Homöopathie

Moderator: Moderatoren Forum 7

Was ist von Homöopathie zu halten?

Nix. Homöopathie ist esotherischer Unsinn.
48
32%
Jeder wie er will.
25
17%
Homöopathie ist eine wichtige Komplementärmedizin.
11
7%
Homöopathie ist wissenschaftlich belegt.
2
1%
Homöopathie ist wie die FDP - viel heiße Luft.
15
10%
Homöopathie zieht die Schwachsinnigen an wie Scheiße Fliegen.
28
19%
Homöopathie hat seine Chance gehabt und versagt.
8
5%
Gehört unbedingt in den Leistungskatalog von KVs.
11
7%
 
Abstimmungen insgesamt: 148
Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 109
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 14:11

Re: Homöopathie

Beitragvon Papaloooo » Di 12. Jun 2018, 13:22

Ach ja, meinetwegen kannst Du Dir die vielen Filmchen sparen, entweder Du fasst in Worte, was Du mir sagen willst, oder lass es bleiben.
Mich erinnert das ständige verlinken und zitieren zu sehr an einen Dogmatismus.
Die eigene Meinung finde ich wichtiger oder einen Link, von dem man von vorne herein eher eine Offenheit und Tendenz zur Objektivität erwarten kann, wie z.B. Wikipedia.
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 10716
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 15:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Homöopathie

Beitragvon schokoschendrezki » Di 12. Jun 2018, 13:32

Gerade gestern hörte ich einen interessanten Vortrag des Psychologen und Journalisten Jens Bergmann: "Internetsucht, Burn-out und andere Modediagnosen". In welchem er das Aufkommen von "Modekrankheiten" und natürlich "Modetherapien" soziologisch, historisch, gesellschaftstheoretisch zu erklären versucht. Seine Grundthese lautet, dass diese Phänome zunächst als Zivilsations- und Kulturkritik in Form von unscharfen psychologischen Krankheitsbildern aufkämen. Sich sodann über "Story Telling" verbeiten. Und dass dann eine therapeutische Industrie diese "Kranken Gesunden der Mittelschicht" als eine Gruppe erkennt, die sowohl zahlenmäßig wie auch zahlungskräftemäßig weit potenter ist als die Gruppe der tatsächlich Kranken. Er geht dabei vor zunächst auf das historische und heute weitgehend vergessenne Phänomen "Neurasthenie", "Nervenschwäche", "Nervosität" ein. Das um die die vorletzte Jahrhundertwende herum eine geradezu epidemische Verbreitung erlebte. Im Prinzip auch eine Abwehrhaltung gegen Glühbirne, Auto, Telefon und Co. Denn alles Neue nervt viele Menschen erstmal. Und so glaubten eine enorme Menge von Menschen, sie litten unter "Nervenschwäche". Die Berliner, in ihrem flapsigen Humor spöttelten "Raste nie und haste nie, sonst haste die Neurasthenie.“ :) So. Und Homöopathie/Miasmenlehre dürfte der Vorläufer und BurnOut-Syndrom/"Achtsamkeit","Entschleunigung"+co der Nachfolger sein. Die kommerzielle Verwertbarkeit ist dabei die eine Seite. Bewältigungsstrategien für Modernisierungsschübe die andere.

https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/psychische-modekrankheiten-internetsucht
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 2634
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Homöopathie

Beitragvon BingoBurner » Di 12. Jun 2018, 17:57

Papaloooo hat geschrieben:(12 Jun 2018, 14:22)

Ach ja, meinetwegen kannst Du Dir die vielen Filmchen sparen, entweder Du fasst in Worte, was Du mir sagen willst, oder lass es bleiben.
Mich erinnert das ständige verlinken und zitieren zu sehr an einen Dogmatismus.
Die eigene Meinung finde ich wichtiger oder einen Link, von dem man von vorne herein eher eine Offenheit und Tendenz zur Objektivität erwarten kann, wie z.B. Wikipedia.


Bin ich gemeint ? Kurz.........

Falsche Heilsversprechen (Homöopathie) führen häufig zu Depressionen, fatalen bis zu tödlichen Fehleinschätzungen.
Heiße Luft, mit der man Kasse macht und das an Menschen die ein Schicksal ereilt hat (Krankheit)........

Zuckerwasser gegen Aufpreis.....

Genug Grund für mich sich aufzuregen................klärchen Bärchen ?
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

BASTIANNNN ......... https://www.youtube.com/watch?v=n3D33s5GB4A
Geri2
Beiträge: 235
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 13:50

Re: Homöopathie

Beitragvon Geri2 » Di 12. Jun 2018, 18:19

Ich und meine Familie waren noch nie bei einem Heilpraktiker, hatten aber noch nie eine erfolgreiche Therapie. Entweder gingen die Bescherden von selbst weg oder sie wurden weggeschnitten und bekamen Kinder. Der Arzt ist nur fuer die Krankmeldung zustaendig.
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 2634
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Homöopathie

Beitragvon BingoBurner » Di 12. Jun 2018, 18:34

Geri2 hat geschrieben:(12 Jun 2018, 19:19)

Ich und meine Familie waren noch nie bei einem Heilpraktiker, hatten aber noch nie eine erfolgreiche Therapie. Entweder gingen die Bescherden von selbst weg oder sie wurden weggeschnitten und bekamen Kinder. Der Arzt ist nur fuer die Krankmeldung zustaendig.


Bist du oder jemand aus deine Familie geimpft ?
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

BASTIANNNN ......... https://www.youtube.com/watch?v=n3D33s5GB4A
Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 109
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 14:11

Re: Homöopathie

Beitragvon Papaloooo » Mi 13. Jun 2018, 05:21

BingoBurner hat geschrieben:(12 Jun 2018, 18:57)

Bin ich gemeint ? Kurz.........

Falsche Heilsversprechen (Homöopathie) führen häufig zu Depressionen, fatalen bis zu tödlichen Fehleinschätzungen.
Heiße Luft, mit der man Kasse macht und das an Menschen die ein Schicksal ereilt hat (Krankheit)........

Zuckerwasser gegen Aufpreis.....

Genug Grund für mich sich aufzuregen................klärchen Bärchen ?

Wenn Du einen Homöopathen kennst der ein Heilsversprechen gab,
dann kannst Du das doch dem Verband der Heilpraktiker melden.
Wenn es sich bestätigt, verliert er seine Lizenz.
Und warum sollte es denn zu Depressionen führen?
Erkrankungen die nicht chronisch sind gehen sowieso wieder weg,
nur meint der Homöopathiegläubige, die Globulis hätten das bewirkt.

Ich kenne genügend Homöopathiegläubige.
Aber kaum einer vertraut den Globulis noch dann,
wenn wirklich etwas ernst ist.
Tut er oder sie es doch, so wäre das eben das Lehrgeld.
Ist doch die eigene Entscheidungsfreiheit!

Wenn Du Homöopathie statt mit Humor mit Ärger siehst,
dann schadet sie doch in erster Linie Dir selbst, oder nicht?
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 2634
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Homöopathie

Beitragvon BingoBurner » Mi 13. Jun 2018, 07:37

Papaloooo hat geschrieben:(13 Jun 2018, 06:21)

Wenn Du einen Homöopathen kennst der ein Heilsversprechen gab,
dann kannst Du das doch dem Verband der Heilpraktiker melden.
Wenn es sich bestätigt, verliert er seine Lizenz


Was soll ich den da melden ?
Das jemand Wasser verkauft ?

Und was soll so ein dämlicher Spruch ala.......dann zahlt sie/er halt Lehrgeld ?
Sei mir nicht böse..............................aber Verantwortung tragen sieht anders aus.

Zudem verdrehst du hier Dinge.
Die Homöopathie ist in der Beweispflicht. Nicht die Mädels und Jungs die Asperin herstellen. Die haben schon alles belegt und bewiesen.
Doch dummerweise tut das die Homöopathie nicht !


Wie auch .............?
Homöopathie hat ja auch nix in der Hand.

Was wirkt, wann, wie, warum ?
Welche Rezptoren spielen eine Rolle?
Wie kommt der "Wirkstoff" dort an wo er hin soll ?

.............endlos Liste............


P.S. : Auch wenn es dich nervt Likns durch zu lesen oder Filmchen zu schauen.......oder warum ich mich ärgere....................

Thats my secret captain.................................I AM ALWAYS ANGRY

Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

BASTIANNNN ......... https://www.youtube.com/watch?v=n3D33s5GB4A
Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 109
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 14:11

Re: Homöopathie

Beitragvon Papaloooo » Mi 13. Jun 2018, 11:44

BingoBurner hat geschrieben:(13 Jun 2018, 08:37)

Was soll ich den da melden ?
Das jemand Wasser verkauft ?

Und was soll so ein dämlicher Spruch ala.......dann zahlt sie/er halt Lehrgeld ?
Sei mir nicht böse..............................aber Verantwortung tragen sieht anders aus.

Zudem verdrehst du hier Dinge.
Die Homöopathie ist in der Beweispflicht. Nicht die Mädels und Jungs die Asperin herstellen. Die haben schon alles belegt und bewiesen.
Doch dummerweise tut das die Homöopathie nicht !


Wie auch .............?
Homöopathie hat ja auch nix in der Hand.

Was wirkt, wann, wie, warum ?
Welche Rezptoren spielen eine Rolle?
Wie kommt der "Wirkstoff" dort an wo er hin soll ?

.............endlos Liste............


P.S. : Auch wenn es dich nervt Likns durch zu lesen oder Filmchen zu schauen.......oder warum ich mich ärgere....................

Thats my secret captain.................................I AM ALWAYS ANGRY


Ganz einfach:
Hier drauf klicken:
https://www.heilpraktiker.org/der-bundesvorstand
dann auf Impressum
dann den Homöopathen mit dem Heilsverprechen melden.

Und für wen glaubst Du eigentlich, verantwortlich zu sein?
Allenfalls Deinen Schutzbefohlenen, wenn Du welche haben solltest.
Ansonsten ist jeder mündige Bürger doch für sich selbst verantwortlich?

Rezeptoren für Homöopathie?
Gibt es nicht!
Da wirkt der Placeboeffekt, ich werde nicht müde, das zu betonen.

P.s.: Nehme doch mal ein Globuli gegen Deinen Homöopathie-Ärger ein!
Zuletzt geändert von Papaloooo am Mi 13. Jun 2018, 11:47, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 109
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 14:11

Re: Homöopathie

Beitragvon Papaloooo » Mi 13. Jun 2018, 11:45

[doppelwobbler Sorry!
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 10716
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 15:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Homöopathie

Beitragvon schokoschendrezki » Mi 13. Jun 2018, 12:09

Papaloooo hat geschrieben:(13 Jun 2018, 12:44)
P.s.: Nehme doch mal ein Globuli gegen Deinen Homöopathie-Ärger ein!

"Homöopathie-Ärger" ist ebenso unsinnig wie die verschiedenen anderen stetig wachsenden Empörungs-Anlässe. Empörung über Gender Studies zum Beispiel. Ich würd' aber nicht Globuli empfehlen sondern beispielsweise: Bernhard Pörksen: "Die große Gereiztheit: Wege aus der kollektiven Erregung. Hanser, München 2018" Wirkt auch ausgezeichnet gegen andere populäre Gereiztheiten. Einfach versuchen, solche Phänomene auf ihre soziologischen Entstehungsursachen hin zu analysieren.
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 2634
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Homöopathie

Beitragvon BingoBurner » Mi 13. Jun 2018, 12:57

Papaloooo hat geschrieben:(13 Jun 2018, 12:44)


Rezeptoren für Homöopathie?
Gibt es nicht!
Da wirkt der Placeboeffekt, ich werde nicht müde, das zu betonen.

P.s.: Nehme doch mal ein Globuli gegen Deinen Homöopathie-Ärger ein!


Na klar machst du das. Was bleibt dir auch anderes übrig. Du hast ja auch nix anderes in der Hand.
Kannst du mir ein Gefallen tun ?

Geh mit deinen Gelaber zur nächsten Kinderkrebsklinik deiner Wahl.
Wenn die Eltern und Ärzte dich verprügeln haben sie meinen Segen.

Quatschst hier was von ...............................eigner Verantwortung.................

Peinlich
Zuletzt geändert von BingoBurner am Mi 13. Jun 2018, 13:08, insgesamt 1-mal geändert.
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

BASTIANNNN ......... https://www.youtube.com/watch?v=n3D33s5GB4A
Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 109
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 14:11

Re: Homöopathie

Beitragvon Papaloooo » Mi 13. Jun 2018, 12:58

schokoschendrezki hat geschrieben:(13 Jun 2018, 13:09)

"Homöopathie-Ärger" ist ebenso unsinnig wie die verschiedenen anderen stetig wachsenden Empörungs-Anlässe. Empörung über Gender Studies zum Beispiel. Ich würd' aber nicht Globuli empfehlen sondern beispielsweise: Bernhard Pörksen: "Die große Gereiztheit: Wege aus der kollektiven Erregung. Hanser, München 2018" Wirkt auch ausgezeichnet gegen andere populäre Gereiztheiten. Einfach versuchen, solche Phänomene auf ihre soziologischen Entstehungsursachen hin zu analysieren.

Sagen wie es mal allgemeiner:
da wo Menschen glauben, mit ihrer Meinung missionieren zu müssen,
da ensteht der meiste Ärger.
Egal wie die (intolerante) Meinung ist:
-homoöpathisch oder anti-homoöpathisch
-feministisch, maskulistisch oder Gender
-orthodoxer monotheistischer Glauben
-oder selbst Chem-Trails-Verschwörertum

überall dort schwingt so viel Wut mit!

Hier haben sich Menschen dem Ziel verschrieben, andere Menschen umzustimmen.
Gelingt das nicht, so entwächst diesem Sisyphus-Bestreben ein Gefühl der Ohnmacht,
welches zu Wut wird.
Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 109
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 14:11

Re: Homöopathie

Beitragvon Papaloooo » Mi 13. Jun 2018, 13:01

BingoBurner hat geschrieben:(13 Jun 2018, 13:57)

Na klar machst du das. Was bleibt dir auch anderes übrig. Du hast ja auch nix anderes in der Hand.
Kannst du mir ein Gefallen tun ?

Geh mit deinen Gelaber zur nächsten Kinderkrebsklinik deiner Wahl.
Wenn die Eltern und Ärzte dich verprügeln haben sie meinen Segen.

Quatschst hier was von ...............................eigner Verantwortung.................

Peinlich

Nenne mir eine Krebs-Klink, die mit Homöopathie behandelt, und bitte mit Link!

Und nochmals:
Wenn Du Eltern kennst, die ihre Fürsorgepflicht verletzen,
so melde Du das den Jugendämtern,
sie bekommen umgehend das Sorgerecht entzogen,
und das Kind bekommt eine wirksame Behandlung.
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 2634
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Homöopathie

Beitragvon BingoBurner » Mi 13. Jun 2018, 13:11

Papaloooo hat geschrieben:(13 Jun 2018, 14:01)

Nenne mir eine Krebs-Klink, die mit Homöopathie behandelt, und bitte mit Link!

Und nochmals:
Wenn Du Eltern kennst, die ihre Fürsorgepflicht verletzen,
so melde Du das den Jugendämtern,
sie bekommen umgehend das Sorgerecht entzogen,
und das Kind bekommt eine wirksame Behandlung.


Sie bekommen nicht einfach das Sorgerecht entzogen.
Gibt ja auch Typen wie du die sowas verteidigen.........


Du bist in der Beweisplicht

Wo wirkt die Homöopathie ? Na ? Ohne Rezeptoren ? DEINE WORTE

Quatsch nicht rum und liefer ........
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

BASTIANNNN ......... https://www.youtube.com/watch?v=n3D33s5GB4A
Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 109
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 14:11

Re: Homöopathie

Beitragvon Papaloooo » Mi 13. Jun 2018, 14:03

Den Gerichtsfall bitte mit Aktenzeichen.

Und es wirkt durch Einbildung, Problem?
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 2634
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Homöopathie

Beitragvon BingoBurner » Mi 13. Jun 2018, 14:39

Papaloooo hat geschrieben:(13 Jun 2018, 15:03)

Den Gerichtsfall bitte mit Aktenzeichen.

Und es wirkt durch Einbildung, Problem?


Ach es wirkt durch Einbildung ?
Cool...............man sollte gleich einen ganzen Forschungsbereich einrichten.....Einbildung.......

Weißt du was ?
Du kennst nicht mal den Placebo-Effekt...........

"Der Placebo-Effekt greift nicht bei jedem Patienten. Einer Studie[25] zufolge sprechen 35 % der Menschen auf die Wirkung einer Placebo-Behandlung an. Dabei spielen weniger die Persönlichkeit, sondern eher psychische Faktoren eine Rolle, die somatische Veränderungen bewirken. Placeboeffekte können durch das Hervorrufen von Erwartungshaltungen oder durch einen konditionierten Reiz ausgelöst werden. Die ausgelösten neuronalen Aktivierungen im Gehirn können den Stoffwechsel beeinflussen und dadurch körperliche Reaktionen bewirken."

https://de.wikipedia.org/wiki/Placebo

Weißt du eigentlich wie mies 35 Prozent Erfolgsaussichten sind in der Medizin ?

Aber mit Mathe hast du es ja nicht so.........hatten wir schon ein paar Seiten vorher.

Sie haben eine 35 prozentige Wahrscheinlichkeit das sie nicht schwanger werden.........LOL...........

NIMM EIN GUMMI


P.S.

Ich hab noch einen Link für dich.............ich kann es mir nicht verkneifen .........tut mir leid.......



MÄNNER DIE AUF ZIEGEN STARREN









Befreien Sie Ihre Füsse :D :D :D :D :D :D :D
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

BASTIANNNN ......... https://www.youtube.com/watch?v=n3D33s5GB4A
Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 109
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 14:11

Re: Homöopathie

Beitragvon Papaloooo » Mi 13. Jun 2018, 17:18

BingoBurner hat geschrieben:(13 Jun 2018, 15:39)

Ach es wirkt durch Einbildung ?
Cool...............man sollte gleich einen ganzen Forschungsbereich einrichten.....Einbildung.......

Weißt du was ?
Du kennst nicht mal den Placebo-Effekt...........

"Der Placebo-Effekt greift nicht bei jedem Patienten. Einer Studie[25] zufolge sprechen 35 % der Menschen auf die Wirkung einer Placebo-Behandlung an. Dabei spielen weniger die Persönlichkeit, sondern eher psychische Faktoren eine Rolle, die somatische Veränderungen bewirken. Placeboeffekte können durch das Hervorrufen von Erwartungshaltungen oder durch einen konditionierten Reiz ausgelöst werden. Die ausgelösten neuronalen Aktivierungen im Gehirn können den Stoffwechsel beeinflussen und dadurch körperliche Reaktionen bewirken."

https://de.wikipedia.org/wiki/Placebo

Weißt du eigentlich wie mies 35 Prozent Erfolgsaussichten sind in der Medizin ?

Aber mit Mathe hast du es ja nicht so.........hatten wir schon ein paar Seiten vorher.

Sie haben eine 35 prozentige Wahrscheinlichkeit das sie nicht schwanger werden.........LOL...........

NIMM EIN GUMMI


P.S.

Ich hab noch einen Link für dich.............ich kann es mir nicht verkneifen .........tut mir leid.......

MÄNNER DIE AUF ZIEGEN STARREN

Befreien Sie Ihre Füsse :D :D :D :D :D :D :D

Gut dann sind es eben die 35%, welche Homöopathie einnehmen und behaupten,
dass es ihnen geholfen habe. Wo ist nun das Problem?
Denn Menschen, bei denen der Placeboeffekt nicht wirkt, das sind die kritischeren Menschen,
und die würden sich von vorne herein der Quacksalberei nicht anvertrauen.

Und nochmals: kennst Du einen Heilpraktiker der behauptet, er hätte Globulis zur Verhütung?
Ich glaube kaum, denn sonst würden vom ihm jede Menge Unterhaltszahlungen rückgefordert werden.

Übrigens habe ich den Film "Männer, die auf Ziegen starren" schon angeschaut und total witzig gefunden!
Wenn auch teils schlimm, denn das wie sie es Zeigen, wie die USA mit Kriegsgefangenen umgehen,
das trifft sicherlich im Ausmaß zu.

Aber nochmals die Frage:
Warum denn immer gleich so emotional?
Reicht denn da nicht eine Sachlichkeit und anderen die es wollen, eben das ihre zu lassen?
Hast Du mit all Deinen Mühen denn schon einen Heilpraktiker von der Homöopathie abbringen können?
Ich glaube nicht!
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 2634
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Homöopathie

Beitragvon BingoBurner » Mi 13. Jun 2018, 18:55

Papaloooo hat geschrieben:(13 Jun 2018, 18:18)


Aber nochmals die Frage:
Warum denn immer gleich so emotional?



Ich habe römische Füsse.........vielleicht liegt es daran ? Weiß nicht......

Aber wo waren wir ? Ach ja ..............Verhütung.........also Homöopathie .....................................fail
Machen wir weiter....Entzündung von Zahnwurzeln.........was hat die Homöopathie da auf Lager ?
(Und bitte möglichst so das der Zahn erhalten bleibt)

Einbildung ? Die killt da jetzt die Bakterien ?

.............keine Bange die schweren Geschütze kommen noch.......

Und ja, ich halte Menschen nicht für dumm. Und wenn man Ihnen Dinge erklärt warum das eine funktioniert und das andere nicht funktionieren kann.........treffen die meisten die richtige Entscheidung.
Und was irgendein sch......Heilpraktiker denkt ist mir ziemlich egal.

Wobei Chiropraktik............da ist in der Tat ein bißchen was dran. Trotzdem wäre ich extrem vorsichtig bei sowas.........

An Homöopathie nada niente.........



PS..........


Physiologische Fußtypen (Fußtypisierungen nach Zehenform)
Fußtyp als Beschreibung der Fußgeometrie. Hier wird die Fußform allgemein von der Geometrie der Zehenlängen und Zehengeometrie betrachtet. (siehe Zehe (Fuß))

Griechischer Fußtyp
Zeigezeh als längster Zeh (40 % in Mitteleuropa)

Ägyptischer Fußtyp
Dominanter großer Zeh, schräg abfallende Zehen (50 % in Mitteleuropa)

Römischer/Romanischer Fußtyp
Gerade Zehen (10 % in Mitteleuropa)

Fußform, Fußtypisierungen nach der Fußgestalt
Fußtyp als Beschreibung der Fußgeometrie. Hier wird die Fußform allgemein von der Geometrie des Fußskeletts betrachtet. Diese Art beschreibt somit den Phänotyp des Fußes.

Germanischer Fußtyp
Sichelförmig und in der Ferse schmäler als im Vorfuß

Angelsächsischer Fußtyp
Gerade, schmal und länglich, dominanter großer Zeh

Baltischer Fußtyp
Sonderform des angelsächsischen Fußes

Romanischer Fußtyp
Breiter Fuß

https://de.wikipedia.org/wiki/Fu%C3%9Ftyp
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

BASTIANNNN ......... https://www.youtube.com/watch?v=n3D33s5GB4A
Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 109
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 14:11

Re: Homöopathie

Beitragvon Papaloooo » Mi 13. Jun 2018, 20:59

Nicht die Einbildung killt Bakterien, es ist das Immunsystem. Einbildung ist die Meinung, das Immunsystem sei durch Homöopathie unterstützt worden.
Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 109
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 14:11

Re: Homöopathie

Beitragvon Papaloooo » Do 14. Jun 2018, 05:02

Wenn Du den Zusammenhang zwischen Psyche und Immunsystem verstehen willst,
dann google mal nach Psychoneuroimmunologie oder klicke auf diesen Link:
https://de.wikipedia.org/wiki/Psychoneuroimmunologie

Und dann wirst Du verstehen, warum Menschen zumindest bei leichten Erkrankungen einen Vorteil haben,
wenn bei ihnen der Placeboeffekt wirkt.

Zurück zu „7. Wissenschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast