Gibt es eine verbindende Deutsche Kultur?

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 6158
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Gibt es eine verbindende Deutsche Kultur?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mo 8. Jan 2018, 08:11

H2O hat geschrieben:(07 Jan 2018, 09:09)

Na ja, daß die Südländer eben auch mit uns über RTL verbunden sind. :)

In Estland lief früher Cobra 11 auf deutsch im nationalen TV.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 18651
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Gibt es eine verbindende Deutsche Kultur?

Beitragvon H2O » Mo 8. Jan 2018, 08:15

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(08 Jan 2018, 08:11)

In Estland lief früher Cobra 11 auf deutsch im nationalen TV.

Supi, die Nordlichter also auch! Estland ist ein kleines Land und beherbergt eine kleine Sprachgruppe. Da kann man sich umfangreiche Eigenproduktionen oder Synchronisationen nicht immer leisten... vielleicht aber Untertitel?
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 6158
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Gibt es eine verbindende Deutsche Kultur?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mo 8. Jan 2018, 10:41

Weiß ich nicht mehr, glaube schon.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 2657
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Gibt es eine verbindende Deutsche Kultur?

Beitragvon Ger9374 » Mo 8. Jan 2018, 11:12

Wen intressiert das ernsthaft !

Die Sprache alleine verbindet den Deutschen Sprachraum. Die Schrift wohl auch.
Aber Kultur ist mehr, oder!?
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Benutzeravatar
Kael
Beiträge: 1412
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 17:59

Re: Gibt es eine verbindende Deutsche Kultur?

Beitragvon Kael » Mo 8. Jan 2018, 14:18

Die Herkunft :)
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 18651
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Gibt es eine verbindende Deutsche Kultur?

Beitragvon H2O » Mo 8. Jan 2018, 15:16

Ger9374 hat geschrieben:(08 Jan 2018, 11:12)

Wen intressiert das ernsthaft !

Die Sprache alleine verbindet den Deutschen Sprachraum. Die Schrift wohl auch.
Aber Kultur ist mehr, oder!?


Na ja, die deutsche Sprache ist schon das gemeinsame Merkmal. Unsere übrige Kultur ist doch tief verwoben mit der unserer europäischen Nachbarn. Da weiß man meist gar nicht, wer wen wann befruchtet hat: Bildende Künste, Baukunst, Handwerk, Musik, Philosophie, Naturwissenschaften, Technik...
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 18651
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Gibt es eine verbindende Deutsche Kultur?

Beitragvon H2O » Mo 8. Jan 2018, 15:17

Kael hat geschrieben:(08 Jan 2018, 14:18)

Die Herkunft :)

Wie viele Generationen zurück?
Woppadaq
Beiträge: 2798
Registriert: So 8. Apr 2012, 10:29

Re: Gibt es eine verbindende Deutsche Kultur?

Beitragvon Woppadaq » Mo 8. Jan 2018, 17:49

Ger9374 hat geschrieben:(08 Jan 2018, 11:12)

Wen intressiert das ernsthaft !

Die Sprache alleine verbindet den Deutschen Sprachraum. Die Schrift wohl auch.
Aber Kultur ist mehr, oder!?


Ich weigere mich, von "deutscher Kultur" zu reden, solange nicht klar ist, ob da mit "Kultur im deutschsprachigen Raum" oder "Kultur Deutschlands" gemeint ist - und wenn letzteres, von wann ab man dieses Deutschland überhaupt rechnet.

Das ist nämlich alles andere als klar - und selbst wenn es unter uns geklärt wäre, würde es immer noch sehr viele Unwägbarkeiten geben.
Benutzeravatar
Kael
Beiträge: 1412
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 17:59

Re: Gibt es eine verbindende Deutsche Kultur?

Beitragvon Kael » Di 9. Jan 2018, 02:04

H2O hat geschrieben:(08 Jan 2018, 15:17)

Wie viele Generationen zurück?

Kein Plan. Ist aber heute und war es bis vor ein paar Jahren noch das man mit einem Deutschen verheiratet sein muss oder Abkömmling sein.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 18651
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Gibt es eine verbindende Deutsche Kultur?

Beitragvon H2O » Di 9. Jan 2018, 09:48

Kael hat geschrieben:(09 Jan 2018, 02:04)

Kein Plan. Ist aber heute und war es bis vor ein paar Jahren noch das man mit einem Deutschen verheiratet sein muss oder Abkömmling sein.


Richtig; mein Ahnenpaß liegt noch in einem Karton auf dem Dachboden. Der ist jetzt, rein staatsbürgerlich gesehen, nichts mehr wert. Mein Gott, was soll aus Deutschland werden! ;)
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 2657
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Gibt es eine verbindende Deutsche Kultur?

Beitragvon Ger9374 » Di 9. Jan 2018, 21:59

Da die Lage der Bevölkerung mit Deutscher Kultur
wohl zentral europäisch zu definieren ist, käme der punkt wo ich man von einer europäischen Kultur sprechen könnte. Deutschland und seine
Nachbarn haben über die Jahrhunderte allein durch die geographische Lage sich gegenseitig
mit geprägt, H20 schrieb so treffend BEFRUCHTET.
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 6158
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Gibt es eine verbindende Deutsche Kultur?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mi 10. Jan 2018, 08:56

Ger9374 hat geschrieben:(08 Jan 2018, 11:12)

Wen intressiert das ernsthaft !

Die Sprache alleine verbindet den Deutschen Sprachraum. Die Schrift wohl auch.
Aber Kultur ist mehr, oder!?

Was ist die Kultur? Die Liebe zu Goethe ist außerhalb der Klassenräume ganz überwiegend Fiktion. Ebenso ist die Weißwurst und das Sauerkraut auf dem Rückzug, was Deutschland angeht. Die Blasmusik sowieso. Kein normaler Mensch hört als Freizeitvergnügen den Hohenfriedberger. Auch nicht Sabrina Setlur. Also welche Kultur ist für Deutschland verbindend und prägend, aber nicht auch für Österreich oder Niederlande?
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
Kael
Beiträge: 1412
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 17:59

Re: Gibt es eine verbindende Deutsche Kultur?

Beitragvon Kael » Mi 10. Jan 2018, 17:11

Nun - es gibt schon viele Menschen die gern solche Musik hören.
Auch ich höre mir gern noch Musik an die mit klassischen Instrumenten gespielt wurden. Oft hört man diese auch eher noch in Kneipen und Gaststätten denn in einer Disco.

So gesehen würde ich nicht abtun das dies tatsächlich auf dem 'Rückzug' ist.
Weisswurst war seit jeher eher Bayrisch. Auch in meiner Umgebung merke ich eher eine Besinnung auf Tradition denn das was vielleicht in Berlin irgendwo stattfindet. Berlin ist in meiner Gegend auch eher ein Sinnbild für Schande.

Lokaltraditionen gehören eben stark dazu.
Woppadaq
Beiträge: 2798
Registriert: So 8. Apr 2012, 10:29

Re: Gibt es eine verbindende Deutsche Kultur?

Beitragvon Woppadaq » Mi 10. Jan 2018, 17:27

Kael hat geschrieben:(10 Jan 2018, 17:11)
Berlin ist in meiner Gegend auch eher ein Sinnbild für Schande.


Naja, davon profitiert Brandenburg aber ganz gut.
Benutzeravatar
Kael
Beiträge: 1412
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 17:59

Re: Gibt es eine verbindende Deutsche Kultur?

Beitragvon Kael » Mi 10. Jan 2018, 17:28

Brandenburg würde eher davon profitieren wenn man es wirtschatlich, aktiv industriell und unternehmerisch aufbauen würde anstatt immer mehr Hürden reinzuklatschen.
Woppadaq
Beiträge: 2798
Registriert: So 8. Apr 2012, 10:29

Re: Gibt es eine verbindende Deutsche Kultur?

Beitragvon Woppadaq » Mi 10. Jan 2018, 17:41

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(10 Jan 2018, 08:56)

Was ist die Kultur?


Eine gute Frage. Nur hätte die sich zu Zeiten der Neuen Deutschen Welle in den 80ern niemand gestellt.

Also welche Kultur ist für Deutschland verbindend und prägend, aber nicht auch für Österreich oder Niederlande?


Die Niederlande würd ich mal aussen vor lassen. Die haben eine ausgefallene Musikszene, da kommen wir Deutschen nicht ran. Ansonsten denk ich mal: der Ösi weiss das eher als wir Deutsche. Deutschland ist Kraftwerk, Österreich ist Hansgeorg "Giorgio" Moroder, die Schweiz ist Yello. Also ich hör da Unterschiede, teilweise recht deutlich.
Woppadaq
Beiträge: 2798
Registriert: So 8. Apr 2012, 10:29

Re: Gibt es eine verbindende Deutsche Kultur?

Beitragvon Woppadaq » Mi 10. Jan 2018, 17:43

Kael hat geschrieben:(10 Jan 2018, 17:28)

Brandenburg würde eher davon profitieren wenn man es wirtschatlich, aktiv industriell und unternehmerisch aufbauen würde anstatt immer mehr Hürden reinzuklatschen.


Verglichen mit dem ebenso preussischen Sachsenanhalt herrschen in Brandenburg geradezu paradiesische Zustände...naja, ausser in Pritzwalk oder Schwedt.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 6158
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Gibt es eine verbindende Deutsche Kultur?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mi 10. Jan 2018, 18:30

Woppadaq hat geschrieben:(10 Jan 2018, 17:41)

Eine gute Frage. Nur hätte die sich zu Zeiten der Neuen Deutschen Welle in den 80ern niemand gestellt.



Die Niederlande würd ich mal aussen vor lassen. Die haben eine ausgefallene Musikszene, da kommen wir Deutschen nicht ran. Ansonsten denk ich mal: der Ösi weiss das eher als wir Deutsche. Deutschland ist Kraftwerk, Österreich ist Hansgeorg "Giorgio" Moroder, die Schweiz ist Yello. Also ich hör da Unterschiede, teilweise recht deutlich.

Der Deutsche mag nicht Yello und die Schweiz mag nicht stammrein?
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 18651
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Gibt es eine verbindende Deutsche Kultur?

Beitragvon H2O » Mi 10. Jan 2018, 19:38

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(10 Jan 2018, 08:56)

Was ist die Kultur? Die Liebe zu Goethe ist außerhalb der Klassenräume ganz überwiegend Fiktion. Ebenso ist die Weißwurst und das Sauerkraut auf dem Rückzug, was Deutschland angeht. Die Blasmusik sowieso. Kein normaler Mensch hört als Freizeitvergnügen den Hohenfriedberger. Auch nicht Sabrina Setlur. Also welche Kultur ist für Deutschland verbindend und prägend, aber nicht auch für Österreich oder Niederlande?


Könnte einmal jemand bitte meiner Frau mitteilen, daß Sauerkraut auf dem Rückzug ist? Als Choucroûte wird das Zeug doch auch noch europaweit ausgeteilt. Huch, deutsche Dominanz!
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 11553
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Gibt es eine verbindende Deutsche Kultur?

Beitragvon Keoma » Mi 10. Jan 2018, 20:12

Woppadaq hat geschrieben:(10 Jan 2018, 17:41)

Eine gute Frage. Nur hätte die sich zu Zeiten der Neuen Deutschen Welle in den 80ern niemand gestellt.



Die Niederlande würd ich mal aussen vor lassen. Die haben eine ausgefallene Musikszene, da kommen wir Deutschen nicht ran. Ansonsten denk ich mal: der Ösi weiss das eher als wir Deutsche. Deutschland ist Kraftwerk, Österreich ist Hansgeorg "Giorgio" Moroder, die Schweiz ist Yello. Also ich hör da Unterschiede, teilweise recht deutlich.

Was hat der Moroder mit Österreich zu tun?
Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.

Zurück zu „8. Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste