Kündigung wegen Pornodreh?

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 3557
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: Kündigung wegen Pornodreh?

Beitragvon Fuerst_48 » So 29. Jan 2017, 15:05

Moses hat geschrieben:(29 Jan 2017, 14:43)

Beim Bundesheer? Kannst Du mal bitte die Quelle angeben, wo Du das gelesen hast!

Das Bundesheer. Zahlen und Fakten. Die Presse.com
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 6116
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Kündigung wegen Pornodreh?

Beitragvon Moses » So 29. Jan 2017, 15:15

Fuerst_48 hat geschrieben:(29 Jan 2017, 15:05)

Das Bundesheer. Zahlen und Fakten. Die Presse.com

:?: http://diepresse.com/home/innenpolitik/ ... und-Fakten :?:

Da steht - wie erwartet - nichts von Beamten, ausschließlich von Berufssoldaten und Grundwehrdienern und Zivilbedienstete . . .
„Es geht ein Ruck durch das ganze Land“
Martin Schulz
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 3557
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: Kündigung wegen Pornodreh?

Beitragvon Fuerst_48 » So 29. Jan 2017, 15:19

Moses hat geschrieben:(29 Jan 2017, 15:15)

:?: http://diepresse.com/home/innenpolitik/ ... und-Fakten :?:

Da steht - wie erwartet - nichts von Beamten, ausschließlich von Berufssoldaten und Grundwehrdienern und Zivilbedienstete . . .

Gib auf Google mal ein: Sind österreichische Offiziere Beamte? Von dort habe ich die Zahlen.
Ansonsten gern die Mailadresse von meinem Schwager, Vizeleutnant a.D. per PN.
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 6116
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Kündigung wegen Pornodreh?

Beitragvon Moses » So 29. Jan 2017, 15:26

Das ist interessant - https://de.wikipedia.org/wiki/Beamter_(%C3%96sterreich)

macht das öffentliche Recht einfacher aber auch undifferenzierter . . . scheint in Österreich aber zu funktionieren, Respekt!
„Es geht ein Ruck durch das ganze Land“
Martin Schulz
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 3557
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: Kündigung wegen Pornodreh?

Beitragvon Fuerst_48 » So 29. Jan 2017, 15:35

Moses hat geschrieben:(29 Jan 2017, 15:26)

Das ist interessant - https://de.wikipedia.org/wiki/Beamter_(%C3%96sterreich)

macht das öffentliche Recht einfacher aber auch undifferenzierter . . . scheint in Österreich aber zu funktionieren, Respekt!

Darfst mich im April auf ein Bier einladen... :D :thumbup: :thumbup:

Zurück zu „8. Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste