Homöopathie

Moderator: Moderatoren Forum 7

Was ist von Homöopathie zu halten?

Nix. Homöopathie ist esotherischer Unsinn.
52
32%
Jeder wie er will.
28
17%
Homöopathie ist eine wichtige Komplementärmedizin.
15
9%
Homöopathie ist wissenschaftlich belegt.
2
1%
Homöopathie ist wie die FDP - viel heiße Luft.
15
9%
Homöopathie zieht die Schwachsinnigen an wie Scheiße Fliegen.
31
19%
Homöopathie hat seine Chance gehabt und versagt.
10
6%
Gehört unbedingt in den Leistungskatalog von KVs.
11
7%
 
Abstimmungen insgesamt: 164
Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 152
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 14:11

Re: Homöopathie

Beitragvon Papaloooo » Di 5. Jun 2018, 05:22

BingoBurner hat geschrieben:(04 Jun 2018, 23:19)
Homöopathie ist gleich Plazebo...............falsch.........

Ja, ich habe es aber hiermit präzisiert, bzw. korrigiert:
"Der Effekt, den Menschen erfahren, welche sagen,
Homöopathie habe ihnen geholfen, ist der Placebo-Effekt."
(s.o.)
Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 152
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 14:11

Re: Homöopathie

Beitragvon Papaloooo » Di 5. Jun 2018, 07:41

Nochmals, natürlich ist das Ganze Humbug

Aber eine entspannte Haltung gegenüber der Homöopathie kann auch nicht schaden

So wie sich Religionen halten so wird sich auch manch anderer Irrglauben halten

Und das gegebenenfalls über Jahrhunderte oder Jahrtausend

Und einem überzeugten Homöopathen kommst du mit Argumenten sowieso nie bei

Also bringt alle Gegnerschaft von vornherein nichts
Benutzeravatar
Dampflok94
Moderator
Beiträge: 12526
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Homöopathie

Beitragvon Dampflok94 » Mi 6. Jun 2018, 11:27

Papaloooo hat geschrieben:(05 Jun 2018, 06:22)
"Der Effekt, den Menschen erfahren, welche sagen,
Homöopathie habe ihnen geholfen, ist der Placebo-Effekt."

Das ist für viele aber eben schwer nachzuvollziehen. Denn häufig war das homöopathische Medikament ja nicht das der ersten Wahl. Da sind Kranke von Arzt zu Arzt gereicht worden. Und so richtig half kein Behandlungsversuch. Und im 27. Anlauf landete man dann beim Homöopathen. Und der hat Erfolg. Das hat dann, wie hier im Strang schon erwähnt, häufig auch was mit Zuwendung zu tun. Aber versuch mal einem Patienten zu erläutern, warum es bei den 26 Behandlungen vorher keinen Placebo-Effekt gab. Der sagt schlicht "Schulmedizin hat versagt - Homöopathie hat geholfen." Und wird auch in Zukunft zu den Globuli greifen.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 152
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 14:11

Re: Homöopathie

Beitragvon Papaloooo » Mi 6. Jun 2018, 14:42

Eben Dampflok!

Denn so viel Zeit, wie sich der Heilpraktiker nimmt, kann sich kein Arzt nehmen,
geschweige denn, ein Facharzt.

Und dann hat man eben ein Röhrchen voller Milchzuckerkügelchen.
Und bei jeder Einnahme wird man an die Fürsorglichkeit des Heilpraktikers erinnert.

Und kein Zettelchen mit langen Nebenwirkungslisten ist dabei,
das dann auch noch einen Nocebo-Effekt mit sich bringt.

Also wird es eben so bleiben und mit Ratio ist da auch nicht beizukommen.
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 2798
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Homöopathie

Beitragvon BingoBurner » Fr 8. Jun 2018, 19:30

Papaloooo hat geschrieben:(05 Jun 2018, 06:22)

Ja, ich habe es aber hiermit präzisiert, bzw. korrigiert:
"Der Effekt, den Menschen erfahren, welche sagen,
Homöopathie habe ihnen geholfen, ist der Placebo-Effekt."
(s.o.)


Das war keine Schelte. Aber wenn man genau bleibt, geht man halt nicht solchen Idioten auf den Leim. Ok ?
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

BASTIANNNN ......... https://www.youtube.com/watch?v=n3D33s5GB4A
Geri2
Beiträge: 235
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 13:50

Re: Homöopathie

Beitragvon Geri2 » Fr 8. Jun 2018, 21:11

Menschen die der ueberzeugung sind dass glaube gesund machen kann denken religioes und damit wissenschaftsfeindlich.
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 2798
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Homöopathie

Beitragvon BingoBurner » Fr 8. Jun 2018, 21:18

Geri2 hat geschrieben:(08 Jun 2018, 22:11)

Menschen die der ueberzeugung sind dass glaube gesund machen kann denken religioes und damit wissenschaftsfeindlich.


Nein.

Sie hoffen-.-.-.-.-.-.-.
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

BASTIANNNN ......... https://www.youtube.com/watch?v=n3D33s5GB4A
Geri2
Beiträge: 235
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 13:50

Re: Homöopathie

Beitragvon Geri2 » Fr 8. Jun 2018, 21:34

auch der glaube dass hoffnung heilt ist religioes und damit wissenschaftsfeindlich. gleiche baustelle
Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 152
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 14:11

Re: Homöopathie

Beitragvon Papaloooo » Sa 9. Jun 2018, 15:14

Geri2 hat geschrieben:(08 Jun 2018, 22:11)

Menschen die der ueberzeugung sind dass glaube gesund machen kann denken religioes und damit wissenschaftsfeindlich.

Was ist nun “Glaube“, und was nicht?
Wenn ein Mensch an sich selbst glaubt,
und in diesem Glauben eine Besserung erfährt,
so ist das doch begrüßenswert.

Zumal ein nicht unerheblicher Anteil von Erkrankungen psychosomatischen Ursprungs ist!
Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 152
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 14:11

Re: Homöopathie

Beitragvon Papaloooo » Sa 9. Jun 2018, 15:17

Geri2 hat geschrieben:(08 Jun 2018, 22:34)

auch der glaube dass hoffnung heilt ist religioes und damit wissenschaftsfeindlich. gleiche baustelle

Du unterschätzt den psychischen Anteil vielen Leidens total!
Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 152
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 14:11

Re: Homöopathie

Beitragvon Papaloooo » Sa 9. Jun 2018, 15:22

BingoBurner hat geschrieben:(08 Jun 2018, 20:30)

Das war keine Schelte. Aber wenn man genau bleibt, geht man halt nicht solchen Idioten auf den Leim. Ok ?

Mich trifft die Schelte ja nicht,
mir ist klar, dass es Humbug ist.

Aber wen meinst Du denn mit “man“.
Versuche nicht gegen Windmühlen zu kämpfen!
Du wirst verlieren und Homöopathie wird es noch sicherlich sehr lange geben.

Lass sie eben!
Geri2
Beiträge: 235
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 13:50

Re: Homöopathie

Beitragvon Geri2 » Sa 9. Jun 2018, 15:45

Papaloooo hat geschrieben:(09 Jun 2018, 16:17)

Du unterschätzt den psychischen Anteil vielen Leidens total!

Ich habe eine abgeschlossene Ausbildung in diesem Bereich,
kenne mich da sehr gut aus.
Wenn ich auch derzeit woanders beschäftigt bin.

Trotzdem ist mir noch niemand begegnet, der durch den Glauben oder die Hoffnung gesund wurde.

Da dies wissenschaftlich nie seriös nachgewiesen wurde, gibt es auch keine offizielle Therapieform
mit Namen wie Glaubenstherapie oder Hoffnungstherapie.

Es ist schon erstaunlich, dass vor allem die ärgsten Religionskritiker und formalen Esoterikgegner
am allermeisten mit der Wirksamkeit von Glauben und Hoffnung ankommen und gar nicht merken,
dass sie damit der eigenen Ideologie widersprechen.
Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 152
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 14:11

Re: Homöopathie

Beitragvon Papaloooo » Sa 9. Jun 2018, 16:00

Geri2 hat geschrieben:(09 Jun 2018, 16:45)Da dies wissenschaftlich nie seriös nachgewiesen wurde, gibt es auch keine offizielle Therapieform
mit Namen wie Glaubenstherapie oder Hoffnungstherapie.

Es ist schon erstaunlich, dass vor allem die ärgsten Religionskritiker und formalen Esoterikgegner
am allermeisten mit der Wirksamkeit von Glauben und Hoffnung ankommen und gar nicht merken,
dass sie damit der eigenen Ideologie widersprechen.

Doch, genau das ist eben der Placeboeffekt.
Und das trifft vorwiegend psychosmatisch bedingtes Leiden.
Aber auch jede Form der Agravation.
Kurzum leidet das fröhliche Gemüt unter dem gleichen Schmerz weniger, als das traurige.

Was das Gemüt fröhlicher stimmt, was den Menschen zuversichtlicher macht, das hilft beim Umgang mit Leiden.
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 2798
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Homöopathie

Beitragvon BingoBurner » Sa 9. Jun 2018, 21:55

Papaloooo hat geschrieben:(09 Jun 2018, 16:22)

Mich trifft die Schelte ja nicht,
mir ist klar, dass es Humbug ist.

Aber wen meinst Du denn mit “man“.
Versuche nicht gegen Windmühlen zu kämpfen!
Du wirst verlieren und Homöopathie wird es noch sicherlich sehr lange geben.

Lass sie eben!


Das Problem ist........andere Menschen nehmen das Ernst..........mal eine Buchempfehlung..........


POSITIVES DENKEN MACHT KRANK


https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss? ... acht+krank


Ansonsten hilft auch eine Clownsnase......,oder das Foto, eines geliebten Menschen.

Sowas ..........gibt KRAFT

...............Dumbo.........und die Feder





Das ist aber was anderes als "positiv" Denken
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

BASTIANNNN ......... https://www.youtube.com/watch?v=n3D33s5GB4A
Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 152
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 14:11

Re: Homöopathie

Beitragvon Papaloooo » So 10. Jun 2018, 11:26

BingoBurner hat geschrieben:(09 Jun 2018, 22:55)

Das Problem ist........andere Menschen nehmen das Ernst..........mal eine Buchempfehlung..........


POSITIVES DENKEN MACHT KRANK


https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss? ... acht+krank


Ansonsten hilft auch eine Clownsnase......,oder das Foto, eines geliebten Menschen.

Und noch vieles weitere andere auch.
Bachblüten, Schüsslersalze, etc.

Ja, kann natürlich sein, aber Optimismus ist immer noch weniger Ursache für leiden, als Pessimismus.

Und wer mit Optimismus auf die Schnauze fällt, solange es nicht tödlich ist, der lernt ja in der Regel daraus.
Geri2
Beiträge: 235
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 13:50

Re: Homöopathie

Beitragvon Geri2 » So 10. Jun 2018, 13:47

Wenn gesundheitliche Krisen oft psychologische Ursachen haben, dann leitet die Wissenschaft daraus nicht ab, dass Gesundheit durch Glauben hergestellt werden kann. Letzteres ist eine esoterische Anschauung, zu der auch viele formale Esoterikgegner neigen.
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 3095
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Homöopathie

Beitragvon Ammianus » So 10. Jun 2018, 13:54

Geri2 hat geschrieben:(10 Jun 2018, 14:47)

Wenn gesundheitliche Krisen oft psychologische Ursachen haben, dann leitet die Wissenschaft daraus nicht ab, dass Gesundheit durch Glauben hergestellt werden kann. Letzteres ist eine esoterische Anschauung, zu der auch viele formale Esoterikgegner neigen.


Falsch. Wenn sich durch Untersuchungen feststellen lässt, dass der Glaube an diesen Schwachsinn - wie auch immer geartet - tatsächlich Symtome verschwinden lässt, dann wird jeder seriöser Forscher nur den Schluss daraus ziehen können, dass eben genau dieser Glaube dieses Resultat bewirkt. Und er wird es eben mit genau mit dem Zusammenwirken von Psyche und Physis erklären. Und diese Erklärung dürfte dann wohl die zutreffende sein.
Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 152
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 14:11

Re: Homöopathie

Beitragvon Papaloooo » So 10. Jun 2018, 18:00

Ammianus hat geschrieben:(10 Jun 2018, 14:54)

Falsch. Wenn sich durch Untersuchungen feststellen lässt, dass der Glaube an diesen Schwachsinn - wie auch immer geartet - tatsächlich Symtome verschwinden lässt, dann wird jeder seriöser Forscher nur den Schluss daraus ziehen können, dass eben genau dieser Glaube dieses Resultat bewirkt. Und er wird es eben mit genau mit dem Zusammenwirken von Psyche und Physis erklären. Und diese Erklärung dürfte dann wohl die zutreffende sein.

Genau das ist der Fall !

Das mag manchen zwar nicht passenden, aber was spricht denn dagegen?

Wie ich weiter oben schon gesagt habe, eine bzw Besserung die auf Einbildung basiert, ist ja keine eingebildete bzw Besserung, sondern eine tatsächlich stattgefunden Heilung bzw Besserung.

Und wäre das nicht so, warum wären dann so viele unwirksame Mittel zu stark verbreitet?

Und man darf dabei ja auch nicht vergessen, dass das Gefühl krank zu sein, sehr stark subjektiv ist.

Wenn da irgendetwas ist, was mich daran glauben lässt, dass es mir jetzt besser geht, dann wird natürlich auch jegliche Subjektivität beeinflusst.

Und nicht zuletzt wirkt das limbische System selbst ja auch wiederum auf das Immunsystem ein. Das heißt, dass selbst der Glaube an eine Heilkraft, die in Wirklichkeit nicht besteht, auf das Immunsystem einwirkt, und die Abwehrkräfte stärkt.

Man denke an Placebo Studien mit bunten Pillen, je nach Pillenfarbe wird eine Verbesserung von bestimmten Leidensformen beim Patienten angegeben.
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 2798
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Homöopathie

Beitragvon BingoBurner » Mo 11. Jun 2018, 21:07

Papaloooo hat geschrieben:(10 Jun 2018, 12:26)


Ja, kann natürlich sein, aber Optimismus ist immer noch weniger Ursache für leiden, als Pessimismus.


Denkst du ernsthaft das Optimismus oder Pessimismus irgendwie deiner Blutgruppe imponiert/verändert?
Oder ob irgendein Stoff die Erlaubnis erhält an die Rezeptoren deiner Organe anzudocken ?


Homöopathie.......selbst Viren, Bakterien, Pilze sind einfallsreicher als dieser Humbug.
Du willst Motivation ? Muss man nicht mögen aber ich bekomme Gänsehaut.........


MICKEY LIEBT DICH





(Rocky 1 und Rambo 1 .........viel zu unterschätzte Filme, spielen für mich in der selben Liga wie Forrest Gump und The Help )


..........."die Natur ist klüger als man denkt, wie heißt das noch ........Motivation..........."...........


Schnüff.......


Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

BASTIANNNN ......... https://www.youtube.com/watch?v=n3D33s5GB4A
Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 152
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 14:11

Re: Homöopathie

Beitragvon Papaloooo » Di 12. Jun 2018, 09:39

BingoBurner hat geschrieben:(11 Jun 2018, 22:07)

Denkst du ernsthaft das Optimismus oder Pessimismus irgendwie deiner Blutgruppe imponiert/verändert?
Oder ob irgendein Stoff die Erlaubnis erhält an die Rezeptoren deiner Organe anzudocken ?


Homöopathie.......selbst Viren, Bakterien, Pilze sind einfallsreicher als dieser Humbug.
Du willst Motivation ? Muss man nicht mögen aber ich bekomme Gänsehaut.........


MICKEY LIEBT DICH





(Rocky 1 und Rambo 1 .........viel zu unterschätzte Filme, spielen für mich in der selben Liga wie Forrest Gump und The Help )


..........."die Natur ist klüger als man denkt, wie heißt das noch ........Motivation..........."...........


Schnüff.......



Schön, dann lass den Humbug doch einfach Humbug sein, wieso nicht?

Was bringt es denn, wenn Du Dich darüber ärgerst?

Nicht einen Homöopathen wirst Du damit überzeugen!

Und nochmal: Du vergisst einfach den psychischen Anteil vielen Leidens. Der Glauben daran, etwas könnte dieses Leiden lindern bewirkt eine Besserung.

Wie sonst erklärst Du denn, dass so viele Leute behaupten Homöopathie hätte ihnen geholfen?

Kannst Du das beantworten?

Zurück zu „7. Wissenschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast