Das neue Buch von Thilo Sarrazin: der Neue Tugendterror

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10132
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Das neue Buch von Thilo Sarrazin: der Neue Tugendterror

Beitragvon Lomond » Fr 21. Feb 2014, 18:43

Das neue Buch von Thilo Sarrazin: der Neue Tugendterror

Neues Buch erscheint im Februar

Sarrazin beschwört "Tugendterror"

Der umstrittene frühere Berliner Finanzsenator und Bundesbankvorstand Thilo Sarrazin hat ein neues Buch geschrieben. Das Werk mit dem Titel "Der neue Tugendterror" erscheint am 24. Februar 2014. Der Untertitel des Buches lautet: "Über die Grenzen der Meinungsfreiheit in Deutschland."


http://www.n-tv.de/politik/Sarrazin-bes ... 84476.html

Ein vielversprechender Titel!

Ein sehr aktuelles Thema.

Ich werde dieses Buch kaufen.
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Kopernikus
Beiträge: 16597
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 13:22
Benutzertitel: Bazinga!

Re: Das neue Buch von Thilo Sarrazin: der Neue Tugendterror

Beitragvon Kopernikus » Fr 21. Feb 2014, 18:46

Der Mann weiß offensichtlich, wie er ans Portemonnaie seines Klientels kommt. :)
http://kartoffeln-im-netz.tumblr.com/
"Das Volk ist immer da, wo das große Maul, die heftigste Phrase ist." Alfred Döblin
http://www.youtube.com/watch?v=xwsOi0ypuSI
Alexander Zwo

Re: Das neue Buch von Thilo Sarrazin: der Neue Tugendterror

Beitragvon Alexander Zwo » Fr 21. Feb 2014, 18:48

Der ehrenwerte Herr Sarrazin hat Millionen mit seinem vorigen Traktat verdient, da braucht DER sich über mangelnde Meinungsfreiheit nicht zu beklagen!!! Andere, denen man nicht so bereitwillig öffentliche Foren wie z.B. Fernsehauftritte gibt, hätten mehr Grund zur Klage! :cool:
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10132
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Das neue Buch von Thilo Sarrazin: der Neue Tugendterror

Beitragvon Lomond » Fr 21. Feb 2014, 19:30

Kopernikus » Fr 21. Feb 2014, 19:46 hat geschrieben:Der Mann weiß offensichtlich, wie er ans Portemonnaie seines Klientels kommt. :)


Twatsch! :)

Der Mann hat was zu sagen. :thumbup:

Im Gegensatz zu vielen politisch-korrekten Dummschwätzern. :D

LG von Lomond (Klientel - oder so) :cool:
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10132
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Das neue Buch von Thilo Sarrazin: der Neue Tugendterror

Beitragvon Lomond » Fr 21. Feb 2014, 19:32

Alexander Zwo » Fr 21. Feb 2014, 19:48 hat geschrieben:Der ehrenwerte Herr Sarrazin hat Millionen mit seinem vorigen Traktat verdient, da braucht DER sich über mangelnde Meinungsfreiheit nicht zu beklagen!!! Andere, denen man nicht so bereitwillig öffentliche Foren wie z.B. Fernsehauftritte gibt, hätten mehr Grund zur Klage! :cool:



Ach Gottchen ....

Du nix wissse, worum Thema gehe tut?

Weil du swätze so sehr nebe de Kapp?

:cool:
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Pachuchel
Beiträge: 1334
Registriert: Fr 1. Jun 2012, 14:38

Re: Das neue Buch von Thilo Sarrazin: der Neue Tugendterror

Beitragvon Pachuchel » Fr 21. Feb 2014, 20:01

Lomond » Fr 21. Feb 2014, 20:32 hat geschrieben:
Alexander Zwo » Fr 21. Feb 2014, 19:48 hat geschrieben:Der ehrenwerte Herr Sarrazin hat Millionen mit seinem vorigen Traktat verdient, da braucht DER sich über mangelnde Meinungsfreiheit nicht zu beklagen!!! Andere, denen man nicht so bereitwillig öffentliche Foren wie z.B. Fernsehauftritte gibt, hätten mehr Grund zur Klage! :cool:



Ach Gottchen ....

Du nix wissse, worum Thema gehe tut?

Weil du swätze so sehr nebe de Kapp?

:cool:


Herr Sarrazin ist leider nicht ganz dicht.
Die meisten Menschen in Deutschland wissen das auch. ;)
Der Bodensatz jeder Gesellschaft ist aber offen für jede Form von Populismus.
Sein Buch " Deutschland schafft sich ab " war ja schon ein Kracher.
" Juden Gene " und die allseits, in der rechten " WC Fraktion " beliebte Theorie der " Rassenlehre ", hat ja ordentlich für Umsatz gesorgt.

Das Gesichtsmumie Sarrazin sich von vielen Thesen seines Buches wieder distanziert hat, mag da für den 2.Weltkrieg Fan nur nebensächlich erscheinen. ;)

Sarrazin ist in gewisser Weise gar nicht so doof, da er immer wieder Bücher schreibt, die zwar inhaltlich völlig dämlich gestaltet sind, er es aber immer wieder schafft, die Vollpfosten Fraktion wieder in sein kleines braunes Ruderboot zu integrieren.

Viel Spaß mit seinem neuen Buch.
Ein echter Garant für globale Ignoranz und narzistisch, geprägte Intoleranz. ;)
Bösmensch

Re: Das neue Buch von Thilo Sarrazin: der Neue Tugendterror

Beitragvon Bösmensch » Fr 21. Feb 2014, 20:05

Wer sich raus nimmt, über andere schlecht zu reden, der muss sich auch das Echo gefallen lassen.
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 14664
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: Das neue Buch von Thilo Sarrazin: der Neue Tugendterror

Beitragvon John Galt » Fr 21. Feb 2014, 20:11

Kopernikus » Fr 21. Feb 2014, 18:46 hat geschrieben:Der Mann weiß offensichtlich, wie er ans Portemonnaie seines Klientels kommt. :)


Bei einem bestimmten Thema hat man die Meinungsfreiheit ja zum Glück verboten. :)
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.
Praia61
Beiträge: 10147
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 15:45

Re: Das neue Buch von Thilo Sarrazin: der Neue Tugendterror

Beitragvon Praia61 » Fr 21. Feb 2014, 20:16

Kopernikus » Fr 21. Feb 2014, 18:46 hat geschrieben:Der Mann weiß offensichtlich, wie er ans Portemonnaie seines Klientels kommt. :)

Das trifft auf jeden Autor zu. :cool:
Praia61
Beiträge: 10147
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 15:45

Re: Das neue Buch von Thilo Sarrazin: der Neue Tugendterror

Beitragvon Praia61 » Fr 21. Feb 2014, 20:18

Pachuchel » Fr 21. Feb 2014, 20:01 hat geschrieben:
Lomond » Fr 21. Feb 2014, 20:32 hat geschrieben:

Ach Gottchen ....

Du nix wissse, worum Thema gehe tut?

Weil du swätze so sehr nebe de Kapp?

:cool:


Herr Sarrazin ist leider nicht ganz dicht.
Die meisten Menschen in Deutschland wissen das auch. ;)
Der Bodensatz jeder Gesellschaft ist aber offen für jede Form von Populismus.
Sein Buch " Deutschland schafft sich ab " war ja schon ein Kracher.
" Juden Gene " und die allseits, in der rechten " WC Fraktion " beliebte Theorie der " Rassenlehre ", hat ja ordentlich für Umsatz gesorgt.

Das Gesichtsmumie Sarrazin sich von vielen Thesen seines Buches wieder distanziert hat, mag da für den 2.Weltkrieg Fan nur nebensächlich erscheinen. ;)

Sarrazin ist in gewisser Weise gar nicht so doof, da er immer wieder Bücher schreibt, die zwar inhaltlich völlig dämlich gestaltet sind, er es aber immer wieder schafft, die Vollpfosten Fraktion wieder in sein kleines braunes Ruderboot zu integrieren.

Viel Spaß mit seinem neuen Buch.
Ein echter Garant für globale Ignoranz und narzistisch, geprägte Intoleranz. ;)

Und was hat sein Gesicht damit zu tun :?:
Deines will ich mir nicht antun. :mad2:
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14629
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Das neue Buch von Thilo Sarrazin: der Neue Tugendterror

Beitragvon Umetarek » Fr 21. Feb 2014, 20:22

Praia61 » Fr 21. Feb 2014, 20:18 hat geschrieben:Und was hat sein Gesicht damit zu tun :?:

Naja, bei seinen überragenden Genen sollte es anders aussehen :D , aber auch mit der Vererbung scheints nicht so richtig zu funktionieren ;)
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Pachuchel
Beiträge: 1334
Registriert: Fr 1. Jun 2012, 14:38

Re: Das neue Buch von Thilo Sarrazin: der Neue Tugendterror

Beitragvon Pachuchel » Fr 21. Feb 2014, 20:26

Praia61 » Fr 21. Feb 2014, 21:18 hat geschrieben:
Pachuchel » Fr 21. Feb 2014, 20:01 hat geschrieben:
Herr Sarrazin ist leider nicht ganz dicht.
Die meisten Menschen in Deutschland wissen das auch. ;)
Der Bodensatz jeder Gesellschaft ist aber offen für jede Form von Populismus.
Sein Buch " Deutschland schafft sich ab " war ja schon ein Kracher.
" Juden Gene " und die allseits, in der rechten " WC Fraktion " beliebte Theorie der " Rassenlehre ", hat ja ordentlich für Umsatz gesorgt.

Das Gesichtsmumie Sarrazin sich von vielen Thesen seines Buches wieder distanziert hat, mag da für den 2.Weltkrieg Fan nur nebensächlich erscheinen. ;)

Sarrazin ist in gewisser Weise gar nicht so doof, da er immer wieder Bücher schreibt, die zwar inhaltlich völlig dämlich gestaltet sind, er es aber immer wieder schafft, die Vollpfosten Fraktion wieder in sein kleines braunes Ruderboot zu integrieren.

Viel Spaß mit seinem neuen Buch.
Ein echter Garant für globale Ignoranz und narzistisch, geprägte Intoleranz. ;)

Und was hat sein Gesicht damit zu tun :?:
Deines will ich mir nicht antun. :mad2:


Musst Du auch nicht. ;)
Aber mit der Tatsache , das Sarrazin sich von seinen Thesen seines Buches " Deutschland schafft sich ab " , distanziert hat, musst Du Dich schon auseinandersetzen.
Aber nur, wenn Du durchschnittlich intelligent bist.
Ansonsten lasse es einfach sein. ;)
Benutzeravatar
Dampflok
Beiträge: 10653
Registriert: Di 3. Jun 2008, 08:18
Benutzertitel: Macho

Re: Das neue Buch von Thilo Sarrazin: der Neue Tugendterror

Beitragvon Dampflok » Fr 21. Feb 2014, 20:32

[quote="Pachuchel » Fr 21. Feb 2014, 20:01]Herr Sarrazin ist leider nicht ganz dicht.
Die meisten Menschen in Deutschland wissen das auch. ;) [/quote]


Ach, Du meinst weil er damals die Idee mit dem bezahlten Mutterschaftsurlaub hatte, die die SPD umgesetzt hat?


Das Gesichtsmumie Sarrazin



Du hast Dir dein Aussehen sicher selber ausgesucht.


.
Zuletzt geändert von Dampflok am Fr 21. Feb 2014, 20:37, insgesamt 1-mal geändert.
""Political correctness" sollte das Unwort des Jahrzehnts werden!"
Benutzeravatar
Kopernikus
Beiträge: 16597
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 13:22
Benutzertitel: Bazinga!

Re: Das neue Buch von Thilo Sarrazin: der Neue Tugendterror

Beitragvon Kopernikus » Fr 21. Feb 2014, 20:42

Lomond » Fr 21. Feb 2014, 19:30 hat geschrieben:
Kopernikus » Fr 21. Feb 2014, 19:46 hat geschrieben:Der Mann weiß offensichtlich, wie er ans Portemonnaie seines Klientels kommt. :)


Twatsch! :)

Der Mann hat was zu sagen. :thumbup:

Im Gegensatz zu vielen politisch-korrekten Dummschwätzern. :D

LG von Lomond (Klientel - oder so) :cool:

Dass du zum Klientel gehörst, ist mir schon vollkommen klar. ;) Allerdings kann ich dir die Kurzfassung des Buches auch jetzt schon vorbeten:

"Tugendterror" und ganz doll "böse" wird laut Sarrazin sein, dass man nicht mehr unwidersprochen von "Negern" und deren "genetisch begingten Unzulänglichkeiten" quatschen kann, dass man Homosexuelle nicht mehr niedermachen darf, dass "EU-Kritiker" angeblich immer gleich als Nazis bezeichnet würden, dass man ne verbale Klatsche kriegt, wenn man Frauen auf ihre angeblich natürliche Rolle als Heimchen reduziert, dass man Muslime nicht pauschal dumm machen und Hartz-IV-Empfänger nicht allesamt als blöd oder faul diffamieren darf, etc. pp.

Im Grunde also das übliche Geheule einer sich als "schweigende Mehrheit" begreifenden Clique selbsternannter "Querdenker", die mental irgendwo in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts hängen geblieben sind. Gepaart wird das Ganze damit, dass man sich selbst zwar jedes Recht heraus nimmt, überall alles und jeden herzuziehen, aber jedwede Widerworte als Anmaßung und beleidigend empfindet.

Ein paar Millionen Euro dürften sich damit jedenfalls verdienen lassen. Gibt ja genug Gestalten, die das gern hören, sich dann ganz doll selbst Leid tun und dann einen auf die "gute alte Zeit" trinken als die Welt noch einfach und in Ordnung war: Frauen am Herd, Schwule im Knast und "der Neger" in Afrika.
Zuletzt geändert von Kopernikus am Fr 21. Feb 2014, 20:53, insgesamt 3-mal geändert.
http://kartoffeln-im-netz.tumblr.com/
"Das Volk ist immer da, wo das große Maul, die heftigste Phrase ist." Alfred Döblin
http://www.youtube.com/watch?v=xwsOi0ypuSI
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27840
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Das neue Buch von Thilo Sarrazin: der Neue Tugendterror

Beitragvon jack000 » Fr 21. Feb 2014, 20:47

Pachuchel » Fr 21. Feb 2014, 20:01 hat geschrieben:
Lomond » Fr 21. Feb 2014, 20:32 hat geschrieben:

Ach Gottchen ....

Du nix wissse, worum Thema gehe tut?

Weil du swätze so sehr nebe de Kapp?

:cool:


Das Gesichtsmumie Sarrazin

Inhaltliche Kritik ist ja in jedem Fall i.O. , aber was glaubst du denn wie du mit halbseitiger Gesichtslähmung aussehen würdest?
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10132
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Das neue Buch von Thilo Sarrazin: der Neue Tugendterror

Beitragvon Lomond » Fr 21. Feb 2014, 20:48

Kopernikus » Fr 21. Feb 2014, 21:42 hat geschrieben:
Lomond » Fr 21. Feb 2014, 19:30 hat geschrieben:
Twatsch! :)

Der Mann hat was zu sagen. :thumbup:

Im Gegensatz zu vielen politisch-korrekten Dummschwätzern. :D

LG von Lomond (Klientel - oder so) :cool:

Das du zum Klientel gehörst ist mir schon vollkommen klar. Allerdings kann ich dir die Kurzfassung des Buches auch jetzt schon vorbeten:

"Tugendterror" und ganz doll "böse" wird laut Sarrazin sein, dass man nicht mehr unwidersprochen von "Negern" deren "genetisch begingten Unzulänglichkeiten" quatschen kann, dass man Homosexuelle nicht mehr niedermachen darf, dass "EU-Kritiker" angeblich immer gleich als Nazis bezeichnet würden, dass man ne verbale Klatsche kriegt, wenn man Frauen auf ihre angeblich natürlich Rolle als Heimchen reduziert, dass man Muslime nicht pauschal dumm machen und Hartz-IV-Empfänger nicht allesamt als blöd oder faul diffamieren darf, etc. pp.

Im Grunde also das Übliche Geheule einer sich als "schweigende Mehrheit" begreifenden Clique selbsternannter "Querdenker", die mental irgendwo in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts hängen geblieben sind. Gepaart wird das Ganze damit, dass man sich selbst zwar jedes Recht heraus nimmt, überall alles und jeden herzuziehen, aber jedwede Widerworte als Anmaßung und beleidigend empfindet.

Ein paar Millionen Euro dürften sich damit jedenfalls verdienen lassen. Gibt ja genug Gestalten, die das gern hören, sich dann ganz doll selbst Leid tun und einen auf die "gute alte Zeit" trinken als die Welt noch einfach und in Ordnung war: Frauen am Herd, Schwule im Knast und "der Neger" in Afrika.



Ach Gottchen ...
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Kopernikus
Beiträge: 16597
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 13:22
Benutzertitel: Bazinga!

Re: Das neue Buch von Thilo Sarrazin: der Neue Tugendterror

Beitragvon Kopernikus » Fr 21. Feb 2014, 20:51

Lomond » Fr 21. Feb 2014, 20:48 hat geschrieben:
Kopernikus » Fr 21. Feb 2014, 21:42 hat geschrieben:Das du zum Klientel gehörst ist mir schon vollkommen klar. Allerdings kann ich dir die Kurzfassung des Buches auch jetzt schon vorbeten:

"Tugendterror" und ganz doll "böse" wird laut Sarrazin sein, dass man nicht mehr unwidersprochen von "Negern" deren "genetisch begingten Unzulänglichkeiten" quatschen kann, dass man Homosexuelle nicht mehr niedermachen darf, dass "EU-Kritiker" angeblich immer gleich als Nazis bezeichnet würden, dass man ne verbale Klatsche kriegt, wenn man Frauen auf ihre angeblich natürlich Rolle als Heimchen reduziert, dass man Muslime nicht pauschal dumm machen und Hartz-IV-Empfänger nicht allesamt als blöd oder faul diffamieren darf, etc. pp.

Im Grunde also das Übliche Geheule einer sich als "schweigende Mehrheit" begreifenden Clique selbsternannter "Querdenker", die mental irgendwo in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts hängen geblieben sind. Gepaart wird das Ganze damit, dass man sich selbst zwar jedes Recht heraus nimmt, überall alles und jeden herzuziehen, aber jedwede Widerworte als Anmaßung und beleidigend empfindet.

Ein paar Millionen Euro dürften sich damit jedenfalls verdienen lassen. Gibt ja genug Gestalten, die das gern hören, sich dann ganz doll selbst Leid tun und einen auf die "gute alte Zeit" trinken als die Welt noch einfach und in Ordnung war: Frauen am Herd, Schwule im Knast und "der Neger" in Afrika.



Ach Gottchen ...

Ich weiß: Ich hätte warnen müssen, dass das gespoilert ist. :s
http://kartoffeln-im-netz.tumblr.com/
"Das Volk ist immer da, wo das große Maul, die heftigste Phrase ist." Alfred Döblin
http://www.youtube.com/watch?v=xwsOi0ypuSI
Benutzeravatar
Pachuchel
Beiträge: 1334
Registriert: Fr 1. Jun 2012, 14:38

Re: Das neue Buch von Thilo Sarrazin: der Neue Tugendterror

Beitragvon Pachuchel » Fr 21. Feb 2014, 20:53

Dampflok » Fr 21. Feb 2014, 21:32 hat geschrieben:[quote="Pachuchel » Fr 21. Feb 2014, 20:01]Herr Sarrazin ist leider nicht ganz dicht.
Die meisten Menschen in Deutschland wissen das auch. ;)



Ach, Du meinst weil er damals die Idee mit dem bezahlten Mutterschaftsurlaub hatte, die die SPD umgesetzt hat?


Das Gesichtsmumie Sarrazin



Du hast Dir dein Aussehen sicher selber ausgesucht.



.[/quote]


Ja. Natürlich.
Was aber noch besser ist.
Ich habe mir meinen Intellekt selber ausgesucht. ;)
Deshalb kann ich hier auch jedem intellektuell in den Arsch treten.
Ein Grund, warum mich hier Vollpfosten als Troll sehen.
Bin ich zu stark, bist Du ein Troll. ;)
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71452
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Das neue Buch von Thilo Sarrazin: der Neue Tugendterror

Beitragvon Alexyessin » Fr 21. Feb 2014, 20:53

Lomond » Fr 21. Feb 2014, 20:48 hat geschrieben:
Kopernikus » Fr 21. Feb 2014, 21:42 hat geschrieben:Das du zum Klientel gehörst ist mir schon vollkommen klar. Allerdings kann ich dir die Kurzfassung des Buches auch jetzt schon vorbeten:

"Tugendterror" und ganz doll "böse" wird laut Sarrazin sein, dass man nicht mehr unwidersprochen von "Negern" deren "genetisch begingten Unzulänglichkeiten" quatschen kann, dass man Homosexuelle nicht mehr niedermachen darf, dass "EU-Kritiker" angeblich immer gleich als Nazis bezeichnet würden, dass man ne verbale Klatsche kriegt, wenn man Frauen auf ihre angeblich natürlich Rolle als Heimchen reduziert, dass man Muslime nicht pauschal dumm machen und Hartz-IV-Empfänger nicht allesamt als blöd oder faul diffamieren darf, etc. pp.

Im Grunde also das Übliche Geheule einer sich als "schweigende Mehrheit" begreifenden Clique selbsternannter "Querdenker", die mental irgendwo in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts hängen geblieben sind. Gepaart wird das Ganze damit, dass man sich selbst zwar jedes Recht heraus nimmt, überall alles und jeden herzuziehen, aber jedwede Widerworte als Anmaßung und beleidigend empfindet.

Ein paar Millionen Euro dürften sich damit jedenfalls verdienen lassen. Gibt ja genug Gestalten, die das gern hören, sich dann ganz doll selbst Leid tun und einen auf die "gute alte Zeit" trinken als die Welt noch einfach und in Ordnung war: Frauen am Herd, Schwule im Knast und "der Neger" in Afrika.



Ach Gottchen ...


Wie wäre es mal mit Argumenten, oder versuchst du dann wieder einen auf Heuli zu machen, weil du einen Monolog schreiben wolltest?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Pachuchel
Beiträge: 1334
Registriert: Fr 1. Jun 2012, 14:38

Re: Das neue Buch von Thilo Sarrazin: der Neue Tugendterror

Beitragvon Pachuchel » Fr 21. Feb 2014, 20:59

Kopernikus » Fr 21. Feb 2014, 21:51 hat geschrieben:
Lomond » Fr 21. Feb 2014, 20:48 hat geschrieben:

Ach Gottchen ...

Ich weiß: Ich hätte warnen müssen, dass das gespoilert ist. :s


[MOD] Beleidigung
Zuletzt geändert von Katenberg am Sa 22. Feb 2014, 09:25, insgesamt 1-mal geändert.

Zurück zu „8. Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste