Kann die Menschheit jedes Element selektiv herstellen?

Moderator: Moderatoren Forum 7

Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10157
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Kann die Menschheit jedes Element selektiv herstellen?

Beitragvon Nomen Nescio » Do 9. Feb 2017, 23:21

schokoschendrezki hat geschrieben:(09 Feb 2017, 14:06)

Dieses künsltiche, nicht zerfallende Gold ist in keinster Weise von natürlichem Gold zu unterscheiden :) .

sie sind sowohl chemisch als physikalisch IDENTISCH !!
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 9409
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 15:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kann die Menschheit jedes Element selektiv herstellen?

Beitragvon schokoschendrezki » Fr 10. Feb 2017, 08:48

Was ich in politischer Hinsicht bei dem Thema interessant finde: Während bei der Projektierung des ersten funktionierenden Kernkraftwerks der Welt 1954 im russischen Obninsk tatsächlich noch eine ganze Reihe deutscher Spezialisten sozusagen als "gehobene Kriegsgefangene" dabei waren, ist das Transuran-Synthese-Verfahren der sogenannen "sanften Fusion" (hat nix mit der populären "kalten Fusion" zu tun), bei der im Prinzip statt Neutronen oder leichter Ionen schwere Ionen zum Beschuss verwendet werden, eines der herausragenden und genuin russischen/sowjetischen Spitzen-Technologie-Ergebnisse. In einigen anderen Threads zu politischen Themen wird ziemlich häufig dieses Märchen von Russland/Sowjetunion als "Koloss auf tönernen Füßen" fortgesponnen. Das ist völliger Unsinn. Russland ist in der Gesamtsicht auf die letzten 100, 150 Jahre ein absoluter Technologie-Spitzen-Gigant.
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt

Zurück zu „7. Wissenschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast