Familienvater besitzt Kinderpornographie

Moderator: Moderatoren Forum 8

Flaschengeist
Beiträge: 907
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 16:23

Re: Familienvater besitzt Kinderpornographie

Beitragvon Flaschengeist » Mi 13. Sep 2017, 21:21

Liegestuhl hat geschrieben:(13 Sep 2017, 09:50)

Ich habe mir gerade einen Zeitungsartikel über die Verurteilung eines Mannes wegen des Besitzes von Kinderpornographie durchgelesen. Bereits in der Überschrift stand groß:

FAMILIENVATER VERURTEILT

Und das ist nicht das erste Mal, dass ich solche Schlagzeilen lese.

Meine Fragen:

1. Warum ist es für die Öffentlichkeit von Interesse, dass ein verurteilter Pädophiler Familienvater ist?
2. Geht die Gesellschaft davon aus, dass die pädophilen Neigungen mit der Vaterwerdung verschwinden oder dass man gegenüber fremden Kindern plötzlich Hemmungen oder ein schlechtes Gewissen entwickelt?
3. Korrespondierend mit Frage 2: Traut man kinderlosen Männern eher zu, dass sie Fickbilder von Kindern auf ihren Smartphones und Rechnern horten?



Es geht darum Vorurteile gegen Familienväter zu schüren.

Nach dem Motto. Väter sollten keine Kinder haben.
„Nur in Deutschland wird mir vorgeworfen, ich wäre deutschfreundlich“ :)

Christopher Clark
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23448
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Familienvater besitzt Kinderpornographie

Beitragvon jack000 » Mi 13. Sep 2017, 21:43

Wie kommt man eigentlich "aus Versehen" auf KP-Seiten?
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11514
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Familienvater besitzt Kinderpornographie

Beitragvon Provokateur » Mi 13. Sep 2017, 21:46

jack000 hat geschrieben:(13 Sep 2017, 22:43)

Wie kommt man eigentlich "aus Versehen" auf KP-Seiten?


Frage ich mich auch. Üblicherweise "ploppen" die nicht so einfach auf. Wenn man die Strafverfolgungsberichte beobachtet, sind die im Darknet zu finden. Offen nicht mehr. Und ins Darknet muss man sich bewusst einwählen.
Alles was hier verfasst wird, stellt meine persönliche Meinung dar. Ich bin kein Sprecher von irgendwem, speziell nicht meines Arbeitgebers.

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 3212
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Familienvater besitzt Kinderpornographie

Beitragvon Kritikaster » Mi 13. Sep 2017, 21:56

jack000 hat geschrieben:(13 Sep 2017, 22:43)

Wie kommt man eigentlich "aus Versehen" auf KP-Seiten?

Gute Frage.

Unabhängig davon, ging ich technischer Laie in solchen Dingen (naiv vielleicht) von der Unschuldsvermutung aus. Wenn es allerdings so ist, wie Provokateur schreibt, und man sich auf solch abartige Seiten nur bewusst und mit Vorsatz einwählen kann, hat sich mein vorheriger Beitrag damit selbstredend erledigt.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23448
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Familienvater besitzt Kinderpornographie

Beitragvon jack000 » Mi 13. Sep 2017, 22:05

Kritikaster hat geschrieben:(13 Sep 2017, 22:56)

Gute Frage.

Unabhängig davon, ging ich technischer Laie in solchen Dingen (naiv vielleicht) von der Unschuldsvermutung aus. Wenn es allerdings so ist, wie Provokateur schreibt, und man sich auf solch abartige Seiten nur bewusst und mit Vorsatz einwählen kann, hat sich mein vorheriger Beitrag damit selbstredend erledigt.

Es kann ja durchaus sein, dass einem der Rechner gehackt wird und tatsächlich andere auf dem Rechner dann KP übers Netz austauschen ohne das der Anwender davon weiß. Allerdings stehen dann nicht in der Such- und Browserhistorie fragwürdige Einträge die man dann unbedingt löschen muss.
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
JFK
Beiträge: 7399
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Familienvater besitzt Kinderpornographie

Beitragvon JFK » Mi 13. Sep 2017, 22:51

jack000 hat geschrieben:(13 Sep 2017, 23:05)

Es kann ja durchaus sein, dass einem der Rechner gehackt wird und tatsächlich andere auf dem Rechner dann KP übers Netz austauschen ohne das der Anwender davon weiß. Allerdings stehen dann nicht in der Such- und Browserhistorie fragwürdige Einträge die man dann unbedingt löschen muss.


Wenn das Gehackt wurde, ist das -denke ich mal- von anderen Computerfreaks zu nachvollziehen, sobald der Rechner beschlagnahmt ist, kommt auch die Wahrheit ans Licht.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23448
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Familienvater besitzt Kinderpornographie

Beitragvon jack000 » Mi 13. Sep 2017, 23:05

JFK hat geschrieben:(13 Sep 2017, 23:51)

Wenn das Gehackt wurde, ist das -denke ich mal- von anderen Computerfreaks zu nachvollziehen, sobald der Rechner beschlagnahmt ist, kommt auch die Wahrheit ans Licht.

ja, selbstverständlich wird da ein lupenreiner Freispruch ausgestellt werden. Allerdings ist es nicht angenehm wenn man vor den Nachbarn vom Polizeiauto abgeholt und die komplette IT-Einrichtung beschlagnahmt wird ....
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
SpukhafteFernwirkung
Beiträge: 375
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:53

Re: Familienvater besitzt Kinderpornographie

Beitragvon SpukhafteFernwirkung » Mi 13. Sep 2017, 23:06

JFK hat geschrieben:(13 Sep 2017, 23:51)

Wenn das Gehackt wurde, ist das -denke ich mal- von anderen Computerfreaks zu nachvollziehen, sobald der Rechner beschlagnahmt ist, kommt auch die Wahrheit ans Licht.
da würde ich nicht drauf wetten. zu mal der staat angemessene gehälter für IT-spezialisten nicht annähernd bezahlen kann.
ich weiß von einem fall, da hat ein polizist eine datei mit bestimmtem namen auf einem rechner gesucht. beim vorgehen hat er die datei unwissentlich erst auf dem rechner erzeugt.
der verdächtige war zum glück IT-ler und konnte den verdacht entkräften...- :rolleyes:
IT'S A LONG WAY TO THE TOP (IF YOU WANNA ROCK 'N' ROLL) - AC DC!!
Benutzeravatar
SpukhafteFernwirkung
Beiträge: 375
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:53

Re: Familienvater besitzt Kinderpornographie

Beitragvon SpukhafteFernwirkung » Mi 13. Sep 2017, 23:07

jack000 hat geschrieben:(14 Sep 2017, 00:05)

ja, selbstverständlich wird da ein lupenreiner Freispruch ausgestellt werden. Allerdings ist es nicht angenehm wenn man vor den Nachbarn vom Polizeiauto abgeholt und die komplette IT-Einrichtung beschlagnahmt wird ....
ja, selbstverständlich...- :D
IT'S A LONG WAY TO THE TOP (IF YOU WANNA ROCK 'N' ROLL) - AC DC!!
JFK
Beiträge: 7399
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Familienvater besitzt Kinderpornographie

Beitragvon JFK » Mi 13. Sep 2017, 23:10

SpukhafteFernwirkung hat geschrieben:(14 Sep 2017, 00:06)

da würde ich nicht drauf wetten. zu mal der staat angemessene gehälter für IT-spezialisten nicht annähernd bezahlen kann.
ich weiß von einem fall, da hat ein polizist eine datei mit bestimmtem namen auf einem rechner gesucht. beim vorgehen hat er die datei unwissentlich erst auf dem rechner erzeugt.
der verdächtige war zum glück IT-ler und konnte den verdacht entkräften...- :rolleyes:


Das Erinnert mich an die schlechte Krimis, wo die Polizei beim durchsuchen von Personen Drogen unterjubeln um sie verhaften zu können.

Oder...... ihr Rücklicht ist Kaputt..... :D
JFK
Beiträge: 7399
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Familienvater besitzt Kinderpornographie

Beitragvon JFK » Mi 13. Sep 2017, 23:12

jack000 hat geschrieben:(14 Sep 2017, 00:05)

ja, selbstverständlich wird da ein lupenreiner Freispruch ausgestellt werden. Allerdings ist es nicht angenehm wenn man vor den Nachbarn vom Polizeiauto abgeholt und die komplette IT-Einrichtung beschlagnahmt wird ....


Naja, wenn ich dann nach einer Woche später wieder zu meiner Familie kann, gehen mir die nachbarn am arsch vorbei, sind die Vorteile in der Großstadt.
Benutzeravatar
SpukhafteFernwirkung
Beiträge: 375
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:53

Re: Familienvater besitzt Kinderpornographie

Beitragvon SpukhafteFernwirkung » Mi 13. Sep 2017, 23:16

JFK hat geschrieben:(14 Sep 2017, 00:10)

Das Erinnert mich an die schlechte Krimis, wo die Polizei beim durchsuchen von Personen Drogen unterjubeln um sie verhaften zu können.
....
das gabs erst durch ne body-cam zu sehen, wie ein polizist einem verdächtigen drogen unterjubelt.
IT'S A LONG WAY TO THE TOP (IF YOU WANNA ROCK 'N' ROLL) - AC DC!!
JFK
Beiträge: 7399
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Familienvater besitzt Kinderpornographie

Beitragvon JFK » Mi 13. Sep 2017, 23:27

SpukhafteFernwirkung hat geschrieben:(14 Sep 2017, 00:16)

das gabs erst durch ne body-cam zu sehen, wie ein polizist einem verdächtigen drogen unterjubelt.


Würde mich mal interessieren, ob der Polizist in dem fall auch wegen illegalen Drogen besitz verurteilt wird.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23448
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Familienvater besitzt Kinderpornographie

Beitragvon jack000 » Do 14. Sep 2017, 00:04

JFK hat geschrieben:(14 Sep 2017, 00:12)

Naja, wenn ich dann nach einer Woche später wieder zu meiner Familie kann, gehen mir die nachbarn am arsch vorbei, sind die Vorteile in der Großstadt.

bedenke,das da immer was hängen bleibt ...
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
JFK
Beiträge: 7399
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Familienvater besitzt Kinderpornographie

Beitragvon JFK » Do 14. Sep 2017, 00:24

jack000 hat geschrieben:(14 Sep 2017, 01:04)

bedenke,das da immer was hängen bleibt ...


Ich hab irgenwann aufgehört mit der Selbstdarstellung, wurde mir zu anstrengend und unnötig.
Diejenige, die es nicht als notwendig erachten sich meine Version anzuhören und mir immer und uneingeschränkt zu Vertrauen, dürfen sich gerne von mir abwenden und über mich denken/reden wie sie wollen, damit ist mein umfeld auf eine sehr angenehme Große geschrumpft.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23448
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Familienvater besitzt Kinderpornographie

Beitragvon jack000 » Do 14. Sep 2017, 00:36

JFK hat geschrieben:(14 Sep 2017, 01:24)

Ich hab irgenwann aufgehört mit der Selbstdarstellung, wurde mir zu anstrengend und unnötig.
Diejenige, die es nicht als notwendig erachten sich meine Version anzuhören und mir immer und uneingeschränkt zu Vertrauen, dürfen sich gerne von mir abwenden und über mich denken/reden wie sie wollen, damit ist mein umfeld auf eine sehr angenehme Große geschrumpft.

Wer hier schreibt liest sich das durch was du schreibst ... (Wenn auch nicht immer gründlich) ...
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 12595
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Familienvater besitzt Kinderpornographie

Beitragvon Billie Holiday » Do 14. Sep 2017, 05:24

JFK hat geschrieben:(14 Sep 2017, 01:24)

Ich hab irgenwann aufgehört mit der Selbstdarstellung, wurde mir zu anstrengend und unnötig.
Diejenige, die es nicht als notwendig erachten sich meine Version anzuhören und mir immer und uneingeschränkt zu Vertrauen, dürfen sich gerne von mir abwenden und über mich denken/reden wie sie wollen, damit ist mein umfeld auf eine sehr angenehme Große geschrumpft.


So larifari würde ich es nicht betrachten, denke an Arbeitskollegen und direkte Nachbarn. Hat mit Großstadt nichts zu tun, auch dort kennt man andere Menschen.

Also wenn ich Nachrichtenseiten oder sonstwelche harmlose Seiten aufrufe, ploppen jedenfalls keine Pornos auf, schon gar nicht Kinderpornoseiten.
Ein Arbeitskollege, der deshalb von der Polizei abgeholt wurde, hätte wohl im Büro keinen leichten Stand mehr. Und was meinst du, was auf dem Bau erst los sein würde, die Jungs sind nicht zimperlich.

Würde mein Mann wegen sowas verhaftet werden oder auch nur befragt, wäre ein Mißtrauen geschaffen, das vermutlich nicht förderlich für eine gute Ehe wäre. Niemand hat was gegen dicke Möpse oder Erwachsenenpornos aus dem Netz, aber "versehentlich" Seiten aufzurufen, wo Kinder gequält und mißbraucht werden....und man hat selbst Kinder zuhause....schönen Dank, da sollte man auf Nummer sicher gehen und dem Wohl der eigenen Kinder Vorrang geben.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
JFK
Beiträge: 7399
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Familienvater besitzt Kinderpornographie

Beitragvon JFK » Do 14. Sep 2017, 05:47

Billie Holiday hat geschrieben:(14 Sep 2017, 06:24)

So larifari würde ich es nicht betrachten, denke an Arbeitskollegen und direkte Nachbarn. Hat mit Großstadt nichts zu tun, auch dort kennt man andere Menschen.

Also wenn ich Nachrichtenseiten oder sonstwelche harmlose Seiten aufrufe, ploppen jedenfalls keine Pornos auf, schon gar nicht Kinderpornoseiten.
Ein Arbeitskollege, der deshalb von der Polizei abgeholt wurde, hätte wohl im Büro keinen leichten Stand mehr......
.


Irrelevant, ich wurde ja abgeholt weil sich ein Hacker an meinen Rechner gemacht hat, muss du halt im Kontext Lesen, und die nachbarn wissen ja nur, das die Polizei den Rechner und mich mitgenommen haben.
JFK
Beiträge: 7399
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Familienvater besitzt Kinderpornographie

Beitragvon JFK » Do 14. Sep 2017, 05:47

jack000 hat geschrieben:(14 Sep 2017, 01:36)

Wer hier schreibt liest sich das durch was du schreibst ... (Wenn auch nicht immer gründlich) ...


Wie meinst du das?
Odin1506
Beiträge: 1739
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 20:45
Benutzertitel: Mensch
Wohnort: Auf dieser Welt

Re: Familienvater besitzt Kinderpornographie

Beitragvon Odin1506 » Do 14. Sep 2017, 11:00

Kritikaster hat geschrieben:(13 Sep 2017, 21:05)

Danke für den Tipp, Odin1506! :thumbup:

Ich ging in meiner "Naivität" nicht davon aus, dass bereits das zufällige und unbeabsichtigte Aufrufen einer solchen Drecksseite zu irgendwelchen Speicheraktivitäten auf der Festplatte des/der Betreffenden führt (Danke, ich ertrage jeden Spott hierzu ;) ).

Inwiefern ein Löschen der unter 2. genannten Punkte einer Person, die sich durch ihre Weiterleitung des Gefundenen an die Ermittlungsbehörden als UnterstützerIn der Bekämpfung solch schäbiger Web-Inhalte offenbart hat, von Nutzen sein soll, verstehe ich auf Anhieb noch nicht wirklich. Und ich erkläre auch gerne, warum: Was immer man davon halten mag, ist doch das Aufrufen "normaler" Sex-/Pornosites für erwachsene/volljährige Personen grundsätzlich nicht strafbar. Ich würde (erneut meiner Naivität geschuldet) erst einmal annehmen, dass z.b. das Löschen des Browserverlaufs (immer vorausgesetzt, dass man WIRKLICH zufällig auf einer solchen Seite gelandet ist) weitere Ermittlungen eher erschwert als erleichtert. Wenn ich also tatsächlich "nichts zu verbergen" habe, müsste doch die Möglichkeit der Rückverfolgung eines solchen Vorganges für die Bekämpfung solch krimineller Netzwerke höchst nützlich sein.


Chronik, Cookies und der Verlauf im Browser können deine Internetaktivität an dritte weitergeben. Du schaust dir zwar eine Seite im Internet an, aber dazu wird die Seite erstmal auf deinem Rechner gedownloadet. Normalerweise landen diese Seiten in einem temporären Ordner, der bei Schließung geleert werden sollte, das dumme ist nur meistens macht dieser Ordner es nicht. Cookies werden auf deinem Rechner abgelegt, damit der Browser schneller auf die Internetseiten zugreifen kann. Chronik und Verlauf sollten auch regelmäßig geleert werden, weil andere darauf zugreifen können.
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur!!! :p

Zurück zu „8. Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast