befreit die Brüste

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
LeloMa
Beiträge: 24
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 12:29

befreit die Brüste

Beitragvon LeloMa » Di 10. Mai 2016, 23:33

Warum gelten Frauen die oben ohne rumlaufen (z.B. im Schwimmbad, aber hauptsächlich am Strand) als öffentliches Ärgernis und begehen eine Ordnungswidrigkeit?

Das einzige Argument was ich gehört habe ist das die Brüste zu den sekundären Geschlechtsorganen gehören.
Na und? Männer verdecken ihren Bart auch nicht. Das ist Sexismus in Reinkultur.
Mich würde wirklich interessieren ob so eine Regel vor dem Verfassungsgericht bestand hätte (Männer und Frauen sind gleichberechtigt und so)
Zuletzt geändert von LeloMa am Di 10. Mai 2016, 23:55, insgesamt 2-mal geändert.
Vardarovic

Re: befreit die Brüste

Beitragvon Vardarovic » Di 10. Mai 2016, 23:38

LeloMa hat geschrieben:(11 May 2016, 00:33)

Warum gelten Frauen die oben ohne rumlaufen als öffentliches Ärgernis und begehen eine Ordnungswidrigkeit?

Das einzige Argument was ich gehört habe ist das die Brüste zu den sekundären Geschlechtsorganen gehören.
Na und? Männer verdecken ihren Bart auch nicht. Das ist Sexismus in Reinkultur.
Mich würde wirklich interessieren ob so eine Regel vor dem Verfassungsgericht bestand hätte (Männer und Frauen sind gleichberechtigt und so)

Hast Du zum Thema Erfahrungen sammeln können, und barbrustig unterwegs gewesen?
Bitte berichte.
Benutzeravatar
LeloMa
Beiträge: 24
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 12:29

Re: befreit die Brüste

Beitragvon LeloMa » Di 10. Mai 2016, 23:46

sorry darf ich auch als Mann diese Ansicht vertreten?
Benutzeravatar
Bleibtreu
Beiträge: 6295
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: Freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: befreit die Brüste

Beitragvon Bleibtreu » Di 10. Mai 2016, 23:50

LeloMa hat geschrieben:(11 May 2016, 00:46)

sorry darf ich auch als Mann diese Ansicht vertreten?

Schreib doch einfach: Ich will eure T...en sehen - das wäre wenigstens ehrlicher. :)
• This right is the natural right of the Jewish people to be masters of their own fate, like all other nations, in their own sovereign State [Ben-Gurion]

https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Vardarovic

Re: befreit die Brüste

Beitragvon Vardarovic » Di 10. Mai 2016, 23:56

LeloMa hat geschrieben:(11 May 2016, 00:46)

sorry darf ich auch als Mann diese Ansicht vertreten?

Dein Pseudonym hat mich irritiert, dachte Du wärest eine Thyle, doch gibst Du Dich als Mann aus.
Berichte, wie es ist, wenn steile Weiberaugen eine stramme Mämmerbrust in der Öffentlichkeit begehren.
Donnie

Re: befreit die Brüste

Beitragvon Donnie » Mi 11. Mai 2016, 00:36

Weil der Busen sowas ähnliches wie die Muschi ist, aber der Bart keinesfalls sowas ähnliches wie der Penis.
ein Busen erregt den Herrn, ein Bart die Dame hingegen nicht.

ist das verständlich erklärt für einen Schulanfänger?



i
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 1542
Registriert: Do 19. Jun 2008, 14:08

Re: befreit die Brüste

Beitragvon watisdatdenn? » Mi 11. Mai 2016, 02:26

LeloMa hat geschrieben:(11 May 2016, 00:33)
Warum gelten Frauen die oben ohne rumlaufen (z.B. im Schwimmbad, aber hauptsächlich am Strand) als öffentliches Ärgernis und begehen eine Ordnungswidrigkeit?

weil wir kulturell abrahamitisch/christlich geprägt sind.
z.B. im heidnischen kreta war es in der antike durchaus auch üblich, dass frauen oben ohne rumlaufen.
auch heute drehen afrikaner in manchen ländern nicht durch, wenn ihre frauen oben ohne rumlaufen.

wenn man im alltag genug brüste sieht auch z.B. in nichtsexueller funktion (stillen), dann nimmt auch die übersexualisierte wahrnehmung darauf ab und man kann auch als mann weibliche brüste betrachten ohne gleich an sex zu denken. habe ich zumindest bei mir selbst so die erfahrung gemacht.
jetzt könnte man natürlich sagen, das macht es ja dann spannender, weil sie normalerweise verdeckt sind und das würde wegfallen, wenn frauen oben ohne zur normalität werden. das stimmt natürlich, aber das bezieht sich ja nicht nur auf die brüste. für männer die frauen sonst nur hinter einer burka kennen kann schon ein weibliches gesicht oder haare diesen sexuellen effekt haben.

momentan geht der "modische" trend in unserer gesellschaft eher in richtung burka, als in richtung "oben ohne" einfach durch den stärker werdenden einfluss der abrahamitischen religion (in diesem fall islamischer prägung). das ist zwar bedauerlich, aber wohl nicht zu ändern.
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 9383
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: befreit die Brüste

Beitragvon Jekyll » Mi 11. Mai 2016, 03:40

Lieber nicht. Die Sache mit den Brüsten funktioniert deshalb so gut, weil diese in der Öffentlichkeit nicht zu sehen sind und man auf sein Kopfkino angewiesen ist. Der Anblick von hängenden Brüsten und dergleichen könnte dem ein jähes Ende setzen und der Alltag wäre um eine schöne Illusion ärmer. Außerdem wäre da noch der Desensibilisierungs-Effekt. Ich finde dieses Zusammenspiel aus Verdecken / Befreien gut ausgewogen (never change a running system).
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 1542
Registriert: Do 19. Jun 2008, 14:08

Re: befreit die Brüste

Beitragvon watisdatdenn? » Mi 11. Mai 2016, 03:46

Jekyll hat geschrieben:(11 May 2016, 04:40)
Ich finde dieses Zusammenspiel aus Verdecken / Befreien gut ausgewogen (never change a running system).

der meinung kann man durchaus sein.
ich denke dass die gesellschaft noch etwas entspannter bei stillenden frauen sein kann und deswegen bin ich tatsächlich eher für eine sexuell entspanntere sicht auf die weibliche brust, da dies z.B. den alltag für stillende mütter erleichtern kann.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 5411
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: befreit die Brüste

Beitragvon firlefanz11 » Mi 11. Mai 2016, 09:15

Lasst die Möpse hüpfen! ;)

Aber mal ernsthaft:
Am Strand oder Pool hab ich noch keine abschätzzigen Blicke gesehen aber mir ist schon aufgefallen, dass Frauen, die i d Öffentlichkeit offensichtlich keinen BH unterm Kleid oder Shirt tragen schief angeschaut werden. Wraum?! Wenn die Mädels stehn wie ne Eins oder meinetwegen auhc hängen bis zum Bauchnabel ist es doch nicht verwerflich... :s
Weiss ehrlich gesagt nicht wie das in D ist aber in den USA kriegen die zehnjährigen Mädchen schon von Mama einen "Übungs BH" . Was für ein Dummfug!
Ist genauso wie mit der religiösen Indoktrination. Sollen die Girls doch selbst entscheiden ob sie es lieber luftig mögen oder nicht...!
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
LeloMa
Beiträge: 24
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 12:29

Re: befreit die Brüste

Beitragvon LeloMa » Mi 11. Mai 2016, 09:21

Jekyll hat geschrieben:(11 May 2016, 04:40)

Lieber nicht. Die Sache mit den Brüsten funktioniert deshalb so gut, weil diese in der Öffentlichkeit nicht zu sehen sind und man auf sein Kopfkino angewiesen ist. Der Anblick von hängenden Brüsten und dergleichen könnte dem ein jähes Ende setzen und der Alltag wäre um eine schöne Illusion ärmer. Außerdem wäre da noch der Desensibilisierungs-Effekt. Ich finde dieses Zusammenspiel aus Verdecken / Befreien gut ausgewogen (never change a running system).


Es wird wohl kaum jede Frau blank ziehen, nur weil man es per Gesetz erlaubt, weder in der Stadt noch im Schwimmbad (gerade in diesen Zeiten). Man sieht ja auch nicht andauernd Männer mit nackten Oberkörper durch die Stadt laufen und bei diesen dürfte die Hemmschwelle noch deutlich geringer sein. Aber das es selbst am Strand eine Ordnungswidrigkeit darstellt ist nichts anderes als staatliche Diskriminierung. Faktisch wird es sowieso geduldet.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35080
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: befreit die Brüste

Beitragvon Liegestuhl » Mi 11. Mai 2016, 09:31

Ich befinde mich bei diesem Thema noch in der Phase der Meinungsbildung.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Dark Angel
Moderator
Beiträge: 12399
Registriert: Fr 7. Aug 2009, 07:08
Benutzertitel: From Hell

Re: befreit die Brüste

Beitragvon Dark Angel » Mi 11. Mai 2016, 10:47

LeloMa hat geschrieben:(11 May 2016, 00:33)

Warum gelten Frauen die oben ohne rumlaufen (z.B. im Schwimmbad, aber hauptsächlich am Strand) als öffentliches Ärgernis und begehen eine Ordnungswidrigkeit?

Das einzige Argument was ich gehört habe ist das die Brüste zu den sekundären Geschlechtsorganen gehören.
Na und? Männer verdecken ihren Bart auch nicht. Das ist Sexismus in Reinkultur.
Mich würde wirklich interessieren ob so eine Regel vor dem Verfassungsgericht bestand hätte (Männer und Frauen sind gleichberechtigt und so)

Wie wärs, wenn du mal die graue Masse zwischen den Ohren einschalten und nachdenken würdest?
In unseren Breiten klettern die Temperaturen selten in Bereiche, die dazu animieren "oben ohne" zu gehen - im Gegentei.
Hinzu kommt, dass Kleidung eine Schutzfunktion erfüllt. Brüste sind sehr empfindliche Körperteile - sogar am Strand.
Abgesehen davon habe ich noch nicht erlebt, dass "freizügige" Frauen am Strand als öffentliches Ärgernis gelten.
Und nochmals abesehen davon halte ich deine beiden Threads für Provospam!
Gegen die menschliche Dummheit sind selbst die Götter machtlos.

Moralische Entrüstung ist der Heiligenschein der Scheinheiligen
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 12636
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: befreit die Brüste

Beitragvon Billie Holiday » Mi 11. Mai 2016, 17:10

Liegestuhl hat geschrieben:(11 May 2016, 10:31)

Ich befinde mich bei diesem Thema noch in der Phase der Meinungsbildung.


Soweit bin ich noch nicht. :D
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
LeloMa
Beiträge: 24
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 12:29

Re: befreit die Brüste

Beitragvon LeloMa » Mi 11. Mai 2016, 17:21

Dark Angel hat geschrieben:Und nochmals abesehen davon halte ich deine beiden Threads für Provospam!


Das steht dir frei, war aber sicher nicht meine Intention dahinter.
Wenn du ein Thema nicht magst oder lächerlich findest warum ignorierst du es dann nicht einfach anstatt mich hier anzugehen?
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 15027
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: befreit die Brüste

Beitragvon Platon » Mi 11. Mai 2016, 17:23

Gab es denn schon mal eine urbane Gesellschaft wo oben ohne kein Problem war? :?:
Sind die Leute in urbanisierten Gesellschaften die keiner vorderasiatischen/abrahamitischen Religion folgten, wie z.B. China, Indien, Südamerika oben ohne herum gelaufen?

Ansonsten ist denke ich das klimatische Argument sinnvoll dafür, dass Frauen ebenso wie Männer nicht immer oben ohne herumlaufen. Die Frage des Strangerstellers dreht sich aber ja um das Tabu im öffentlichen Raum sich entsprechend zu zeigen.

Es ist auch die Frage ob es in der Vergangenheit auch bei uns und im vorderasiatischen Raum wirklich ein entsprechendes Tabu gegeben hat oder ob das Fehlen von Kleidung nicht einfach als Zeichen von Armut gesehen worden wäre? Oder von Verrücktheit, weil in unseren Breiten und auch im islamischen Kulturkreis ist ja selbst bei Verrückten nicht erlaubt halb-nackt herum zu laufen. Hier gibt es eindeutig ein Tabu, welches zwar in den letzten Jahrzehnten sehr stark eingeschränkt wird durch die Möglichkeit an besonders warmen Tagen auch z.B. sehr leicht bekleidet auch im öffentlichem Raum zu begegnen, so dass sich das entsprechende Tabu fast nur noch die Bedeckung der weiblichen Brustwarzen und der Umgebung um diese herum wirklich erfordert. Wenngleich eine solche Kleidung zweifellos bei vielen Missbilligung hervorrufen würde. Dieses Tabu ist aber dennoch nach wie vor da.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 12636
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: befreit die Brüste

Beitragvon Billie Holiday » Mi 11. Mai 2016, 18:06

Warum laufen die Männer der Naturvölker, in denen die Frauen den lieben langen Tag ihre nackten Brüste der frischen Luft aussetzen, nicht mit Stielaugen und Dauererektion durch die Gegend und wie findet dort Erotik statt? Mit Busen kann die Naturdame jedenfalls nicht locken oder mit all dem, was hier als sexy und erotisch angesehen wird? :?:
Wie erregt man einen Naturmann, der tagtäglich blanke Busen und Pobacken, eventuell sogar Muschis sieht? :?:
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 4527
Registriert: Di 3. Jun 2008, 19:16

Re: befreit die Brüste

Beitragvon von Grimm » Mi 11. Mai 2016, 18:18

Mich erregt eine Frau als Gesamtbild!
Brüste und Muschi sind in der Reihenfolge des Kennenlernens, so ziemlich das Letzte was ich sehen/fühlen will.

Ok. ich bin Ossi, FKK ist mir nicht unbekannt.
Und 26 Jahre verklemmte Wessis aushalten zu müssen, ist nervig.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 12636
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: befreit die Brüste

Beitragvon Billie Holiday » Mi 11. Mai 2016, 18:28

von Grimm hat geschrieben:(11 May 2016, 19:18)

Mich erregt eine Frau als Gesamtbild!
Brüste und Muschi sind in der Reihenfolge des Kennenlernens, so ziemlich das Letzte was ich sehen/fühlen will.

Ok. ich bin Ossi, FKK ist mir nicht unbekannt.
Und 26 Jahre verklemmte Wessis aushalten zu müssen, ist nervig.


Ich frag doch nur, meine Güte.
Und FKK ist hier auch nichts unbekanntes, als Kind war ich jeden Sommer am Priwall in Travemünde.
Tu doch nicht so, als ob in unseren Graden Männer nicht auf Brüste abfahren würden, mein Gott. :rolleyes: Ist doch nicht schlimm. :x
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Milady de Winter
Moderator
Beiträge: 12882
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: Böse Königin
Wohnort: -access denied-

Re: befreit die Brüste

Beitragvon Milady de Winter » Mi 11. Mai 2016, 18:30

von Grimm hat geschrieben:(11 May 2016, 19:18)

Mich erregt eine Frau als Gesamtbild!
Brüste und Muschi sind in der Reihenfolge des Kennenlernens, so ziemlich das Letzte was ich sehen/fühlen will.

Ok. ich bin Ossi, FKK ist mir nicht unbekannt.
Und 26 Jahre verklemmte Wessis aushalten zu müssen, ist nervig.

Wie äußert sich diese Verklemmtheit?
- When he called me evil I just laughed -

Zurück zu „8. Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: schokoschendrezki, Sextus Ironicus und 1 Gast