Was macht glücklich?

Moderator: Moderatoren Forum 8

Alpha Centauri
Beiträge: 3018
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Was macht glücklich?

Beitragvon Alpha Centauri » Fr 26. Okt 2018, 18:57

Betrachter hat geschrieben:(26 Oct 2018, 17:15)

Es hat vor allem einen Grund: die meisten haben nicht die Mittel, FÜR SICH zu arbeiten- und müssen es für andere tun.
Also können sie gar nicht "glücklich" werden: sie bleiben abhängig und arm.



Ja da ist was dran, sieht man ja auch an den Millionen Lottospielern die auf den großen Jackpott hoffen, ich denke viele sind unzufrieden und frustriert für Geld sich verkaufen zu müssen für etwas was sie im Grunde nicht wollen und sie auch nicht Erfüllt,

Kenne auch viele die bei einem Lottogewinn hier in diesem Land nichts mehr halten würde.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6759
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Was macht glücklich?

Beitragvon unity in diversity » Sa 27. Okt 2018, 11:03

Alpha Centauri hat geschrieben:(26 Oct 2018, 19:57)

Ja da ist was dran, sieht man ja auch an den Millionen Lottospielern die auf den großen Jackpott hoffen, ich denke viele sind unzufrieden und frustriert für Geld sich verkaufen zu müssen für etwas was sie im Grunde nicht wollen und sie auch nicht Erfüllt,

Kenne auch viele die bei einem Lottogewinn hier in diesem Land nichts mehr halten würde.

Ich würde mich glücklich schätzen, wenn jeder und jede Religionskritik äussern dürfte, ohne anzuecken, oder als Rassist diffamiert zu werden.
Nicht nur die orientalischen 3 Wüstenreligionen sollten aus dem Lehrplan gestrichen werden, sondern auch polytheistsche Religionen.
Weil das Rechtfertigungslügen für bestehende, oder angestrebte Machtverhältnisse sind.
Genau so, sollte eine Schule ihre Schüler informieren, anstatt zu indoktrinieren.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
lila-filzhut
Beiträge: 3709
Registriert: So 28. Nov 2010, 14:54
Benutzertitel: total netter aber Nur-Freund

Re: Was macht glücklich?

Beitragvon lila-filzhut » Sa 27. Okt 2018, 12:08

Neuester Glücklich-Mach-Trend ist der Etappeneinkauf im Supermarkt: Verschiedene Waren ins Plastikkörbchen packen, dann zur Kasse gehen, auf´s Band packen und dann merken, daß man (es sind eher die Frau in einem bestimmten Alter, operiert oder einfach verlebt) "total busy" noch was vergessen hat. Zurückstürmen. Natürlich wird auch kein Kundentrenner mit genügend Spielraum so platziert, daß der Folgekunde auch schon mal auflegen kann.
weil ich ja sowieso gewinn, da ich nen Filzi bin :)
Die Knowledge Base für Kenner & Profis
http://genderama.blogspot.de/
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 14202
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Was macht glücklich?

Beitragvon Billie Holiday » Sa 27. Okt 2018, 12:48

lila-filzhut hat geschrieben:(27 Oct 2018, 13:08)

Neuester Glücklich-Mach-Trend ist der Etappeneinkauf im Supermarkt: Verschiedene Waren ins Plastikkörbchen packen, dann zur Kasse gehen, auf´s Band packen und dann merken, daß man (es sind eher die Frau in einem bestimmten Alter, operiert oder einfach verlebt) "total busy" noch was vergessen hat. Zurückstürmen. Natürlich wird auch kein Kundentrenner mit genügend Spielraum so platziert, daß der Folgekunde auch schon mal auflegen kann.


:D du bist sehr leicht und schnell zu verärgern und zu nerven. Plan doch einfach 2 Minuten mehr Zeit ein beim Zusammentreffen mit anderen Menschen. Oder lass dir deinen Kram nach Hause liefern.

Wer verlebt aussieht, hat vielleicht wirklich wild und aufregend gelebt. Gehst du glatt und schier ins Grab? :)
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
lila-filzhut
Beiträge: 3709
Registriert: So 28. Nov 2010, 14:54
Benutzertitel: total netter aber Nur-Freund

Re: Was macht glücklich?

Beitragvon lila-filzhut » Sa 27. Okt 2018, 12:57

Billie Holiday hat geschrieben:(27 Oct 2018, 13:48)

:D du bist sehr leicht und schnell zu verärgern und zu nerven. Plan doch einfach 2 Minuten mehr Zeit ein beim Zusammentreffen mit anderen Menschen. Oder lass dir deinen Kram nach Hause liefern.

Wer verlebt aussieht, hat vielleicht wirklich wild und aufregend gelebt. Gehst du glatt und schier ins Grab? :)


Naja, ob man wirklich "wilder" gelebt hat, weil man sich kiloweise Kokain in die Nase gestopft hat.... bezweifel ich, seh ich übrigens eher als (damaligen) Versuch bestimmter Moet-Damen sich gesellschaftlich zu positioneren. Heute isses eher die Vegane-Küche oder Shopping in Dubai.

Früher wurde einfach der Trenner aufs Band gelegt, es gehörte zum guten Einkaufston. Auch wenn sie nicht zurückstürmt, legt sie oft kein Trenner auf´s Band, nach dem Motto "Der Trenner-Pöbel hinter mir macht das schon".
weil ich ja sowieso gewinn, da ich nen Filzi bin :)
Die Knowledge Base für Kenner & Profis
http://genderama.blogspot.de/
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 5196
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Was macht glücklich?

Beitragvon Misterfritz » Sa 27. Okt 2018, 13:14

lila-filzhut hat geschrieben:(27 Oct 2018, 13:57)

Naja, ob man wirklich "wilder" gelebt hat, weil man sich kiloweise Kokain in die Nase gestopft hat.... bezweifel ich, seh ich übrigens eher als (damaligen) Versuch bestimmter Moet-Damen sich gesellschaftlich zu positioneren. Heute isses eher die Vegane-Küche oder Shopping in Dubai.

Früher wurde einfach der Trenner aufs Band gelegt, es gehörte zum guten Einkaufston. Auch wenn sie nicht zurückstürmt, legt sie oft kein Trenner auf´s Band, nach dem Motto "Der Trenner-Pöbel hinter mir macht das schon".
Interessant, dass Du dieses wichtige Phänomen in dem thread "Was macht glücklich" postetst und nicht in einem thread, der sich damit beschäftigt, was einen nervt. Denn, ob das Vergessen irgendwelcher Sachen, die man kaufen wollte, wirklich glücklich macht, möchte ich bezweifeln :D
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 14202
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Was macht glücklich?

Beitragvon Billie Holiday » Sa 27. Okt 2018, 13:17

lila-filzhut hat geschrieben:(27 Oct 2018, 13:57)

Naja, ob man wirklich "wilder" gelebt hat, weil man sich kiloweise Kokain in die Nase gestopft hat.... bezweifel ich, seh ich übrigens eher als (damaligen) Versuch bestimmter Moet-Damen sich gesellschaftlich zu positioneren. Heute isses eher die Vegane-Küche oder Shopping in Dubai.

Früher wurde einfach der Trenner aufs Band gelegt, es gehörte zum guten Einkaufston. Auch wenn sie nicht zurückstürmt, legt sie oft kein Trenner auf´s Band, nach dem Motto "Der Trenner-Pöbel hinter mir macht das schon".


Unfassbar, du bist zurecht auf 180.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
lila-filzhut
Beiträge: 3709
Registriert: So 28. Nov 2010, 14:54
Benutzertitel: total netter aber Nur-Freund

Re: Was macht glücklich?

Beitragvon lila-filzhut » Sa 27. Okt 2018, 14:27

Misterfritz hat geschrieben:(27 Oct 2018, 14:14)

Interessant, dass Du dieses wichtige Phänomen in dem thread "Was macht glücklich" postetst und nicht in einem thread, der sich damit beschäftigt, was einen nervt. Denn, ob das Vergessen irgendwelcher Sachen, die man kaufen wollte, wirklich glücklich macht, möchte ich bezweifeln :D


Es gibt sogar Frauen, die es glücklich macht, wenn sie Sachen umtauschen. Und zwar das Umtauschen an sich. Nicht das neue Produkt. Unfassbar, ne? :rolleyes:

Ich habe die Frage "Was macht glücklich?" einfach erweitert: "Was macht glücklich in einer Gesellschaft, in der die Schere zwischen arm und reich immer weiter auseinander geht?" und eine dazu Beobachtung geschildert. Ich denke wir werden uns auf noch viel mehr dieser "Phänomene" einstellen müssen. Aber da hier anscheinend nur die klassische Rot-Grün Wählerschaft diskutiert, die mit dem kleinen Sparer, dem einfach Volk nix zu tun haben will, spare ich mir in Zukunft solche Zeilen.
weil ich ja sowieso gewinn, da ich nen Filzi bin :)
Die Knowledge Base für Kenner & Profis
http://genderama.blogspot.de/
Bingo
Beiträge: 65
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 08:12

Re: Was macht glücklich?

Beitragvon Bingo » Sa 27. Okt 2018, 19:16

lila-filzhut hat geschrieben:(27 Oct 2018, 15:27)

Es gibt sogar Frauen, die es glücklich macht, wenn sie Sachen umtauschen. Und zwar das Umtauschen an sich. Nicht das neue Produkt. Unfassbar, ne? :rolleyes:

Aber da hier anscheinend nur die klassische Rot-Grün Wählerschaft diskutiert, die mit dem kleinen Sparer, dem einfach Volk nix zu tun haben will, spare ich mir in Zukunft solche Zeilen.


Warum hast du Angst ?
Ich verspreche dir ich nehme dich bei der Hand.

Einfache Volk ?
Was für ein Volk ?

Meinst du das hier ?



Wir teilen, mit diesen Tieren die gleich DNA. Ist das dir bekannt ?

DNA ist das hier :



Aber das ist noch viel komplxer als du glaubst....

"Linkshänder tragen ihn nicht mit Rechs " :D

Benutzeravatar
HansKlein
Beiträge: 20
Registriert: Mo 29. Okt 2018, 04:04

Re: Was macht glücklich?

Beitragvon HansKlein » Mo 29. Okt 2018, 11:07

Ich glaube es ist individuell und subjektiv aber es gibt eine Bedürfnisspyramide die beschreibt was Grundbedürfnisse sind zum Beispiel und weiter oben ist Selbstverwirklichung das kann so oder so aussehen. Ich glaube um Glücklich zu sein sollten meistens Grundbedürfnisse erfüllt sein zumindest und der Rest ist subjektiv und hängt vom Individuum ab.
Wenn du kritisiert wirst, dann musst du irgend etwas richtig machen. Denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat.
~Bruce Lee
Benutzeravatar
lila-filzhut
Beiträge: 3709
Registriert: So 28. Nov 2010, 14:54
Benutzertitel: total netter aber Nur-Freund

Re: Was macht glücklich?

Beitragvon lila-filzhut » Mo 29. Okt 2018, 20:41

Bingo hat geschrieben:(27 Oct 2018, 20:16)

Warum hast du Angst ?
Ich verspreche dir ich nehme dich bei der Hand.

Einfache Volk ?
Was für ein Volk ?


Hat zunächt mit DNA nix zu tun, eher mit Beruf/Bildung etc. Diese Einteilung hab ich nicht erfunden, bevor Gender-Dieter hier wieder rummeckert.

Wie gesagt zunächst.

Erklärung
https://www.openthesaurus.de/synonyme/einfache+Leute

und doch hat es mit DNA zu tun, Chancengleichheit egal welches Elternhaus oder Kaff gibt es nicht. Aber mehr Daten dazu möchte ich gar nicht liefern, in einem Thread in dem Hanni und Nanni Szenarion und Glücksmomente beschreiben und abfeiern, die von Michael Wendler besungen werden.... :rolleyes:
weil ich ja sowieso gewinn, da ich nen Filzi bin :)
Die Knowledge Base für Kenner & Profis
http://genderama.blogspot.de/
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 21320
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Was macht glücklich?

Beitragvon H2O » Di 30. Okt 2018, 09:04

HansKlein hat geschrieben:(29 Oct 2018, 11:07)

Ich glaube es ist individuell und subjektiv aber es gibt eine Bedürfnisspyramide die beschreibt was Grundbedürfnisse sind zum Beispiel und weiter oben ist Selbstverwirklichung das kann so oder so aussehen. Ich glaube um Glücklich zu sein sollten meistens Grundbedürfnisse erfüllt sein zumindest und der Rest ist subjektiv und hängt vom Individuum ab.


Mich macht glücklich, wenn ich unbelästigt das tun darf, woran ich Freude habe. Darunter können durchaus auch notwendige Arbeiten fallen... dazu etwas Zweckmäßiges erfinden und aufbauen.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 14202
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Was macht glücklich?

Beitragvon Billie Holiday » Di 30. Okt 2018, 09:26

lila-filzhut hat geschrieben:(29 Oct 2018, 20:41)

Hat zunächt mit DNA nix zu tun, eher mit Beruf/Bildung etc. Diese Einteilung hab ich nicht erfunden, bevor Gender-Dieter hier wieder rummeckert.

Wie gesagt zunächst.

Erklärung
https://www.openthesaurus.de/synonyme/einfache+Leute

und doch hat es mit DNA zu tun, Chancengleichheit egal welches Elternhaus oder Kaff gibt es nicht. Aber mehr Daten dazu möchte ich gar nicht liefern, in einem Thread in dem Hanni und Nanni Szenarion und Glücksmomente beschreiben und abfeiern, die von Michael Wendler besungen werden.... :rolleyes:


Da Hanni und Nanni nicht ansatzweise so frustriert, unbefriedigt und unzufrieden wirken wie du, haben sie wohl etwas richtig gemacht, auch wenn dir ihre Definition von Glück total spießig und blöd vorkommt. Ihnen ist es vor allem total wurscht, wie andere ihr Glück definieren, Glück ist nunmal subjektiv.
Der Spruch "jeder ist seines Glückes Schmied" ist so verkehrt nicht.
Aber weiterhin viel Spaß beim Hinterhertrauern der Millionen und der Gewissheit, die einzig wahre, klügste Glücksdefinition zu besitzen....na gut, wenigstens in der Theorie.
Andere genießen ihr spießiges Glück, welches aber echt und greifbar ist. :)
Wer nun wirklich zufriedener und gelassener durch den Tag geht, sei mal dahingestellt.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 8083
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Da wo die Liebe wohnt
Kontaktdaten:

Re: Was macht glücklich?

Beitragvon Moses » Di 30. Okt 2018, 09:52

lila-filzhut hat geschrieben:(29 Oct 2018, 20:41)

Hat zunächt mit DNA nix zu tun, eher mit Beruf/Bildung etc. Diese Einteilung hab ich nicht erfunden, bevor Gender-Dieter hier wieder rummeckert.

Wie gesagt zunächst.

Erklärung
https://www.openthesaurus.de/synonyme/einfache+Leute

und doch hat es mit DNA zu tun, Chancengleichheit egal welches Elternhaus oder Kaff gibt es nicht. Aber mehr Daten dazu möchte ich gar nicht liefern, in einem Thread in dem Hanni und Nanni Szenarion und Glücksmomente beschreiben und abfeiern, die von Michael Wendler besungen werden.... :rolleyes:

Wenn ich Deine Beiträge hier so lese, verfestigt sich mein Eindruck, dass Du von tatsächlichem Glück nicht nur weit entfernt sondern auch abgeschirmt bist. Das tut mir sehr leid für Dich.
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
lila-filzhut
Beiträge: 3709
Registriert: So 28. Nov 2010, 14:54
Benutzertitel: total netter aber Nur-Freund

Re: Was macht glücklich?

Beitragvon lila-filzhut » Di 30. Okt 2018, 20:26

Billie Holiday hat geschrieben:(30 Oct 2018, 09:26)

Da Hanni und Nanni nicht ansatzweise so frustriert, unbefriedigt und unzufrieden wirken wie du, haben sie wohl etwas richtig gemacht, auch wenn dir ihre Definition von Glück total spießig und blöd vorkommt. Ihnen ist es vor allem total wurscht, wie andere ihr Glück definieren, Glück ist nunmal subjektiv.
Der Spruch "jeder ist seines Glückes Schmied" ist so verkehrt nicht.
Aber weiterhin viel Spaß beim Hinterhertrauern der Millionen und der Gewissheit, die einzig wahre, klügste Glücksdefinition zu besitzen....na gut, wenigstens in der Theorie.
Andere genießen ihr spießiges Glück, welches aber echt und greifbar ist. :)
Wer nun wirklich zufriedener und gelassener durch den Tag geht, sei mal dahingestellt.


Moment, du hast doch angefangen, meine Glücksdefinition zu kritisieren. Hätteste ja einfach so stehen lassen können :rolleyes:
weil ich ja sowieso gewinn, da ich nen Filzi bin :)
Die Knowledge Base für Kenner & Profis
http://genderama.blogspot.de/
Benutzeravatar
lila-filzhut
Beiträge: 3709
Registriert: So 28. Nov 2010, 14:54
Benutzertitel: total netter aber Nur-Freund

Re: Was macht glücklich?

Beitragvon lila-filzhut » Di 30. Okt 2018, 20:31

Moses hat geschrieben:(30 Oct 2018, 09:52)

Wenn ich Deine Beiträge hier so lese, verfestigt sich mein Eindruck, dass Du von tatsächlichem Glück nicht nur weit entfernt sondern auch abgeschirmt bist. Das tut mir sehr leid für Dich.


Der Spitzname "Moses", oder sagen wir vielmehr der Grund sich diesen selber zu geben, lässt auf einen frustierten evangelischen Sozialarbeiter schließen, dessen Musiknummern auf dem Gemeindefest nicht besonders gut ankommen.
weil ich ja sowieso gewinn, da ich nen Filzi bin :)
Die Knowledge Base für Kenner & Profis
http://genderama.blogspot.de/
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 14202
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Was macht glücklich?

Beitragvon Billie Holiday » Di 30. Okt 2018, 21:06

lila-filzhut hat geschrieben:(30 Oct 2018, 20:26)

Moment, du hast doch angefangen, meine Glücksdefinition zu kritisieren. Hätteste ja einfach so stehen lassen können :rolleyes:


Das war nicht nett von mir, dein Glück sei dir völlig unbenommen. :)

Woher kennst du übrigens Hanni und Nanni? Das sind Mädchen-Bücher, hab ich als Kind gern gelesen. :?:
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 5196
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Was macht glücklich?

Beitragvon Misterfritz » Di 30. Okt 2018, 21:28

lila-filzhut hat geschrieben:(30 Oct 2018, 20:31)

Der Spitzname "Moses", oder sagen wir vielmehr der Grund sich diesen selber zu geben, lässt auf einen frustierten evangelischen Sozialarbeiter schließen, dessen Musiknummern auf dem Gemeindefest nicht besonders gut ankommen.
Lustig,
was Du aus Posts hier hineininterpretierst :D
Benutzeravatar
lila-filzhut
Beiträge: 3709
Registriert: So 28. Nov 2010, 14:54
Benutzertitel: total netter aber Nur-Freund

Re: Was macht glücklich?

Beitragvon lila-filzhut » Mi 31. Okt 2018, 00:36

Billie Holiday hat geschrieben:(30 Oct 2018, 21:06)

Das war nicht nett von mir, dein Glück sei dir völlig unbenommen. :)

Woher kennst du übrigens Hanni und Nanni? Das sind Mädchen-Bücher, hab ich als Kind gern gelesen. :?:


Mitschülerinnen, Schwestern von Mitschülern, obwohl richtig Terror machten die damals mit non stop Bibi Blocksberg Kassetten
weil ich ja sowieso gewinn, da ich nen Filzi bin :)
Die Knowledge Base für Kenner & Profis
http://genderama.blogspot.de/
Bingo
Beiträge: 65
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 08:12

Re: Was macht glücklich?

Beitragvon Bingo » Fr 2. Nov 2018, 21:57

lila-filzhut hat geschrieben:(29 Oct 2018, 20:41)

Hat zunächt mit DNA nix zu tun, eher mit Beruf/Bildung etc. Diese Einteilung hab ich nicht erfunden, bevor Gender-Dieter hier wieder rummeckert.

Wie gesagt zunächst.

Erklärung
https://www.openthesaurus.de/synonyme/einfache+Leute

und doch hat es mit DNA zu tun, Chancengleichheit egal welches Elternhaus oder Kaff gibt es nicht. Aber mehr Daten dazu möchte ich gar nicht liefern, in einem Thread in dem Hanni und Nanni Szenarion und Glücksmomente beschreiben und abfeiern, die von Michael Wendler besungen werden.... :rolleyes:


Häh ?

Was willst du eigentlich sagen ?

Der Unterschied zwischen Emergenz und Evolution ?
Die Welt ist alles andere als kausal geschlossen !

Außer in der Matehematik, Biologie,........................................................nicht bei GENEN

ES GIBT IMMER AUSNAHMEN !

Du schreibst Unsinn.
Aber wir hier beim Thema Glück !

Klärchen ?

"Hay un amigo en mí
Hay un amigo en mí
Cuando salgan a volar
Hay un amigo en mí
Sí, un amigo en mí
Hay un amigo en mí
Hay un amigo en mí
Hay un amigo en mí
Cuando salgan a volar
Hay un amigo en mí
Sí, un amigo en mí
Hay un amigo en mí
Hay muchos que pueden ser
Un poco más listos
Más nunca habrán que puede ser
Un amigo fiel
E tú lo sabes
Los años pasarán
Lo nuestro no morirá
Lo vas a ver, mejor tener
Un buen amigo en mí
Hay un amigo en mí
Un buen amigo en mi
Hay un amigo en mí

Songwriter: Randy Newman"

Zuletzt geändert von Bingo am Fr 2. Nov 2018, 22:10, insgesamt 2-mal geändert.

Zurück zu „8. Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast