Sind die Aliens böse?

Moderator: Moderatoren Forum 7

Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33559
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Sind die Aliens böse?

Beitragvon Tom Bombadil » Do 25. Jan 2018, 22:13

Adam Smith hat geschrieben:(25 Jan 2018, 21:48)

Im Moment wird noch darüber nachgedacht wofür man ihn überhaupt braucht.

Von wem?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Sind die Aliens böse?

Beitragvon Adam Smith » Do 25. Jan 2018, 22:27

Tom Bombadil hat geschrieben:(25 Jan 2018, 22:13)

Von wem?

Von allen die damit zu tun haben.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33559
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Sind die Aliens böse?

Beitragvon Tom Bombadil » Do 25. Jan 2018, 22:32

Ahja :D
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14771
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Sind die Aliens böse?

Beitragvon Dieter Winter » Fr 26. Jan 2018, 09:47

Tom Bombadil hat geschrieben:(25 Jan 2018, 21:17)

Und irgendwann kommt auch der Quantencomputer,


Wie habe ich mir so ein Ding vorzustellen?

Quanten verhalten sich ja irgendwie nicht so ganz "normal". OK, trifft bei Windows auch jetzt schon zu, aber das ist nicht gemeint....
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Sind die Aliens böse?

Beitragvon Adam Smith » Fr 26. Jan 2018, 10:08

Tom Bombadil hat geschrieben:(25 Jan 2018, 22:32)

Ahja :D

Stellst du dir vor, dass du so einen Quantencomputer mal im Laden kaufen kannst? Vielleicht zusammen mit einem Auto?
Benutzeravatar
Alter Stubentiger
Beiträge: 3446
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 08:20
Benutzertitel: Sozialdemokrat

Re: Sind die Aliens böse?

Beitragvon Alter Stubentiger » Fr 26. Jan 2018, 10:40

Adam Smith hat geschrieben:(25 Jan 2018, 21:08)

Es gibt schon selbstfahrende Autos im Test. Zu kaufen gibt es sie noch nicht. Laut einer Studie befindet sich Tesla bei der Technik unter aller Unternehmen die daran arbeiten auf dem vorletzten Platz. Und die Autos die Tesla derzeit mit dieser Technik verkauft können so gut wie gar nicht selber fahren. Nur glauben das einige Menschen. Aber die glauben Tesla ja eh alles.

Die ganze Automobilindustrie befeuert den Hype. Es geht schlicht ums Verkaufen. Und auf EU-Ebene sind die Autobauer gerade dabei sich rechtlich gegen ihre eigenen Systeme abzusichern. Sonst droht Schadenersatz. Das Abschieben jeglicher Verantwortung auf den Autofahrer macht die Sache freilich noch absurder.

Um zum Thema zurückzukommen. Es ist schon ziemlich blauäugig anzunehmen Aliens wären nicht böse. Ich denke nicht daß jemand durchs All rast ohne wirtschaftliche Interessen oder weil ihm nichts anderes übrig bleibt weil die Heimat untergegangen ist. Seien wir froh daß uns noch keiner gefunden hat.
Niemand hat vor eine Mauer zu errichten (Walter Ulbricht)
...und die Mauer wird noch in 50 oder 100 Jahren stehen (Erich Honecker)
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14771
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Sind die Aliens böse?

Beitragvon Dieter Winter » Fr 26. Jan 2018, 10:50

Alter Stubentiger hat geschrieben:(26 Jan 2018, 10:40)

Es ist schon ziemlich blauäugig anzunehmen Aliens wären nicht böse. Ich denke nicht daß jemand durchs All rast ohne wirtschaftliche Interessen oder weil ihm nichts anderes übrig bleibt weil die Heimat untergegangen ist.


Du denkst zu menschlich. Möglicherweise haben diese Aliens keinerlei menschlichen Züge und daher eine komplett andere Motivation?
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14771
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Sind die Aliens böse?

Beitragvon Dieter Winter » Fr 26. Jan 2018, 10:52

Adam Smith hat geschrieben:(26 Jan 2018, 10:08)

Stellst du dir vor, dass du so einen Quantencomputer mal im Laden kaufen kannst? Vielleicht zusammen mit einem Auto?


Vielleicht als APP auf's smartphone?
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Sind die Aliens böse?

Beitragvon Adam Smith » Fr 26. Jan 2018, 11:15

Alter Stubentiger hat geschrieben:(26 Jan 2018, 10:40)

Die ganze Automobilindustrie befeuert den Hype. Es geht schlicht ums Verkaufen. Und auf EU-Ebene sind die Autobauer gerade dabei sich rechtlich gegen ihre eigenen Systeme abzusichern. Sonst droht Schadenersatz. Das Abschieben jeglicher Verantwortung auf den Autofahrer macht die Sache freilich noch absurder.

Um zum Thema zurückzukommen. Es ist schon ziemlich blauäugig anzunehmen Aliens wären nicht böse. Ich denke nicht daß jemand durchs All rast ohne wirtschaftliche Interessen oder weil ihm nichts anderes übrig bleibt weil die Heimat untergegangen ist. Seien wir froh daß uns noch keiner gefunden hat.

Wären die böser als wir und genauso intelligent hätten die sich atomar ausgelöscht
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 2960
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Sind die Aliens böse?

Beitragvon Ammianus » Fr 26. Jan 2018, 12:24

Adam Smith hat geschrieben:(26 Jan 2018, 11:15)

Wären die böser als wir und genauso intelligent hätten die sich atomar ausgelöscht


Das muss nicht sein. Hitlers Nazismus hatte durchaus Siegeschancen. Als Herrschaftsideologie funktionierte er bei aller Abstrusität sehr gut. Selbst der Wettbewerb war durch das Führerprinzip integraler Bestandteil. Die Nazis waren auch nicht gerade wissenschaftsfeindlich. Zum Glück passte die Atombombe nicht in Hitlers Bild eines Krieges.

Also, die Nazis siegen. Mit der Zeit unterjochen sie die gesamte Erde. Mit fortschreitender Technik werden alles Sklaven- und Tributvölker überflüssig und verschwinden sang- und klanglos. Die Nordischen erobern das Sonnensystem. Mit Sicherheit wächst in ihnen der Wunsch absolute Herren des Universums zu werden. Da kann man sich vorstellen, was abgeht, sobald sie auf eine Zivilisation stoßen, die ihnen technisch unterlegen ist.

Und jetzt einfach mal umgekehrt: Derartige Astro-Nazis erscheinen im Erdorbit. Sie brauchen Land und Rohstoffe und Energie. Uns brauchen die nicht.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14771
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Sind die Aliens böse?

Beitragvon Dieter Winter » Fr 26. Jan 2018, 12:33

Ammianus hat geschrieben:(26 Jan 2018, 12:24)


Und jetzt einfach mal umgekehrt: Derartige Astro-Nazis erscheinen im Erdorbit. Sie brauchen Land und Rohstoffe und Energie. Uns brauchen die nicht.


Dann würden wir halt ausgelöscht. Vermutlich bekämen wir es nicht mal mit, dass da Aliens dahinter stecken.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Sind die Aliens böse?

Beitragvon Adam Smith » Fr 26. Jan 2018, 13:14

Ammianus hat geschrieben:(26 Jan 2018, 12:24)

Das muss nicht sein. Hitlers Nazismus hatte durchaus Siegeschancen. Als Herrschaftsideologie funktionierte er bei aller Abstrusität sehr gut. Selbst der Wettbewerb war durch das Führerprinzip integraler Bestandteil. Die Nazis waren auch nicht gerade wissenschaftsfeindlich. Zum Glück passte die Atombombe nicht in Hitlers Bild eines Krieges.

Also, die Nazis siegen. Mit der Zeit unterjochen sie die gesamte Erde. Mit fortschreitender Technik werden alles Sklaven- und Tributvölker überflüssig und verschwinden sang- und klanglos. Die Nordischen erobern das Sonnensystem. Mit Sicherheit wächst in ihnen der Wunsch absolute Herren des Universums zu werden. Da kann man sich vorstellen, was abgeht, sobald sie auf eine Zivilisation stoßen, die ihnen technisch unterlegen ist.

Und jetzt einfach mal umgekehrt: Derartige Astro-Nazis erscheinen im Erdorbit. Sie brauchen Land und Rohstoffe und Energie. Uns brauchen die nicht.

So ein System hat keinen dauerhaften Bestand und immer Gegner. Der schlimmste Feind des IS waren ja Muslime. Und danach hätte es mit den Chinesen gekracht. Permanenter Krieg führt nur zur Verarmung. Die Aliens können nicht schlimmer sein als wir. Vermutlich besser, weil sich ja nach und nach der Kapitalismus immer mehr durchsetzt.
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 2960
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Sind die Aliens böse?

Beitragvon Ammianus » Fr 26. Jan 2018, 13:36

Dieter Winter hat geschrieben:(26 Jan 2018, 12:33)

Dann würden wir halt ausgelöscht. Vermutlich bekämen wir es nicht mal mit, dass da Aliens dahinter stecken.


Richtig. Das Beste wäre vielleicht ein chemischer oder biologischer Kampfstoff. Käme noch dazu, dass sie eine völlig andere Biologie haben könnte sich dieser Schritt gegen die gesamte irdische Biosphäre richten. Sie würde die Erde cleanen und dann ihre eigene Biosphäre einrichten. Oder es ginge ihnen nur um Energie und Rohstoffe. Aber da würde vielleicht auch die Vegetation stören.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Sind die Aliens böse?

Beitragvon Adam Smith » Fr 26. Jan 2018, 13:44

Ammianus hat geschrieben:(26 Jan 2018, 13:36)

Richtig. Das Beste wäre vielleicht ein chemischer oder biologischer Kampfstoff. Käme noch dazu, dass sie eine völlig andere Biologie haben könnte sich dieser Schritt gegen die gesamte irdische Biosphäre richten. Sie würde die Erde cleanen und dann ihre eigene Biosphäre einrichten. Oder es ginge ihnen nur um Energie und Rohstoffe. Aber da würde vielleicht auch die Vegetation stören.

Die hätten sich selber schon lange dezimiert.
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 2960
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Sind die Aliens böse?

Beitragvon Ammianus » Fr 26. Jan 2018, 13:44

Adam Smith hat geschrieben:(26 Jan 2018, 13:14)

So ein System hat keinen dauerhaften Bestand und immer Gegner. Der schlimmste Feind des IS waren ja Muslime. Und danach hätte es mit den Chinesen gekracht. Permanenter Krieg führt nur zur Verarmung. Die Aliens können nicht schlimmer sein als wir. Vermutlich besser, weil sich ja nach und nach der Kapitalismus immer mehr durchsetzt.


Doch ich glaube schon. Zuerst ging es ja den Nazis um die Versklavung aller sogenannten Nichtarier. Andere Völker wären entweder assimiliert oder tributpflichtig gemacht worden. Dabei hätten sie dafür gersorgt, dass ernsthafter Widerstand nicht entstehen kann. Zur Not hätten sie auch Massenvernichtungsmittel eingesetzt um halbe Kontinente leerzufegen. Die Naziideologie ist ein in sich geschlossenes Denksystem, dass im Prinzip alles erlaubt, wenn es ihren Zielen dient.

Ein Vergleich mit der islamistischen Ideologie bringt Probleme. Die der Nazi war eine Ausgeburt des 19. und 20. Jahrhunderts. Die Basis dafür ist eine Industriegesellschaft die sich stetig weiterentwickelt. Dagegen wurzeln die Grundlagen islamistischen Denkens in einer statischen frühmittelaterlichen Gesellschaft, die auch noch am Rande von Zivilisationen entstand die sich zu der Zeit selbst in einer tiefen Krise befanden, welche die gewaltsame Ausbreitung des Islam überhaupt erst möglich machten.
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 2960
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Sind die Aliens böse?

Beitragvon Ammianus » Fr 26. Jan 2018, 13:46

Adam Smith hat geschrieben:(26 Jan 2018, 13:44)

Die hätten sich selber schon lange dezimiert.


Das wäre natürlich möglich. Auf der Erde gab es 3 Zentren: Japan, Deutschland und Italien. Gerade bei Deutschland und Japan wäre ein Zusammenstoß möglich gewesen und das zu einer Zeit, wo beide Imperien über Kernwaffen verfügen. Doch was möglich ist muss nicht zwangsläufig eintreten.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Sind die Aliens böse?

Beitragvon Adam Smith » Fr 26. Jan 2018, 14:02

Ammianus hat geschrieben:(26 Jan 2018, 13:46)

Das wäre natürlich möglich. Auf der Erde gab es 3 Zentren: Japan, Deutschland und Italien. Gerade bei Deutschland und Japan wäre ein Zusammenstoß möglich gewesen und das zu einer Zeit, wo beide Imperien über Kernwaffen verfügen. Doch was möglich ist muss nicht zwangsläufig eintreten.

Das waren die Achsenmächte und Möchtegern-Grossmächte.
Zuletzt geändert von Adam Smith am Fr 26. Jan 2018, 14:14, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 2960
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Sind die Aliens böse?

Beitragvon Ammianus » Fr 26. Jan 2018, 14:08

Adam Smith hat geschrieben:(26 Jan 2018, 14:02)

Das waren die Achsenmächte und Möchtegerne-Grossmächte.


"Möchtegern" ist da mehr als relativ - vielleicht mit Ausnahme von Italien. Ich schrieb hier ja schon an anderer Stelle, dass ich die Niederlage dieser Achse nicht als gesetzmäßig ansehe.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Sind die Aliens böse?

Beitragvon Adam Smith » Fr 26. Jan 2018, 14:43

Ammianus hat geschrieben:(26 Jan 2018, 14:08)

"Möchtegern" ist da mehr als relativ - vielleicht mit Ausnahme von Italien. Ich schrieb hier ja schon an anderer Stelle, dass ich die Niederlage dieser Achse nicht als gesetzmäßig ansehe.

Allein die USA waren während des 2. Weltkrieges stärker als die gesamten Achsenmächte zusammen. Nur gegen den Ostblock hätte es nach dem Krieg Probleme gegeben. Oder jetzt gegen China oder verrückte Muslime, wenn die nicht zuerst die Schiiten umbringen möchten. Zum Glück gibt es Schiiten. Da die Chinesen kapitalistisch geworden sind entfällt aber das Problem mit China.
Benutzeravatar
Alter Stubentiger
Beiträge: 3446
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 08:20
Benutzertitel: Sozialdemokrat

Re: Sind die Aliens böse?

Beitragvon Alter Stubentiger » Fr 26. Jan 2018, 15:06

Ammianus hat geschrieben:(26 Jan 2018, 13:44)

Doch ich glaube schon. Zuerst ging es ja den Nazis um die Versklavung aller sogenannten Nichtarier. Andere Völker wären entweder assimiliert oder tributpflichtig gemacht worden. Dabei hätten sie dafür gersorgt, dass ernsthafter Widerstand nicht entstehen kann. Zur Not hätten sie auch Massenvernichtungsmittel eingesetzt um halbe Kontinente leerzufegen. Die Naziideologie ist ein in sich geschlossenes Denksystem, dass im Prinzip alles erlaubt, wenn es ihren Zielen dient.

Du beschreibst die Oberfläche. Tatsächlich war das Nazi-System marode und war von Anfang an zum Untergang verurteilt. Die Wirtschaft konnte sich zu keinem Zeitpunkt selbst erhalten sondern war immer auf neue Sklaven und neue Beute angewiesen. Tatsächlich wären die Nazis ohne die Hilfslieferungen aus der UDSSR bereits im Winter 1939/40 pleite gewesen. Bezahlt wurde mit Beutegold.
Ein Vergleich mit der islamistischen Ideologie bringt Probleme. Die der Nazi war eine Ausgeburt des 19. und 20. Jahrhunderts. Die Basis dafür ist eine Industriegesellschaft die sich stetig weiterentwickelt. Dagegen wurzeln die Grundlagen islamistischen Denkens in einer statischen frühmittelaterlichen Gesellschaft, die auch noch am Rande von Zivilisationen entstand die sich zu der Zeit selbst in einer tiefen Krise befanden, welche die gewaltsame Ausbreitung des Islam überhaupt erst möglich machten.

Deutschland war in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts keine Industriegesellschaft. Es gab zwar bedeutende industrielle Zentren aber der Großteil der Bevölkerung lebte auf dem Land und war bettelarm. Die deutsche Landwirtschaft war wirtschaftlich gesehen noch im Mittelalter. Wenn du alte Fotos vom Landleben betrachtest achte mal darauf daß viele Kinder nicht mal Schuhe hatten. Das war keine Nostalgie, das war Armut! Den Nazis war dies durchaus bewußt. Aber anstatt die Landwirtschaft grundlegend nach amerikanischen Vorbild zu mechanisieren suchte man sein Heil in neuem Lebensraum im Osten.

Daran erkennt man einen Mangel an Weitblick der meiner Meinung nach in dieser Ideologie begründet sieht. Man kann dies nicht mit dem Islam vergleichen. Der Islam selber ist keine Ideologie. Er lässt sich nur entsprechend ausschlachten weil jeder Imam und Mullah ihn so auslegen darf wie er will. Darum gibt es einerseits die Ideologie des IS und andererseits Muslime die ganz andere Vorstellungen haben. Die meisten lehnen Gewalt ab. Vor allem wenn wie beim IS vor allem Muslime die Opfer sind. Mord an anderen Muslimen ist aber sogar expliziert im Koran verboten. Aber Hassprediger schaffen es diese Passagen einfach umzudeuten. Es ist grundsätzlich so daß Religionen ideologisch genutzt werden können um eigene Ziele durchzudrücken. Christen sind da nicht immun. Selbst im 20. Jahrhundert.
Niemand hat vor eine Mauer zu errichten (Walter Ulbricht)
...und die Mauer wird noch in 50 oder 100 Jahren stehen (Erich Honecker)

Zurück zu „7. Wissenschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast