Schwarzfahren keine Straftat mehr

Moderator: Moderatoren Forum 8

Alpha Centauri
Beiträge: 3009
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Schwarzfahren keine Straftat mehr

Beitragvon Alpha Centauri » So 14. Jan 2018, 10:39

Neulich hatte der Richterbund gefordert bzw.angeregt das Schwarzfahren nicht mehr als ein Straftatbestand anzusehen als Grund dafür wurde Personalmangel in der Justiz und Überlastung der Gerichte angegeben, die sich dann nicht im vollen Umfang um schwerwiegende Straftaten kümmern können so der Tenor,wie seht ihr dass so hier im Forum???
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11472
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Schwarzfahren keine Straftat mehr

Beitragvon Cat with a whip » So 14. Jan 2018, 10:42

Vielleicht habe die dann mehr Kapazitäten um sich den Straftätern wie Steuerhinterziehern zu kümmern die viel größere Schäden verursachen.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
krone
Beiträge: 544
Registriert: Mo 11. Sep 2017, 13:25

Re: Schwarzfahren keine Straftat mehr

Beitragvon krone » So 14. Jan 2018, 10:45

Dramatisch was die Statistik über Flüchtlingskriminalität angeht ,das ist der einzige grund warum solche Delikte jetzt plötzlich nicht mehr von der Staatsanwaltschaft verfolgt werden sollen.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 21293
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Schwarzfahren keine Straftat mehr

Beitragvon H2O » So 14. Jan 2018, 10:55

Alpha Centauri hat geschrieben:(14 Jan 2018, 10:39)

Neulich hatte der Richterbund gefordert bzw.angeregt das Schwarzfahren nicht mehr als ein Straftatbestand anzusehen als Grund dafür wurde Personalmangel in der Justiz und Überlastung der Gerichte angegeben, die sich dann nicht im vollen Umfang um schwerwiegende Straftaten kümmern können so der Tenor,wie seht ihr dass so hier im Forum???


Die Richterschaft will ihre herausragende Stellung in Strafverfahren behalten, obwohl sie aus internen Gründen ihre Aufgabe nicht mehr erfüllen kann. Ich meine, daß der Gesetzgeber entweder diese internen Hemmnisse beseitigen muß oder aber neue Wege in der Verfahrensordnung für Strafverfahren schaffen muß, die die Richterschaft entlasten.
Woppadaq
Beiträge: 2798
Registriert: So 8. Apr 2012, 10:29

Re: Schwarzfahren keine Straftat mehr

Beitragvon Woppadaq » So 14. Jan 2018, 11:23

Alpha Centauri hat geschrieben:(14 Jan 2018, 10:39)

Neulich hatte der Richterbund gefordert bzw.angeregt das Schwarzfahren nicht mehr als ein Straftatbestand anzusehen als Grund dafür wurde Personalmangel in der Justiz und Überlastung der Gerichte angegeben, die sich dann nicht im vollen Umfang um schwerwiegende Straftaten kümmern können so der Tenor,wie seht ihr dass so hier im Forum???


In einer Hinsicht haben sie Recht: es gibt durchaus Mittel und Wege, Schwarzfahrten im Vorfeld zu verhindern. Die meisten Metros dieser Welt sind derartig ausgerüstet, nur Deutschland ziemt sich noch - aus durchaus noblen Gründen - diese Schranken einzuführen. Für das, was die Öffis da sparen, müssen dann die Richter grade stehen.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 14390
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Schwarzfahren keine Straftat mehr

Beitragvon Teeernte » So 14. Jan 2018, 11:28

Woppadaq hat geschrieben:(14 Jan 2018, 11:23)

... es gibt durchaus Mittel und Wege, Schwarzfahrten im Vorfeld zu verhindern.


Verklagt wird nur - wer die Strafe von 60 eu nicht zahlt.

Es gibt durchaus Mittel und Wege - Mietbetrug, Ladendiebstahl.....Zechprellerei zu verhindern - man lässt nur noch Leute mit Geld rein. :thumbup:

...der Rest wohnt ausserhalb im Ghetto. Ohne Anschluss.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49592
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Sonderberater.
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Schwarzfahren keine Straftat mehr

Beitragvon yogi61 » So 14. Jan 2018, 11:30

Hausgemachte Debatte. Würde man den öffentlicher Personennahverkehr kostenlos machen, hätte man nicht solche Pille Palle Probleme. Man könnte das leicht über höhere Steuern bei den Dreckschleudern finanzieren.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Woppadaq
Beiträge: 2798
Registriert: So 8. Apr 2012, 10:29

Re: Schwarzfahren keine Straftat mehr

Beitragvon Woppadaq » So 14. Jan 2018, 11:37

Teeernte hat geschrieben:(14 Jan 2018, 11:28)

Verklagt wird nur - wer die Strafe von 60 eu nicht zahlt.

Es gibt durchaus Mittel und Wege - Mietbetrug, Ladendiebstahl.....Zechprellerei zu verhindern


Jau, Türsteher, oder Verweigerung des Mietvertrags nach Schufa-Prüfung. Aber wie willst du Schwarzfahren sanktionieren?
Woppadaq
Beiträge: 2798
Registriert: So 8. Apr 2012, 10:29

Re: Schwarzfahren keine Straftat mehr

Beitragvon Woppadaq » So 14. Jan 2018, 11:37

yogi61 hat geschrieben:(14 Jan 2018, 11:30)

Hausgemachte Debatte. Würde man den öffentlicher Personennahverkehr kostenlos machen, hätte man nicht solche Pille Palle Probleme. Man könnte das leicht über höhere Steuern bei den Dreckschleudern finanzieren.


Klingt erst mal toll, ist aber nicht mehrheitsfähig.
krone
Beiträge: 544
Registriert: Mo 11. Sep 2017, 13:25

Re: Schwarzfahren keine Straftat mehr

Beitragvon krone » So 14. Jan 2018, 12:38

yogi61 hat geschrieben:(14 Jan 2018, 11:30)

Hausgemachte Debatte. Würde man den öffentlicher Personennahverkehr kostenlos machen, hätte man nicht solche Pille Palle Probleme. Man könnte das leicht über höhere Steuern bei den Dreckschleudern finanzieren.

Die nötigen Finanzen zur Finanzierung findet man bei denen die E-Autos fahren ,die eine Solaranlage ihr eigen nennen ,die Anteile an Windparks erworben haben und die in veganläden für einen Brocken Tofu der aussieht wie ein Steak das 20fache eines Steaks hinlegen.
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 7880
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Schwarzfahren keine Straftat mehr

Beitragvon Julian » So 14. Jan 2018, 12:52

Alpha Centauri hat geschrieben:(14 Jan 2018, 10:39)

Neulich hatte der Richterbund gefordert bzw.angeregt das Schwarzfahren nicht mehr als ein Straftatbestand anzusehen als Grund dafür wurde Personalmangel in der Justiz und Überlastung der Gerichte angegeben, die sich dann nicht im vollen Umfang um schwerwiegende Straftaten kümmern können so der Tenor,wie seht ihr dass so hier im Forum???


Warum sind denn Strafrichter überhaupt überlastet? Ich dachte, die Zahl der Straftaten gehe zurück und Deutschland sei heute sehr viel sicherer als früher?
Projekt Julian I: 5 Jan 2016 - 14 Aug 2018
Projekt Julian II: 14 Aug 2018 -
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49592
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Sonderberater.
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Schwarzfahren keine Straftat mehr

Beitragvon yogi61 » So 14. Jan 2018, 15:21

krone hat geschrieben:(14 Jan 2018, 12:38)

Die nötigen Finanzen zur Finanzierung findet man bei denen die E-Autos fahren ,die eine Solaranlage ihr eigen nennen ,die Anteile an Windparks erworben haben und die in veganläden für einen Brocken Tofu der aussieht wie ein Steak das 20fache eines Steaks hinlegen.


Naja, die killen ja nicht mutmasslich Menschen, wie die Leute mit ihre Karzinom-Schleudern.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 14390
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Schwarzfahren keine Straftat mehr

Beitragvon Teeernte » So 14. Jan 2018, 18:49

Woppadaq hat geschrieben:(14 Jan 2018, 11:37)

Jau, Türsteher, oder Verweigerung des Mietvertrags nach Schufa-Prüfung. Aber wie willst du Schwarzfahren sanktionieren?


...Bahnhofskarte - wer rein will , oder Fahrkarte (am Eingang) vorher kaufen ...gab es schon mal - kenn ich noch.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Woppadaq
Beiträge: 2798
Registriert: So 8. Apr 2012, 10:29

Re: Schwarzfahren keine Straftat mehr

Beitragvon Woppadaq » So 14. Jan 2018, 18:51

Teeernte hat geschrieben:(14 Jan 2018, 18:49)

...Bahnhofskarte - wer rein will , oder Fahrkarte (am Eingang) vorher kaufen ...gab es schon mal - kenn ich noch.


Gibts in Grossbritannien immer noch. Und ich hasse sie. Als ich in Bristol in einen Bahnhofsshop mir einen Kaffee holen wollte, brauchte ich eine Bahnhofskarte....
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 14390
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Schwarzfahren keine Straftat mehr

Beitragvon Teeernte » So 14. Jan 2018, 18:59

Woppadaq hat geschrieben:(14 Jan 2018, 18:51)

Gibts in Grossbritannien immer noch. Und ich hasse sie. Als ich in Bristol in einen Bahnhofsshop mir einen Kaffee holen wollte, brauchte ich eine Bahnhofskarte....


Na - vielleicht gehts wie bei Sanifair...??
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27841
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Schwarzfahren keine Straftat mehr

Beitragvon jack000 » So 14. Jan 2018, 19:05

Alpha Centauri hat geschrieben:(14 Jan 2018, 10:39)

Neulich hatte der Richterbund gefordert bzw.angeregt das Schwarzfahren nicht mehr als ein Straftatbestand anzusehen als Grund dafür wurde Personalmangel in der Justiz und Überlastung der Gerichte angegeben, die sich dann nicht im vollen Umfang um schwerwiegende Straftaten kümmern können so der Tenor,wie seht ihr dass so hier im Forum???

Das ist schlichtweg nichts anderes als die Kapitulation des "Rechtsstaates" ...
=> Recht und Gesetz wird nur noch durch diejenigen bestimmt, die in der Masse dessen halt einfach runtertrampeln können!
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Schwarzfahren keine Straftat mehr

Beitragvon Adam Smith » So 14. Jan 2018, 19:08

Teeernte hat geschrieben:(14 Jan 2018, 18:59)

Na - vielleicht gehts wie bei Sanifair...??

In Deutschland müsste dazu jede Bushaltestelle und jeder Bahnsteig abgeriegelt werden.
KarlRanseier
Beiträge: 1841
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:43

Re: Schwarzfahren keine Straftat mehr

Beitragvon KarlRanseier » So 14. Jan 2018, 19:22

Adam Smith hat geschrieben:(14 Jan 2018, 19:08)

In Deutschland müsste dazu jede Bushaltestelle und jeder Bahnsteig abgeriegelt werden.



Oder man verlangt keine Mondpreise mehr. Fährt man zweimal von einem Randgebiet in einer Großstadt in das gegenüberliegende und wieder zurück, so ist das teurer, als wenn man 550 km mit dem Fernbus durch die Republik fährt. Die haben völlig die Übersicht verloren.
Wir fordern VOLKSFAHRRÄDER!
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44068
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Schwarzfahren keine Straftat mehr

Beitragvon frems » So 14. Jan 2018, 19:30

Adam Smith hat geschrieben:(14 Jan 2018, 19:08)

In Deutschland müsste dazu jede Bushaltestelle und jeder Bahnsteig abgeriegelt werden.

Nicht unbedingt. Bei uns gibt's diese Bahnsteigkarten auch noch. Kann man für albern halten, aber ansonsten könnte bei einer Kontrolle an den Ein- und Ausgängen ja jeder behaupten, er sei gar nicht mit der Bahn gekommen, sondern hat nur jemanden bis zum Bahnsteig begleitet und dort verabschiedet.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Schwarzfahren keine Straftat mehr

Beitragvon Adam Smith » So 14. Jan 2018, 19:35

KarlRanseier hat geschrieben:(14 Jan 2018, 19:22)

Oder man verlangt keine Mondpreise mehr. Fährt man zweimal von einem Randgebiet in einer Großstadt in das gegenüberliegende und wieder zurück, so ist das teurer, als wenn man 550 km mit dem Fernbus durch die Republik fährt. Die haben völlig die Übersicht verloren.


Die Fahrpreise decken übrigens die Kosten nicht.

Zurück zu „8. Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste