Alles vermüllt ...

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
weiser pingu
Beiträge: 22
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 14:52

Re: Alles vermüllt ...

Beitragvon weiser pingu » Di 10. Feb 2009, 21:58

Billie Holiday hat geschrieben:als wir vor Jahren noch geraucht haben, hatten wir immer eine ziemlich cool aussehende Blechdose mit als Aschenbecher. Die konnte man zuschrauben. 8)

Hundehalter oder Raucher oder Kunden von McDonalds wären doch überhaupt kein Problem, wenn jeder seinen Dreck vernünftig entsorgen würde. :voodoo:


Könnte man denn nicht wenigstens an den Tüten die über die Autoschalter herraus gegeben werden das Kennzeichen des Kunden mit einem Edding drauf schreiben ????
...nur ein bisschen schwanger geht nicht !
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23718
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Alles vermüllt ...

Beitragvon jack000 » Di 10. Feb 2009, 22:01

weiser pingu hat geschrieben:
Könnte man denn nicht wenigstens an den Tüten die über die Autoschalter herraus gegeben werden das Kennzeichen des Kunden mit einem Edding drauf schreiben ????


Das wäre zumindest ein Ansatz zu einer guten Lösung !
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
weiser pingu
Beiträge: 22
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 14:52

Re: Alles vermüllt ...

Beitragvon weiser pingu » Di 10. Feb 2009, 22:14

jack000 hat geschrieben:
Das wäre zumindest ein Ansatz zu einer guten Lösung !

Danke !
Als Raucher wäre ich auch froh Aschenbecher an öffentl. Mülleimern zu finden. Besser gesagt die Mülleimer selbst mit Aschenbecher !
Leider ist es so, dass in letzter Zeit mehrfach Mülleimer (im Park) und Aschenbecher gebrannt haben.
Die zuständigen Entsorgungbetriebe haben sich dazu entschlossen die verbrannten Mülleimer vorerst nicht zu ersetzen.
Hierfür waren die Brandgefahr und das nicht leeren müssen ausschlaggebende Argumente.
Es ist also gar nicht so leicht Kippen und Müll ordnungsgemäß zu entsorgen.
...nur ein bisschen schwanger geht nicht !
Benutzeravatar
Amun Ra
Beiträge: 8792
Registriert: Di 3. Jun 2008, 23:52
Benutzertitel: Fortuna favet fortibus.

Re: Alles vermüllt ...

Beitragvon Amun Ra » Mi 11. Feb 2009, 10:02

weiser pingu hat geschrieben:
Könnte man denn nicht wenigstens an den Tüten die über die Autoschalter herraus gegeben werden das Kennzeichen des Kunden mit einem Edding drauf schreiben ????

Und auch gleich auf jeden Becher noch? Und auf jede Burgerverpackung? Und womöglich noch auf jedes Gürkchen auch gleich?

Nur mal so als Anekdote am Rande. Ein guter Bekannter von mir arbeitet in einem Autohaus einer größeren schwäbischen Automarke welches sich in direkter Nachbarschaft zu einem McDonalds-Restaurant befindet. In diesem Autohaus ist es Montag morgens üblich das bei Öffnung ersteinmal ein Mitarbeiter von McDonalds das Autohaus betritt ausgerüstet mit einem Eimer und einem Lappen. Und dieser Mitarbeiter darf dann erstmal alle Fahrzeuge putzen die auf dem Schauplatz verwahrt werden da diese das Wochenende über regelmäßig von Kunden der McDonalds-Filiale mit Gürkchen und halbvollen Getränkebechern beworfen werden. Die Fahrzeuge sehen am Montag morgen aus wie Schwein. Etwas dagegen unternehmen? Keine Chance. Hat man alles schon versucht (Wachdienst, verstärkte Polizeikontrollen, etc. pp.). Diese Methode ist die für das Autohaus einfachste und günstigste Methode den Gürkchenattacken Herr zu werden.

Dies nur als Einwand warum man dem McDonaldsmüll, Burger King Abfall, SubWay-Geschmodder und wie der ganze Fast Food Dreck sonst noch so heisst kaum Herr werden kann.
'I find that offensive.' has no meaning; it has no purpose; it has no reason to be respected as a phrase. 'I am offended by that.' Well, so fucking what? - Stephen Fry
Benutzeravatar
weiser pingu
Beiträge: 22
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 14:52

Re: Alles vermüllt ...

Beitragvon weiser pingu » Mi 11. Feb 2009, 11:13

Amun Ra hat geschrieben:Und auch gleich auf jeden Becher noch? Und auf jede Burgerverpackung? Und womöglich noch auf jedes Gürkchen auch gleich?


Dieser Aufwand scheint mir ein wenig übertrieben.
Gehe mal von mir aus. Da ich sehr selten und wenn dann auch nur am Autoschalter bei Mc Donalds einkaufe, stört mich danach der Essensgeruch im Auto ungemein, Also verpacke ich alle Abfälle dieser Art wieder in die Tüte. ( Und so sind mir die meisten im Straßengraben auch aufgefallen. )
Wüsste ich jetzt, dass mein Kennzeichen darauf steht, wäre die Hemmschwelle noch größer das Zeug einfach aus dem Fenster zu werfen.
Selbstverständlich hindert es Andere nicht daran den Müll einzeln in der Landschaft zu verteilen.

Nur mal so als Anekdote am Rande. Ein guter Bekannter von mir arbeitet in einem Autohaus einer größeren schwäbischen Automarke welches sich in direkter Nachbarschaft zu einem McDonalds-Restaurant befindet. In diesem Autohaus ist es Montag morgens üblich das bei Öffnung ersteinmal ein Mitarbeiter von McDonalds das Autohaus betritt ausgerüstet mit einem Eimer und einem Lappen. Und dieser Mitarbeiter darf dann erstmal alle Fahrzeuge putzen die auf dem Schauplatz verwahrt werden da diese das Wochenende über regelmäßig von Kunden der McDonalds-Filiale mit Gürkchen und halbvollen Getränkebechern beworfen werden. Die Fahrzeuge sehen am Montag morgen aus wie Schwein. Etwas dagegen unternehmen? Keine Chance. Hat man alles schon versucht (Wachdienst, verstärkte Polizeikontrollen, etc. pp.). Diese Methode ist die für das Autohaus einfachste und günstigste Methode den Gürkchenattacken Herr zu werden.

Dies nur als Einwand warum man dem McDonaldsmüll, Burger King Abfall, SubWay-Geschmodder und wie der ganze Fast Food Dreck sonst noch so heisst kaum Herr werden kann.


Die Idee nach dem Verursacherprinzip aufräumen zu lassen ist an sich gut. Wird aber wohl nur in der direkten Nachbarschaft funktionieren, da der Müll im Straßengraben keiner Filiale zugeordnet werden kann.
Und jede einzelne Fast Food Kette zur Müllbeseitigung heran zu ziehen scheint mir unmöglich.
...nur ein bisschen schwanger geht nicht !
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23718
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Alles vermüllt ...

Beitragvon jack000 » Fr 16. Jun 2017, 18:21


Wie kann man diese Plage nur eindämmen?
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 42639
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Alles vermüllt ...

Beitragvon frems » Fr 16. Jun 2017, 21:47

jack000 hat geschrieben:(16 Jun 2017, 19:21)
Wie kann man diese Plage nur eindämmen?

Den Mann in der orangefarbenen Weste hat Carsten Meyer hier noch nie gesehen. Mit einer schwarzen Greifzange fischt er Zigarettenkippen und Plastikfetzen aus dem Brunnen auf dem Arnswalder Platz in Berlin-Prenzlauer Berg. „Sind Sie vom Grünflächenamt?“, fragt er interessiert. Der Mann schaut überrascht. Er ist angestellt bei einer privaten Firma und reinigt einmal die Woche die Brunnenbecken. Für den restlichen Platz ist er nicht zuständig.

https://www.welt.de/vermischtes/article ... erlin.html

#schwabenraus :?
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Raskolnikof
Beiträge: 1144
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 13:07
Benutzertitel: Bargeldabstinenzler
Wohnort: Lummerland

Re: Alles vermüllt ...

Beitragvon Raskolnikof » Mo 19. Jun 2017, 20:31

Ich wäre für die Einführung drakonischer Strafen wie in Kuala Lumpur, Hauptstadt Malaysias. Als ich das erste Mal dort war staunte ich nicht schlecht über die Sauberkeit in den Einkaufsstraßen. Unser Hotelier klärte mich auf: Wer in der Stadt dabei erwischt wird, wie er achtlos eine Zigarettenkippe auf die Straße schnippst oder ein Kaugummipapier läuft Gefahr, ohne jede richterliche Anhörung für eine Nacht in Polizeigewahrsam genommen zu werden. Bei ausländischen Touris ist die Polizei (nicht immer) nachsichtiger. Dafür wird man dann aber schnell mal bis zu 100 Euro los.
Wie man sieht, geht es nur übers Geld oder Knast. Es muss richtig weh tun. Appelle nutzen nichts. Der große Haken bei der Sache: In Kuala Lumpur stehen an jeder Straßenecke zwei Polizisten, deren Augen nichts entgeht. Und hier?
Ja ich weiß, wir wollen keinen Überwachungsstaat. Dann müssen wir eben mit dem Dreck anderer leben.
Wer anderen eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät.
(unbekannter Bratwurstdichter, einer Legende nach aus Thüringen stammend)
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23718
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Alles vermüllt ...

Beitragvon jack000 » Mo 19. Jun 2017, 21:38

Raskolnikof hat geschrieben:(19 Jun 2017, 21:31)

Ich wäre für die Einführung drakonischer Strafen wie in Kuala Lumpur, Hauptstadt Malaysias. Als ich das erste Mal dort war staunte ich nicht schlecht über die Sauberkeit in den Einkaufsstraßen. Unser Hotelier klärte mich auf: Wer in der Stadt dabei erwischt wird, wie er achtlos eine Zigarettenkippe auf die Straße schnippst oder ein Kaugummipapier läuft Gefahr, ohne jede richterliche Anhörung für eine Nacht in Polizeigewahrsam genommen zu werden. Bei ausländischen Touris ist die Polizei (nicht immer) nachsichtiger. Dafür wird man dann aber schnell mal bis zu 100 Euro los.
Wie man sieht, geht es nur übers Geld oder Knast. Es muss richtig weh tun. Appelle nutzen nichts.

Ja, so und nur so geht es!
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
SpukhafteFernwirkung
Beiträge: 497
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:53

Re: Alles vermüllt ...

Beitragvon SpukhafteFernwirkung » Di 20. Jun 2017, 00:10

frems hat geschrieben:(16 Jun 2017, 22:47)
....
#schwabenraus :?
wir müssen seit jahrhunderten mit den schwaben leben. jetzt seid ihr mal dran...-! :p
IT'S A LONG WAY TO THE TOP (IF YOU WANNA ROCK 'N' ROLL) - AC DC!!
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23718
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Alles vermüllt ...

Beitragvon jack000 » So 9. Jul 2017, 13:59

Illegale Müllberge in Essen - So eklig, dass erfahrene Entsorger sich übergeben müssen

Essen. Die Räumung einer wilden Müllkippe an der Karlstraße in Altenessen am Freitag brachte selbst erfahrene Mitarbeiter der Entsorgungsbetriebe Essen (EBE) an die Grenze des Zumutbaren.

Das berichten die EBE - und es klingt wie ein Hilferuf.
Essensreste, Fäkalien und jegliche Art von Hausmüll mussten an der Karlstraße weggeschafft werden.

EBE-Mitarbeiter muss sich übergeben

Das hat erst beim zweiten Mal geklappt, denn beim ersten Versuch hat sich ein Entsorger übergeben müssen. „Und das war kein Neuling, sondern ein erfahrener Kollege, der schon viel gesehen hat“, so die EBE.
Lebende und tote Ratten an der Karlstraße

Tote Ratten lagen nebenan im Gebüsch, im Müll wühlten lebende Ratten herum.
Nebenan soll bald eine Kindertagesstätte öffnen.
Anwohner werfen Hausmüll einfach aus dem Fenster

EBE-Geschäftsführer Stephan Tschentscher sagt dazu: „So kann es nicht weitergehen“. Denn der illegale Müllberg an der Karlstraße sei keineswegs ein Einzelfall. An hunderten Stellen würden die Menschen den Müll einfach aus dem Fenster werfen - meist im Essener Norden.

Das gehe nicht nur an die Lebensqualität der Bürger (man denke an den Gestank und die Ratten!), sondern sei - trotz Schutzkleidung - auch für die Gesundheit der EBE-Mitarbeiter gefährlich.

https://www.derwesten.de/staedte/essen/ ... erm=westen

Was die Vermüllung angeht so geht das schon lange immer nur in eine Richtung => Immer schlimmer!
Was sind das nur für Leute die keinerlei Bewustsein für ihre Umwelt haben. Die müssen sich doch im klaren sein, dass irgendjemand das wegmachen muss.

Sollte aus dem Müll geworfener Fenster als Kündigungsgrund für eine Wohnung gehandhabt werden?
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
CaptainJack
Beiträge: 11508
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Alles vermüllt ...

Beitragvon CaptainJack » So 9. Jul 2017, 14:32

SpukhafteFernwirkung hat geschrieben:(20 Jun 2017, 01:10)

wir müssen seit jahrhunderten mit den schwaben leben. jetzt seid ihr mal dran...-! :p

Nur, dass die Schwaben jedem Sauberkeit lehren können. Es muss auch jedem eine Ehre sein, die Schwaben als Gast zu haben.
Da ist natürlich viel Neid, das seh ich auch. :)
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
CaptainJack
Beiträge: 11508
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Alles vermüllt ...

Beitragvon CaptainJack » So 9. Jul 2017, 14:33

jack000 hat geschrieben:(09 Jul 2017, 14:59)

https://www.derwesten.de/staedte/essen/ ... erm=westen

Was die Vermüllung angeht so geht das schon lange immer nur in eine Richtung => Immer schlimmer!
Was sind das nur für Leute die keinerlei Bewustsein für ihre Umwelt haben. Die müssen sich doch im klaren sein, dass irgendjemand das wegmachen muss.

Sollte aus dem Müll geworfener Fenster als Kündigungsgrund für eine Wohnung gehandhabt werden?
Und, wer sind denn "die Anwohner"?
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
PeterK
Beiträge: 3930
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Alles vermüllt ...

Beitragvon PeterK » So 9. Jul 2017, 14:36

jack000 hat geschrieben:(09 Jul 2017, 14:59)
Sollte aus dem Müll geworfener Fenster als Kündigungsgrund für eine Wohnung gehandhabt werden?

Nein ;).
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 12860
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Alles vermüllt ...

Beitragvon Billie Holiday » So 9. Jul 2017, 20:25

PeterK hat geschrieben:(09 Jul 2017, 15:36)

Nein ;).


Ich denke auch, dass Fenster, die aus Müll geworfen werden, nicht so schlimm sind wie Müll, der aus Fenstern auf die Straße geworfen wird. Diese Leute würde ich natürlich rausschmeißen. Strom und Wasser abstellen und Bude räumen.
Eine leere Wohnung ist besser als eine von Asozialen bewohnte.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14670
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Alles vermüllt ...

Beitragvon think twice » So 9. Jul 2017, 21:39

Billie Holiday hat geschrieben:(09 Jul 2017, 21:25)

Diese Leute würde ich natürlich rausschmeißen. Strom und Wasser abstellen und Bude räumen.
.

Da hättest du aber ganz schnell den Mieterschutzbund am Hals.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 12860
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Alles vermüllt ...

Beitragvon Billie Holiday » So 9. Jul 2017, 21:40

think twice hat geschrieben:(09 Jul 2017, 22:39)

Da hättest du aber ganz schnell den Mieterschutzbund am Hals.


Ja, ich weiß, dass Asoziale hier sehr viele Rechte und kaum Pflichten haben.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23718
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Alles vermüllt ...

Beitragvon jack000 » So 9. Jul 2017, 21:40

think twice hat geschrieben:(09 Jul 2017, 22:39)

Da hättest du aber ganz schnell den Mieterschutzbund am Hals.

Richtig! Diskussionen ob es i.O. ist den Müll aus dem Fenster zu werfen interessieren dich nicht ...
Ich entsorge meinen Müll demnächst vor deiner Wohnung ... da wirst du ja nicht meckern ...
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14670
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Alles vermüllt ...

Beitragvon think twice » So 9. Jul 2017, 21:50

jack000 hat geschrieben:(09 Jul 2017, 22:40)

Richtig! Diskussionen ob es i.O. ist den Müll aus dem Fenster zu werfen interessieren dich nicht ...
Ich entsorge meinen Müll demnächst vor deiner Wohnung ... da wirst du ja nicht meckern ...

Ich klaere nur über die Rechtslage auf. Einen Mieter bekommst du eigentlich nur wegen Mietrueckstaenden aus der Wohnung. Und auch das kann lange dauern. Den Strom kann nur der Energieversorger abstellen.Aber ihr könnte gerne weiter fantasieren, was ihr mit Mietern machen würdet, die ihren Müll aus dem Fenster werfen.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23718
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Alles vermüllt ...

Beitragvon jack000 » So 9. Jul 2017, 21:54

think twice hat geschrieben:(09 Jul 2017, 22:50)

Ich klaere nur über die Rechtslage auf. Einen Mieter bekommst du eigentlich nur wegen Mietrueckstaenden aus der Wohnung. Und auch das kann lange dauern.

Der Fehler im System ist bekannt ...
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)

Zurück zu „8. Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: shanti und 2 Gäste