Die AfD will mit den Kirchen brechen!

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 10616
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Die AfD will mit den Kirchen brechen!

Beitragvon Cat with a whip » Do 19. Jul 2018, 22:23

Marmelada hat geschrieben:(19 Jul 2018, 06:57)

Das macht sie, weil sie in den Kirchen eine gegnerische Kraft sieht. Sähe sie in den Kirchen eine verbündete Kraft, würde sie noch mehr Staatsgelder für Kirchen einfordern. Immer so, wie es gerade passt. Moralische Flexibilität.


Der Parteigründer Lucke war ja als Protestant mit seiner Pro-Kirchlichen Haltung und seiner calvinistischen Menschenverachtung die den Wert des Menschen nach seiner Leistung misst noch aus einem anderen Holz gestrickt als die völkischen Demagogen die derzeit das Heft in der Hand halten.

Die Stimmung in der AfD wandelte sich wohl als die Kirchen begannen öffentlich ein Zeichen gegen den sittlichen Verfall von Rechts zu setzen. Zum Beispiel mit ihrem Glockengeleut gegen die rechtsextremistische Pegida usw.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 10616
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Die AfD will mit den Kirchen brechen!

Beitragvon Cat with a whip » Do 19. Jul 2018, 22:30

Zum Thema noch 2017:


Die vorerst letzte größere Attacke gegen die Kirchen ritt die AfD auf ihrem Kölner Parteitag im April. Parteichef Jörg Meuthen bezeichnete kirchliche Aktionen gegen AfD-Positionen als "klerikalen Klamauk". Sein Vorstandskollege Armin Paul Hampel rief in schrillen Tönen zum Kirchenaustritt auf: "In dem Verein sollte keiner von uns mehr Mitglied sein." Als neues inhaltliches "Angriffsziel" entdeckte die AfD die historisch begründeten "Staatsleistungen" an die Kirchen. Wobei es ihr erkennbar weniger um eine Trennung von Staat und Kirchen geht als um staatliche Kontrolle der Religion.


http://www.katholisch.de/aktuelles/aktu ... fd-umgehen
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 1965
Registriert: Do 19. Jun 2008, 14:08

Re: Die AfD will mit den Kirchen brechen!

Beitragvon watisdatdenn? » Do 19. Jul 2018, 22:33

Cat with a whip hat geschrieben:(19 Jul 2018, 22:55)
Die Afd benutzt den Laizismus weil sie aus der Kirche politschen Gegenwind bekommt.

Da kann schon was dran sein.

Aber auch wenn es so ist, ist letztlich nicht das Resultat (=Einsatz für den Laizismus) entscheidend und nicht die dahinter liegende Motivation?
Zuletzt geändert von watisdatdenn? am Do 19. Jul 2018, 22:33, insgesamt 1-mal geändert.
Konservativer
Beiträge: 98
Registriert: Do 28. Jun 2018, 13:03

Re: Die AfD will mit den Kirchen brechen!

Beitragvon Konservativer » Do 19. Jul 2018, 22:33

watisdatdenn? hat geschrieben:(17 Jul 2018, 12:47)
Das ist meiner Ansicht nach auch die richtige Antwort auf die depperten Kreuze, welche Söder aufhängen hat lassen.


Der Witz an der Sache ist doch, dass die Kirchen und ihre um Applaus gierenden Vertreter Söder am heftigsten dafür kritisiert haben.

Der Kirchen-Hippie Kardinal Marx ledert gerade wieder ordentlich gegen die CSU.

Typisch für die staatsalimentierten Grosskirchen. Immer schön am Puls des Zeitgeistes, das Hohelied des Mainstreams singend und sich das von der Allgemeinheit schön bezahlen lassen.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14771
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Die AfD will mit den Kirchen brechen!

Beitragvon Dieter Winter » Do 19. Jul 2018, 22:35

Cat with a whip hat geschrieben:(19 Jul 2018, 23:23)

Der Parteigründer Lucke war ja als Protestant mit seiner Pro-Kirchlichen Haltung und seiner calvinistischen Menschenverachtung die den Wert des Menschen nach seiner Leistung misst noch aus einem anderen Holz gestrickt als die völkischen Demagogen die derzeit das Heft in der Hand halten.



Wobei sich der Calvinismus schlecht mit den sozialen Ansprüchen, die neuerdings von der katholischen Kirche geheuchelt werden, vereinbaren lässt. Speziell Kardinal Marx zieht da ne ziemliche Show ab. Naja, vielleicht fühlt er sich ja auch nur seinem Namen irgendwie verpflichtet. :)
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 10616
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Die AfD will mit den Kirchen brechen!

Beitragvon Cat with a whip » Do 19. Jul 2018, 22:44

watisdatdenn? hat geschrieben:(19 Jul 2018, 23:33)

Da kann schon was dran sein.

Aber auch wenn es so ist, ist letztlich nicht das Resultat (=Einsatz für den Laizismus) entscheidend und nicht die dahinter liegende Motivation?



Nein, die Motivation ist hier durchaus das eigentliche Thema. Die AfD befindet sich mit den Kirchen in einer speziellen Ausseinandersetzung und die geschieht nicht erst seit gestern. Die Motiavtion herauszulassen verwischt ja das eigentliche Thema.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Konservativer
Beiträge: 98
Registriert: Do 28. Jun 2018, 13:03

Re: Die AfD will mit den Kirchen brechen!

Beitragvon Konservativer » Do 19. Jul 2018, 22:52

Cat with a whip hat geschrieben:(19 Jul 2018, 23:44)
Die AfD befindet sich mit den Kirchen in einer speziellen Ausseinandersetzung und die geschieht nicht erst seit gestern.


Nicht mit "den Kirchen", sondern mit den staatlich bezahlten Kirchenführern.
Schnitter
Beiträge: 4128
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Die AfD will mit den Kirchen brechen!

Beitragvon Schnitter » Do 19. Jul 2018, 23:03

Konservativer hat geschrieben:(19 Jul 2018, 23:52)

Nicht mit "den Kirchen", sondern mit den staatlich bezahlten Kirchenführern.


Das christliche Gebot der Nächstenliebe und die asozialen Werte der AfD stehen sich diametral gegenüber.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14771
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Die AfD will mit den Kirchen brechen!

Beitragvon Dieter Winter » Do 19. Jul 2018, 23:05

Schnitter hat geschrieben:(20 Jul 2018, 00:03)

Das christliche Gebot der Nächstenliebe und die asozialen Werte der AfD stehen sich diametral gegenüber.


Das gilt allerdings auch für die Werte der Amtskirchen.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Schnitter
Beiträge: 4128
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Die AfD will mit den Kirchen brechen!

Beitragvon Schnitter » Do 19. Jul 2018, 23:10

Dieter Winter hat geschrieben:(20 Jul 2018, 00:05)

Das gilt allerdings auch für die Werte der Amtskirchen.


Ich rede von christlichen Werten.

Wenn die christlichen Werte Kern der Kirche sind dann ist die AfD der "natürliche Feind" der Kirche.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14771
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Die AfD will mit den Kirchen brechen!

Beitragvon Dieter Winter » Do 19. Jul 2018, 23:13

Schnitter hat geschrieben:(20 Jul 2018, 00:10)

Ich rede von christlichen Werten.



Ich auch.

Die Lehre des Nazareners weichen doch gehörig von der Praxis der Amtskirchen ab. Hier sei nur mal das Kamel und das Nadelöhr erwähnt...
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Schnitter
Beiträge: 4128
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Die AfD will mit den Kirchen brechen!

Beitragvon Schnitter » Do 19. Jul 2018, 23:18

Dieter Winter hat geschrieben:(20 Jul 2018, 00:13)

Ich auch.

Die Lehre des Nazareners weichen doch gehörig von der Praxis der Amtskirchen ab.


Das kommt auf die jeweilige Kirche an.

Ich denke mit Rassisten will sich auch die schlimmste Kirche nicht schmücken :D
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 1358
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Die AfD will mit den Kirchen brechen!

Beitragvon Vongole » Do 19. Jul 2018, 23:18

Dieter Winter hat geschrieben:(20 Jul 2018, 00:13)

Ich auch.

Die Lehre des Nazareners weichen doch gehörig von der Praxis der Amtskirchen ab. Hier sei nur mal das Kamel und das Nadelöhr erwähnt...


Und von der der AfD erst recht.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14771
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Die AfD will mit den Kirchen brechen!

Beitragvon Dieter Winter » Do 19. Jul 2018, 23:20

Vongole hat geschrieben:(20 Jul 2018, 00:18)

Und von der der AfD erst recht.



Keine Frage!
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14771
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Die AfD will mit den Kirchen brechen!

Beitragvon Dieter Winter » Do 19. Jul 2018, 23:21

Schnitter hat geschrieben:(20 Jul 2018, 00:18)

Das kommt auf die jeweilige Kirche an.

Ich denke mit Rassisten will sich auch die schlimmste Kirche nicht schmücken :D


Jedenfalls z. Zt. nicht.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Schnitter
Beiträge: 4128
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Die AfD will mit den Kirchen brechen!

Beitragvon Schnitter » Do 19. Jul 2018, 23:23

Dieter Winter hat geschrieben:(20 Jul 2018, 00:21)

Jedenfalls z. Zt. nicht.


Naja gut, vor 80 Jahren haben sich nicht nur Kirchen mit Nazis geschmückt.

Ist aber für die gegenwärtige Beurteilung eh irrelevant.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14771
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Die AfD will mit den Kirchen brechen!

Beitragvon Dieter Winter » Do 19. Jul 2018, 23:29

Schnitter hat geschrieben:(20 Jul 2018, 00:23)

Naja gut, vor 80 Jahren haben sich nicht nur Kirchen mit Nazis geschmückt.

Ist aber für die gegenwärtige Beurteilung eh irrelevant.


Naja, am europäische Antisemitismus sind die Kirchen ja nun mal nicht so ganz unbeteiligt gewesen. Irgendwie sollen sie auch an den Kreuzzügen gegen Muslime beteiligt gewesen sein,,,, Wie es halt gerade in's Konzept passt.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Schnitter
Beiträge: 4128
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Die AfD will mit den Kirchen brechen!

Beitragvon Schnitter » Do 19. Jul 2018, 23:35

Dieter Winter hat geschrieben:(20 Jul 2018, 00:29)

Naja, am europäische Antisemitismus sind die Kirchen ja nun mal nicht so ganz unbeteiligt gewesen. Irgendwie sollen sie auch an den Kreuzzügen gegen Muslime beteiligt gewesen sein,,,, Wie es halt gerade in's Konzept passt.


Was hat das mit der heutigen Kirche zu tun ?
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14771
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Die AfD will mit den Kirchen brechen!

Beitragvon Dieter Winter » Fr 20. Jul 2018, 06:53

Schnitter hat geschrieben:(20 Jul 2018, 00:35)

Was hat das mit der heutigen Kirche zu tun ?


Es ist immer noch der gleiche Verein, der nie zur Rechenschaft gezogen wurde.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 10616
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Die AfD will mit den Kirchen brechen!

Beitragvon Cat with a whip » Fr 20. Jul 2018, 09:01

Schnitter hat geschrieben:(20 Jul 2018, 00:03)

Das christliche Gebot der Nächstenliebe und die asozialen Werte der AfD stehen sich diametral gegenüber.


Die Kirche hatte zwar keinen pauschalen Bann gegen die AfD erlassen, aber AfD-Mitglieder die sich menschenfeindlich äusserten haben sie rausgeschmissen.

Früher waren personell die Bindungen zwischen Kirchenmitgliedern und AfD-Mitgliedschaft zahlreicher. Seitdem haben umgekehrt Christen der AfD aus Gewissensgründen den Rücken gekehrt und die AfD wurde währenddessen immer offener völkisch und dumm-populistisch beim Besetzten des politikthematischen Flickenteppich.

2015 war mit den größeren Flüchtlingstreks das Tischtuch zerschnitten als Gauland schon sagte, die AfD sei keine christliche Partei.

Daher ist auch die vorgebliche Berufung der Nazis auf das christlich-jüdische Erbe Europas genauso einzuordnen wie ihr Forderung nach Laizismus.

- > reine Taktik und verlogenes Nazi-Geschwätz.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum

Zurück zu „8. Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Neandertaler und 2 Gäste