gerechteste aller Steuern hielten...
Political correctness: Nein, Danke. Ich bevorzuge die Wahrheit!
RvO

Re: Rassismus als gesellchaftliches Immunsystem ?

Beitragvon RvO » Sa 24. Feb 2018, 12:37

Mahmoud hat geschrieben:(18 Feb 2018, 16:32) Selbst für den Laib Brot muss der Arme prozentual mehr ausgeben als der Reiche. Daraus folgt: Deine Bemerkung, daß die höhere Mwst die Armen stärker trifft, ist eine Banalität, über die es sich nicht aufzuregen lohnt.
Es gab übrigens schon Wirtschaftswaisen, die die Mwst für die gerechteste aller Steuern hielten...


Bingo, überlege also selbst: erhöht man die MwSt. belastet man Ärmere in Relation stärker als Reichere. Senkt man zudem auch noch den Spitzensteuersatz verstärkt man diese Tendenz.

Bingo zum Zweiten: wer das nicht nachvollziehen kann, den bezeichnet man korrekterweise als 'WirtschaftsWAISEN'... ;-)
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4103
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: Rassismus als gesellchaftliches Immunsystem ?

Beitragvon Fuerst_48 » Sa 24. Feb 2018, 17:37

Eine mögliche Schuld oder ein eventuelles Fehlverhalten wird nur allzu gern anderen Menschen (im Sinne des Vorurteilsverhaltens) in die Schuhe geschoben.
So ist der homo sapiens nun mal "gestrickt"!
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4103
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: Rassismus als gesellchaftliches Immunsystem ?

Beitragvon Fuerst_48 » Di 27. Feb 2018, 21:58

??? Schläft die Diskussion hier ein???
Uffzach
Beiträge: 1342
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 21:21

Re: Rassismus als gesellchaftliches Immunsystem ?

Beitragvon Uffzach » Di 27. Feb 2018, 22:59

Ebiker hat geschrieben:(19 Jan 2018, 19:23)

Ziemlich krasse Vorlesung

https://www.youtube.com/watch?v=MBWyBdUYPgk


Ist die Ablehnung und Ausgrenzung Fremder keine tumbe Fremdenfeindlichkeit sondern ein evolutionärer Vorteil ? Ist Rassismus tief in uns verwurzelt und nur durch konsequent rationales Denken zu unterdrücken, aber nicht zu beseitigen ?


Ich würde Fremdenfeindlichkeit und Rassismus nicht gleichsetzen. Warum? Fremdenfeindlich kann ich sein ohne dass ich an die Existenz von humanen Rassen glaube. :cool:
Für die Freiheit des sprachlichen Ausdrucks !
Macht ist Macht über die Sprache der anderen. Fürchtet euch nicht, denn Bezeichner sind a priori bedeutungsleere Zeichenfolgen. :cool:

Zurück zu „8. Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste