Lässt Social Media die Menschen stumpfsinnig werden?

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Raskolnikof
Beiträge: 1719
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 13:07
Benutzertitel: Bargeldabstinenzler
Wohnort: Lummerland

Lässt Social Media die Menschen stumpfsinnig werden?

Beitragvon Raskolnikof » Do 28. Dez 2017, 15:07

Lässt Social Media die Menschen stumpfsinnig werden?

Es ist jedes Jahr das Gleiche: Regelmäßig bastelt und bemalt meine Frau in der Adventszeit Weihnachtskarten, die dann an alle möglichen Freunde, ehemalige Arbeitskollegen, Klassenkameraden, Studienkollegen und andere mit einem individuellen Gruß zu Weihnachten und besten Wünschen zum neuen Jahr versendet werden. Wir freuen uns immer sehr über die vielen Antworten und Weihnachtswünsche, die daraufhin oder auch schon eher uns von eben diesen Freunden, teils aus dem Ausland, erreichen.

Seit einigen Jahren machen wir allerdings die Feststellung, dass von dieser Tradition immer mehr Freunde und Bekannte immer weniger Gebrauch machen. Stattdessen werden wir von eben diesen Freunden in der Weihnachtszeit mit WhatsApp-Nachrichten bombardiert. Dabei werden von Jahr zu Jahr weniger persönliche Grüße übermittelt. Stattdessen werden einfallslos irgendwelche witzigen Weihnachtsgrüße als Bild oder Filmchen übermittelt, die im Schneeballsystem im Netz ihre Runde machen und phantasielos an alle Freunde und Bekannte weitergeleitet werden. Immer weniger Freunde machen sich da noch die Mühe, zu diesen Kataloggrüßen noch ein paar persönliche Grußworte anzuhängen.

Ich bin bestimmt kein Verächter der digitalen Kommunikation und nutze die auch regelmäßig. Ich habe die Entwicklung des PCs von Anfang an mitgemacht, angefangen mit einem Commodore 64. Eine E-Mail Adresse hatte ich bereits, als ich im Grunde noch nichts damit anfangen konnte, weil so etwas kaum jemand im Freundeskreis hatte und auch nichts damit anzufangen wusste.
Trotz den modernen technischen Kommunikationsmöglichkeiten, die uns heute geboten werden (ich skype beispielsweise regelmäßig mit unseren Kindern) ist mir der persönliche Austausch mit Menschen, denen ich mich irgendwie verbunden fühle, wichtig, und wenn es nur zu Weihnachten ist. Für mich stellt die persönliche Ansprache, beispielsweise in Form eines Telefonats oder eines handgeschriebenen Grußes noch immer eine gewisse Form der Wertschätzung des anderen dar. Allerdings wird diese Meinung scheinbar von immer weniger Menschen vertreten. Und je jünger diese Menschen sind desto weniger scheint die Bereitschaft vorhanden zu sein, mal den Kugelschreiber oder Telefonhörer in die Hand zu nehmen.

Als ich kürzlich beim Schachspiel mit meinem Nachbarn dieses Thema ansprach wunderte der sich nur über meine in seinen Augen veralteten Ansichten. Auch er und seine Frau übermitteln Geburtstags- und Weihnachtsgrüße so gut wie nur noch per WhatsApp. Sinngemäß sagte er mir „Ist doch egal, wie der Gruß übermittelt wird. Hauptsache, er kommt von Herzen.“

Was ist das für eine trostlose Welt geworden! Oder bin ich da mit meinen Ansichten irgendwie überfällig?
Ein fragender Mann aus der alten Welt wünscht allen Foris einen guten Rutsch ins neue Jahr und, um es mit den Worten von Nicole zu sagen, der ganzen Welt ein bisschen Frieden und Hoffnung.
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Lässt Social Media die Menschen stumpfsinnig werden?

Beitragvon Adam Smith » Do 28. Dez 2017, 15:09

Social Media kostet Zeit. Und irgendwo muss diese Zeit dann wieder eingespart werden. Und die Zeit wird dann bei den Postkarten eingespart. Ist jetzt aber auch nicht besonders schlimm.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 22487
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Lässt Social Media die Menschen stumpfsinnig werden?

Beitragvon ThorsHamar » Do 28. Dez 2017, 15:12

... die Menschen werden anders, so what ...
Benutzeravatar
Raskolnikof
Beiträge: 1719
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 13:07
Benutzertitel: Bargeldabstinenzler
Wohnort: Lummerland

Re: Lässt Social Media die Menschen stumpfsinnig werden?

Beitragvon Raskolnikof » Do 28. Dez 2017, 15:14

Wenn "guten Freunden" ein paar persönliche Zeilen nichts mehr wert sind (da keine Zeit) muss da die Verbundenheit oder Freundschaft nicht infrage gestell werden?
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.
Benutzeravatar
Raskolnikof
Beiträge: 1719
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 13:07
Benutzertitel: Bargeldabstinenzler
Wohnort: Lummerland

Re: Lässt Social Media die Menschen stumpfsinnig werden?

Beitragvon Raskolnikof » Do 28. Dez 2017, 15:16

ThorsHamar hat geschrieben:(28 Dec 2017, 15:12)

... die Menschen werden anders, so what ...

Ja, z.B. gleichgültiger, egoistischer...
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Lässt Social Media die Menschen stumpfsinnig werden?

Beitragvon Adam Smith » Do 28. Dez 2017, 15:18

Raskolnikof hat geschrieben:(28 Dec 2017, 15:14)

Wenn "guten Freunden" ein paar persönliche Zeilen nichts mehr wert sind (da keine Zeit) muss da die Verbundenheit oder Freundschaft nicht infrage gestell werden?


Warum das denn? So etwas ist heute halt üblich.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 22487
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Lässt Social Media die Menschen stumpfsinnig werden?

Beitragvon ThorsHamar » Do 28. Dez 2017, 15:29

Raskolnikof hat geschrieben:(28 Dec 2017, 15:16)

Ja, z.B. gleichgültiger, egoistischer...


...glaube ich nicht. Solche Sprüche gibt es schon seit der Antike ...
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 22487
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Lässt Social Media die Menschen stumpfsinnig werden?

Beitragvon ThorsHamar » Do 28. Dez 2017, 15:30

Raskolnikof hat geschrieben:(28 Dec 2017, 15:14)

Wenn "guten Freunden" ein paar persönliche Zeilen nichts mehr wert sind (da keine Zeit) muss da die Verbundenheit oder Freundschaft nicht infrage gestell werden?


Natürlich ... das war auch schon zu Zeiten der Brieftaube so ...
Benutzeravatar
Raskolnikof
Beiträge: 1719
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 13:07
Benutzertitel: Bargeldabstinenzler
Wohnort: Lummerland

Re: Lässt Social Media die Menschen stumpfsinnig werden?

Beitragvon Raskolnikof » Do 28. Dez 2017, 15:34

ThorsHamar hat geschrieben:(28 Dec 2017, 15:29)

...glaube ich nicht. Solche Sprüche gibt es schon seit der Antike ...

Hab nicht gewusst, dass die alten Römer auch schon mit dem Smartphone ins Colosseum gingen...
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.
Benutzeravatar
Raskolnikof
Beiträge: 1719
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 13:07
Benutzertitel: Bargeldabstinenzler
Wohnort: Lummerland

Re: Lässt Social Media die Menschen stumpfsinnig werden?

Beitragvon Raskolnikof » Do 28. Dez 2017, 15:35

ThorsHamar hat geschrieben:(28 Dec 2017, 15:30)

Natürlich ... das war auch schon zu Zeiten der Brieftaube so ...

Nö, das war doch noch recht persönlich, so mit dem Gänsefederkiel geschrieben...
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 22487
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Lässt Social Media die Menschen stumpfsinnig werden?

Beitragvon ThorsHamar » Do 28. Dez 2017, 15:44

Raskolnikof hat geschrieben:(28 Dec 2017, 15:35)

Nö, das war doch noch recht persönlich, so mit dem Gänsefederkiel geschrieben...


Ja und? Ich schreibe am Mac auch persönlich meine eigenen Gedanke und meine Schrift kann ich nun sogar selber gut lesen .... :cool:
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 22487
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Lässt Social Media die Menschen stumpfsinnig werden?

Beitragvon ThorsHamar » Do 28. Dez 2017, 15:45

Raskolnikof hat geschrieben:(28 Dec 2017, 15:34)

Hab nicht gewusst, dass die alten Römer auch schon mit dem Smartphone ins Colosseum gingen...


Mussten die ja auch nicht. Heute kann aber sogar ein Bantu mit dem Smartphone einen Rundgang durch das Colosseum machen, und das nichtmal als Gladiator ...
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35974
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Lässt Social Media die Menschen stumpfsinnig werden?

Beitragvon Liegestuhl » Do 28. Dez 2017, 15:49

Mich nerven Weihnachtsgrüße im Allgemeinen.

Ich würde mich viel mehr über eine anlasslose Grußkarte im laufenden Jahr freuen.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Raskolnikof
Beiträge: 1719
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 13:07
Benutzertitel: Bargeldabstinenzler
Wohnort: Lummerland

Re: Lässt Social Media die Menschen stumpfsinnig werden?

Beitragvon Raskolnikof » Do 28. Dez 2017, 16:02

ThorsHamar hat geschrieben:(28 Dec 2017, 15:44)

Ja und? Ich schreibe am Mac auch persönlich meine eigenen Gedanke und meine Schrift kann ich nun sogar selber gut lesen .... :cool:

Deine Gedanken passen genau in eine meiner Schubladen... :D
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.
Benutzeravatar
Raskolnikof
Beiträge: 1719
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 13:07
Benutzertitel: Bargeldabstinenzler
Wohnort: Lummerland

Re: Lässt Social Media die Menschen stumpfsinnig werden?

Beitragvon Raskolnikof » Do 28. Dez 2017, 16:03

ThorsHamar hat geschrieben:(28 Dec 2017, 15:45)

Mussten die ja auch nicht. Heute kann aber sogar ein Bantu mit dem Smartphone einen Rundgang durch das Colosseum machen, und das nichtmal als Gladiator ...

Damit bist du nun aber weit weg vom Thema. :rolleyes:
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.
Benutzeravatar
Raskolnikof
Beiträge: 1719
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 13:07
Benutzertitel: Bargeldabstinenzler
Wohnort: Lummerland

Re: Lässt Social Media die Menschen stumpfsinnig werden?

Beitragvon Raskolnikof » Do 28. Dez 2017, 16:04

Liegestuhl hat geschrieben:(28 Dec 2017, 15:49)

Mich nerven Weihnachtsgrüße im Allgemeinen.

Ich würde mich viel mehr über eine anlasslose Grußkarte im laufenden Jahr freuen.

Auch das gibt es bei uns noch. Wir geben ja die Hoffnung nicht auf! ;)
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 13968
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Lässt Social Media die Menschen stumpfsinnig werden?

Beitragvon Billie Holiday » Do 28. Dez 2017, 16:28

Da ich mich das ganze Jahr um meine Freunde kümmere und sehr häufigen Kontakt zu fast allen habe, die mir wichtig sind, ist der Weihnachtsgruß lediglich einer von vielen. Als Viel-Telefoniererin und Viel-emails-Schreiberin mache ich mir da keine Sorgen. Ich sammle auch keine Freunde wie Briefmarken, also möglichst viele, sondern habe einen überschaubaren, echten Freundeskreis. Die Social Medien erlauben es, einen regen Kontakt zu halten. Wenn keine Zeit für ein Telefonat ist, kann man eine kurze Whatsapp schicken. Ein kurzer Gruß über Whatsapp bedeutet, da hat jemand gerade an mich gedacht. Kann man alles stumpfsinnig finden, muß man aber nicht. :cool:
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Raskolnikof
Beiträge: 1719
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 13:07
Benutzertitel: Bargeldabstinenzler
Wohnort: Lummerland

Re: Lässt Social Media die Menschen stumpfsinnig werden?

Beitragvon Raskolnikof » Do 28. Dez 2017, 16:57

So denke und handle ich ja grundsätzlich auch. Mir ging es bei meinen Überlegungen vielmehr um die Menschen, die meine Frau oder ich das ganze Jahr oder auch über Jahre überhaupt nicht gesehen haben. Da finde ich dann eben einen lediglich kopierten und weitergeleiteten WhatsApp-Gruß, wie man ihn das ganze Jahr über wie Spam erhält ein wenig billig.
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33820
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Lässt Social Media die Menschen stumpfsinnig werden?

Beitragvon Tom Bombadil » Do 28. Dez 2017, 17:27

Raskolnikof hat geschrieben:(28 Dec 2017, 15:14)

Wenn "guten Freunden" ein paar persönliche Zeilen nichts mehr wert sind (da keine Zeit) muss da die Verbundenheit oder Freundschaft nicht infrage gestell werden?

Bei den persönlichen Zeilen kommt es doch nicht aufs Medium an, ob als Brief oder Whatsapp ist doch wurscht. Diese millionenfach kopierten Bildchen und Filmchen sind allerdings nur nervig, darauf kann ich auch gut verzichten.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Raskolnikof
Beiträge: 1719
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 13:07
Benutzertitel: Bargeldabstinenzler
Wohnort: Lummerland

Re: Lässt Social Media die Menschen stumpfsinnig werden?

Beitragvon Raskolnikof » Do 28. Dez 2017, 17:59

Ich habe mir schon mal überlegt, ob ich auf diese teils wirklich dämlichen Bildchen oder Filmchen in dieser oder ähnlichen Form antworten sollte:
"ihre Nachricht wurde von meinem automatischen Spam-Filter als Spam erkannt und ungelesen gelöscht. Für den Fall, dass Sie mir etwas wichtiges mitzuteilen haben melden Sie sich bitte telefonisch oder per Briefpost. Danke". Dabei bin ich mir natürlich darüber im klaren, dass ich es damit mit dem einen oder anderen Bekannten verderbe. :?:
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.

Zurück zu „8. Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast