Schwarzfahren keine Straftat mehr

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13622
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Schwarzfahren keine Straftat mehr

Beitragvon Teeernte » Fr 26. Jan 2018, 19:11

jack000 hat geschrieben:(26 Jan 2018, 18:59)

Was spricht denn gegen ein Sozialticket (Welches es in diversen Städten bereits gibt)?


Wohin/WOZU. Dem Wasser beim Ablaufen zuschauen ? "Verkehr" generieren ? Die sollen CO2 sparen.....>> sich dem "Arbeitsmarkt" zur Verfügung halten. ...Joggen. Rad fahren. (Für die Jobsuche gibts vom Amt.)

Typisch - Schwarzfahrer ->> die auf die Autofahrer meckern.

Wohin soll "SOZIAL" denn fahren ? - und sicher zur "Stoßzeit" nicht.

....die Frust dann an irgend ner Glasscheibe im Bahnhof auslassen ? >>>>> Schwarzfahrer demolieren die Bahn//Bahnhof. dafür noch ein Erlaubnisschein >> SOZIAL ...Deppo darf das ?
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
SpukhafteFernwirkung
Beiträge: 1017
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:53

Re: Schwarzfahren keine Straftat mehr

Beitragvon SpukhafteFernwirkung » Fr 26. Jan 2018, 19:37

yogi61 hat geschrieben:(14 Jan 2018, 11:30)

Hausgemachte Debatte. Würde man den öffentlicher Personennahverkehr kostenlos machen, hätte man nicht solche Pille Palle Probleme. Man könnte das leicht über höhere Steuern bei den Dreckschleudern finanzieren.
da bin ich einhundertprozentig deiner meinung! :D
IT'S A LONG WAY TO THE TOP (IF YOU WANNA ROCK 'N' ROLL) - AC DC!!
Benutzeravatar
SpukhafteFernwirkung
Beiträge: 1017
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:53

Re: Schwarzfahren keine Straftat mehr

Beitragvon SpukhafteFernwirkung » Fr 26. Jan 2018, 19:40

KarlRanseier hat geschrieben:(14 Jan 2018, 19:22)

Oder man verlangt keine Mondpreise mehr. Fährt man zweimal von einem Randgebiet in einer Großstadt in das gegenüberliegende und wieder zurück, so ist das teurer, als wenn man 550 km mit dem Fernbus durch die Republik fährt. Die haben völlig die Übersicht verloren.
stimmt auch! :D
IT'S A LONG WAY TO THE TOP (IF YOU WANNA ROCK 'N' ROLL) - AC DC!!
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13622
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Schwarzfahren keine Straftat mehr

Beitragvon Teeernte » Fr 26. Jan 2018, 19:57

SpukhafteFernwirkung hat geschrieben:(26 Jan 2018, 19:37)

da bin ich einhundertprozentig deiner meinung! :D


Ach....ÖPNV ganz abschaffen. Durch Clubmitgliedschaften ersetzen. Dann passiert sowas auch nicht.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13622
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Schwarzfahren keine Straftat mehr

Beitragvon Teeernte » Fr 26. Jan 2018, 20:01

SpukhafteFernwirkung hat geschrieben:(26 Jan 2018, 19:40)

stimmt auch! :D


Ein Drittel des Fahrpreises (Nahverkehr) ist bereits durch das Land gestützt. - DAS sollte man weglassen - und ÖPNV Einstellen.

Vollprivat - geht es . Ohne demolierte Bahnhöfe.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Dampflok94
Moderator
Beiträge: 12370
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Schwarzfahren keine Straftat mehr

Beitragvon Dampflok94 » Fr 26. Jan 2018, 20:17

Kael hat geschrieben:(26 Jan 2018, 18:37)

Also die Auflösungserscheinungen des Rechtsstaats sind bedauerlich wenn das durchkommt.

Dann muss halt was Geld locker gemacht werden damit man Gerichtsgebäude baut und Richter einstellt.

Es geht nicht darum Schwarzfahren zu legalisieren. Von daher kann von Auflösungserscheinungen des Rechtsstaates keine Rede sein.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
Kael
Beiträge: 1415
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 17:59

Re: Schwarzfahren keine Straftat mehr

Beitragvon Kael » Fr 26. Jan 2018, 20:51

Wenn man keine Strafe zu fürchten hat, kann man es praktisch ignorieren.
Abgesehen davon das Schaffner und die DB Sicherheit nun mit noch mehr Gewalt zu tun bekommen wenn es nicht mehr als Straftat gilt

Bin eh dafür den öv zu Verstaatlichen. Die DB zu privatisieren war ein großer Fehler
Benutzeravatar
Dampflok94
Moderator
Beiträge: 12370
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Schwarzfahren keine Straftat mehr

Beitragvon Dampflok94 » Fr 26. Jan 2018, 21:22

Kael hat geschrieben:(26 Jan 2018, 20:51)
Wenn man keine Strafe zu fürchten hat, kann man es praktisch ignorieren.

Keine Strafe mehr? Es geht darum daß ganze als Ordnungswidrigkeit zu behandeln. Auch die werden bekanntlich bestarft, wie viele Autofahrer regelmäßig schmerzlich erfahren.
Abgesehen davon das Schaffner und die DB Sicherheit nun mit noch mehr Gewalt zu tun bekommen wenn es nicht mehr als Straftat gilt

Der Zusammenhang erschließt sich mir nicht.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33558
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Schwarzfahren keine Straftat mehr

Beitragvon Tom Bombadil » Fr 26. Jan 2018, 23:53

jack000 hat geschrieben:(26 Jan 2018, 18:59)

Was spricht denn gegen ein Sozialticket (Welches es in diversen Städten bereits gibt)?

Nichts?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 19203
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Schwarzfahren keine Straftat mehr

Beitragvon H2O » Sa 27. Jan 2018, 10:04

Dampflok94 hat geschrieben:(26 Jan 2018, 21:22)

Keine Strafe mehr? Es geht darum daß ganze als Ordnungswidrigkeit zu behandeln. Auch die werden bekanntlich bestarft, wie viele Autofahrer regelmäßig schmerzlich erfahren.

Der Zusammenhang erschließt sich mir nicht.


Dieses Konzept der Strafverfolgung könnte man auch auf Ladendiebstähle und Taschendiebstähle ausweiten. Das wäre dann auch eine weitere Entlastung der Justiz.
Benutzeravatar
Dampflok94
Moderator
Beiträge: 12370
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Schwarzfahren keine Straftat mehr

Beitragvon Dampflok94 » Sa 27. Jan 2018, 10:22

H2O hat geschrieben:(27 Jan 2018, 10:04)
Dieses Konzept der Strafverfolgung könnte man auch auf Ladendiebstähle und Taschendiebstähle ausweiten. Das wäre dann auch eine weitere Entlastung der Justiz.

Davon halte ich wenig. Esgibt ja einen Grund, warum gerade Schwarzfahren das Thema ist. Das wird ja hauptsächlich im Bereich des ÖPNV begangen. Der Schaden beträgt also round about 3 Euro. Und dafür landet dann ggf. jemand im Knast. Nun ist mir natürlich klar, daß die meisten Schwarzfahrer das öfters tun. Aber das tun Laden- und Taschendiebe auch. Und hier ist schon der Schaden im Einzelfall meist größer. Diebstahl ist noch eine ganz andere Nummer.

Aber letztlich ist es eine Einschätzungsfrage. Hält man einen Schwarzfahrer für krimineller als einen Autofahrer, der mit 70 km/h durch die Stadt braust? Da kann man zu unterschiedlichen Antworten kommen. In jede Richtung.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Ebiker
Beiträge: 1663
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 10:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Schwarzfahren keine Straftat mehr

Beitragvon Ebiker » Sa 27. Jan 2018, 10:43

H2O hat geschrieben:(27 Jan 2018, 10:04)

Dieses Konzept der Strafverfolgung könnte man auch auf Ladendiebstähle und Taschendiebstähle ausweiten. Das wäre dann auch eine weitere Entlastung der Justiz.


Wird de facto schon gemacht.
Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 19203
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Schwarzfahren keine Straftat mehr

Beitragvon H2O » Sa 27. Jan 2018, 11:22

Dampflok94 hat geschrieben:(27 Jan 2018, 10:22)

Davon halte ich wenig. Esgibt ja einen Grund, warum gerade Schwarzfahren das Thema ist. Das wird ja hauptsächlich im Bereich des ÖPNV begangen. Der Schaden beträgt also round about 3 Euro. Und dafür landet dann ggf. jemand im Knast. Nun ist mir natürlich klar, daß die meisten Schwarzfahrer das öfters tun. Aber das tun Laden- und Taschendiebe auch. Und hier ist schon der Schaden im Einzelfall meist größer. Diebstahl ist noch eine ganz andere Nummer.

Aber letztlich ist es eine Einschätzungsfrage. Hält man einen Schwarzfahrer für krimineller als einen Autofahrer, der mit 70 km/h durch die Stadt braust? Da kann man zu unterschiedlichen Antworten kommen. In jede Richtung.


Ich meine, daß man sich sehr gut überlegen muß, in welcher Gesellschaft man leben möchte. Ich wünsche mir eine wohlwollende offene Gesellschaft, in der die Menschen schon aus Einsicht bereit sind, ihren Mitmenschen und der Gemeinschaft keinen Schaden zu zu fügen. Davon sind wir leider sehr weit entfernt, beginnend "von oben" bei cumex und Panamapapers bis eben "ganz unten" zum Ladendiebstahl, Schwarzfahren und der Zerstörung fremden Eigentums.

Deshalb bin ich auf "zero telerance" bei Regelbrüchen gestimmt, mit einer Justiz, die sehr hart zupackt, wenn hinter der Tat böser Wille zu vermuten ist. Offenbar ist diese Grundstimmung nicht Jedermanns Sache.
Benutzeravatar
SpukhafteFernwirkung
Beiträge: 1017
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:53

Re: Schwarzfahren keine Straftat mehr

Beitragvon SpukhafteFernwirkung » Sa 27. Jan 2018, 16:54

Watchful_Eye hat geschrieben:(15 Jan 2018, 14:27)

Das Problem ist nur - wenn man das besagte Alkoholverbot durchsetzen will, braucht es auch wieder Leute, die es kontrollieren. Die Fahrkartenkontrolleure übernehmen insofern auch bisher ein bisschen den Job der Polizei. Finde die Idee ansonsten auch durchaus reizvoll.

in münchen is alkohol im öpnv schon ewig verboten. sogar an manchen plätzen wie zb dem marienplatz herrscht schon seit 20 jahren alkoholverbot. in den parkanlagen auch...- :|
IT'S A LONG WAY TO THE TOP (IF YOU WANNA ROCK 'N' ROLL) - AC DC!!
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 6993
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Schwarzfahren keine Straftat mehr

Beitragvon Bielefeld09 » Sa 27. Jan 2018, 17:40

Ebiker hat geschrieben:(27 Jan 2018, 10:43)

Wird de facto schon gemacht.

Bitte wo wird das schon gemacht? :?:
Ich möchte auch gleich mal bargeldlos und straffrei einkaufen. :D
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
Watchful_Eye
Moderator
Beiträge: 2770
Registriert: Sa 7. Jun 2008, 11:13
Benutzertitel: Free Jazz & Black Metal
Kontaktdaten:

Re: Schwarzfahren keine Straftat mehr

Beitragvon Watchful_Eye » Sa 27. Jan 2018, 17:46

SpukhafteFernwirkung hat geschrieben:(27 Jan 2018, 16:54)

in münchen is alkohol im öpnv schon ewig verboten. sogar an manchen plätzen wie zb dem marienplatz herrscht schon seit 20 jahren alkoholverbot. in den parkanlagen auch...- :|

Ja, aber wie gesagt, wenn du keinen Kontrolleur im Zug mehr hast, wird es nichts bringen. Außer, du lässt an Stelle der Kontrolleure Polizisten durch die Züge laufen. In der Vergangenheit haben die Kontrolleure somit teilweise den Job der Polizisten übernommen.
"In a world where I feel so small, I can't stop thinking big." (Rush - Caravan)

Mod im Feedback- und Asienforum.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13622
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Schwarzfahren keine Straftat mehr

Beitragvon Teeernte » Sa 27. Jan 2018, 17:49

Tom Bombadil hat geschrieben:(26 Jan 2018, 23:53)

Nichts?


Volle Züge - wenn zahlende Kunden fahren müssen. Demolierte Technik... und versottete Bahnhöfe.

Volle Kostenumlage - und die freien Zeitfenster für Güterverkehr nutzen.

Mann könnte auch Mäckes for free machen... ( incl. Wärmehalle...) - aber man lässt es.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Ebiker
Beiträge: 1663
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 10:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Schwarzfahren keine Straftat mehr

Beitragvon Ebiker » Sa 27. Jan 2018, 18:06

Bielefeld09 hat geschrieben:(27 Jan 2018, 17:40)

Bitte wo wird das schon gemacht? :?:
Ich möchte auch gleich mal bargeldlos und straffrei einkaufen. :D


http://www.tagesspiegel.de/berlin/kriminalitaet-diebstahl-wird-in-berlin-kaum-noch-verfolgt/20679408.html
Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 6772
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Schwarzfahren keine Straftat mehr

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Sa 27. Jan 2018, 20:02

Watchful_Eye hat geschrieben:(27 Jan 2018, 17:46)

Ja, aber wie gesagt, wenn du keinen Kontrolleur im Zug mehr hast, wird es nichts bringen. Außer, du lässt an Stelle der Kontrolleure Polizisten durch die Züge laufen. In der Vergangenheit haben die Kontrolleure somit teilweise den Job der Polizisten übernommen.

Die meisten Bahnen haben abends Sicherheitsdienste, die wellenweise oder regelmäßig unterwegs sind. Die interessiert dein Jahresabo aber nicht. Die wollen nur, dass du die Hand aus drm BH der Frau nimmst, dein Bier wegpackst und deinen affigen Hiphop bitte nur mit Kopfhörer emittierst.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
SpukhafteFernwirkung
Beiträge: 1017
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:53

Re: Schwarzfahren keine Straftat mehr

Beitragvon SpukhafteFernwirkung » Fr 2. Mär 2018, 19:59

ich fahr immer schwarz...- :) :D
IT'S A LONG WAY TO THE TOP (IF YOU WANNA ROCK 'N' ROLL) - AC DC!!

Zurück zu „8. Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste