loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Moderator: Moderatoren Forum 8

Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 07:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Beitragvon Marcin » Fr 30. Jul 2010, 12:02

Mind-X hat geschrieben:Da gibt es ein Event in Duisburg, bei der Menschen kommen als die Stadt selbst hat


Nach bisherigen Schätzungen waren ingesamt nur ca. 300.000 da, aber das ist nebensächlich.

und er hat dabei keine Verantwortung? Ein Event in dieser Größe ist wohl Chefsache. Und jetzt jammert er, dass er doch gar nichts wusste? Selbst wenn das so ist, dann sollte er wegen Inkompetenz sein Hut nehmen und möglichst schnell.


Das er politisch die Verantwortung trägt habe ich nicht bestritten, doch inwieweit die Politik hier versagt hat, steht doch noch garnicht fest. Bisher sind eigentlich nur die Verfehlungen des Veranstalters offenkundig, da daokumentiert. Die vermeindlichen Diskussionen zum Thema Sicherheit im Vorfeld der Veranstaltung sind für mich noch kein Beweis, so wie Sauerland es schon selbst gesagt hat, auch wenn es sich aus seinem Mund wenig glaubwürdig anhört, aber dieses Diskussionen gibt es vor jeder Veranstaltung, oft sogar bei irgendwelchen Popelkonzerten.
WuesteErde
Beiträge: 5863
Registriert: Do 5. Jun 2008, 05:53
Benutzertitel: schreibt nicht mehr

Re: loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Beitragvon WuesteErde » Fr 30. Jul 2010, 12:07

Marcin hat geschrieben:

Und? Was hat das jetzt mit dem Vorfall zu tun?

Ach ja, abgesehen davon ist er seit der letzten Bundestagswahl schon kein Bundestagsabgeordneter mehr.


Was das mit dem Vorfall zu tun hat? 2009 wurden bereits vom damaligen Polizeipräsidenten Bedenken vorgebracht und er wurde abgesägt.
Wenn nur noch Gehorsam gefragt ist und nicht mehr Charakter, dann geht die Wahrheit, und die Lüge kommt Ödön von Horváth
Ignore-Liste: Doppelagent, Joker, Polemik, Liegestuhl und
*iron-on*wer nicht genannt wurde und von mir ignoriert wird, soll sich vertraulich an mich wenden *iron-off*
Benutzeravatar
borus
Beiträge: 14910
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 06:38
Wohnort: 10557

Re: loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Beitragvon borus » Fr 30. Jul 2010, 12:08

Talyessin hat geschrieben:
Das ist der billigste Vorwurf schlechthin.

was ist da billig wenn der OB seine rentenansprüche als lehrer auch verliert ?
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheit nur muss es einen geben der sie sagt und kein feigling sein
WuesteErde
Beiträge: 5863
Registriert: Do 5. Jun 2008, 05:53
Benutzertitel: schreibt nicht mehr

Re: loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Beitragvon WuesteErde » Fr 30. Jul 2010, 12:09

Mind-X hat geschrieben:Da gibt es ein Event in Duisburg, bei der Menschen kommen als die Stadt selbst hat und er hat dabei keine Verantwortung? Ein Event in dieser Größe ist wohl Chefsache. Und jetzt jammert er, dass er doch gar nichts wusste? Selbst wenn das so ist, dann sollte er wegen Inkompetenz sein Hut nehmen und möglichst schnell.


Na er hatte doch sicherlich wegen seiner zahlreichen Nebenbeschäftigungen auch nicht wirklich die Zeit, seine Arbeit zu machen. Noch schöner.... Er bekommt das Geld und die anderen tragen die Verantwortung?
Wenn nur noch Gehorsam gefragt ist und nicht mehr Charakter, dann geht die Wahrheit, und die Lüge kommt Ödön von Horváth
Ignore-Liste: Doppelagent, Joker, Polemik, Liegestuhl und
*iron-on*wer nicht genannt wurde und von mir ignoriert wird, soll sich vertraulich an mich wenden *iron-off*
Benutzeravatar
Mind-X
Beiträge: 11131
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 22:10
Benutzertitel: Lupenreinster Vollblutdemokrat

Re: loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Beitragvon Mind-X » Fr 30. Jul 2010, 12:09

...
Zuletzt geändert von Mind-X am Fr 30. Jul 2010, 12:10, insgesamt 1-mal geändert.
"und du wirst wahnsinnig werden von dem, was deine Augen sehen müssen." (5. Mose 28,34)

BLINDER SIEH! TAUBER HÖR! NAZI BEDENKE!
Benutzeravatar
Mind-X
Beiträge: 11131
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 22:10
Benutzertitel: Lupenreinster Vollblutdemokrat

Re: loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Beitragvon Mind-X » Fr 30. Jul 2010, 12:10

Marcin hat geschrieben:Das er politisch die Verantwortung trägt habe ich nicht bestritten, doch inwieweit die Politik hier versagt hat, steht doch noch garnicht fest. Bisher sind eigentlich nur die Verfehlungen des Veranstalters offenkundig, da daokumentiert. Die vermeindlichen Diskussionen zum Thema Sicherheit im Vorfeld der Veranstaltung sind für mich noch kein Beweis, so wie Sauerland es schon selbst gesagt hat, auch wenn es sich aus seinem Mund wenig glaubwürdig anhört, aber dieses Diskussionen gibt es vor jeder Veranstaltung, oft sogar bei irgendwelchen Popelkonzerten.

Er ist auch nicht der einzige Verantwortliche bei der Sache und die Veranstalter werden es wohl schwer bis unmöglich haben ein solches Event nochmal durchführen zu können.
"und du wirst wahnsinnig werden von dem, was deine Augen sehen müssen." (5. Mose 28,34)

BLINDER SIEH! TAUBER HÖR! NAZI BEDENKE!
WuesteErde
Beiträge: 5863
Registriert: Do 5. Jun 2008, 05:53
Benutzertitel: schreibt nicht mehr

Re: loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Beitragvon WuesteErde » Fr 30. Jul 2010, 12:14

borus hat geschrieben:was ist da billig wenn der OB seine rentenansprüche als lehrer auch verliert ?



Ja ich würde auch gerne mal mit 55 Pensionsansprüche haben, wenn ich so einen Mist verzapft hätte. Ich schätze, wenn er seine Pensionsansprüche verlieren würde bekäme er erst mit 67 seine Rente. Und müsste weiter malochen. Vielleicht auch mal Hartz IV beantragen?

Toll ne. Also egal welche Mist ein Würdenträger verzapft wird der noch reichlich belohnt.
Wenn nur noch Gehorsam gefragt ist und nicht mehr Charakter, dann geht die Wahrheit, und die Lüge kommt Ödön von Horváth
Ignore-Liste: Doppelagent, Joker, Polemik, Liegestuhl und
*iron-on*wer nicht genannt wurde und von mir ignoriert wird, soll sich vertraulich an mich wenden *iron-off*
Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 07:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Beitragvon Marcin » Fr 30. Jul 2010, 12:29

WuesteErde hat geschrieben:
Was das mit dem Vorfall zu tun hat? 2009 wurden bereits vom damaligen Polizeipräsidenten Bedenken vorgebracht und er wurde abgesägt.


Das ist aber nicht der einzige Grund, warum der Polizeipräsident gehen sollte. Ich dachte Du hättest den Brief gelessen? Abgesehen davon, gabe es zu dem Zeitpunkt noch garkeine genauen Infos zu der geplanten Parade und da kann man eine solche Aussage schon als imageschädigend werten.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 5938
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Beitragvon Quatschki » Fr 30. Jul 2010, 12:49

Wenn sich herausstellt, daß die erteilte Genehmigung gesetzwidrig war, wird Anklage erhoben und spätestens dann wird er suspendiert.
Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken!
Benutzeravatar
borus
Beiträge: 14910
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 06:38
Wohnort: 10557

Re: loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Beitragvon borus » Fr 30. Jul 2010, 12:53

Quatschki hat geschrieben:Wenn sich herausstellt, daß die erteilte Genehmigung gesetzwidrig war, wird Anklage erhoben und spätestens dann wird er suspendiert.

ja und was ist mit der sogenannten fehlentscheidung durch die polizei die das alles nach 16h ausgelöst hat ,hätte man die tatik nicht geändert wer nichts passiert um 17 h ?
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheit nur muss es einen geben der sie sagt und kein feigling sein
WuesteErde
Beiträge: 5863
Registriert: Do 5. Jun 2008, 05:53
Benutzertitel: schreibt nicht mehr

Re: loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Beitragvon WuesteErde » Fr 30. Jul 2010, 12:59

Marcin hat geschrieben:
Das ist aber nicht der einzige Grund, warum der Polizeipräsident gehen sollte. Ich dachte Du hättest den Brief gelessen? Abgesehen davon, gabe es zu dem Zeitpunkt noch garkeine genauen Infos zu der geplanten Parade und da kann man eine solche Aussage schon als imageschädigend werten.


Das weiß keiner von uns, welche Infos es da schon gegeben hat. Was da geschrieben wurde kann genauso nur seine persönliche Meinung gewesen sein. Vor allem woher wußte er denn, welche Informationsstand es da geben sollte?
Wenn nur noch Gehorsam gefragt ist und nicht mehr Charakter, dann geht die Wahrheit, und die Lüge kommt Ödön von Horváth
Ignore-Liste: Doppelagent, Joker, Polemik, Liegestuhl und
*iron-on*wer nicht genannt wurde und von mir ignoriert wird, soll sich vertraulich an mich wenden *iron-off*
pikant
Beiträge: 48708
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Beitragvon pikant » Fr 30. Jul 2010, 13:01

Talyessin hat geschrieben:
Dürfte ich mal nach deiner Intention fragen, warum du es gerade auf den OB so abgesehen hast?


der Veranstalter kann ja nicht zuruecktreten :D
der wird bestimmt noch von der Staatsanwaltschaft belangt
WuesteErde
Beiträge: 5863
Registriert: Do 5. Jun 2008, 05:53
Benutzertitel: schreibt nicht mehr

Re: loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Beitragvon WuesteErde » Fr 30. Jul 2010, 13:02

Dr. Ingo Wolf

http://de.wikipedia.org/wiki/Ingo_Wolf

Im Zuge der Vorbereitungen der Loveparade 2010 in Duisburg, bei der es später zu einem folgenschweren Unglück mit 21 Toten kam, forderte der Bundestagsabgeordnete Thomas Mahlberg 2009 die Ablösung des Duisburger Polizeipräsidenten Rolf Cebin, der sich aus Sicherheitsgründen für eine Absage der Veranstaltung eingesetzt hatte. Cebins Vorgehen ziehe eine "Negativberichterstattung in der gesamten Republik" nach sich, Mahlberg bat daher Wolf "Duisburg von einer schweren Bürde zu befreien und den personellen Neuanfang im Polizeipräsidium Duisburg zu wagen".[8][9] Rolf Cebin wurde im Mai 2010 altersbedingt in den Ruhestand versetzt.[10] Sein Nachfolger sah dann keine Probleme mit der Sicherheit mehr


In der Haut des Nachfolgers von Cebin möchte ich auch nicht stecken. Hieß es nicht, dass der mit Tränen in den Augen über die Opfer sprach. Ich kann es das nachvollziehen.
Wenn nur noch Gehorsam gefragt ist und nicht mehr Charakter, dann geht die Wahrheit, und die Lüge kommt Ödön von Horváth
Ignore-Liste: Doppelagent, Joker, Polemik, Liegestuhl und
*iron-on*wer nicht genannt wurde und von mir ignoriert wird, soll sich vertraulich an mich wenden *iron-off*
pikant
Beiträge: 48708
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Beitragvon pikant » Fr 30. Jul 2010, 13:04

Mind-X hat geschrieben:Da gibt es ein Event in Duisburg, bei der Menschen kommen als die Stadt selbst hat und er hat dabei keine Verantwortung? Ein Event in dieser Größe ist wohl Chefsache. Und jetzt jammert er, dass er doch gar nichts wusste? Selbst wenn das so ist, dann sollte er wegen Inkompetenz sein Hut nehmen und möglichst schnell.


der Baudezernent, der fast alle Schuld bei der Polizei sieht, sollte auch seinen Hut nehmen
pikant
Beiträge: 48708
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Beitragvon pikant » Fr 30. Jul 2010, 13:06

Marcin hat geschrieben:
Nach bisherigen Schätzungen waren ingesamt nur ca. 300.000 da, aber das ist nebensächlich.




Das er politisch die Verantwortung trägt habe ich nicht bestritten, doch inwieweit die Politik hier versagt hat, steht doch noch garnicht fest. Bisher sind eigentlich nur die Verfehlungen des Veranstalters offenkundig, da daokumentiert. Die vermeindlichen Diskussionen zum Thema Sicherheit im Vorfeld der Veranstaltung sind für mich noch kein Beweis, so wie Sauerland es schon selbst gesagt hat, auch wenn es sich aus seinem Mund wenig glaubwürdig anhört, aber dieses Diskussionen gibt es vor jeder Veranstaltung, oft sogar bei irgendwelchen Popelkonzerten.


Der Veranstalter sprach am Samstag noch von ueber 1 Million
man wird wirklich nur noch belogen und betrogen von diesen Leuten
jetzt will keiner mehr Zahlen rausruecken, auch die Stadt nicht
pikant
Beiträge: 48708
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Beitragvon pikant » Fr 30. Jul 2010, 13:09

Marcin hat geschrieben:
Nach bisherigen Schätzungen waren ingesamt nur ca. 300.000 da, aber das ist nebensächlich.



Das er politisch die Verantwortung trägt habe ich nicht bestritten, doch inwieweit die Politik hier versagt hat, steht doch noch garnicht fest. Bisher sind eigentlich nur die Verfehlungen des Veranstalters offenkundig, da daokumentiert. Die vermeindlichen Diskussionen zum Thema Sicherheit im Vorfeld der Veranstaltung sind für mich noch kein Beweis, so wie Sauerland es schon selbst gesagt hat, auch wenn es sich aus seinem Mund wenig glaubwürdig anhört, aber dieses Diskussionen gibt es vor jeder Veranstaltung, oft sogar bei irgendwelchen Popelkonzerten.


die Stadt hat 4 Tage vor der Veranstaltung noch die Sicherheitsauflagen aufgeweicht!
Sicherheitsbedenken von Polizei und Feuerwehr wurden nicht beruecksichtigt
man wollte diese Loveparade auf jeden Fall durchfuehren und war dazu bereit die Sicherheit nicht den notwendigen Stellenwert zu geben

sollen ja Unterlagen, die beschlagnahmt wurden, beweisen laut verschiedenen Medienberichten
pikant
Beiträge: 48708
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Beitragvon pikant » Fr 30. Jul 2010, 13:10

WuesteErde hat geschrieben:
Was das mit dem Vorfall zu tun hat? 2009 wurden bereits vom damaligen Polizeipräsidenten Bedenken vorgebracht und er wurde abgesägt.


auf Betreiben dieses CDU-Mannes hin, der auch die Duisburger CDU fuehrt
Benutzeravatar
Talyessin
Beiträge: 24969
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 07:36
Benutzertitel: Wonderland Avenue
Wohnort: Daheim

Re: loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Beitragvon Talyessin » Fr 30. Jul 2010, 13:12

borus hat geschrieben:ja und was ist mit der sogenannten fehlentscheidung durch die polizei die das alles nach 16h ausgelöst hat ,hätte man die tatik nicht geändert wer nichts passiert um 17 h ?


Seit WANN bestimmt der OB über die Polizei?
pikant
Beiträge: 48708
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Beitragvon pikant » Fr 30. Jul 2010, 13:13

Mind-X hat geschrieben:Er ist auch nicht der einzige Verantwortliche bei der Sache und die Veranstalter werden es wohl schwer bis unmöglich haben ein solches Event nochmal durchführen zu können.


das stimmt
man muss da jetzt in Duisburg mit eisernem Besen kehren und die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen und die politisch Verantwortlichen entlassen!
die Stadtverwaltung hat sich ja offensichtlich ueber alle Sicherheitsbedenken hinweggesetzt und wollte diese Loveparade auf biegen und brechen durchfuehren
Benutzeravatar
Talyessin
Beiträge: 24969
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 07:36
Benutzertitel: Wonderland Avenue
Wohnort: Daheim

Re: loveparade massenpanik Mindestens 10 Tote

Beitragvon Talyessin » Fr 30. Jul 2010, 13:14

pikant hat geschrieben:
auf Betreiben dieses CDU-Mannes hin, der auch die Duisburger CDU fuehrt


Darf ich dich nochmals fragen, warum du dich so auf den OB einschiesst?

Zurück zu „8. Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: becksham und 3 Gäste