Crispr: Gentechnik für Körper, Seele und Geist

Moderator: Moderatoren Forum 7

Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 9882
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Crispr: Gentechnik für Körper, Seele und Geist

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 5. Aug 2017, 13:00

elmore hat geschrieben:(05 Aug 2017, 12:34)

Du meinst wohl, das war mir oder meiner Mutter nicht bekannt? Genau aus dem blutverdünnenden Grund wurde
ihr von Ärzten, allerdings deutschen, Marcumar dringend zur Einnahme empfohlen…
Nur soviel zu deinem Kommentar und ohne diese persönliche Geschichte weiter ausdehnen zu wollen...

so wichtig bist du nicht. ein anderer redete über marcumar. und das in kommbination mit haemofilie. im gegengesetzte fall hätte er vermutlich das kindstadium nicht überlebt.

warum korrigiertest du ihn nicht, wenn du es so gut weißt?
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
elmore
Beiträge: 440
Registriert: Mo 23. Mär 2015, 20:34
Benutzertitel: Scheues Rehlein

Re: Crispr: Gentechnik für Körper, Seele und Geist

Beitragvon elmore » Sa 5. Aug 2017, 13:21

Nomen Nescio hat geschrieben:(05 Aug 2017, 14:00)

a) so wichtig bist du nicht...

b) warum korrigiertest du ihn nicht, wenn du es so gut weißt?


a) Vollkommen richtig erkannt. *Hatte ich je Gegenteiliges behauptet? - Eben.
b) Dafür sind eindeutig wichtigere Leute (wie du) zuständig.

Das Beispiel Marcumar, das Bingo Burner einbrachte, ist ein kleiner Aspekt, mag sein,
auch hinsichtlich des Hauptthemas vielleicht etwas unglücklich gewählt.
Ich verstehe nicht, wie man deshalb so erkennbar ablehnend und bashend
auf ihn losgeht.

Schlechter Stil. Aber wenn's dir dadurch besser geht an diesem schönen Sommertag: Bitte, gerne!! :D
Ein Fröschlein sitzt auf dem Kopf von Erdogan.
"Fröschlein, wie geht es dir?" - "Bis auf das Geschwür an meinem Arsch ganz gut", erwiderte dieses.
Benutzeravatar
Bleibtreu
Beiträge: 6185
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: Freigeist
Wohnort: תל אביב-יפו

Re: Crispr: Gentechnik für Körper, Seele und Geist

Beitragvon Bleibtreu » Sa 5. Aug 2017, 13:41

Nomen Nescio hat geschrieben:(05 Aug 2017, 14:00)

so wichtig bist du nicht. ein anderer redete über marcumar. und das in kommbination mit haemofilie. im gegengesetzte fall hätte er vermutlich das kindstadium nicht überlebt.

warum korrigiertest du ihn nicht, wenn du es so gut weißt?

Und du unterstellst boshaft etwas, was Bingo ueberhaupt nicht geschrieben hat, sondern von dir mutwillig falsch uminterpretiert wurde. Das ist ganz mieser DiskussionsStil, was du hier zum Schlechten gibst - Pfui Deibel! :mad: :mad2:
• This right is the natural right of the Jewish people to be masters of their own fate, like all other nations, in their own sovereign State [Ben-Gurion]

https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 9882
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Crispr: Gentechnik für Körper, Seele und Geist

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 5. Aug 2017, 13:49

elmore hat geschrieben:(05 Aug 2017, 14:21)

Ich verstehe nicht, wie man deshalb so erkennbar ablehnend und bashend auf ihn losgeht.

ablehnend: ja. bashend: nein. es geht mich darum daß hier viel unsinn verkauft wurde über genen und was damit zusammenhängt.
nicht über das ethische problem, denn das ist eine ansichtssache. sondern über technische probleme. das kann ich leider nicht weiter erklären, denn dann gäbe ich unterricht. darum reagiere ich hier nicht oft.

ich weiß nicht was deine profession ist. wenn du aber nonsens verkünden hörst, wirst du garantiert einmal platzen.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 9882
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Crispr: Gentechnik für Körper, Seele und Geist

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 5. Aug 2017, 13:51

Bleibtreu hat geschrieben:(05 Aug 2017, 14:41)

Und du unterstellst boshaft etwas, was Bingo ueberhaupt nicht geschrieben hat, sondern von dir mutwillig falsch uminterpretiert wurde. Das ist ganz mieser DiskussionsStil, was du hier zum Schlechten gibst - Pfui Deibel! :mad: :mad2:

das sagst du. ich habe da kenntnis, die dir fehlt.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Bleibtreu
Beiträge: 6185
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: Freigeist
Wohnort: תל אביב-יפו

Re: Crispr: Gentechnik für Körper, Seele und Geist

Beitragvon Bleibtreu » Sa 5. Aug 2017, 14:11

Nomen Nescio hat geschrieben:(05 Aug 2017, 14:51)

das sagst du. ich habe da kenntnis, die dir fehlt.

Irrtum, ich war doch mehr als deutlich oder hab ich Hebraeisch geschrieben? Es geht nicht um fehlende Kenntnisse meiner oder Bingo Seits, sondern um vorsaetzliche FalschInterpretation deinerseits, aus der du dann boshafte Unterstellungen gegen ihn bastelst. Ich weiss es ganz genau im Gegensatz zu dir; weil ich ihn, seine Ausbildung und seine AerzteFamilie kenne. KlarNamen, Vitae, Adresse - Alles! :p

Tatsaechlich hat Bingo DAS geschrieben:
BingoBurner hat geschrieben:(04 Aug 2017, 19:05)
[...] Es gibt Menschen die werden krank geboren. Nimm meinetwegen Blutgerinnung. Die müssen Ihr Leben lang Marcumar nehmen. [...]

Seine Aussage ist korrekt, siehe hier: Eine Marcumartherapie hemmt die Blutgerinnung.

Du bastelst daraus mutwillig, umkehrend und damit voellig entstellend DEINE Luege zu seiner korrekten Aussage:
Nomen Nescio hat geschrieben:(05 Aug 2017, 14:00)

so wichtig bist du nicht, ein anderer redete über marcumar. und das in kommbination mit haemofilie. [...]


Bingo hat nirgends etwas von Hämophilie [der BluterKrankheit] geschrieben. Das hast DU mutwillig dazu gedichtet!
Unterste Schublade deine Nummer, die du hier abziehst, erbaermlich - schaem dich was!

Hervorhebung im Zitat von mir
• This right is the natural right of the Jewish people to be masters of their own fate, like all other nations, in their own sovereign State [Ben-Gurion]

https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 9882
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Crispr: Gentechnik für Körper, Seele und Geist

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 5. Aug 2017, 15:35

Bleibtreu hat geschrieben:(05 Aug 2017, 15:11)

Irrtum, ich war doch mehr als deutlich oder hab ich Hebraeisch geschrieben? Es geht nicht um fehlende Kenntnisse meiner oder Bingo Seits, sondern um vorsaetzliche FalschInterpretation deinerseits, aus der du dann boshafte Unterstellungen gegen ihn bastelst. Ich weiss es ganz genau im Gegensatz zu dir; weil ich ihn, seine Ausbildung und seine AerzteFamilie kenne. KlarNamen, Vitae, Adresse - Alles! :p

Tatsaechlich hat Bingo DAS geschrieben:

Seine Aussage ist korrekt, siehe hier: Eine Marcumartherapie hemmt die Blutgerinnung.

Du bastelst daraus mutwillig, umkehrend und damit voellig entstellend DEINE Luege zu seiner korrekten Aussage:


Bingo hat nirgends etwas von Hämophilie [der BluterKrankheit] geschrieben. Das hast DU mutwillig dazu gedichtet!
Unterste Schublade deine Nummer, die du hier abziehst, erbaermlich - schaem dich was!

Hervorhebung im Zitat von mir

bist du fertig mit schelten?

unter blutgerinnung wird einfach ein prozeß vom gerinnen verstanden. da wird nicht gesagt ob es zu schnell oder zu langsam (bzw gar nicht) geht.
weiter empfehle ich dir die tragweite meiner bemerkungen mal gut zu überdenken. wie oft werden kinder mit viskos blut geboren? wie oft mit haemofilie.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Bleibtreu
Beiträge: 6185
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: Freigeist
Wohnort: תל אביב-יפו

Re: Crispr: Gentechnik für Körper, Seele und Geist

Beitragvon Bleibtreu » Sa 5. Aug 2017, 16:03

Nomen Nescio hat geschrieben:(05 Aug 2017, 16:35)

bist du fertig mit schelten?

unter blutgerinnung wird einfach ein prozeß vom gerinnen verstanden. da wird nicht gesagt ob es zu schnell oder zu langsam (bzw gar nicht) geht.
weiter empfehle ich dir die tragweite meiner bemerkungen mal gut zu überdenken. wie oft werden kinder mit viskos blut geboren? wie oft mit haemofilie.

Tja - wie es in den Wald hinein ruft - so schallt es auch heraus, Nomen Nescico! :cool:

Richtig, er schrieb nur von BlutGerinnung und das dafuer Marcumar eingesetzt wird, eine vollkommen korrekte Aussage, siehe meine Verlinkung Oben. Nicht davon, dass Marcumar bei der BluterKrankheit eingesetzt wird und du hast nichts besseres im Kopf gehabt als seine Aussage umzukehren und eine Luege daraus zu bastelt. DU hast hier einen eklatanten und schaebigen Fehler begangen, niemand sonst. Du haettest ihn erst fragen muessen, statt dich hier mit einer dreisten Luege gegen ihn noch frech aufzuspielen. Genau fuer dieses Verhalten hast du dir meine Schelte mehr als verdient! Hab wenigstens soviel Arsch in der Hose das zuzugeben und dich dafuer zu entschuldigen, statt AusweichManoever vom Stapel zu lassen! :x

Viskos [zaehfluessiges/dickes] Blut? Du Ahnungsloser - hier zu angeborenen HerzFehlern, bei denen Marcumar eingesetzt wird:

Fragen zur Gerinnungshemmung bei Kindern und Jugendlichen
Prof. Dr. med. Herbert E. Ulmer, Heidelberg

Gerinnungshemmung ist ein wichtiges Thema für Eltern herzkranker Kinder und herzkranke Jugendliche. Die Handhabung der Gerinnungshemmung mit Marcumar oder Falithrom wirft viele Fragen auf. Zum Bespiel: Wann ist Gerinnungshemmung notwendig? Wie lange? Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Wie kann man die Gerinnungshemmung am besten steuern? Wie beeinflussen Ernährung, Infektionen, Medikamente die Gerinnung? Was ist bei Impfungen, Zahneingriffen und Operationen zu beachten? Prof. Dr. med. Herbert E. Ulmer, Kinderkardiologe am Universitätsklinikum Heidelberg, hat Fragen, die ihm am häufigsten gestellt werden, zusammengestellt und beantwortet sie im Folgenden:

Blutverdünnung ist im Allgemeinen etwas für alte Leute, z. B. Patienten mit Thrombosen oder einem Schlaganfall – aber doch nichts für Kinder? Das, was gemeinhin als Blutverdünnung bezeichnet wird, hat gar nichts mit einer Verdünnung des Blutes zu tun, sondern ist eine durch Medikamente verminderte Aktivität der Blutgerinnung.
[...]
- ups, das ging aber in die Hose fuer dich, Nomen Nescio!

Viskos [zaehfluessiges/dickes] Blut :D Lesen, nachdenken, verstehen [siehe die von mir extra deutlich kenntlich gemachte Hervorhebung aus dem FachArtikel] - gern geschehen, Herr "Mediziner"! :p

Und zur Hämophilie - die ist eine seltene Krankheit. Ist sie haeufiger als ein angeborener HerzFehler UND andere angeborene Krankheiten, bei denen Marcumar oder Heparin gegen BlutGerinnung eingesetzt werden? Ich schaetze nicht, aber such es dir selbst raus, wenn es dich so brennend interessiert.
• This right is the natural right of the Jewish people to be masters of their own fate, like all other nations, in their own sovereign State [Ben-Gurion]

https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Benutzeravatar
Bleibtreu
Beiträge: 6185
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: Freigeist
Wohnort: תל אביב-יפו

Re: Crispr: Gentechnik für Körper, Seele und Geist

Beitragvon Bleibtreu » Sa 5. Aug 2017, 16:03

Server hat doppelten Beitrag geriert - bitte loeschen! :cool:
Zuletzt geändert von Bleibtreu am Sa 5. Aug 2017, 16:32, insgesamt 1-mal geändert.
• This right is the natural right of the Jewish people to be masters of their own fate, like all other nations, in their own sovereign State [Ben-Gurion]

https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 9882
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Crispr: Gentechnik für Körper, Seele und Geist

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 5. Aug 2017, 16:15

Bleibtreu hat geschrieben:(05 Aug 2017, 17:03)

Richtig, er schrieb nur von BlutGerinnung und das dafuer Marcumar eingesetzt wird, eine vollkommen korrekte Aussage

da fehlt dir die technische kenntnis. marcumar wird als anti-gerinnungsmittel eingesetzt. marcumar wird also nicht FÜR blutgerinnung sondern GEGEN blutgerinnung eingenommen.

ansonsten kannst du meckern was du willst, ich reagiere nicht mehr.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Bleibtreu
Beiträge: 6185
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: Freigeist
Wohnort: תל אביב-יפו

Re: Crispr: Gentechnik für Körper, Seele und Geist

Beitragvon Bleibtreu » Sa 5. Aug 2017, 16:28

Nomen Nescio hat geschrieben:(05 Aug 2017, 17:15)

da fehlt dir die technische kenntnis. marcumar wird als anti-gerinnungsmittel eingesetzt. marcumar wird also nicht FÜR blutgerinnung sondern GEGEN blutgerinnung eingenommen.


Natuerlich, das weiss ich offenbar besser als du, deswegen ja mein heftiges Veto, genau darum geht es. Lies endlich mal richtig was geschrieben wird. Du hast Bingo eine Aussage unterstellt, die er nicht gemacht hat. Und auf Grund deiner FalschAussage behauptet, ER haette keine Ahnung und sei Laie:
Nomen Nescio hat geschrieben:(05 Aug 2017, 07:16)

pfui, laien die über sachen reden wovon sie absolut keine ahnung haben.

marcumar ist ein blutverdünnungsmittel. es sorgt dafür, daß das blut nicht so schnell gerinnt.
bei menschen mit hämophilie ist die blutverdünnungsfaktor (welche denn auch, denn es ist ein komplizierter cascadeprozeß) abwesend. da fließt also das blut reichtlich. [...]


Nirgends hatte Bingo davon geschrieben, dass Marcumar bei der BluterKrankheit eingesetzt wird - das ist DEINE Erfindung. Und obendrein hast du dich mit "viskos Blut" bei mir zusaetzlich fein blamiert, Herr "FachMann". Lies meinen Beitrag ---> viewtopic.php?p=3965353#p3965353, der direkt ueber diesem steht. Ich lach mich nur noch kaputt. :D

ansonsten kannst du meckern was du willst, ich reagiere nicht mehr.

Ich trete deinen FalschAussagen + peinlichen AusweichManoevern mit belegten Fakten und Zitaten vehement entgegen. Unangenehm, nicht wahr? :cool:
• This right is the natural right of the Jewish people to be masters of their own fate, like all other nations, in their own sovereign State [Ben-Gurion]

https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Benutzeravatar
elmore
Beiträge: 440
Registriert: Mo 23. Mär 2015, 20:34
Benutzertitel: Scheues Rehlein

Re: Crispr: Gentechnik für Körper, Seele und Geist

Beitragvon elmore » Sa 5. Aug 2017, 16:54

Nomen Nescio hat geschrieben:(05 Aug 2017, 17:15)

da fehlt dir die technische kenntnis. marcumar wird als anti-gerinnungsmittel eingesetzt. marcumar wird also nicht FÜR blutgerinnung sondern GEGEN blutgerinnung eingenommen.

ansonsten kannst du meckern was du willst, ich reagiere nicht mehr.


Originalzitiert aus dem Beitrag von Bingo Burner:
Es gibt Menschen die werden krank geboren. Nimm meinetwegen Blutgerinnung. Die müssen Ihr Leben lang Marcumar nehmen.

Wo bitte hatte Bingo Burner behauptet, Marcumar werde FÜR Blutgerinnung eingesetzt??

Niemand, ausser dir, hat das absichtlich missinterpretiert und Bingo Burner hier Laienhaftigkeit dergestalt untergeschoben, indem ihm
mit seinem oben zitierten Satz unterstellte wurde, er wisse nicht, wofür ein Medikament wie Marcumar diene, nämlich zur Blutverdünnung bzw. dass dieses
Mittel die natürliche Gerinnung des Blutes herabsetzt. Er hat hier lediglich angedeutet, dass es ein Segen wäre, wenn das Thema Blutgerinnung (stellvertretend thematisiert
durch die Nennung von Marcumar) durch Gentechnik irgendwann überflüssig werden könne.

Deine Herangehensweise ist und war
a) arrogant
b) aufgrund deines medizinischen Wissens doppelt arrogant. Schließlich dient ein Forum auch dazu, ggf. Irrtümer oder auch Nichtwissen zu beheben.
Aber nicht, indem man andere zu Deppen erklärt, nur weil man selbst fachlich priviligiert ist oder woher auch immer - über entsprechendes Wissen verfügt.
c) Deine Aversion war und ist erkennbar, mit der du auf Bingo Burner losgegangen bist, um ihm persönlich herabzuwürdigen.
Dafür die bessere Fachkenntnis zu benutzen und dies als Berechtigung dafür darzustellen, ist zwar nicht unüblich, aber dennoch schlechter Stil.
d) Und wenn dir als Mediziner oder gar Spezialist zu popelig und zu laienhaft ist, hier konstruktiv und informativ auf das Thema Gentechnik
einzugehen und mit deinem unübertroffenen Wissen zu bereichern, dann tu's einfach nicht. Niemand zwingt dich dazu. Du darfst dein Wissen
gerne für dich behalten.

Und was meine Profession angeht, geht sie dich nichts an! :cool:
Aber soviel sei gesagt:
Mein professionsbedingtes Fachwissen würde und habe ich nie dazu benutzt, um jemanden von oben herab und mit fachlicher Arroganz abzubürsten.
Erkenntnisgewinn oder Aufklärung sehe ich als sinnvoller an, als jemanden zu erklären, wie "dumm" und uninformiert er/sie ist und wie "schlau" ich bin. ;)


Wie du schon erkannt hattest, ich bin nicht so wichtig und nehme mich deshalb auch nicht so wichtig.

Es war herabwürdigend und bashend. Dabei bleibe ich. Selbst wenn Bingo Burner hier einen Irrtum gepostet hätte, was war so schlimm daran, dass du da "platzen" musst?
Und es ist schade, dass durch solch schräge Kommentare, die ansonsten nichts zum Thema selbst,
der hier angesprochenen Gentechnik und ihrer Chancen und Risiken beitrugen ausser Desavouierung von Diskussionsteilnehmer, leider
der Meinungs- bzw. Informationsaustausch leidet. Auch wenn du hier nur als User und nicht als MOD schreibst, sollte dir das klar und auch besonders
angelegen sein. ;)
Ein Fröschlein sitzt auf dem Kopf von Erdogan.
"Fröschlein, wie geht es dir?" - "Bis auf das Geschwür an meinem Arsch ganz gut", erwiderte dieses.
Benutzeravatar
Bleibtreu
Beiträge: 6185
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: Freigeist
Wohnort: תל אביב-יפו

Re: Crispr: Gentechnik für Körper, Seele und Geist

Beitragvon Bleibtreu » Sa 5. Aug 2017, 16:59

elmore hat geschrieben:(05 Aug 2017, 17:54)
[VollZitat]


Danke elmore! Lies diesen Beitrag von mir ausfuehrlich durch viewtopic.php?p=3965353#p3965353 und dann denk mal ueber das angeblich bessere FachWissen von NN nach - ich schmunzel waehrend dessen weiter vor mich hin! :D :thumbup:
• This right is the natural right of the Jewish people to be masters of their own fate, like all other nations, in their own sovereign State [Ben-Gurion]

https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 9882
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Crispr: Gentechnik für Körper, Seele und Geist

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 5. Aug 2017, 17:07

elmore hat geschrieben:(05 Aug 2017, 17:54)

Originalzitiert aus dem Beitrag von Bingo Burner usw

bist du fertig? übrigens habe ich deine versteckte beleidigung in einem anderen beitrag natürlich gelesen.

ich schrieb daß in diesem strang soviel nonsens verkündet werden. nicht nur über blutgerinnung, sondern über genen, über erblichkeit, usw. und da platzte es mal. marcumar war nicht die ursache, sondern die anleitung.

das dies eine derartige polemik verursachte, bedauere ich. und DAFÜR entschuldige ich mich. nicht aber für das konstatieren daß hier manchmal dingen geschrieben werden die wissenschaftlich eine sehr schlechte note bekämen. da wird gefordert daß alles genau benannt wird. etwas darf nicht multi-interpretabel sein oder - schlimmer - nicht korrekt sein.
schließlich ist das thema hier etwas wissenschaftliches.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Milady de Winter
Moderator
Beiträge: 12873
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: Böse Königin
Wohnort: -access denied-

Re: Crispr: Gentechnik für Körper, Seele und Geist

Beitragvon Milady de Winter » Sa 5. Aug 2017, 17:11

Ich als Außenstehender glaube, Ihr habt Euch alle nur einfach falsch verstanden.
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
Bleibtreu
Beiträge: 6185
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: Freigeist
Wohnort: תל אביב-יפו

Re: Crispr: Gentechnik für Körper, Seele und Geist

Beitragvon Bleibtreu » Sa 5. Aug 2017, 19:21

Nomen Nescio hat geschrieben:(05 Aug 2017, 18:07)

bist du fertig? übrigens habe ich deine versteckte beleidigung in einem anderen beitrag natürlich gelesen.

ich schrieb daß in diesem strang soviel nonsens verkündet werden. nicht nur über blutgerinnung, sondern über genen, über erblichkeit, usw. und da platzte es mal. marcumar war nicht die ursache, sondern die anleitung.

das dies eine derartige polemik verursachte, bedauere ich. und DAFÜR entschuldige ich mich. nicht aber für das konstatieren daß hier manchmal dingen geschrieben werden die wissenschaftlich eine sehr schlechte note bekämen. da wird gefordert daß alles genau benannt wird. etwas darf nicht multi-interpretabel sein oder - schlimmer - nicht korrekt sein.
schließlich ist das thema hier etwas wissenschaftliches.

Das ist ja schon dreist. Dann pack dich mal kraeftig bei deiner Nase! Hier ist immer noch ein DiskussionsForum, NN - wenn hier von wem auch immer angeblich Mist ueber Gene, GenTechnik + Vererbung geschrieben wird, heisst es mit ARGUMENTEN dagegen diskutieren, nicht einfach pauschal behaupten, dass Mist erzaehlt wuerde und sich dann noch dazu aufspielen. DAS ist serioes wissenschaftlich, glaubwuerdig und gut diskutieren, aber ganz sicher nicht einfach nur behaupten, dass Falsches geschrieben wuerde. DANN zeigt sich naemlich erst, was hier wirklich falsch ist oder wieder aus [vielleicht nur sprachlichem] Unvermoegen + HalbWissen nicht verstanden wurde. Mit deiner PauschalAussage kann niemand etwas anfangen oder gar Gewinn daraus ziehen. Fuer diese Art des unwissenschaftlichen + unserioesen "argumentierens" gibt es ganz sicherlich die schlechteste Note fuer dich.

Und zur Blutgerinnung hat immer noch niemand ausser DIR Nonsens/falsche Behauptungen erzaehlt - bleib bei der Wahrheit, Mann! :)

Bingo hat weder behauptet, dass Marcumar gegen die BluterKrankheit eingesetzt wird, noch hat er sich ueberhaupt nur auf Krankheiten des Blutes bezogen. DAS findet NUR in deinem Kopf statt. Haettest du ausreichende medizinische Kenntnisse, haette dir sofort klar sein muessen, dass er sich mitnichten nur auf ErbKrankheiten des Blutes bezieht oder ebenso faelschlich unterstellt nur auf die BluterKrankheit, fuer die die lebenslange Einnahme von GerinnungshemmendenMitteln wie Marcumar noetig sind und bei den [potenziell] Betroffenen eine genetische Veraenderung positiv waere. Deine Nummer mit dem viskos [zaehfluessig/dickes] Blut war der Ueberflieger - Fail auf ganzer Linie, NN! Sei also demnaechst besser vorsichtiger, bevor du hier den grossen Zampano mimst und dich aufspielst. :)
• This right is the natural right of the Jewish people to be masters of their own fate, like all other nations, in their own sovereign State [Ben-Gurion]

https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Benutzeravatar
elmore
Beiträge: 440
Registriert: Mo 23. Mär 2015, 20:34
Benutzertitel: Scheues Rehlein

Re: Crispr: Gentechnik für Körper, Seele und Geist

Beitragvon elmore » Sa 5. Aug 2017, 19:46

Milady de Winter hat geschrieben:(05 Aug 2017, 18:11)

Ich als Außenstehender glaube, Ihr habt Euch alle nur einfach falsch verstanden.


Mit dem Glauben hab' ich's nicht so. Aber dir glaube ich, da du ja keine Gottheit bist. Sondern wie mir keck deucht,
irden, und aus Fleisch und Blut ...und als Wunder der Evolution auch nachhaltig intelligent. :D

Davon ab, wenn du dir den Diskurs zwischen Bingo und mir ansiehst,
kann man Missverständnisse auch ausräumen, ohne dem anderen zu erklären, welch medizinisch-wissenschaftlicher
"Horst" er sei und stattdessen, nachfragen und ggf. nochmals erläutern.

Es liegt in der Natur der Kommunikation, dass etwas, das der Sender schreibt oder sagt, beim Emfänger ganz
anders ankommen kann, als es gedacht ist. Da muss nicht immer ein absichtliches Missverstehen dahinterstehen. Yep.

Geht es allerdings um nachlesbare und belegbare Fakten,
wie hier um den "casus Marcumar" und das, was jemand eben nicht sagte und derjenige wird dann nicht nur als
"Laie" bezeichnet, sondern als fachliche "Käsereibe" hingestellt, (es kam ja neben Nomen Nescio noch ein gewisser Nathan verbal dahergewatschelt) …
um die Bashing-Wanne voll zu machen...dann stellt sich schon die zusätzliche Frage,
ob da nicht auch Abischt dahintersteht. Jemanden einfach bei sich bietender Gelegenheit anzupflaumen.
Was da tatsächlich geschrieben wurde und ob dies falsch war oder doch nicht, ist dann sogar nebensächlich oder es wird
einfach nicht zugegeben, dass es NICHT falsch war.

Im Klartext, Bingo Burner hatte - auch im strengen wissenschaftlichen Sinne über
Marcumar - nichts falsches geschrieben und wir dennoch von oben herab von einem selbstbezeichneten Fachmann
heruntergeputzt. Und das ist nur ein Mißverständniss aufgrund von Sprachbarrieren?

Ich glaube das nicht. Aber du bist die weise Frau und ich der Dödel (leider ohne Semmelknödel).
Wär' das jetzt goil, Semmelknödelcarpaccio mit Erbeer-Vinaigrette und hauchdünn geschnittener Trüffelsalami.
***Und einen eisgekühlten Riesling "frizzante" (***Nicht das ich mir von Gödelchen wieder Eine einfange :D)

---
@bleibtreu,
ich habe mir deinen Beitrag und den Link zu dieser medizinisch-professoralen Heidelberger "Koniphäre" :D
sehr aufmerksam und gierig durchgelesen. Und ja, einiges dazugelernt. Danke!

Ansonsten hocke ich leider immer noch auf einigen unbeantworteten Fragen herum, im Zusammenhang
mit dem, was Gentechnik bereits vermag und was noch kommen wird - und was dann sein wird?
Ich glaube nicht, dass in diesem Bereich irgendjemand Stand heute schon wissen kann, was
da noch alles möglich und vielleicht in hundert Jahren normaler medizinischer Standard sein wird?

Ode irre ich da?
Ein Fröschlein sitzt auf dem Kopf von Erdogan.
"Fröschlein, wie geht es dir?" - "Bis auf das Geschwür an meinem Arsch ganz gut", erwiderte dieses.
Benutzeravatar
Bleibtreu
Beiträge: 6185
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: Freigeist
Wohnort: תל אביב-יפו

Re: Crispr: Gentechnik für Körper, Seele und Geist

Beitragvon Bleibtreu » Sa 5. Aug 2017, 21:12

elmore hat geschrieben:(05 Aug 2017, 20:46)

Mit dem Glauben hab' ich's nicht so. Aber dir glaube ich, das du ja keine Gottheit bist, sondern wie ich keck vermute,
irden, und aus Fleisch und Blut.

Davon ab, wenn du dir den Diskurs zwischen Bingo und mir ansiehst,
kann man Missverständnisse auch ausräumen, ohne dem anderen zu erklären, welch medizinisch-wissenschaftlicher
"Horst" er sei und stattdessen, nachfragen und ggf. nochmals erläutern.

Es liegt in der Natur der Kommunikation, dass etwas, dass der Sender schreibt oder sagt, beim Emfänger ganz
anders ankommen kann, als es gedacht ist. Das muss nicht immer ein absichtliches Missverstehen dahinterstehen.

Geht es allerdings um nachlesbare und belegbare Fakten,
wie hier um den "casus Marcumar" und das, was jemand eben nicht sagte und derjenige wird dann nicht nur als
"Laie" bezeichnet, sondern als fachliche "Käsereibe" hingestellt, (es kam ja neben Nomen Nescio noch ein gewisser Nathan verbal dahergewatschelt) …
um die Bashing-Wanne voll zu machen...dann stellt sich schon die zusätzliche Frage,
ob da nicht auch Abischt dahintersteht. Jemanden einfach bei sich bietender Gelegenheit anzupflaumen.
Was da tatsächlich geschrieben wurde und ob dies falsch war oder doch nicht, ist dann sogar nebensächlich oder es wird
einfach nicht zugegeben, dass es NICHT falsch war.

Im Klartext, Bingo Burner hatte - auch im strengen wissenschaftlichen Sinne über
Marcumar - nichts falsches geschrieben und wir dennoch von oben herab von einem selbstbezeichneten Fachmann
heruntergeputzt. Und das ist nur ein Mißverständniss aufgrund von Sprachbarrieren?

Ich glaube das nicht. Aber du bist die weise Frau und ich der Dödel (leider ohne Semmelknödel).
Wär' das jetzt goil, Semmelknödelcarpaccio mit Erbeer-Vinaigrette und hauchdünn geschnittener Trüffelsalami.
***Und einen eisgekühlten Riesling "frizzante" (***Nicht das ich mir von Gödelchen wieder Eine einfange :D)

:thumbup: :D Hast in diesem Fall recht - aber Milady ist in Ordnung, die hat generell das Herz am rechten Fleck + plaediert stets fuer mehr Contenance. Wenn es nur mehr ihrer Sorte gaebe...
Im uebrigen ist Bingo aus den medizinischen Faechern - der labert keinen Stuss + ist auf aktuellem Stand, nicht aus der medizinischen SteinZeit! :)

@bleibtreu,
ich habe mir deinen Beitrag und den Link zu dieser medizinisch-professoralen Heidelberger "Koniphäre" :D
sehr aufmerksam und gierig durchgelesen. Und ja, einiges dazugelernt. Danke!

Der Aufsatz ist sehr gut, weil er auch Laien Vieles verstaendlich rueber bringt - sowas lob ich mir, weil es selten bei FachLeuten ist!
Ansonsten hocke ich leider immer noch auf einigen unbeantworteten Fragen herum, im Zusammenhang
mit dem, was Gentechnik bereits vermag und was noch kommen wird - und was dann sein wird?
Ich glaube nicht, dass in diesem Bereich irgendjemand Stand heute schon wissen kann, was
da noch alles möglich und vielleicht in hundert Jahren normaler medizinischer Standard sein wird?
Ode irre ich da?

Soweit ich deine Beitraege verstanden habe, geht es dir um die medizinisch/gesundheitlichen langfristigen Folgen von Eingriffen Mittels GenTechnik. Die ethischen hoffe ich, liegen ja auf der Hand, die kann man diskutieren. Auch den Hinweis von Bingo zum Missbrauch dieser Technik fuer biologische Waffen, was weniger ethisch bekleckerte Laender nicht im Mindesten abschrecken wuerde, diesen Weg zugehen. Bei den naturwissenschaftlichen Folgen wird es schwierig. Denn dafuer braeuchte man LangZeitStudien mit ausreichend "Patienten". DASS genetische Veraenderungen dauerhaft verankert werden koennen, sogar fuer immer, hat Bingo ja ebenfalls schon erklaert. Die Folgen daraus kennt niemand genau. Ich bin mir sicher, dass es Folgen haben wird und nicht nur die, dass zB nur Blauaeugige die Welt bevoelkern. Ich kann mir nicht vorstellen, vielleicht ist da bei mir auch nur die Hoffnung die Mutter des Gedankens, dass die Evolution sich dieses Pfuschen ins Handwerk bieten laesst + erbarmungslos zurueck schlaegt. Evolution ist Mutation und Vielfalt - also das genaue Gegenteil von dem, worueber wir hier diskutieren. Die Evolution wird eine Antwort darauf finden und die koennte verdammt weh tun - wie ein Bumerang - Bamm!

Diese Aussage spiegelt nur mein persoenliches Empfinden wieder, ich kann es dir aufgrund mangelnder Fakten nicht belegen. Aber genau das bewegt mich bei dem Thema. :|
• This right is the natural right of the Jewish people to be masters of their own fate, like all other nations, in their own sovereign State [Ben-Gurion]

https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 2252
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Crispr: Gentechnik für Körper, Seele und Geist

Beitragvon BingoBurner » Sa 5. Aug 2017, 21:43

Nomen Nescio hat geschrieben:(05 Aug 2017, 14:00)

so wichtig bist du nicht. ein anderer redete über marcumar. und das in kommbination mit haemofilie. im gegengesetzte fall hätte er vermutlich das kindstadium nicht überlebt.

warum korrigiertest du ihn nicht, wenn du es so gut weißt?


Ähm wat ?
Irgendwas stimmt bei dir doch nicht. Ich bin kein Arzt.
Dennoch bist du in dieser Hinsicht bei mir an der ganz falschen Adresse gestrandet.
Nichts absolut nix was ich geschrieben habe ist falsch. Ganz im Gegenteil, das ist Stand der aktuellen Forschung.........was Crispr angeht.



Marcumar hemmt die von Vitamin K abhänigen Gerinnungsfaktoren.


Hier mein Fehdehandschuh............und wir wollen mal sehen.
Bussi. Alles Gut
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

BASTIANNNN ......... https://www.youtube.com/watch?v=n3D33s5GB4A
Benutzeravatar
Bleibtreu
Beiträge: 6185
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: Freigeist
Wohnort: תל אביב-יפו

Re: Crispr: Gentechnik für Körper, Seele und Geist

Beitragvon Bleibtreu » So 6. Aug 2017, 22:33

BingoBurner hat geschrieben:(05 Aug 2017, 22:43)

Ähm wat ? Irgendwas stimmt bei dir doch nicht. Ich bin kein Arzt.
Dennoch bist du in dieser Hinsicht bei mir an der ganz falschen Adresse gestrandet. [...]

Eben - Ich kann mich nur noch erheitert wundern, das manchem nur [praktizierender] Arzt als Moeglichkeit einfaellt. Bei einem Fachmann setze ich die Kenntnis voraus, dass nicht nur Aerzte medizinische Faecher studieren, also tieferes Wissen dazu erwerben. Da sind zB die Fachbereiche BioChemie/MolekularBiologie/MolekularMedizin, Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie, Pharmakologie zu nennen. :)
• This right is the natural right of the Jewish people to be masters of their own fate, like all other nations, in their own sovereign State [Ben-Gurion]

https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2

Zurück zu „7. Wissenschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast