Merkel fassungslos: Uni Greifswald ändert ihren Namen (Ernst Moritz Arndt)

Moderator: Moderatoren Forum 7

Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 40294
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Merkel fassungslos: Uni Greifswald ändert ihren Namen (Ernst Moritz Arndt)

Beitragvon frems » Do 9. Feb 2017, 20:27

So wie ich das sehe, will die Uni Greifswald einfach ihren alten Namen zurück, den sie von 1456 bis 1933 hatte, also bevor Hermann Göring die Uni nach Arndt benannte. Vielleicht legt sich die hitzige Debatte dann nach einer Weile wieder. Das Streitthema kam alle paar Jahre mit heftigen Debatten wieder an die Tagesordnung. Da sollten Studenten und Dozenten eigentlich wichtigere Themen haben.
Labskaus!
Benutzeravatar
Helmuth_123
Beiträge: 8351
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 18:51
Wohnort: Thüringen

Re: Merkel fassungslos: Uni Greifswald ändert ihren Namen (Ernst Moritz Arndt)

Beitragvon Helmuth_123 » Do 9. Feb 2017, 20:40

frems hat geschrieben:(09 Feb 2017, 07:53)

Ich meinte auch eher als Abkürzung. RWTH, LMU, BTU oder HU sind durchaus gängig wie Dein Beispiel FSU. "EMAU" habe ich nur gelesen, aber nie gehört.


Hängt vielleicht mit dem Sprechfluss, Klang und der Nutzung bzw. der "Einbürgerung" des Begriffs zusammen. HU, FSU, LMU oder BTU lassen sich schnell aussprechen und klingen auch ganz gut und werden vermutlich dementsprechend von den Studenten (und Unimitarbeitern) genutzt. Gut, für RWTH passt das mit dem Sprechfluss nicht so ganz, hat ich aber vielleicht trotzdem bei der Studentenschaft eingebürgert. "EMAU" klingt in meinen Ohren nicht so gut und hat sich vielleicht deswegen auch nicht bei den Studenten eingebürgert. Aber das mit dem Sprechfluss und "gut klingen" liegt ja immer im Mund des Sprechers bzw. im Ohr des Hörers.
"Ich habe nur ein Vaterland, das heißt Deutschland."-Heinrich Friedrich Karl vom Stein
"Konservativ ist, Dinge zu schaffen, die zu erhalten sich lohnt."-Arthur Moeller van den Bruck
Benutzeravatar
Helmuth_123
Beiträge: 8351
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 18:51
Wohnort: Thüringen

Re: Merkel fassungslos: Uni Greifswald ändert ihren Namen (Ernst Moritz Arndt)

Beitragvon Helmuth_123 » Do 9. Feb 2017, 20:45

Edmund hat geschrieben:(08 Feb 2017, 22:23)

Napoleon hat fast ganz Europa militärisch überfallen und besetzt. Dem Eroberungskrieg Napoleons sind Millionen von Menschen in ganz Europa zum Opfer gefallen. Es war eine riesige Katastrophe für den ganzen Kontinent, der bis dahin mit Abstand schrecklichste Krieg der europäischen Geschichte mit den deutlich meisten Opfern.


Ich habe zwar nicht die genauen Zahlen im Kopf, würde aber vermuten, dass der Dreißigjährige Krieg mehr Opfer forderte, sowohl militärisch als auch durch nicht direkte militärische Einwirkung, als die Koalitionskriege. Und Napoleon hat auch kein Vernichtungskrieg geführt und auch keinen Holocaust zu verantworten. Deshalb bleibe ich dabei: Napoleon mit Hitler oder Stalin auf eine Stufe zu stellen, ist nicht angebracht, da es letztere verharmlost und wohl auch historisch nicht haltbar.
"Ich habe nur ein Vaterland, das heißt Deutschland."-Heinrich Friedrich Karl vom Stein
"Konservativ ist, Dinge zu schaffen, die zu erhalten sich lohnt."-Arthur Moeller van den Bruck
Benutzeravatar
Helmuth_123
Beiträge: 8351
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 18:51
Wohnort: Thüringen

Re: Merkel fassungslos: Uni Greifswald ändert ihren Namen (Ernst Moritz Arndt)

Beitragvon Helmuth_123 » Do 9. Feb 2017, 20:49

Edmund hat geschrieben:(08 Feb 2017, 22:15)

"Die Mehrheit? Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen'gen nur gewesen. Der Staat muß untergehen, früh oder spät, wo Mehrheit siegt und Unverstand entscheidet." Friedrich Schiller

Sofort umbenennen! Ich schlage "Amadeu-Antonio-Universität" vor.


Ein guter Satz von Schiller, über den es sich nachzudenken lohnt. Ich bin ja Monarchist, mit Demokratie konnte ich da eh noch nie so viel anfangen.
"Ich habe nur ein Vaterland, das heißt Deutschland."-Heinrich Friedrich Karl vom Stein
"Konservativ ist, Dinge zu schaffen, die zu erhalten sich lohnt."-Arthur Moeller van den Bruck
Benutzeravatar
Helmuth_123
Beiträge: 8351
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 18:51
Wohnort: Thüringen

Re: Merkel fassungslos: Uni Greifswald ändert ihren Namen (Ernst Moritz Arndt)

Beitragvon Helmuth_123 » Do 9. Feb 2017, 20:51

schokoschendrezki hat geschrieben:(09 Feb 2017, 08:46)

Es ist noch gar nicht so lange her - da wurde ich natürlicherweise in eine Diskussion hineingezogen, bei der es um eine Hochschul-Umbenennung von Name-ohne-Personenbezug zu "Walther-Rathenau-Hochschule" oder auch sonstige x.y-Hochschule ging. Ich persönlich habe absolut kein Problem mit der historischen Person Rathenau. Es ist aber nur einfach so, dass Menschen heute nicht einfach so undistanziert sich um einen großen Namen sammeln und sich mit der entsprechenden Person identifizieren. Und das ist ja eigentlich auch gut so. In einem aktuellen Zeitungsartikel (ich glaub' in der ZEIT) zum Thema EMAU Greifswald hieß sinngemäß, man sollte eigentlich auch konsequent sich von Benennungen nach Humboldt, Schiller usw. trennen. Ja. richtig.


Also ich mag meinen Friedrich Schiller und hoffe, dass die FSU auch diesen Namen behält. Nachtrag: Mit Johann-Friedrichs-Universität hätte ich aber auch kein Problem. :thumbup:
"Ich habe nur ein Vaterland, das heißt Deutschland."-Heinrich Friedrich Karl vom Stein
"Konservativ ist, Dinge zu schaffen, die zu erhalten sich lohnt."-Arthur Moeller van den Bruck
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 8041
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 15:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Merkel fassungslos: Uni Greifswald ändert ihren Namen (Ernst Moritz Arndt)

Beitragvon schokoschendrezki » Do 9. Feb 2017, 21:43

frems hat geschrieben:(09 Feb 2017, 20:27)
So wie ich das sehe, will die Uni Greifswald einfach ihren alten Namen zurück, den sie von 1456 bis 1933 hatte, also bevor Hermann Göring die Uni nach Arndt benannte. Vielleicht legt sich die hitzige Debatte dann nach einer Weile wieder. Das Streitthema kam alle paar Jahre mit heftigen Debatten wieder an die Tagesordnung. Da sollten Studenten und Dozenten eigentlich wichtigere Themen haben.

Stimmt schon. Greifswald ist irgendwo ein singulärer Fall: Erst Göring, dann die DDR in Fortsetzung. Verstehe jeden, der das beenden will, gibts so auch nicht nochmal in D. Aber historisch muss man diese seltsame Kontinuität schon aufarbeiiten, analysieren.

Ansonsten ist das wirklich Sache der Uni. Ich find Modellnamen wie "Opel Manta" oder "Opel Senator" auch ziemlich bekloppt ... aber es ist einzig und allein Sache der Firma, solange sie sich dabei an die Gesetze hält.
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Benutzeravatar
Ebiker
Beiträge: 699
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 10:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Merkel fassungslos: Uni Greifswald ändert ihren Namen (Ernst Moritz Arndt)

Beitragvon Ebiker » Di 7. Mär 2017, 18:17

schokoschendrezki hat geschrieben:(09 Feb 2017, 21:43)


Ansonsten ist das wirklich Sache der Uni. Ich find Modellnamen wie "Opel Manta" oder "Opel Senator" auch ziemlich bekloppt ... aber es ist einzig und allein Sache der Firma, solange sie sich dabei an die Gesetze hält.


Und das hat die Uni Greifswald nicht getan, der Name bleibt.
Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 40294
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Merkel fassungslos: Uni Greifswald ändert ihren Namen (Ernst Moritz Arndt)

Beitragvon frems » Di 7. Mär 2017, 20:19

Ebiker hat geschrieben:(07 Mar 2017, 18:17)

Und das hat die Uni Greifswald nicht getan, der Name bleibt.

Hat sie. Die heutige Meldung bezieht sich auf eine politische Intervention, nicht auf eine hochschulautonome Entscheidung.

Die Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald darf ihren Namen nicht ablegen. Das hat Bildungsministerin Birgit Hesse (SPD) als Rechtsaufsicht der Hochschulen im Land entschieden. Sie lehnt die Streichung aus Formgründen ab, wie sie am Dienstag im Schwerin bekanntgab.

http://www.ostsee-zeitung.de/Vorpommern ... der-Uni-ab
Labskaus!
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 8041
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 15:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Merkel fassungslos: Uni Greifswald ändert ihren Namen (Ernst Moritz Arndt)

Beitragvon schokoschendrezki » Mi 8. Mär 2017, 09:14

frems hat geschrieben:(07 Mar 2017, 20:19)

Hat sie. Die heutige Meldung bezieht sich auf eine politische Intervention, nicht auf eine hochschulautonome Entscheidung.


http://www.ostsee-zeitung.de/Vorpommern ... der-Uni-ab

Und die politische Intervention erfolgte aus rein formalen Gründen: Vor der Namens-Entscheidung durch den erweiterten Uni-Senat (12 Studenten, 12 Professoren, 12 Mitarbeiter) hätte der engere Senat (22 von den 36) eine Vorentscheidung treffen müssen. Die Rektorin akzeptiert diese Intervention, weist aber darauf hin, dass damit erstmals ein Verfahren bemängelt werde, das bereits seit 2011 so praktiziert wird.

Schlimm ist, was sich letztes WE in Greifswald abspielte: Die CDU-Fraktion hatte einen Antrag zur Abstimmung eingereicht, in der die Uni aufgefordert wurde, die Namensentscheidung wieder zurückzunehmen. Fraktionsvorsitzender Hochschild las auf einer Veranstaltung auf dem Marktplatz namentlich die vor, die dagegen gestimmt hatten. Beobachter vor Ort sprechen von einem "öffentlichen Pranger" und einem bisher nie dagewesenem politischen Tabubruch.
http://blog.17vier.de/2017/03/06/axel-h ... greifswald
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 6081
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Merkel fassungslos: Uni Greifswald ändert ihren Namen (Ernst Moritz Arndt)

Beitragvon Quatschki » Mi 8. Mär 2017, 10:39

(08 Mar 2017, 09:14)

... und einem bisher nie dagewesenem politischen Tabubruch.

Außer im Kampf gegen "Rechts", wo es ganz selbstverständlich ist, Menschen zu denunzieren und auch deren Angehörige, Vermieter, Kunden und Lieferanten in Sippenhaftung zu nehmen.
Was menschlicher Wahn erschuf, kann durch menschliche Einsicht überwunden werden.
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 8041
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 15:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Merkel fassungslos: Uni Greifswald ändert ihren Namen (Ernst Moritz Arndt)

Beitragvon schokoschendrezki » Mi 8. Mär 2017, 11:45

Quatschki hat geschrieben:(08 Mar 2017, 10:39)

Außer im Kampf gegen "Rechts", wo es ganz selbstverständlich ist, Menschen zu denunzieren und auch deren Angehörige, Vermieter, Kunden und Lieferanten in Sippenhaftung zu nehmen.


Werd mal konkret. Die Dinge beim Namen zu nennen, der und der hat dies und jenes getan, geschrieben oder gesagt, ist etwas anderes als einfach die Klarnamen einer internen Abstimmung nach Ergebnis zu verlesen. Abstimmungen - egal ob formal anonym oder nicht - sind immer persönliche Gewissensentscheidungen und nicht offizielle Statements.
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt

Zurück zu „7. Wissenschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast