Intelligenz zu 40%-80% genetisch bedingt?

Moderator: Moderatoren Forum 7

Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 3774
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: badisch sibirien

Re: Intelligenz zu 40%-80% genetisch bedingt?

Beitragvon Misterfritz » Sa 13. Jan 2018, 21:59

H2O hat geschrieben:(13 Jan 2018, 21:54)

Nun haben Sie mich aber erwischt! Warum wäre "Elba" denn die einzige zutreffende Lösung gewesen? Ist mir entgangen, daß nach einer Insel gefragt wurde?

Dampflok94 hat geschrieben:(12 Jan 2018, 12:24) Da kam unter anderem die Frage nach einer Insel. Vorgegeben war Aleb. Nun gut, ich kannte Elba.
Zuletzt geändert von Misterfritz am Sa 13. Jan 2018, 22:16, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 18248
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Intelligenz zu 40%-80% genetisch bedingt?

Beitragvon H2O » Sa 13. Jan 2018, 22:09

Adam Smith hat geschrieben:(13 Jan 2018, 21:58)

Es geht darum, dass du in der Lage bist diese Wörter zu bilden. Und das recht schnell.


Na ja, das sehe ich ja ein; aber die Frage nach einer Insel war doch auch gestellt... zumindest sagt Dampflok94 das so.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 18248
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Intelligenz zu 40%-80% genetisch bedingt?

Beitragvon H2O » Sa 13. Jan 2018, 22:18

Ich muß mich bei Misterfritz und Adam Smith entschuldigen.

Durch meine Moderatorfunktion hat sich die Wirkung einiger einfacher Bedienfunktionen verändert. So kann ich in anderer Leute Texten herum fuhrwerken... und dann erscheinen die so, als hätten die die Einträge selbst erstellt. DEN Intelligenztest habe ich schon einmal versiebt! :D

Zurück zu „7. Wissenschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste