„Dieses Gerede von Angst kotzt mich an“

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 4270
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: „Dieses Gerede von Angst kotzt mich an“

Beitragvon Bielefeld09 » Sa 7. Jan 2017, 21:16

Ach was, na und?
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
Excellero
Beiträge: 551
Registriert: So 16. Nov 2014, 12:32
Benutzertitel: Abgehängter AfD Wähler

Re: „Dieses Gerede von Angst kotzt mich an“

Beitragvon Excellero » Sa 7. Jan 2017, 21:40

Uffhausen hat geschrieben:(07 Jan 2017, 21:11)


Bevor du jetzt schnippisch wirst, möchte ich dich dran erinnern, dass ich dich nicht um deine Putin-Verklärung gebeten habe. :p

Du kannst deine gute Meinung über ihn behalten - es ist schließlich deine und gottseidank nicht meine - aber erzähle Leuten lieber nichts von "falschen Informationen", wenn du hinterher nicht in der Lage bist, dich deinem eigenem Vorwurf zu stellen. Das ist nur peinlich. ;)


Also dann eben nochmal die Leier wieso Putin nicht der Böse ist...
- In der Ukraine wurde durch eine Gewalttätige Meute die zudem noch von dritten ausgestattet und aufgestachelt wurden gestürzt. Die neue Regierung machte keinen Hehl aus der Nato- und Eu-Verbundenheit. Ergo hatte Putin nun seine wichtige Schwarzmeerbasis auf der Krim innerhalb von Natoterritorium. Logische Konsequenz war diese Basis zu sichern, da sich die neue Faschistenregierung in Kiew vermutlich nicht an die Verträge halten wird, was die Nutzung der Krim angeht. Ergo hat Putin die Krim sezessiert. Und das völlig friedlich.
- Syrien, auch hier haben Russen eine Basis, auch hier intervenierten durch Stellvertreter die Nato bzw die USA, um auch hier ein Russlandfeindliches Regiem zu etablieren. Logische Konsequenz die Russen unterstützen Assad und greifen diese Stellvertreter (welche übrigens überwiegend Terroristen sind) an.
- Unterdessen folgt eine Provokation gegen die Russen seitens der EU, Nato und den USA nach der anderen. Und das ganze gipfelte nun in diesen schwachsinnigen Behauptungen, daß Putin die Wahl "gehackt" hätte...

Mag sein daß Putin reaktionär ist... aber seit er an der Macht ist gehts mit Russland bergauf.
Um fremden Wert willig und frei anzuerkennen, muß man eigenen haben.
-Immanuel Kant
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 4270
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: „Dieses Gerede von Angst kotzt mich an“

Beitragvon Bielefeld09 » Sa 7. Jan 2017, 21:51

Excellero hat geschrieben:(07 Jan 2017, 21:40)

Also dann eben nochmal die Leier wieso Putin nicht der Böse ist...
- In der Ukraine wurde durch eine Gewalttätige Meute die zudem noch von dritten ausgestattet und aufgestachelt wurden gestürzt. Die neue Regierung machte keinen Hehl aus der Nato- und Eu-Verbundenheit. Ergo hatte Putin nun seine wichtige Schwarzmeerbasis auf der Krim innerhalb von Natoterritorium. Logische Konsequenz war diese Basis zu sichern, da sich die neue Faschistenregierung in Kiew vermutlich nicht an die Verträge halten wird, was die Nutzung der Krim angeht. Ergo hat Putin die Krim sezessiert. Und das völlig friedlich.
- Syrien, auch hier haben Russen eine Basis, auch hier intervenierten durch Stellvertreter die Nato bzw die USA, um auch hier ein Russlandfeindliches Regiem zu etablieren. Logische Konsequenz die Russen unterstützen Assad und greifen diese Stellvertreter (welche übrigens überwiegend Terroristen sind) an.
- Unterdessen folgt eine Provokation gegen die Russen seitens der EU, Nato und den USA nach der anderen. Und das ganze gipfelte nun in diesen schwachsinnigen Behauptungen, daß Putin die Wahl "gehackt" hätte...

Mag sein daß Putin reaktionär ist... aber seit er an der Macht ist gehts mit Russland bergauf.

Nee, mit Russland geht es wirtschaftlich bergab.
Das ist auch eine Wahrheit.
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 9631
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: „Dieses Gerede von Angst kotzt mich an“

Beitragvon Teeernte » Sa 7. Jan 2017, 22:04

Hyde hat geschrieben:(07 Jan 2017, 18:52)

Ich denke, das sich die heutige Zeit vor allem in einem von früher unterscheidet: es gibt nicht mehr Krisen als früher, sondern die Leute sind wegen der Globalisierung lediglich sensibler geworden gegenüber Krisen auf der Welt, sie nehmen sie stärker wahr.

Heute wird oft gesagt, die Welt sei unsicherer geworden, da wird dann auf die Krise im Nahen Osten verwiesen, auf Putins Russland, auf den IS, auf die Entwicklungen in der Türkei.

Aber früher...


... war als heute.


Früher....:

Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.

Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

....heute :

Anschlag auf Weihnachtsmarkt Berlin: - es hätte JEDEN treffen können...
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 9631
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: „Dieses Gerede von Angst kotzt mich an“

Beitragvon Teeernte » Sa 7. Jan 2017, 22:06

Bielefeld09 hat geschrieben:(07 Jan 2017, 21:51)

Nee, mit Russland geht es wirtschaftlich bergab.
Das ist auch eine Wahrheit.


Genau wie In Bielefeld..... da soll es ja auch KILOMETERWEIT die ALPEN runter gehen......
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 4270
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: „Dieses Gerede von Angst kotzt mich an“

Beitragvon Bielefeld09 » Sa 7. Jan 2017, 22:08

Teeernte hat geschrieben:(07 Jan 2017, 22:04)

Früher....:

Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.

Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

....heute :

Anschlag auf Weihnachtsmarkt Berlin: - es hätte JEDEN treffen können...

Und weiter?
War da nichts?
Gegen Bekloppte gibt es kein Mittel.
Oder kennst du eins?
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 4270
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: „Dieses Gerede von Angst kotzt mich an“

Beitragvon Bielefeld09 » Sa 7. Jan 2017, 22:11

Teeernte hat geschrieben:(07 Jan 2017, 22:06)

Genau wie In Bielefeld..... da soll es ja auch KILOMETERWEIT die ALPEN runter gehen......

Wieso?
Bielefeld gibt es doch gar nicht,
und Angst haben die eh nicht.
Sind eben keine braunen Weicheier.
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 2822
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: „Dieses Gerede von Angst kotzt mich an“

Beitragvon Selina » Sa 7. Jan 2017, 22:37

Teeernte hat geschrieben:(07 Jan 2017, 22:04)

Früher....:

Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.

Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

....heute :

Anschlag auf Weihnachtsmarkt Berlin: - es hätte JEDEN treffen können...


Aber du weißt schon, wie der Goethe-Text, den ich ja auch ganz gerne mal zitiere, gemeint ist? In deinem Zitat fehlt allerdings die wichtigste Stelle. Insgesamt geht die Goethe-Faust-Passage so:

Andrer Bürger:

Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

Dritter Bürger:

Herr Nachbar, ja, so laß ich's auch geschehn:
Sie mögen sich die Köpfe spalten,
Mag alles durcheinander gehn;
Doch nur zu Hause bleibt's beim alten.
"


Das soll sagen, wie desinteressiert so mancher doch an den Dingen dieser Welt ist. Er sagt sich, Hauptsache, daheim bleibts beim Alten, alles andere ist mir egal. Das ist eine Goethe-Kritik am deutschen Spießer, bei dem sich alles nur um "klein, aber mein" und "mein Herz ist rein" dreht, der nie übern Tellerrand schaut, dem die Probleme da draußen wurscht sind.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 9631
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: „Dieses Gerede von Angst kotzt mich an“

Beitragvon Teeernte » Sa 7. Jan 2017, 22:38

Bielefeld09 hat geschrieben:(07 Jan 2017, 22:08)

Und weiter?
War da nichts?
Gegen Bekloppte gibt es kein Mittel.
Oder kennst du eins?


...gegen Islamisten ? ....einfach - NICHT reinlassen....
Uffhausen
Beiträge: 78
Registriert: Mi 14. Dez 2016, 22:33

Re: „Dieses Gerede von Angst kotzt mich an“

Beitragvon Uffhausen » Sa 7. Jan 2017, 22:39

Excellero hat geschrieben:(07 Jan 2017, 21:40)

Also dann eben nochmal die Leier wieso Putin nicht der Böse ist...
- In der Ukraine wurde durch eine Gewalttätige Meute die zudem noch von dritten ausgestattet und aufgestachelt wurden gestürzt. Die neue Regierung machte keinen Hehl aus der Nato- und Eu-Verbundenheit. Ergo hatte Putin nun seine wichtige Schwarzmeerbasis auf der Krim innerhalb von Natoterritorium. Logische Konsequenz war diese Basis zu sichern, da sich die neue Faschistenregierung in Kiew vermutlich nicht an die Verträge halten wird, was die Nutzung der Krim angeht. Ergo hat Putin die Krim sezessiert. Und das völlig friedlich.
- Syrien, auch hier haben Russen eine Basis, auch hier intervenierten durch Stellvertreter die Nato bzw die USA, um auch hier ein Russlandfeindliches Regiem zu etablieren. Logische Konsequenz die Russen unterstützen Assad und greifen diese Stellvertreter (welche übrigens überwiegend Terroristen sind) an.
- Unterdessen folgt eine Provokation gegen die Russen seitens der EU, Nato und den USA nach der anderen. Und das ganze gipfelte nun in diesen schwachsinnigen Behauptungen, daß Putin die Wahl "gehackt" hätte...

Mag sein daß Putin reaktionär ist... aber seit er an der Macht ist gehts mit Russland bergauf.

Du, ich hab dich auch nicht gebeten, mir zu erklären, wieso Putin nicht der Böse ist. :rolleyes:

Aber wenn wir schon dabei sind: Sagst du bitte den zig Millionen Russen in der EU, dass sie allesamt getrost wieder nach Hause können, weil Putin prima ist und Russland sowieso und überhaupt. Du hast ja armleu... äh, "einleuchtende" Argumente, gell? Die werden alle nicht gehen wollen und sich mit Händen, Füßen und Kriminalität dagegen wehren - richtig: Wegen Arbeit, Sozialleistungen und Menschenrechten. Wie nennt man das gleich auf rechtspopulistisch? Genau: Wirtschaftsflüchtlinge! :p
Zuletzt geändert von Uffhausen am Sa 7. Jan 2017, 22:49, insgesamt 1-mal geändert.
"Man sollte auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen." Erich Kästner
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 9631
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: „Dieses Gerede von Angst kotzt mich an“

Beitragvon Teeernte » Sa 7. Jan 2017, 22:42

Bielefeld09 hat geschrieben:(07 Jan 2017, 22:11)

Wieso?
Bielefeld gibt es doch gar nicht,
und Angst haben die eh nicht.
Sind eben keine braunen Weicheier.


Wenn die Wirtschaft in Ru seit 1917 stetig Bergab geht - und nun - seit Putin besonders schnell..... Müsste das Startniveau dem der Heutigen Bundesrepublik weit überlegen gewesen sein....

Bergrunter....das ist etwas - mit Angst und braun eher nichts zu tun hat...??
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 4270
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: „Dieses Gerede von Angst kotzt mich an“

Beitragvon Bielefeld09 » Sa 7. Jan 2017, 22:48

Teeernte hat geschrieben:(07 Jan 2017, 22:42)

Wenn die Wirtschaft in Ru seit 1917 stetig Bergab geht - und nun - seit Putin besonders schnell..... Müsste das Startniveau dem der Heutigen Bundesrepublik weit überlegen gewesen sein....

Bergrunter....das ist etwas - mit Angst und braun eher nichts zu tun hat...??

Schreib doch einfach in ganzen Sätzen.
Dann versteht dich auch jeder.
Auch , das du ein Angsthase bist.
Warum denn nur?
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 9631
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: „Dieses Gerede von Angst kotzt mich an“

Beitragvon Teeernte » Sa 7. Jan 2017, 22:53

Selina hat geschrieben:(07 Jan 2017, 22:37)


Das soll sagen, wie desinteressiert so mancher doch an den Dingen dieser Welt ist. Er sagt sich, Hauptsache, daheim bleibts beim Alten, alles andere ist mir egal. Das ist eine Goethe-Kritik am deutschen Spießer, bei dem sich alles nur um "klein, aber mein" und "mein Herz ist rein" dreht, der nie übern Tellerrand schaut, dem die Probleme da draußen wurscht sind.


"Goethe-Kritik" am deutschen Spießer - DAS was Dir die "Pädagogen" beigebracht haben - einfache Propaganda.... :D :D :D


Er sagt sich, Hauptsache, daheim bleibts beim Alten .....ok.... Was ist daran FALSCH ?

Alles andere ist EGAL ? Nö - für IHN ein Prima Stoff zum Philosophieren.....

Du vertrittst die WELTPOLIZEI THEORIE ? Na - da sollte man :

Soldaten:

Burgen mit hohen
Mauern und Zinnen,
Mädchen mit stolzen
Höhnenden Sinnen
Möcht ich gewinnen!
Kühn ist das Mühen,
Herrlich der Lohn!

Und die Trompete
Lassen wir werben,
Wie zu der Freude,
So zum Verderben.
Das ist ein Stürmen!
Das ist ein Leben!
Mädchen und Burgen
Müssen sich geben.
Kühn ist das Mühen,
Herrlich der Lohn!
Und die Soldaten
Ziehen davon.


Endlich wieder KRIEG ? ......Tellerrand ? ....das ist mehr als die Küche.... So zum Verderben.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 9631
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: „Dieses Gerede von Angst kotzt mich an“

Beitragvon Teeernte » Sa 7. Jan 2017, 22:55

Bielefeld09 hat geschrieben:(07 Jan 2017, 22:48)

Schreib doch einfach in ganzen Sätzen.
Dann versteht dich auch jeder.
Auch , das du ein Angsthase bist.
Warum denn nur?


Was hat Deine Mir unterstellte Angst mit einem "Bergab" der Russischen Wirtschaft zu tun ?

Du solltest Deine KI (Künstliche Intelligenz) neu eichen....damit es etwas zum (MEINEM) Text passt...
Benutzeravatar
Excellero
Beiträge: 551
Registriert: So 16. Nov 2014, 12:32
Benutzertitel: Abgehängter AfD Wähler

Re: „Dieses Gerede von Angst kotzt mich an“

Beitragvon Excellero » Sa 7. Jan 2017, 22:59

Bielefeld09 hat geschrieben:(07 Jan 2017, 21:51)

Nee, mit Russland geht es wirtschaftlich bergab.
Das ist auch eine Wahrheit.


Du existierst garnicht Bielefeld, mit dir red ich nicht.
Um fremden Wert willig und frei anzuerkennen, muß man eigenen haben.
-Immanuel Kant
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 4270
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: „Dieses Gerede von Angst kotzt mich an“

Beitragvon Bielefeld09 » Sa 7. Jan 2017, 23:02

Teeernte hat geschrieben:(07 Jan 2017, 22:53)

"Goethe-Kritik" am deutschen Spießer - DAS was Dir die "Pädagogen" beigebracht haben - einfache Propaganda.... :D :D :D


Er sagt sich, Hauptsache, daheim bleibts beim Alten .....ok.... Was ist daran FALSCH ?

Alles andere ist EGAL ? Nö - für IHN ein Prima Stoff zum Philosophieren.....

Du vertrittst die WELTPOLIZEI THEORIE ? Na - da sollte man :

Soldaten:

Burgen mit hohen
Mauern und Zinnen,
Mädchen mit stolzen
Höhnenden Sinnen
Möcht ich gewinnen!
Kühn ist das Mühen,
Herrlich der Lohn!

Und die Trompete
Lassen wir werben,
Wie zu der Freude,
So zum Verderben.
Das ist ein Stürmen!
Das ist ein Leben!
Mädchen und Burgen
Müssen sich geben.
Kühn ist das Mühen,
Herrlich der Lohn!
Und die Soldaten
Ziehen davon.


Endlich wieder KRIEG ? ......Tellerrand ? ....das ist mehr als die Küche.... So zum Verderben.

Und das ist jetzt was?
Ein weiterer Beleg dafür,
das wir uns trotz Berlins,
in Friedenszeiten bewegen!
Das ist eben so.
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
Excellero
Beiträge: 551
Registriert: So 16. Nov 2014, 12:32
Benutzertitel: Abgehängter AfD Wähler

Re: „Dieses Gerede von Angst kotzt mich an“

Beitragvon Excellero » Sa 7. Jan 2017, 23:03

Uffhausen hat geschrieben:(07 Jan 2017, 22:39)

Du, ich hab dich auch nicht gebeten, mir zu erklären, wieso Putin nicht der Böse ist. :rolleyes:

Aber wenn wir schon dabei sind: Sagst du bitte den zig Millionen Russen in der EU, dass sie allesamt getrost wieder nach Hause können, weil Putin prima ist und Russland sowieso und überhaupt. Du hast ja armleu... äh, "einleuchtende" Argumente, gell? Die werden alle nicht gehen wollen und sich mit Händen, Füßen und Kriminalität dagegen wehren - richtig: Wegen Arbeit, Sozialleistungen und Menschenrechten. Wie nennt man das gleich auf rechtspopulistisch? Genau: Wirtschaftsflüchtlinge! :p


Und wenn deutsche Ingenieure in den USA arbeiten oder Fernfahrer in Kanada, weil sie da mehr verdienen sind das dann auch Wirtschaftsflüchtlinge? :rolleyes:
Um fremden Wert willig und frei anzuerkennen, muß man eigenen haben.
-Immanuel Kant
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 2822
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: „Dieses Gerede von Angst kotzt mich an“

Beitragvon Selina » Sa 7. Jan 2017, 23:03

Teeernte hat geschrieben:(07 Jan 2017, 22:53)

Du vertrittst die WELTPOLIZEI THEORIE ? Na - da sollte man :


Also mit "Weltpolizei" hat das nix zu tun, was ich zum Goethe-Text sagte. Nein, das hat was mit Weite oder Enge der Ansichten zu tun und damit, dass wir alle nur eine Welt haben. Und das hat was mit dem Spruch zu tun: "Es gibt kein fremdes Leid".
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 4270
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: „Dieses Gerede von Angst kotzt mich an“

Beitragvon Bielefeld09 » Sa 7. Jan 2017, 23:06

Excellero hat geschrieben:(07 Jan 2017, 22:59)

Du existierst garnicht Bielefeld, mit dir red ich nicht.


Na dann schreib doch einfach nicht.
Oder geht da noch was, du ängstliches Ding?
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 9631
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: „Dieses Gerede von Angst kotzt mich an“

Beitragvon Teeernte » Sa 7. Jan 2017, 23:09

Bielefeld09 hat geschrieben:(07 Jan 2017, 23:02)

Und das ist jetzt was?
Ein weiterer Beleg dafür,
das wir uns trotz Berlins,
in Friedenszeiten bewegen!
Das ist eben so.


WIR haben nur ÄRGER - mit den BÜRGERN - wo die deutsche REGIERUNG einmarschieren/mitkämpfen ließ....

Zurück zu „8. Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast