loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Moderator: Moderatoren Forum 8

garfield335

Re: loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Beitragvon garfield335 » Sa 31. Jul 2010, 13:04

WuesteErde hat geschrieben:
Ja welche Gründe gibt es da? Damit die "hochintelligenten" Beamten nicht in die Wirtschaft gehen?


Das passt hier nicht in diesen Strang.,
Aber hauptgründe sind immer Korruption, und unabhängigkeit. Privatwirtschaft funktionniert anders als öffentlicher Dienst.

Das passt dann eher ins Forum Innenpolitik-Verfassung. und nicht in ein Strang wo es um 21Tote bei einer Loveparade geht!
Benutzeravatar
ToughDaddy
Beiträge: 36973
Registriert: Mi 18. Jun 2008, 15:41
Benutzertitel: Live long and prosper
Wohnort: Genau da

Re: loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Beitragvon ToughDaddy » Sa 31. Jul 2010, 13:07

Garfield335 hat geschrieben:
Das passt hier nicht in diesen Strang.,
Aber hauptgründe sind immer Korruption, und unabhängigkeit. Privatwirtschaft funktionniert anders als öffentlicher Dienst.

Das passt dann eher ins Forum Innenpolitik-Verfassung. und nicht in ein Strang wo es um 21Tote bei einer Loveparade geht!


Nur kurz zur Anmerkung: Dann paßt es eben nicht, dass ör Angestellte und Beamte auf den gleichen Stellen arbeiten.
garfield335

Re: loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Beitragvon garfield335 » Sa 31. Jul 2010, 13:11

ToughDaddy hat geschrieben:
Nur kurz zur Anmerkung: Dann paßt es eben nicht, dass ör Angestellte und Beamte auf den gleichen Stellen arbeiten.


Es gibt/gab einen Trend, immer weniger Beamte einzustellen, und sie durch normale Angestellte zu ersetzen. Aber das ist nicht in jeder Verwaltung so. Die verantwortlichen sind eh sowieso immer Beamte. Ich habe noch nicht von einem OB gehört der den Status "Angestellter" hat :?

Sowie es nachvie vor ein privatisierungstrendgibt.

Ob das gut ist oder nicht ist ne andere Frage :|
Zuletzt geändert von garfield335 am Sa 31. Jul 2010, 13:23, insgesamt 2-mal geändert.
WuesteErde

Re: loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Beitragvon WuesteErde » Sa 31. Jul 2010, 13:25

Garfield335 hat geschrieben:
Es gibt/gab einen Trend, immer weniger Beamte einzustellen, und sie durch normale Angestellte zu ersetzen. Aber das ist nicht in jeder Verwaltung so. Die verantwortlichen sind eh sowieso immer Beamte. Ich habe noch nicht von einem OB gehört der den Status "Angestellter" hat :?

Sowie es nachvie vor ein privatisierungstrendgibt.

Ob das gut ist oder nicht ist ne andere Frage :|


Es werden auch Angestellte, die wenn später Bürgermeister werden, erst danach Beamte. Ist halt so gesetzlich geregelt.
Zuletzt geändert von WuesteErde am Sa 31. Jul 2010, 13:26, insgesamt 1-mal geändert.
garfield335

Re: loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Beitragvon garfield335 » Sa 31. Jul 2010, 18:59

Für mich gehört Herr Schaller ins Gefängnis.

Die versuchen jetzt sogar die Besucherzahlen zu drücken, um einer Strafe zu entgehen.

Lopavent spricht von 110.000 Besucher mittlerweile. Einfach lächerlich !!!!!!!!!


Ging man doch vorher von 1,4Millionen aus.
DK2008
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 11. Jul 2008, 09:54

Re: loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Beitragvon DK2008 » Sa 31. Jul 2010, 20:00

Garfield335 hat geschrieben:Lopavent spricht von 110.000 Besucher mittlerweile. Einfach lächerlich !!!!!!!!!

Ging man doch vorher von 1,4Millionen aus.

Die Behauptung es habe 1,4 Millionen Besucher gegeben ist lächerlich!
Nach Ansicht von Experten ist die Anreise so vieler Besucher aufgrund der begrenzten Transportkapazitäten absolut unmöglich. Es können einfach nicht so viele Menschen angereist sein. Die Bahn hat angegeben nur etwas über 100.000 Passagiere nach Duisburg transportiert zu haben. Selbst wenn nochmal jeweils genausoviel mit Bus und Auto gekommen sind ist man noch meilenweit von 1,4 Millionen entfernt. Die Infrastruktur ermöglicht die Anreise so vieler Menschen nicht.

Auch die Besucherzahlen früherer Loveparades sind schlicht gelogen, das haben Studien ergeben.
Lopavent rechnete dieses Jahr in den internen Dokumenten mit 485.000 Besuchern. Die Schätzung von 1,4 Millionen wurde nur aus Marketing-Gründen veröffentlicht. Die Gesamtzahl der Besucher ist für den Unfallhergang auch gar nicht so relevant.
Benutzeravatar
Kibuka
Beiträge: 20915
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 20:35
Benutzertitel: Der schon länger hier lebt
Wohnort: München

Re: loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Beitragvon Kibuka » Sa 31. Jul 2010, 20:59

Da wird wieder ein tragischer Vorfall überdramatisiert. Die Politik hat sich auch gleich eingefunden um ihre Anteilnahme auszudrücken. Warum nicht gleich die Fahne auf Halbmast? Diese Heuchelei ist einfach unerträglich...
Have no heroes, look up to no-one, for if you do, the best you'll ever be is second. If you have to ask why, you'll never understand!

„Weil das Wohl von einem genauso schwer wiegt, wie das Wohl von vielen.“
schelm
Beiträge: 18861
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Beitragvon schelm » Sa 31. Jul 2010, 21:44

http://www.youtube.com/watch?v=y_agoPlP ... r_embedded

http://www.youtube.com/watch?v=pfxdSZg9KWk

Ich weiß nicht, ob das schon verlinkt wurde ... ein beklemmendes Dokument, nix für schwache Nerven. :|

Freundliche Grüße, schelm
Jeder Kaiser hat das Recht nackt vor sein Volk zu treten, aber dafür bedarf es eines Volkes, das nicht blind ist.
Doppelagent

Re: loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Beitragvon Doppelagent » Sa 31. Jul 2010, 23:28

WuesteErde hat geschrieben:Bekommt eine gekündigte Angstellte, Rentenzahlungen nach der Kündigung, wenn ihr wegen eines vermutlichen Fehlers gekündigt wurde?


oh mann, kopernikus' posting stellt für sie offenbar eine unüberwindbare denkaufgabe dar. :rolleyes:
Benutzeravatar
borus
Beiträge: 14910
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 06:38
Wohnort: 10557

Re: loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Beitragvon borus » So 1. Aug 2010, 08:48

schelm hat geschrieben:http://www.youtube.com/watch?v=y_agoPlP_dA&feature=player_embedded

http://www.youtube.com/watch?v=pfxdSZg9KWk

Ich weiß nicht, ob das schon verlinkt wurde ... ein beklemmendes Dokument, nix für schwache Nerven. :|

Freundliche Grüße, schelm

mal schauen habe gute nerven .
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheit nur muss es einen geben der sie sagt und kein feigling sein
Benutzeravatar
Erstgeborener
Beiträge: 7494
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 21:22
Benutzertitel: Polizeigewaltbefürworter
Wohnort: Haus mit Dach und Wänden

Re: loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Beitragvon Erstgeborener » Mo 2. Aug 2010, 19:02

RayBan hat geschrieben:
Was hat der gemeine Bürger denn gemacht ? Gab es da Demos oder so? Nach der Absage vom Bochum ist der gemeine Bürger den Verantwortlichen ja auch nicht aufs Dach gestiegen...


Ja, es gab Demos und sauerland wurde an der Unglücksstelle mit Eiern beworfen.
Von denjenigen, die nichts sehnlicher wollten als die Loveparade in Duisburg.
"Geh zurück in dein eigenes Land!"

Marge Simpson
Benutzeravatar
USA TOMORROW
Beiträge: 41548
Registriert: So 1. Jun 2008, 20:40
Benutzertitel: PRO LIFE
Wohnort: Lower Saxony

Re: loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Beitragvon USA TOMORROW » Mo 2. Aug 2010, 20:14

borus hat geschrieben:er würde alle renten ansprüche verlieren das ist wohl der hauptgrund .

Würde er nicht.
John 3:16
WuesteErde

Re: loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Beitragvon WuesteErde » Mo 2. Aug 2010, 20:30

usaTomorrow hat geschrieben:Würde er nicht.


Natürlich würde er die Pensionsansprüche ab 55 Jahre verlieren und nur die gesetzliche ab 65 oder noch später erhalten können. Vorher müsste er mal Hartz IV schnuppern - na ja seine Vorstandspöstchen werden ihm schon erhalten bleiben. Hätte er sich halt - mM - vorher mehr mit der Thematik Loveparade befasst, wäre es vielleicht nicht passiert. Aber wer so viele Nebenjobs hat, muss doch irgendwo seine Kräfte mit dem Hauptaufgaben eines OB teilen oder nicht?
Benutzeravatar
USA TOMORROW
Beiträge: 41548
Registriert: So 1. Jun 2008, 20:40
Benutzertitel: PRO LIFE
Wohnort: Lower Saxony

Re: loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Beitragvon USA TOMORROW » Mo 2. Aug 2010, 20:35

WuesteErde hat geschrieben:
Natürlich würde er die Pensionsansprüche ab 55 Jahre verlieren und nur die gesetzliche ab 65 oder noch später erhalten können. Vorher müsste er mal Hartz IV schnuppern - na ja seine Vorstandspöstchen werden ihm schon erhalten bleiben. Hätte er sich halt - mM - vorher mehr mit der Thematik Loveparade befasst, wäre es vielleicht nicht passiert. Aber wer so viele Nebenjobs hat, muss doch irgendwo seine Kräfte mit dem Hauptaufgaben eines OB teilen oder nicht?


Nach Angaben des nordrhein-westfälischen Innenministeriums blieben im Falle des freiwilligen Amtsverzichts Versorgungsansprüche aus seinem früheren Beamtenverhältnis bestehen. Sauerland stünden Pensionen aus seinen rund 20 Dienstjahren als Berufsschullehrer und aus seiner ersten Amtszeit als Duisburger OB zwischen 2004 und 2009 zu. Dies regelten das Beamtenversorgungs- und das Bundesbesoldungsgesetz.

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitges ... ansprueche
John 3:16
WuesteErde

Re: loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Beitragvon WuesteErde » Mo 2. Aug 2010, 20:42



An Gerüchten ist immer etwas Wahres dran... Sicher gibt es das Gesetz - aber bundeslandabhängig gibt es da noch für kommunale Beamte die kommunalen Gesetze dazu.
Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 07:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Beitragvon Marcin » Di 3. Aug 2010, 08:13

schelm hat geschrieben:@Marcin :

Entschuldige bitte nochmals die knallharte Nachfrage, ich kenne dich ja nicht - und in einem Forum kann natürlich jeder alles behaupten, also hakte ich erstmal nach, nimms bitte nicht persönlich ! . ;)

Nun zu deinem Bericht und meinen Fragen dazu.

Um welche Uhrzeit ungefähr ?

Wie war zu diesem Zeitpunkt ( Uhrzeit ? ) der Füllungsgrad im unteren Areal der Rampe ? Fühltest du dich bereits mehr als bei solchen Events üblich beengt ? War dies noch vor (der Aufgabe) der Polizeikette oder danach, als die angestaute Masse der Abwandernden auf den Zustrom traf ? Hattest du den Eindruck, das dass Einreißen der Absperrgitter um Treppe u.s.w. bereits eine Folge dieser späteren, noch extrem zunehmenden Enge war - oder am Anfang reine Ungeduld von Besuchern, um eher aufs Gelände zu gelangen ? Kannst du eine Aussage darüber treffen, wie lange eigentlich bereits die Besucher im unteren Rampenbereich warteten, bis die ersten Treppe, die Maste und Wagen erkletterten ?

Wurdest du in Richtung Absperrzaun gedrängt oder hattest du ( noch ) genügend Platz ? Vor deinem eignen Hochklettern, hast du da aus der Masse heraus irgendwelche verschiedenen Bewegungsströme wahrnehmen können ( insbesondere die Wirkung von abwandernden Personen - oder aus der Beobachtung von oben ? Wie lange bist du " oben " verblieben ? Hast du das Öffnen der Polizeikette noch mitbekommen und die daraufhin erfolgte Verdichtung bzw.quasi Verschmelzung der zu - und abströmenden Besucher ?

Gab es eine Lücke zwischen dem unteren Bereich und der Polizeikette ? Es bewegten sich nur relativ wenige weiter von unten aus der Masse heraus in Richtung dieser Polizeikette bzw. ( vorher ) Vereinzelungsanlage ? Falls ja, kann das mit der blockierenden Wirkung des Gegenstromes der Abwandernden zusammen hängen ? Oder sind die auf den Aufnahmen zu erkennenden Lücken der Bereich nur hinter der Polizeikette Richtung Floats ?

Wo befand sich eigentlich genau diese letzte, planmäßige Vereinzelungsanlage auf der Rampe ? War diese dann identisch mit der Polizeikette, die von ca. 16 : 00 - 16 : 40 Uhr bestanden haben soll ?

Freundliche Grüße, schelm


Sorry, habe vergessen zu Antworten. Ggf. heute abend, muss für die genauen Uhrzeiten die Fotos prüfen (Datum und Uhrzeit werden ja beim knipsen abgespeichert).
Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 07:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Beitragvon Marcin » Mi 4. Aug 2010, 08:52

Hat die peinliche Hexenjagd bald ein Ende?

http://www.bild.de/BILD/news/2010/08/03 ... rland.html
Benutzeravatar
borus
Beiträge: 14910
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 06:38
Wohnort: 10557

Re: loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Beitragvon borus » Mi 4. Aug 2010, 20:52

nee die polizei trägt mitschuld .anders rum hat vielleicht schlimmeres verhindert als was heist schuld.es war ein unglück
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheit nur muss es einen geben der sie sagt und kein feigling sein
WuesteErde

Re: loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Beitragvon WuesteErde » Mi 4. Aug 2010, 22:30

Kann mir einmal jemand sagen, wohin der Krankenwagen unterwegs war? Der fährt da mitten ins Getümmel rein - hatte der einen konkreten Auftrag und wenn ja, wem sollte da in diesem Fall geholfen werden?

http://www.youtube.com/watch?v=dplvxYgOK_8&NR=1
WuesteErde

Re: loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Beitragvon WuesteErde » Mi 4. Aug 2010, 22:31

Marcin hat geschrieben:Hat die peinliche Hexenjagd bald ein Ende?

http://www.bild.de/BILD/news/2010/08/03 ... rland.html


Der in den Ruhestand versetzte Polizeipräsident hatte vor einer unvorhersehbaren Situation gewarnt oder nicht?

Zurück zu „8. Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste