Wölfe

Moderator: Moderatoren Forum 7

Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 5945
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Wölfe

Beitragvon Ein Terraner » Do 24. Mai 2018, 19:08

H2O hat geschrieben:(24 May 2018, 20:04)

Der hier vorhandene Stand des Wissens ist in 99 Beiträgen besprochen worden. Ganz einfach einmal nachlesen. Tut auch gar nicht weh.


Tja das erklärt nur deine großartige Schlussfolgerung nicht.
Licht und Dunkel

Artikel 13, Save the Internet Petition: https://www.change.org/p/stoppt-die-zen ... loadfilter
Was ist Artikel 13? https://www.youtube.com/watch?v=1DKk69J5pb4
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 18625
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Wölfe

Beitragvon H2O » Do 24. Mai 2018, 19:23

Ein Terraner hat geschrieben:(24 May 2018, 20:08)

Tja das erklärt nur deine großartige Schlussfolgerung nicht.


Muß ja auch nicht; schließlich hatte ich meine Schlußfolgerung auf das hier ausgebreitete Wissen bezogen. Wenn Sie zum Thema mehr wissen, dann bringen Sie am besten hier Ihr Wissen ein, und schon sind wir alle klüger.

Und wenn ich einem Fehler in der Logik meines Schlusses zum Opfer gefallen sein sollte, dann bitte her mit der Aufklärung. Ohne "Anfasser" zweifeln, das ist doch kein vernünftiger Beitrag in einer Diskussion über den Stand des uns verfügbaren Wissens.
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 2817
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Wölfe

Beitragvon Ammianus » Do 24. Mai 2018, 19:44

Ist doch ganz einfach: Dingo verwilderter Hund, Hund hundiprozentig Wolf DNA.

Ein großer Teil der heutigen Hunderassen in all ihrer Verschiedenheit wurde erst in den letzten Jahrhunderten gezüchtet. Diese gewaltigen Unterschiede erreichte man also in doch sehr kurzer Zeit.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 5945
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Wölfe

Beitragvon Ein Terraner » Do 24. Mai 2018, 20:23

Ammianus hat geschrieben:(24 May 2018, 20:44)

Ist doch ganz einfach: Dingo verwilderter Hund, Hund hundiprozentig Wolf DNA.


Aber Dingo nicht 100% Wolf DNA, deswegen frag ich ja so blöd. :)
Licht und Dunkel

Artikel 13, Save the Internet Petition: https://www.change.org/p/stoppt-die-zen ... loadfilter
Was ist Artikel 13? https://www.youtube.com/watch?v=1DKk69J5pb4
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 2817
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Wölfe

Beitragvon Ammianus » Do 24. Mai 2018, 20:39

Ein Terraner hat geschrieben:(24 May 2018, 21:23)

Aber Dingo nicht 100% Wolf DNA, deswegen frag ich ja so blöd. :)


Dackel auch nicht 100% Wolf. Das ist doch normal. In der DNA wird doch die komplette Bauanleitung für das Lebewesen gespeichert. An aDNA - das ist aus alten Knochenmaterial (archäologische Ausgrabungen) gewonnene DNA kann man sogar Haar- und Augenfarben feststellen. Jedenfalls wenn sich genug erhalten hat.

Nachtrag:

Sehe grade, dass ich mich da etwas missverständlich ausgedrückt habe. Damit meinte ich, dass nach heutigem Forschungsstand und der basiert auf DNA-Untersuchungen, sich die DNA des Hundes komplett aus der des Wolfes entwickelt hat. Keine Schakale, keine Hyänen oder sonstige. Das konnte man vor der modernen Genetik noch nicht so gut feststellen und war dann teilweise auf Vermutungen angewiesen.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 7854
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Wölfe

Beitragvon Quatschki » Mi 13. Jun 2018, 14:18

Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 18625
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Wölfe

Beitragvon H2O » Mi 11. Jul 2018, 18:50



Mich beruhigt, daß der wohlmeinende Zeitungsschreiber jegliches Risiko für Menschen jeden Alters im Wolfsrevier ausschließt. Das machen wir bei Hunden ja auch; nur gibt es davon leider viel mehr und dichter an Menschenansammlungen. Dann kann es schon einmal zu bedauerlichen Zwischenfällen kommen. :dead:

Zurück zu „7. Wissenschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast