Merkel fassungslos: Uni Greifswald ändert ihren Namen (Ernst Moritz Arndt)

Moderator: Moderatoren Forum 7

Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 2426
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: Merkel fassungslos: Uni Greifswald ändert ihren Namen (Ernst Moritz Arndt)

Beitragvon Europa2050 » Mi 8. Feb 2017, 07:52

Welfenprinz hat geschrieben:(08 Feb 2017, 06:39)

Griinpiss...


Du magst die Mädels und Jungs nicht wirklich :?:

An sonsten sollte man die Menschen in ihrer Zeit betrachten - solange es sich nicht um anerkannte Verbrecher handelt. Luthers Antisemitismus, Napoleons Idealismus, die (anerkannt sinnvollen) Ideale der Revolution notfalls auch mit Gewalt zu verbreiten, der Nationalismus des Herrn Arndt waren im Kontext der Zeit nichts Besonderes.

Hitlers oder Stalins Massenschlächterei eben schon, deshalb können diese und ihre millionenfachen Unterstützer eher nicht als Vorbild gelten.
Denkt an 1914, denkt an 1933 ...
... und macht verdammt nochmal nicht die gleichen Fehler ... :mad2:

Mist, hab ich einige Leute doch tatsächlich überfordert. :s
Benutzeravatar
Kael
Beiträge: 1268
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 17:59

Re: Merkel fassungslos: Uni Greifswald ändert ihren Namen (Ernst Moritz Arndt)

Beitragvon Kael » Mi 8. Feb 2017, 08:17

Wir sollten sie vielleicht in drumpf uni umnennen, wenn es in Ordnung geht Leute aufzustellen die jemanden verarscht haben
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 8811
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: Merkel fassungslos: Uni Greifswald ändert ihren Namen (Ernst Moritz Arndt)

Beitragvon odiug » Mi 8. Feb 2017, 08:18

Edmund hat geschrieben:(07 Feb 2017, 22:19)

Richtig. Die deutsche Geschichte war in den letzten 1500 Jahren eben kein linksgrünes 68er-Gutmenschen-Wolkenkuckucksheim.

Wir Deutschen können Stolz auf unsere großen Helden und Männer wie Luther, Friedrich den Großen, Bismarck und die Verschwörer um Stauffenberg sein. In diese Reihe gehört auch Ernst Moritz Arndt als großer deutscher Freiheitskämpfer gegen den französischen Hitler des 19. Jahrhunderts.

Weisst du ...



ach was soll's :rolleyes:
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59474
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Merkel fassungslos: Uni Greifswald ändert ihren Namen (Ernst Moritz Arndt)

Beitragvon Alexyessin » Mi 8. Feb 2017, 08:22

Edmund hat geschrieben:(07 Feb 2017, 22:19)

Richtig. Die deutsche Geschichte war in den letzten 1500 Jahren eben kein linksgrünes 68er-Gutmenschen-Wolkenkuckucksheim.

Wir Deutschen können Stolz auf unsere großen Helden und Männer wie Luther, Friedrich den Großen, Bismarck und die Verschwörer um Stauffenberg sein. In diese Reihe gehört auch Ernst Moritz Arndt als großer deutscher Freiheitskämpfer gegen den französischen Hitler des 19. Jahrhunderts.


Napolen war kein Hitler. Aber das weißt du sicherlich auch. Luther vielleicht, aber der Fitz und vor allem der Bismarck waren Preissn und keine "Deutsche".
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Edmund
Beiträge: 710
Registriert: Fr 2. Sep 2016, 22:07

Re: Merkel fassungslos: Uni Greifswald ändert ihren Namen (Ernst Moritz Arndt)

Beitragvon Edmund » Mi 8. Feb 2017, 15:03

Alexyessin hat geschrieben:(08 Feb 2017, 08:22)
Napolen war kein Hitler.


Doch, das war er. Napoleon war ein größenwahnsinniger, machtgieriger, kriegslüsterner Diktator, der ganz Europa mit einem brutalen Eroberungskrieg überzogen hat, der Millionen von Opfern forderte. Er war einer der schlimmsten Verbrecher aller Zeiten, der auf einer Stufe mit Hitler und Stalin steht. Was Hitler und Stalin für das 20. Jahrhundert waren, das war Napoleon für das 19. Jahrhundert.

Ernst Moritz Arndt war ein mutiger deutscher Freiheitskämpfer gegen den Verbrecher Napoleon.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59474
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Merkel fassungslos: Uni Greifswald ändert ihren Namen (Ernst Moritz Arndt)

Beitragvon Alexyessin » Mi 8. Feb 2017, 15:08

Edmund hat geschrieben:(08 Feb 2017, 15:03)

Doch, das war er. Napoleon war ein größenwahnsinniger, machtgieriger, kriegslüsterner Diktator, der ganz Europa mit einem brutalen Eroberungskrieg überzogen hat, der Millionen von Opfern forderte. Er war einer der schlimmsten Verbrecher aller Zeiten, der auf einer Stufe mit Hitler und Stalin steht. Was Hitler und Stalin für das 20. Jahrhundert waren, das war Napoleon für das 19. Jahrhundert.


Das ist historisch nicht haltbar.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 9649
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 15:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Merkel fassungslos: Uni Greifswald ändert ihren Namen (Ernst Moritz Arndt)

Beitragvon schokoschendrezki » Mi 8. Feb 2017, 15:27

frems hat geschrieben:(07 Feb 2017, 23:53)

Schriftsteller haben es da wohl meist schwieriger als Naturwissenschaftler. Andererseits kam die Uni Greifswald fast ein halbes Jahrtausend ohne Namenspatron gut aus. Mein subjektiver Eindruck (kenne einige EMAU-Studenten bzw. -Absolventen) ist aber eh, dass die Leute schlicht "Uni Greifswald" sagen, weil's die einzige Hochschule in der Stadt ist; anders als bspw. in Berlin, Hamburg und München.


Ja. Aus meiner Studentenzeit kenne ich ausschließlich die Benutzung von "Uni Jena" (und nicht (Friedrich) Schiller Uni (Jena)) und "Humboldt Uni" (und nicht Uni (Ost)Berlin).

Apropos Österreich und apropos Benamsungen. 2012 wurde der "Karl Lueger Ring" in Wien in "Universitätsring" umbenannt. Auch wenn man rein formal das Wirken dieses antisemitischen Wiener Bürgermeisters mit dem Aufstieg der Stadt um 1900 herum zur Weltmetropole in Verbindung bringen könnte.
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Julian
Beiträge: 4685
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Merkel fassungslos: Uni Greifswald ändert ihren Namen (Ernst Moritz Arndt)

Beitragvon Julian » Mi 8. Feb 2017, 18:16

Grundsätzlich kann ich die Umbenennung schon nachvollziehen. Was Ernst Moritz Arndt geschrieben hat, kann man schon als völkisch und antisemitisch werten. Der Name einer Universität hat eine gewisse Vorbildfunktion, und dabei darf man auch etwas genauer hinsehen - zumal der Name ja relativ neu ist und damit nicht etwa selbst schon historisch ist.

Bei der Beurteilung einer Person sollte man jedoch immer auch ihr gesellschaftliches Umfeld und den zeithistorischen Kontext bewerten; anachronistische Assoziationen sind nicht angebracht. Dies geschieht aber leider sehr häufig, weil die klassische deutsche Perspektive der heutigen Zeit der Nationalsozialismus ist. Wir wissen aber nicht, wie sich Ernst Moritz Arndt dazu verhalten hätten; es ist nicht angebracht, die Worte, die er geäußert hat, aus ihrem historischen Kontext zu reißen.

Ansonsten könnte man noch sehr viele Universitäten umbenennen, im übrigen nicht nur deutsche. Herzog Ludwig IX., dessen Namen die Universität München trägt, hat beispielsweise als einen seiner ersten Regierungsakte erst einmal alle Juden in Bayern in Gefängnisse stecken lassen und dann vertrieben. Auch bei Schriftstellern, Intellektuellen, Politikern, kurz, Leuten, die sich oft und gerne äußern, wird man immer auch Aussagen finden, die man nicht wird unterschreiben können. Letztlich muss man halt immer abwägen und pragmatisch entscheiden.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 7065
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Merkel fassungslos: Uni Greifswald ändert ihren Namen (Ernst Moritz Arndt)

Beitragvon Quatschki » Mi 8. Feb 2017, 18:47

Die haben ja sogar die TU Karl-Marx-Stadt in TU Chemnitz umbenannt...
Was menschlicher Wahn erschuf, kann durch menschliche Einsicht überwunden werden.
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 1546
Registriert: Do 19. Jun 2008, 14:08

Re: Merkel fassungslos: Uni Greifswald ändert ihren Namen (Ernst Moritz Arndt)

Beitragvon watisdatdenn? » Mi 8. Feb 2017, 19:21

Julian hat geschrieben:(08 Feb 2017, 18:16)
Herzog Ludwig IX., dessen Namen die Universität München trägt, hat beispielsweise als einen seiner ersten Regierungsakte erst einmal alle Juden in Bayern in Gefängnisse stecken lassen und dann vertrieben.

Ja moment! Der war aber kein preusse!
Ausserdem hat er die Uni gegründet, das ist schon auch ein unterschied!
Der Bruder einer meiner direkten Vorfahren hat die Uni mal geleitet.. Und da hieß die auch schon so!
Benutzeravatar
Helmuth_123
Beiträge: 8499
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 18:51
Benutzertitel: Teutsche Libertät
Wohnort: Thüringen

Re: Merkel fassungslos: Uni Greifswald ändert ihren Namen (Ernst Moritz Arndt)

Beitragvon Helmuth_123 » Mi 8. Feb 2017, 20:09

frems hat geschrieben:(07 Feb 2017, 23:53)

Schriftsteller haben es da wohl meist schwieriger als Naturwissenschaftler. Andererseits kam die Uni Greifswald fast ein halbes Jahrtausend ohne Namenspatron gut aus. Mein subjektiver Eindruck (kenne einige EMAU-Studenten bzw. -Absolventen) ist aber eh, dass die Leute schlicht "Uni Greifswald" sagen, weil's die einzige Hochschule in der Stadt ist; anders als bspw. in Berlin, Hamburg und München.


"Uni Greifswald" ist ja auch kürzer als "Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald" da man im alltäglichen Sprechgebrauch verständlicherweise eher verkürzt als verlängert, überrascht mich das nicht. Ich persönlich wechsele zwischen Uni Jena oder FSU. Friedrich-Schiller-Universität nutze ich im Sprechgebrauch nicht, selten im Schriftverkehr (wenn es erforderlich ist). In Jena gibt es ja noch die Ernst-Abbe-Hochschule, vor zwei oder drei Jahren hieß sie noch Fachhochschule. Die meisten der dortigen Studenten, die ich kenne, sagen auch heute noch einfach nur kurz FH (Jena).
„Nu da machd doch eiern Drägg alleene!“-Friedrich August III. zugeschrieben
„Konservativ ist, Dinge zu schaffen, die zu erhalten sich lohnt.“-Arthur Moeller van den Bruck
Benutzeravatar
Helmuth_123
Beiträge: 8499
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 18:51
Benutzertitel: Teutsche Libertät
Wohnort: Thüringen

Re: Merkel fassungslos: Uni Greifswald ändert ihren Namen (Ernst Moritz Arndt)

Beitragvon Helmuth_123 » Mi 8. Feb 2017, 20:19

Edmund hat geschrieben:(08 Feb 2017, 15:03)

Doch, das war er. Napoleon war ein größenwahnsinniger, machtgieriger, kriegslüsterner Diktator, der ganz Europa mit einem brutalen Eroberungskrieg überzogen hat, der Millionen von Opfern forderte. Er war einer der schlimmsten Verbrecher aller Zeiten, der auf einer Stufe mit Hitler und Stalin steht. Was Hitler und Stalin für das 20. Jahrhundert waren, das war Napoleon für das 19. Jahrhundert.

Ernst Moritz Arndt war ein mutiger deutscher Freiheitskämpfer gegen den Verbrecher Napoleon.


Ich gehe in gewissen Punkten mit Deinen Patriotismus konform, aber Napoleon war sicherlich kein Hitler oder Stalin. Napoleon mag ein Usurpator, ein Profiteur der jakobinischen Terrorherrschaft, vielleicht ein Diktator gewesen sein, aber er steht nicht auf einer Stufe mit den menschenverachtenden Verbrechern Hitler oder Stalin.
„Nu da machd doch eiern Drägg alleene!“-Friedrich August III. zugeschrieben
„Konservativ ist, Dinge zu schaffen, die zu erhalten sich lohnt.“-Arthur Moeller van den Bruck
Edmund
Beiträge: 710
Registriert: Fr 2. Sep 2016, 22:07

Re: Merkel fassungslos: Uni Greifswald ändert ihren Namen (Ernst Moritz Arndt)

Beitragvon Edmund » Mi 8. Feb 2017, 22:15

Helmuth_123 hat geschrieben:(08 Feb 2017, 20:09)
Ich persönlich wechsele zwischen Uni Jena oder FSU. Friedrich-Schiller-Universität nutze ich im Sprechgebrauch nicht, selten im Schriftverkehr (wenn es erforderlich ist).


"Die Mehrheit? Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen'gen nur gewesen. Der Staat muß untergehen, früh oder spät, wo Mehrheit siegt und Unverstand entscheidet." Friedrich Schiller

Sofort umbenennen! Ich schlage "Amadeu-Antonio-Universität" vor.
Edmund
Beiträge: 710
Registriert: Fr 2. Sep 2016, 22:07

Re: Merkel fassungslos: Uni Greifswald ändert ihren Namen (Ernst Moritz Arndt)

Beitragvon Edmund » Mi 8. Feb 2017, 22:23

Helmuth_123 hat geschrieben:(08 Feb 2017, 20:19)
Napoleon mag ein Usurpator, ein Profiteur der jakobinischen Terrorherrschaft, vielleicht ein Diktator gewesen sein, aber er steht nicht auf einer Stufe mit den menschenverachtenden Verbrechern Hitler oder Stalin.


Napoleon hat fast ganz Europa militärisch überfallen und besetzt. Dem Eroberungskrieg Napoleons sind Millionen von Menschen in ganz Europa zum Opfer gefallen. Es war eine riesige Katastrophe für den ganzen Kontinent, der bis dahin mit Abstand schrecklichste Krieg der europäischen Geschichte mit den deutlich meisten Opfern.
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 4832
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:00

Re: Merkel fassungslos: Uni Greifswald ändert ihren Namen (Ernst Moritz Arndt)

Beitragvon Zunder » Do 9. Feb 2017, 01:29

Edmund hat geschrieben:(08 Feb 2017, 22:23)
....... mit den deutlich meisten Opfern.

Schon mal was vom 30jährigen Krieg gehört, Brauner?
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 42611
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Merkel fassungslos: Uni Greifswald ändert ihren Namen (Ernst Moritz Arndt)

Beitragvon frems » Do 9. Feb 2017, 07:53

Helmuth_123 hat geschrieben:(08 Feb 2017, 20:09)

"Uni Greifswald" ist ja auch kürzer als "Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald" da man im alltäglichen Sprechgebrauch verständlicherweise eher verkürzt als verlängert, überrascht mich das nicht. Ich persönlich wechsele zwischen Uni Jena oder FSU. Friedrich-Schiller-Universität nutze ich im Sprechgebrauch nicht, selten im Schriftverkehr (wenn es erforderlich ist). In Jena gibt es ja noch die Ernst-Abbe-Hochschule, vor zwei oder drei Jahren hieß sie noch Fachhochschule. Die meisten der dortigen Studenten, die ich kenne, sagen auch heute noch einfach nur kurz FH (Jena).

Ich meinte auch eher als Abkürzung. RWTH, LMU, BTU oder HU sind durchaus gängig wie Dein Beispiel FSU. "EMAU" habe ich nur gelesen, aber nie gehört.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 9649
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 15:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Merkel fassungslos: Uni Greifswald ändert ihren Namen (Ernst Moritz Arndt)

Beitragvon schokoschendrezki » Do 9. Feb 2017, 08:46

Es ist noch gar nicht so lange her - da wurde ich natürlicherweise in eine Diskussion hineingezogen, bei der es um eine Hochschul-Umbenennung von Name-ohne-Personenbezug zu "Walther-Rathenau-Hochschule" oder auch sonstige x.y-Hochschule ging. Ich persönlich habe absolut kein Problem mit der historischen Person Rathenau. Es ist aber nur einfach so, dass Menschen heute nicht einfach so undistanziert sich um einen großen Namen sammeln und sich mit der entsprechenden Person identifizieren. Und das ist ja eigentlich auch gut so. In einem aktuellen Zeitungsartikel (ich glaub' in der ZEIT) zum Thema EMAU Greifswald hieß sinngemäß, man sollte eigentlich auch konsequent sich von Benennungen nach Humboldt, Schiller usw. trennen. Ja. richtig.
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 42611
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Merkel fassungslos: Uni Greifswald ändert ihren Namen (Ernst Moritz Arndt)

Beitragvon frems » Do 9. Feb 2017, 19:49

schokoschendrezki hat geschrieben:(09 Feb 2017, 08:46)

Es ist noch gar nicht so lange her - da wurde ich natürlicherweise in eine Diskussion hineingezogen, bei der es um eine Hochschul-Umbenennung von Name-ohne-Personenbezug zu "Walther-Rathenau-Hochschule" oder auch sonstige x.y-Hochschule ging. Ich persönlich habe absolut kein Problem mit der historischen Person Rathenau. Es ist aber nur einfach so, dass Menschen heute nicht einfach so undistanziert sich um einen großen Namen sammeln und sich mit der entsprechenden Person identifizieren. Und das ist ja eigentlich auch gut so. In einem aktuellen Zeitungsartikel (ich glaub' in der ZEIT) zum Thema EMAU Greifswald hieß sinngemäß, man sollte eigentlich auch konsequent sich von Benennungen nach Humboldt, Schiller usw. trennen. Ja. richtig.

Naja, dann müsste man konsequent sein und nicht nur Hochschulen umbenennen. Heinrich-Hertz-Turm, Max-Planck-Gesellschaft, Albert-Einstein-Gymnasium, Ernst-Reuter-Platz, Brüder-Grimm-Preis und allerlei Straßen, Flughäfen, Schulen, Schiffe usw. usf. Persönlich find ich Adjektive vor Institutionen aber nerviger. :|
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 7065
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Merkel fassungslos: Uni Greifswald ändert ihren Namen (Ernst Moritz Arndt)

Beitragvon Quatschki » Do 9. Feb 2017, 19:56

Es gab auch mal
einen Eisenbahnpionierchor Berlin des Gewerkschaftsensembles "Ernst Moritz Arndt"

Dort sangen sie so subversive Lieder wie: Mein Land ist ein schönes Land
Was menschlicher Wahn erschuf, kann durch menschliche Einsicht überwunden werden.
Benutzeravatar
Adlerauge
Beiträge: 2951
Registriert: Sa 4. Feb 2012, 20:46

Re: Merkel fassungslos: Uni Greifswald ändert ihren Namen (Ernst Moritz Arndt)

Beitragvon Adlerauge » Do 9. Feb 2017, 20:21

Sollte sich Frau Merkel nicht um wichtigere Dinge kümmern?
Wenn eine Uni ihren Namen ändern will, so sollte ihr das egal sein.
Hauptsache,die Uni wird nach jemandem benannt, der es nach seinem Tod auch verdient.
Recht muss Recht bleiben, dem Unrecht muss das Recht entzogen werden!

Zurück zu „7. Wissenschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast