Diskussionsstrang zur Moderation des Forums 7

Moderator: Moderatoren Forum 7

Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 20828
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Forums 7

Beitragvon Cobra9 » Di 27. Sep 2016, 20:23

Atheist hat geschrieben:(27 Sep 2016, 21:01)

Der Beitrag, auf den Dark Angel im Eröffnungsbeitrag ihres Genderstranges Bezug ninmt, stammt übrigens aus dem Unterforum "Bildung - Kultur - Medien" und dem Strang "Frühsexualisierung auf dem Lehrplan": viewtopic.php?p=3578914#p3578914 wo sie fortwährend gegen neue Schulpläne zur Sexualaufklärung wettert. Statt das Thema im gleichen Strang oder Unterforum, oder im Genderunterforum zu diskutieren, eröffnet Dark Angel im Philosophie(!)-Unterforum einen Strang und zensiert Beiträge auf Grundlage der äußerst umstrittenen, weil dehnbaren und erheblich von eigener Einstellung abhängigen Nutzungsbedingung hinsichtlich "Spam".

Es wird also eine Nebendiskussion aus einem Forum, wo sie keine Modrechte hat in ein Forum, wo sie welche hat ausgegliedert, und zuletzt wurden dort Beiträge zum behaupteten "angeborenen Instinkt" und dem Menschen als Säugetier und "biologisches Wesen" (Ist das eine Verballhornung der Ansicht von Soziologen, Pädagogen und anderen Gesellschaftswissenschftlern, die vom Menschen als ein soziales Wesen ausgehen?) kurzerhand als Spam editiert.

Warum wird der Strang über die "Frühsexualisierung auf dem Lehrplan" nicht einfach geschlossen, wenn die Naturbeschreibung der Naturlehrer (Biologen) einen wie auch immer gearteten Instinkt aufgrund der beobachteten Verhaltensweisen der Mehrheit behauptet und der Genderwissenschaft die Fähigkeit abspricht, diese beobachteten Verhaltensweisen anders zu deuten? Was sind Sozialisation und Enkulturation, wenn das Säugetier Homo sapiens sapiens (wo weitaus weniger als die Hälfte der Gesamtpopulation ihre "Brut" säugt!) angeblich instinktgetrieben ist?

Was dem Fass den Boden ausschlägt, ist die fortwährende Behauptung des "naturalistischen Fehlschlusses", obwohl zugleich "Instinkte" anhand des beobachteten Verhaltens einer Mehrheit postuliert werden, die auf keine Weise belegt wurden oder nachprüfbar sind. Ich fühle mich hier vollends verarscht! Zumal ja dieses beobachtete Mehrheitsverhalten ihr im Strang über die Frühsexualisierung dazu dient, um die Unterrichtung eben dieses Mehrheitsverhaltens zu fordern. Bereits die geringfügigste Berücksichtigung der Minderheiten (das müssten wohl die sein, die "entgegen dem angeborenen Instinkt handeln") wird von ihr als "Umerziehung" angegriffen.

Und wie du schon angemerkt hast, wird immer so zensiert, dass Vorwürfe, zumeist ihre fortwährenden Wiederholungen des Gleichen, im Raum stehen bleiben, während die Widerlegungen als "Spam" aussortiert werden.


Beweise für Zensur ? Gerne per PN an den Vorstand. Ansonsten bitte bei sachlicher Kritik ohne Polemik bleiben. Du unterstellst ja selbst ins Blaue. Deine Anschuldigungen sind nach Sichtung von Mir derzeit ohne Grundlage.

Und wenn Du was vom Vorstand willst

- PN
- Mail

Sachlich begründet! Co Moderation bitte vorab einschalten, wenn verfügbar
Atheist
Beiträge: 5713
Registriert: Do 7. Mai 2015, 09:53

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Forums 7

Beitragvon Atheist » Di 27. Sep 2016, 20:36

Für alle, die die letzten Beiträge offensichtlich überlesen haben oder nicht inhaltlich erfassen konnten:

Atheist hat geschrieben:(27 Sep 2016, 21:13)

Ich schließe mich dir an. Zur Not kann Dark Angel fortan ihre eigenen Beiträge moderieren.
Benutzeravatar
Dark Angel
Moderator
Beiträge: 10963
Registriert: Fr 7. Aug 2009, 07:08
Benutzertitel: From Hell

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Forums 7

Beitragvon Dark Angel » Di 27. Sep 2016, 20:38

Atheist hat geschrieben:(27 Sep 2016, 21:01)

Der Beitrag, auf den Dark Angel im Eröffnungsbeitrag ihres Genderstranges Bezug ninmt, stammt übrigens aus dem Unterforum "Bildung - Kultur - Medien" und dem Strang "Frühsexualisierung auf dem Lehrplan": viewtopic.php?p=3578914#p3578914 wo sie fortwährend gegen neue Schulpläne zur Sexualaufklärung wettert. Statt das Thema im gleichen Strang oder Unterforum, oder im Genderunterforum zu diskutieren, eröffnet Dark Angel im Philosophie(!)-Unterforum einen Strang und zensiert Beiträge auf Grundlage der äußerst umstrittenen, weil dehnbaren und erheblich von eigener Einstellung abhängigen Nutzungsbedingung hinsichtlich "Spam".

Es wird also eine Nebendiskussion aus einem Forum, wo sie keine Modrechte hat in ein Forum, wo sie welche hat ausgegliedert, und zuletzt wurden dort Beiträge zum behaupteten "angeborenen Instinkt" und dem Menschen als Säugetier und "biologisches Wesen" (Ist das eine Verballhornung der Ansicht von Soziologen, Pädagogen und anderen Gesellschaftswissenschftlern, die vom Menschen als ein soziales Wesen ausgehen?) kurzerhand als Spam editiert.

Warum wird der Strang über die "Frühsexualisierung auf dem Lehrplan" nicht einfach geschlossen, wenn die Naturbeschreibung der Naturlehrer (Biologen) einen wie auch immer gearteten Instinkt aufgrund der beobachteten Verhaltensweisen der Mehrheit behauptet und der Genderwissenschaft die Fähigkeit abspricht, diese beobachteten Verhaltensweisen anders zu deuten? Was sind Sozialisation und Enkulturation, wenn das Säugetier Homo sapiens sapiens (wo weitaus weniger als die Hälfte der Gesamtpopulation ihre "Brut" säugt!) angeblich instinktgetrieben ist?

Was dem Fass den Boden ausschlägt, ist die fortwährende Behauptung des "naturalistischen Fehlschlusses", weil "Instinkte" anhand des beobachteten Verhaltens einer Mehrheit postuliert werden, die auf keine Weise belegt wurden oder nachprüfbar sind, andererseits aber die Erklärung beobachteter genderabhängiger Ungleichbehandlung als "Ideologie" verrufen wird. Ich fühle mich hier vollends verarscht! Zumal ja dieses beobachtete Mehrheitsverhalten ihr im Strang über die Frühsexualisierung dazu dient, um schwerpunktmäßig dieses Mehrheitsverhalten zu unterrichten! Bereits die geringfügigste Berücksichtigung der Minderheiten (das müssten wohl die sein, die "entgegen dem angeborenen Instinkt handeln") wird von ihr als "Umerziehung" angegriffen.

Und wie du schon angemerkt hast, wird immer so zensiert, dass Vorwürfe, zumeist ihre fortwährenden Wiederholungen des Gleichen, im Raum stehen bleiben, während die Widerlegungen als "Spam" aussortiert werden.

1. Hat der Thread hier im Philosophie-Forum nicht das Geringste mit dem Thread Frühsexuelisierung zu tun und bezieht sich auch nicht auf diesen.
Es handelt sich nicht um eine Nebendiskussion, sondern um ein vollkommen eigenständiges Thema!

2. Regst du dich zwar genauso künstlich auf, wie Userin epona, bist aber genauso wenig wie diese inhaltlich auf die vorgebrachten - mit Quellen belegten und verlinkten - Kritikpunkte eingegangen.
Und widerlegt hast du gar nichts!
3. Entsprechend der Nutzungsbedingungen dieses Forums, sind ausnahmslos alle deine Beiträge in diesem Thread als Spam einzuordnen.
§ 8 Spam
Beiträge, die ohne Zusammenhang zum Strangthema stehen oder zur Zerstörung der Diskussion geeignet sind,


Nicht einer deiner Beiträge steht im Zusammenhang mit dem Threadthema ==> zitierte und verlinkte Kritik an Gender Studies!

4. empfehle ich dir, mal ein Biologiebuch zur Hand zu nehmen und dich zu informieren, welche Merkmale Säugetiere aufweisen und wie die sich fortpflanzen!
Vielleicht begreifst du ja selbst welchen Unsinn du von dir gibst - von wegen "weniger als die Hälfte ihre Brut säugt". Säugetiere säugen ihren Nachwuchs und dieser wird gesäugt. Und genau das ist auch beim Menschen der Fall!

5.Wirst du ja wohl google bedienen können, da wirst du fündig, was angeborene Instinkte beim Menschen betrifft, auch in dieser Hinsicht unterscheidet er sich nicht vom Tier.

6. IST der Mensch ein biologisches Wesen - die Vorsilbe "bio" bedeutet nämlich Leben und entsprechend Biologie Wissenschaft vom Leben/von Lebewesen.
Der Mensch ist ein Lebewesen - ein lebendes Wesen - also ist er ein biologisches Wesen.
Gegen die menschliche Dummheit sind selbst die Götter machtlos.

Moralische Entrüstung ist der Heiligenschein der Scheinheiligen
Benutzeravatar
epona
Beiträge: 9812
Registriert: Mi 14. Dez 2011, 13:51

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Forums 7

Beitragvon epona » Mi 28. Sep 2016, 07:21

Dark Angel hat geschrieben:(27 Sep 2016, 20:40)

Werte Userin epona - hättest du den Thread von Anfang an gelesen, dann würdest du die Kritikpunkte kennen, um die es geht. Zitate sind mit Quelle angegeben bzw, sofern aus dem Internet, auch verlinkt. Mit Ausnahme von Platon und zwei anderen Usern hat sich niemand - nicht ein einziger auch nur ansatzweise mit diesem Kritikpunkten beschäftigt.
Die werte Userin epona hat sich irgendwo auf Seite 6 des Threads eingebracht, jedoch ohne etwas zum eigentlichen Thema des Threads - nämlich zu den vorgebrachten Kritikpunkten beizutragen - ja ohne die Kritikpunkte zu kennen. Und genau so ist es bis zu Seite 19 (jetzt seite 16) geblieben.

Nur zu deiner Information: es ging und geht in diesem Thread weder um die Weltfrauenkonferenz in Peking, nicht um irgendwelche EU-Richtlinien oder um herbei phantasierte Benachteiligung, sondern es geht um Kritik an der Arbeitsweise, um den Umgang mit Kritik von und in Gender Studies.
Das war und ist immer noch Thema dieses Threads. Und dabei ist vollkommen irrelevant wer diese Kritik vorbringt - die Person des Kritikers hat nicht zu interessieren - es geht einzig darum ob die vorgebrachten Kritikpunkte berechtigt sind oder nicht.
und darauf bist du mit keiner einzigen Silbe eingegangen - du nicht und der User Atheist auch nicht.
Das Einzige, was ihr beide im Thread veranstaltet habt, ist den Thread zu schreddern, vom Thema abzulenken und auf nebenkriegsschauplätze auszuweichen.
Also erzähle mir bitte nichts von "sonderbaren Vorstellungen von Diskussion". Dafür hast du zu eindeutig bewiesen, dass du zu einer sachlichen Auseinandersetzung mit dem Thema nicht fähig und auch nicht willens bist.


Sag mal, merkst du eigentlich überhaupt noch etwas?

Werteste, DU hast die 4. Weltfrauenkonferenz sowie die angebl. nicht vorhandene Gender-Legitimation eingebrach. ICH habe mit Links/Quellenangaben geantwortet.

:D Ob eine Kritik berechtigt ist entscheidet natürlich einzig Tante DA.
Du hast offensichtlich Schwierigkeiten mit Meinungsfreiheit und Kritik umzugehen.
Leider ist das nicht dein einziges Problem.
Auch Grundlagen einer offenen demokratischen Gesellschaft wie Gleichstellung und die Rechte von Minderheiten sind dir ein Dorn im Auge und werden nach Kräften diffamiert.
Madame, hast du in anderen Threads bereits die genannten Punkte in einem erstaunlichen Umfang zur Schau gestellt, hast du dich mit deiner Löschaktion als Moderatorin ganz eindeutug ins Abseits befördert.
Und noch etwas, du hast nicht den geringsten Schimmer von einer sachlichen Diskussion .
Kleiner Tipp:
Ganz sicher sind es nicht deine ständigen Widerholungen, festgefahrene Ansichten, Verschwörungstheorien und das unkritische Festkrallen an unbewiesenen
Aussagen/ Meinungen und Ansichten fragwürdiger Journalisten und Professoren.
Zuletzt geändert von epona am Mi 28. Sep 2016, 08:51, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
epona
Beiträge: 9812
Registriert: Mi 14. Dez 2011, 13:51

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Forums 7

Beitragvon epona » Mi 28. Sep 2016, 08:50

Atheist hat geschrieben:(27 Sep 2016, 21:01)


Und wie du schon angemerkt hast, wird immer so zensiert, dass Vorwürfe, zumeist ihre fortwährenden Wiederholungen des Gleichen, im Raum stehen bleiben, während die Widerlegungen als "Spam" aussortiert werden.

Offensichtlich spielt dabei auch eine Rolle welcher User was einbringt.

Schau dir zb. Seite 13 des Strangs an. Hier wurde bereits einmal von einem anderen User der Deutschlandkulturradio Link "Gender-Bashing/Volkssport" eingestellt.
Von der werten Frau Moderatorin mit den immer gleichen Sprüchen "Schon der 1. Satz ist LÜGE (bezogen auf den Artikel), Gender ist keine Wissenschaft sondern Ideologie"
abgebügelt, aber nicht als Spam entfernt.
Jede Diskussion wird im Keim erstickt, User als indoktriniert, manipulierbar, dumm verunglimpft.
Außer der eigenen engen "Sichtweise" wird nichts zugelassen.
Ein Armutszeugnis keine Moderation.

Zurück zu „7. Wissenschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast