Alles vermüllt ...

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 22595
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Alles vermüllt ...

Beitragvon jack000 » Di 27. Jan 2009, 22:04

Stadt erfolglos im Kampf gegen Kippen
Zigarette

Stuttgart - Ein letzter Zug und schnipp, landet die Zigarette auf dem Gehweg. Für Raucher eine gängige Praxis, um sich der Kippe zu entledigen. In Stuttgart passiert das tausendfach. Täglich landet in der Innenstadt rund eine Tonne Müll neben den Abfalleimern. Erwischt werden aber nur die wenigsten Sünder.

Wer einen Blick auf die Königsstraße wagt, sieht sie überall: Zigarettenkippen. Beziehungsweise was davon übrig blieb. Dabei ist klar: "Wer Müll achtlos wegwirft, muss mit bis zu 20 Euro Verwarnungsgeld rechnen", warnt Hans-Jörg Longin vom Amt für öffentliche Ordnung. Im Bußgeldkatalog Umweltschutz des Landes Baden-Württemberg ist das so geregelt. Das gilt auch für Hundehalter. Entfernen sie den Kot ihres Tieres nicht, drohen bis zu 30 Euro Verwarnungsgeld, in Grünanlagen und auf öffentlichen Spielplätzen sogar 75 Euro. Aber auch wer ein Taschentuch oder anderen Verpackungsmüll fallen lässt, kann zur Kasse gebeten werden.

Allerdings: Vielen sind die Verbote zwar bekannt, doch sie halten sich nicht daran. In der letzten Zeit habe die Wegwerf-Mentalität zugenommen, hat Klaus Lindemann, Geschäftsführer von Stuttgart-Marketing, beobachtet.
Die Gründe liegen auf der Hand: Schlechte Gewohnheit, keiner hat Angst erwischt zu werden. Auch Hans-Jörg Longin vom Ordnungsamt bestätigt: "Ertappt werden nur wenige." So wurden im vergangenen Jahr gerade einmal 15 Verwarnungsgelder für weggeworfene Kippen ausgesprochen.

Dass der Großteil der Müllsünder aber ungeschoren davonkommt, hat laut Longin zwei Gründe: "Zum einen sind meine Kollegen in Uniform unterwegs. Da ist es doch logisch, dass vor ihnen keiner die Kippe wegwirft." Zum anderen sei die Personaldecke im städtischen Vollzugsdienst in Stuttgart dünn.
Die Anzahl der Verwarnungsgelder für weggeworfene Zigarettenstummel sei außerdem so gering, weil Longins Kollegen angehalten sind, "zunächst in einem belehrenden Gespräch auf das Fehlverhalten aufmerksam machen". Beseitigt der Sünder dann den Müll, verzichten die Beamten auf ein Verwarnungsgeld.


http://www.stuttgarter-nachrichten.de/s ... ippen.html

Nun, es ist klar woran es liegt. Die Entdeckungsmöglichkeit wie auch die Strafen sind zu gering.
Dabei möchte ich nicht den Focus auf Zigaretten oder Hundekot setzen, sondern auf das Weggeworfene, bzw. Dagelassene überhaupt.

Leider fehlen offensichtlich selbst in der relativ sauberen Stadt Stuttgart entsprechene Strafen, bzw Konsequenzen, denn selbst die Königsstrasse wie auch der Bahnhof sind i.d.R. viel zu vermüllt und verschmutzt.

Sollten die deutschen Städte/Kommunen von Singapur (abgesehen von der Prügelstrafe) lernen ?

Wird ebenso ein gewaltiges gemeinnütziges Arbeitsplätzepotential übersehen ? (Strassenreinigung, Überwachung, etc... )
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Mithrandir
Beiträge: 5859
Registriert: Di 3. Jun 2008, 02:30

Re: Alles vermüllt ...

Beitragvon Mithrandir » Di 27. Jan 2009, 23:07

jack000 hat geschrieben:Nun, es ist klar woran es liegt. Die Entdeckungsmöglichkeit wie auch die Strafen sind zu gering.

Zustimmung. Das Interessante ist doch, dass durch eine Erhöhung der Strafen gleichzeitig auch die Entdeckungsmöglichkeiten verbessert werden können (s. Arbeitsplätzepotential, so können sogar Geringqualifizierte wieder in Beschäftigungsverhältnisse gelangen, was ihnen ein Stück Würde und Selbstachtung zurückgibt), während durch verbesserte Sauberkeit die Lebensqualität in den Städten steigt und vielleicht sogar die Kriminalität zurückgedrängt werden kann.

Von Prügelstrafen halte ich nicht viel, eine Geldstrafe tut genug weh.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 9406
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Alles vermüllt ...

Beitragvon Cat with a whip » Mi 28. Jan 2009, 01:17

Eine prima Idee. Gut wäre auch eine Bürgerspitzelkampanie. Zum Hilfssherrif und Blockwart müsste man sich unkompliziert beim Ordnungsamt nur anmelden können. 50% der eingetriebenen Ordnungsgelder sollte als Provision und Anreiz zur gewissenhaften Ausübung des Ehrenamtes für den Blockwart drin sein. Erweiterbar sollte auch die Kompetenz auf das Anzeigen lärmender Kinder, Kontrolle der Ausübung der Schulpflicht beim Nachbarskind, Rotlichtvergehen von Fußgängern nachts um halb zwei bzw. auch das Aufspüren von falschparkenden Rollstuhlfahrern auf Frauenparkplätzen. Die Liste liese sich sicher noch erweitern. Dann könnte sich endlich Deutschland seiner dringensten Probleme entledigen.
Zuletzt geändert von Cat with a whip am Mi 28. Jan 2009, 01:17, insgesamt 1-mal geändert.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Wladiwostok
Beiträge: 168
Registriert: Mo 8. Dez 2008, 22:21

Re: Alles vermüllt ...

Beitragvon Wladiwostok » Mi 28. Jan 2009, 06:20

Schlimmer als Zigarettenkippen finde ich die abertausenden Tierquäler, die einen Hund in der Stadt halten und sämtliche Parks und Grünflächen zukacken lassen. Da sollten die Strafen ebenso deutlich angehoben werden!
Benutzeravatar
Talyessin
Beiträge: 24969
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 07:36
Benutzertitel: Wonderland Avenue
Wohnort: Daheim

Re: Alles vermüllt ...

Beitragvon Talyessin » Mi 28. Jan 2009, 07:25

jack000 hat geschrieben:
http://www.stuttgarter-nachrichten.de/s ... ippen.html

Nun, es ist klar woran es liegt. Die Entdeckungsmöglichkeit wie auch die Strafen sind zu gering.
Dabei möchte ich nicht den Focus auf Zigaretten oder Hundekot setzen, sondern auf das Weggeworfene, bzw. Dagelassene überhaupt.

Leider fehlen offensichtlich selbst in der relativ sauberen Stadt Stuttgart entsprechene Strafen, bzw Konsequenzen, denn selbst die Königsstrasse wie auch der Bahnhof sind i.d.R. viel zu vermüllt und verschmutzt.

Sollten die deutschen Städte/Kommunen von Singapur (abgesehen von der Prügelstrafe) lernen ?

Wird ebenso ein gewaltiges gemeinnütziges Arbeitsplätzepotential übersehen ? (Strassenreinigung, Überwachung, etc... )


Man könnt auch mal Aschenbecher neben die Mülleimer stellen. Meint doch keiner, das man eine Kippe ausdrückt und dann die aufhebt und in den Müll schmeisst. Und brennende Kippen schmeisst man auch nicht in den Müll.
Benutzeravatar
Amun Ra
Beiträge: 8777
Registriert: Di 3. Jun 2008, 23:52
Benutzertitel: Fortuna favet fortibus.

Re: Alles vermüllt ...

Beitragvon Amun Ra » Mi 28. Jan 2009, 08:51

Wladiwostok hat geschrieben:Schlimmer als Zigarettenkippen finde ich die abertausenden Tierquäler, die einen Hund in der Stadt halten und sämtliche Parks und Grünflächen zukacken lassen. Da sollten die Strafen ebenso deutlich angehoben werden!

Das halte ich in der Tat für das viel größere Problem. Es ist nämlich bei weitem unangenehmer in Hundescheiße zu treten als auf eine Kippe. Und es ist manchmal erstaunlich wo Hundehalter ihre Hunde überall kacken lassen...
'I find that offensive.' has no meaning; it has no purpose; it has no reason to be respected as a phrase. 'I am offended by that.' Well, so fucking what? - Stephen Fry
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 12220
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Alles vermüllt ...

Beitragvon Billie Holiday » Mi 28. Jan 2009, 09:36

Was mir sehr unangenehm auffällt: auf meinem Weg zur Arbeit sind die Straßengräben voll mit McDonalds-Müll.
Offenbar steigt der Anteil der aus dem Auto geworfenen Becher und Verpackungen mit den 1,-Euro-Angeboten.
Die ganze Erziehung zu Sauberkeit und all die Themen über Umweltverschmutzung haben absolut nichts gebracht.

Viele Hundebesitzer lassen ihre Hunde mittig auf einen Bürgersteig kacken, so mittig wie nachgemessen. Die sind schon damit überfordert, ihren Hunden beizubringen, in den Graben zu gehen. Dazu kommt die Gleichgültigkeit für die Belange anderer Menschen.

Benehmen und Niveau der Deutschen sind stark zurückgegangen.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 07:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Alles vermüllt ...

Beitragvon Marcin » Mi 28. Jan 2009, 09:55

Alles vermüllt ...

Stimmt!

viewtopic.php?f=7&t=6322
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 22595
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Alles vermüllt ...

Beitragvon jack000 » Mi 28. Jan 2009, 12:42

so, dann ziehen wir mal ein Fazit :

1. jack000 hat recht
2. jack000 hat recht
3. Wer gegen mehr Kontrollen und höheren Strafen ist, hat Angst erwischt zu werden

:geek:
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
USA TOMORROW
Beiträge: 41548
Registriert: So 1. Jun 2008, 20:40
Benutzertitel: PRO LIFE
Wohnort: Lower Saxony

Re: Alles vermüllt ...

Beitragvon USA TOMORROW » Mi 28. Jan 2009, 12:45

Kippen werfe ich auch meist auf die Straße. Es gibt einfach zu wenige Mülleimer mit Aschenbechern in den Städten. Auf dem Dorf natürlich sowieso... Ich trag doch keinen stinkenden Zigarettenstummel mit mir rum.
John 3:16
Benutzeravatar
Heinrich-73
Beiträge: 1607
Registriert: Fr 15. Aug 2008, 11:35
Benutzertitel: Kalte Ente
Wohnort: Region Hannover

Re: Alles vermüllt ...

Beitragvon Heinrich-73 » Mi 28. Jan 2009, 13:13

Ich bin vor kurzem erst wieder in ein Kaugummi getreten. Stinkt zwar nicht, ist aber schwer wieder abzubekommen. :x
Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 07:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Alles vermüllt ...

Beitragvon Marcin » Mi 28. Jan 2009, 13:16

Ich habe einem Raucher mal seinen eigenen Stummel in den Mund gestopft, nachdem er mir diese von die Füße geschnippt hat.
Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 07:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Alles vermüllt ...

Beitragvon Marcin » Mi 28. Jan 2009, 13:17

Schlimm finde ich diese Raucherplage besonders im Freibad oder am Strand. Ständig liegt man auf der Wiese oder dem Sand auf mindesten 10-20 Stummeln. Asoziales Pack!!!!!
Benutzeravatar
Amun Ra
Beiträge: 8777
Registriert: Di 3. Jun 2008, 23:52
Benutzertitel: Fortuna favet fortibus.

Re: Alles vermüllt ...

Beitragvon Amun Ra » Mi 28. Jan 2009, 13:55

MarcinMaximus hat geschrieben:Schlimm finde ich diese Raucherplage besonders im Freibad oder am Strand. Ständig liegt man auf der Wiese oder dem Sand auf mindesten 10-20 Stummeln. Asoziales Pack!!!!!

Sorry, aber wenn du nciht schauen kannst wo du dich hinlegst bist du selber schuld. Für deine Unfähigkeit können nichtmal Raucher etwas. (Und komm jetzt bitte nciht mit der Polemik das es überall so wäre und es keine Möglichkeiten gäbe dem auszuweichen!)
'I find that offensive.' has no meaning; it has no purpose; it has no reason to be respected as a phrase. 'I am offended by that.' Well, so fucking what? - Stephen Fry
Gammel

Re: Alles vermüllt ...

Beitragvon Gammel » Mi 28. Jan 2009, 14:10

Billie Holiday hat geschrieben:Viele Hundebesitzer lassen ihre Hunde mittig auf einen Bürgersteig kacken, so mittig wie nachgemessen. Die sind schon damit überfordert, ihren Hunden beizubringen, in den Graben zu gehen. Dazu kommt die Gleichgültigkeit für die Belange anderer Menschen.

auf der anderen strassenseite ist ein schmaler grünstreifen - nun ist dank des frostes der eff. verhindert das sich die sch... abbaut der in höhe unserer wohnung so dermaßen zugeschissen das so gut wie keine stelle mehr zu entdecken ist an der mal rasen war :sick:

und am meisten kotzt es mich an das ich mit der scheiße meines hunde in der tüte da lang gehe und es mir so vollkommen sinnlos erscheint das ich das mache :angry:
Benutzeravatar
Heinrich-73
Beiträge: 1607
Registriert: Fr 15. Aug 2008, 11:35
Benutzertitel: Kalte Ente
Wohnort: Region Hannover

Re: Alles vermüllt ...

Beitragvon Heinrich-73 » Mi 28. Jan 2009, 14:19

Gammel hat geschrieben:
und am meisten kotzt es mich an das ich mit der scheiße meines hunde in der tüte da lang gehe und es mir so vollkommen sinnlos erscheint das ich das mache :angry:

Vielen anderen wird es vielleicht genauso sinnlos erscheinen und lassen ihre Hunde eben deswegen auch ihre Haufen dort machen. So eine Art Domino-Effekt.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 9672
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Alles vermüllt ...

Beitragvon Keoma » Mi 28. Jan 2009, 14:20

Gammel hat geschrieben:auf der anderen strassenseite ist ein schmaler grünstreifen - nun ist dank des frostes der eff. verhindert das sich die sch... abbaut der in höhe unserer wohnung so dermaßen zugeschissen das so gut wie keine stelle mehr zu entdecken ist an der mal rasen war :sick:

und am meisten kotzt es mich an das ich mit der scheiße meines hunde in der tüte da lang gehe und es mir so vollkommen sinnlos erscheint das ich das mache :angry:


Da ist etwas dran.
Wenn man sich an Verordnungen hält, kommt man sich blöd vor.
Das Problem ist, dass bei Hundescheisse einfach kein Unrechtsbewusstsein aufkommen will.
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren." -Albert Einstein
Gammel

Re: Alles vermüllt ...

Beitragvon Gammel » Mi 28. Jan 2009, 14:34

ich gebe nicht auf - es ist immerhin erst so an die vier jahre her das mich eine alte dame mal für meine sammelwut lobte

ausserdem hat man ein verdamt effektives wurfgeschoss wenn sich so ein arsch gedenkt lustig zu machen :twisted:


allerdings sollte man auch sagen das man mitunter wirklich eine ganze weile keinerlei mülleimer findet - das ist wie mit der kippe auch mit dem beutel voll sch... - man will das nicht in die tasche stecken oder lange spazierentragen
Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 07:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Alles vermüllt ...

Beitragvon Marcin » Mi 28. Jan 2009, 14:40

Amun Ra hat geschrieben:Sorry, aber wenn du nciht schauen kannst wo du dich hinlegst bist du selber schuld. Für deine Unfähigkeit können nichtmal Raucher etwas. (Und komm jetzt bitte nciht mit der Polemik das es überall so wäre und es keine Möglichkeiten gäbe dem auszuweichen!)



Selbstverständlich ist es so. Leg Dich doch mal im Sommer in einem Freibad Deiner Wahl 2-3 Wochen nach Saisoneröffnung und schönem Wetter auf die Wiese! Oder August an einen gut besuchten Strand. Du wirst mindestens 5 Stummel pro Quadratmeter finden.

Das dort, wo sonst niemand liegt und liegen will, auch keine Stummel liegen, leuchtet wohl ein. :roll:
Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 07:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Alles vermüllt ...

Beitragvon Marcin » Mi 28. Jan 2009, 14:43

Also sofern mein Hund auf eine freie Wiese oder versehentlich gar auf den Gehsteig scheißt, mach ich den Dreck eigentlich immer weg. Glücklicherweise hat mein Hund die Eigenschaft sich für sein Geschäft immer in ein Gebüsch zurückzuziehen.

Zurück zu „8. Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast