Der Nationalmannschaftsthread

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8937
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Der Nationalmannschaftsthread

Beitragvon Der General » Mi 6. Jun 2018, 11:02

Alpha Centauri hat geschrieben:(06 Jun 2018, 10:07)

Achtelfinale gegen Algerien mir Glück gewonnen, Viertelfinale gegen spielerisch bessere Franzosen mit Glück gewonnen. Im WM Finale wurde Argentinien um einen klaren Elfmeter betrogen als Neuer Gonzalo Higuain im Strafraum foulte. Also verdient geht anders, da braucht man auch nicht immer über Portugal 2016 zuschimpfen.


Glück gehört Selbstverständlich immer mit dazu, ansonsten kann ich Dir nicht widersprechen.

Großes Glück war für mich auch, dass Messi keine gute Tagesform hatte. Die Torchancen die er im Finale hatte, verwertete er meistens in Barcelona ohne Probleme.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8937
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Der Nationalmannschaftsthread

Beitragvon Der General » Mi 6. Jun 2018, 11:05

ThorsHamar hat geschrieben:(06 Jun 2018, 11:49)

Ich weiss ja, was Du meinst. Trotzdem ist "normalerweise" zur Begutachtung eines komplexen Spiels mit X Komponenten eben nicht seriös ....
Gut, solche "normalerweise" Diskussionen sind ja auch letztlich der Sport in der Kneipe ... :cool:


Dann streich halt "normalerweise" und ersetze dieses Wort einfach mit einem anderen ;)

Sportkamerad, hier wird die Nationalmannschaft und auch das Trainerteam expliziert, Seriös unter die Lupe genommen und bei Bedarf auch durch den Kakao gezogen ! :cool:
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8937
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Der Nationalmannschaftsthread

Beitragvon Der General » Mi 6. Jun 2018, 11:10

Alexyessin hat geschrieben:(06 Jun 2018, 12:01)

Gegen Spanien war kein Kraut gewachsen. Und das Khedira nicht gegen Pyol richtig hingeht hat nix mit Löw zu tun.
Einzig das Halbfinale 2012 gegen Italien geht wirklich auf die Kappe Löwtaktik, aus Angst vor Pirlo eine Manndeckung gemacht.

Also bitte nicht den erfolgreichsten Trainer der DFB Mannschaft schlecht reden, weil du meinst es hätte noch drei Titel gebraucht. Soooo gut war die goldene Generation um Schweini und Lahm dann wieder nicht.


Da bin ich anderer Meinung !

Wieso ist Löw denn der Erfolgreichste DFB Trainer ? 1 X Weltmeister als Trainer wurde Beckenbauer doch auch.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8937
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Der Nationalmannschaftsthread

Beitragvon Der General » Mi 6. Jun 2018, 11:12

Alexyessin hat geschrieben:(06 Jun 2018, 11:59)

Selbst mit Bayernbrille hätte ich Ter Stegen gerne im Tor gesehen. Aus eben diesen Gründen.


Wenn Neuer, was ich Ihm aber nicht wünsche, einen Gravierenden Fehler macht, wird Löw Ordentlich durch den Kakao gezogen....

Über die Torwartfrage, gäbe es bei mir keinerlei Diskussionen. Selbstverständlich wäre Ter Stegen Nr.1 !
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 22519
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Der Nationalmannschaftsthread

Beitragvon ThorsHamar » Mi 6. Jun 2018, 11:16

Der General hat geschrieben:(06 Jun 2018, 12:05)

Dann streich halt "normalerweise" und ersetze dieses Wort einfach mit einem anderen ;)

Sportkamerad, hier wird die Nationalmannschaft und auch das Trainerteam expliziert, Seriös unter die Lupe genommen und bei Bedarf auch durch den Kakao gezogen ! :cool:


...so klingt's vernünftig :thumbup:
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Alpha Centauri
Beiträge: 2619
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Der Nationalmannschaftsthread

Beitragvon Alpha Centauri » Mi 6. Jun 2018, 11:18

Der General hat geschrieben:(06 Jun 2018, 12:02)

Glück gehört Selbstverständlich immer mit dazu, ansonsten kann ich Dir nicht widersprechen.

Großes Glück war für mich auch, dass Messi keine gute Tagesform hatte. Die Torchancen die er im Finale hatte, verwertete er meistens in Barcelona ohne Probleme.


Ja klar,aber sich immer über Portugal als Europameister aufregen. Der WM Titel 2014 war ja auch nicht durch spielerische Überlegenheit (außer gegen Portugal und Brasilien) verdient,wie gesagt gegen Algerien dank Rettungstaten Neuers, Frankreich war besser im Viertelfinale und Argentinien wurde im Final ein berechtigter Elfmeter verwehrt.
Zuletzt geändert von Alpha Centauri am Mi 6. Jun 2018, 11:19, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69428
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Der Nationalmannschaftsthread

Beitragvon Alexyessin » Mi 6. Jun 2018, 11:19

Der General hat geschrieben:(06 Jun 2018, 12:10)

Da bin ich anderer Meinung !

Wieso ist Löw denn der Erfolgreichste DFB Trainer ? 1 X Weltmeister als Trainer wurde Beckenbauer doch auch.


Weil er die meisten Spiele im Durchschnitt gewonnen hat. Deswegen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8937
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Der Nationalmannschaftsthread

Beitragvon Der General » Do 7. Jun 2018, 05:42

Alexyessin hat geschrieben:(06 Jun 2018, 12:19)

Weil er die meisten Spiele im Durchschnitt gewonnen hat. Deswegen.


Eigentlich zählen nur Titel sonst nix.

In 30 Jahren wird man vom Löw eher die Nivea Creme in Erinnerung behalten, als die meisten Spiele im Durchschnitt gewonnen ;) :D
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 23834
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Der Nationalmannschaftsthread

Beitragvon relativ » Do 7. Jun 2018, 06:59

Der General hat geschrieben:(06 Jun 2018, 12:05)

Dann streich halt "normalerweise" und ersetze dieses Wort einfach mit einem anderen ;)

Sportkamerad, hier wird die Nationalmannschaft und auch das Trainerteam expliziert, Seriös unter die Lupe genommen und bei Bedarf auch durch den Kakao gezogen ! :cool:

Streiche bitte das Seriös aus deiner post dann stimmt es wieder. :D
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69428
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Der Nationalmannschaftsthread

Beitragvon Alexyessin » Do 7. Jun 2018, 07:02

Der General hat geschrieben:(07 Jun 2018, 06:42)

Eigentlich zählen nur Titel sonst nix.


Sagt wer? Die Löw-Hasser-Fraktion weil sie sich nicht damit abfinden kann, das deutscher Fussball schön und erfolgreich zugleich sein kann?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 23834
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Der Nationalmannschaftsthread

Beitragvon relativ » Do 7. Jun 2018, 07:05

Der General hat geschrieben:(07 Jun 2018, 06:42)

Eigentlich zählen nur Titel sonst nix.

In 30 Jahren wird man vom Löw eher die Nivea Creme in Erinnerung behalten, als die meisten Spiele im Durchschnitt gewonnen ;) :D

Naja für Jogi hater mag dies stimmen, wahre Fans werden Logi diesbezüglich sicherlich ein Denkmal setzen, weil sie eben wissen, daß man Titel wie EM und WM nicht mal eben in vorbeigehen holt, oder sich nur auf gutes bis sehr gutes Spielermaterial verlassen kann, welches btw. Deutschland ja auch immer hatte.
Vergessen wird auch völlig, daß Klinsi und Jogi uns den Spass am Fußball der Nationalmannnschaft wieder gegeben haben, der vor diesen beiden Trainern, spätentens ab 1996 mehr oder weniger spielerisch am Boden lag.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 3892
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Der Nationalmannschaftsthread

Beitragvon becksham » Do 7. Jun 2018, 07:59

Wie wird man eigentlich wahrer Fan einer Nationalmannschaft? Gehört da nicht mehr zu, als alle paar Jahre mal einen Wettbewerb zu sehen und das aufgrund der Entfernungen zumeist nur im Fernsehen? Ich kann mir nicht vorstellen, wahrer Fan einer Nationalmannschaft zu sein. Sicher gucke ich EM und WM, fieber auch immer mit den Engländern mit aber dass ich mich als Fan bezeichnen würde, auf diese Idee käme ich nie.
Alpha Centauri
Beiträge: 2619
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Der Nationalmannschaftsthread

Beitragvon Alpha Centauri » Do 7. Jun 2018, 08:41

becksham hat geschrieben:(07 Jun 2018, 08:59)

Wie wird man eigentlich wahrer Fan einer Nationalmannschaft? Gehört da nicht mehr zu, als alle paar Jahre mal einen Wettbewerb zu sehen und das aufgrund der Entfernungen zumeist nur im Fernsehen? Ich kann mir nicht vorstellen, wahrer Fan einer Nationalmannschaft zu sein. Sicher gucke ich EM und WM, fieber auch immer mit den Engländern mit aber dass ich mich als Fan bezeichnen würde, auf diese Idee käme ich nie.


Warum nicht? Ich persönlich bin für Brasilien drücke auch immer afrikanischen Teams die Daumen, doch halte von den Engländern nicht viel, na und Fan sein kann man trotzdem, also ich bin es. Selecao ole. ;)
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 23834
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Der Nationalmannschaftsthread

Beitragvon relativ » Do 7. Jun 2018, 08:51

becksham hat geschrieben:(07 Jun 2018, 08:59)

Wie wird man eigentlich wahrer Fan einer Nationalmannschaft? Gehört da nicht mehr zu, als alle paar Jahre mal einen Wettbewerb zu sehen und das aufgrund der Entfernungen zumeist nur im Fernsehen? Ich kann mir nicht vorstellen, wahrer Fan einer Nationalmannschaft zu sein. Sicher gucke ich EM und WM, fieber auch immer mit den Engländern mit aber dass ich mich als Fan bezeichnen würde, auf diese Idee käme ich nie.

Ja muss du ja auch nicht, aber es gibt ne Menge Fans der Nationalmannschaft und die sind sogar Teilweise organisiert in Fan Clubs und fahren auch zu Auswärtsspielen mit. :eek:
Wer Fan von was ist ist auch eine völlig persönliche Angelegenheit, die brauch man auch nicht sachlich begründen genausowenig wei das Fan sein einer Bl.Mannschaft.
Wie kommst du denn auf die Bewertung, daß zu einen Fan sein mehr gehört, als sich nur für eine Sache/Mannschaft/Verein zu begeistern. Also laut Definition kanst du auch ein Fan meiner Fachbeiträge sein, ohne mich zu kennen, oder zu begleiten. :D
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8937
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Der Nationalmannschaftsthread

Beitragvon Der General » Sa 9. Jun 2018, 00:13

relativ hat geschrieben:(07 Jun 2018, 08:05)

Naja für Jogi hater mag dies stimmen, wahre Fans werden Logi diesbezüglich sicherlich ein Denkmal setzen,....


WER sollen die "wahren Fans" denn sein :?:

Wohl Allerhöchstens 8 bis 11 Jährige Kids und Hausfrauen die nach dem Grillen das Geschirr abwaschen :rolleyes: :| :D
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8937
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Der Nationalmannschaftsthread

Beitragvon Der General » Sa 9. Jun 2018, 00:21

Richtig Geiles Spiel gegen Saudi Arabien !

2:1 hat man die Araber aus der Aspirin Arena geschossen. Unglaublich tolle Stimmung auf den Rängen und eine Laola Welle jagte die nächste, man verstand kaum noch den Reporter am TV :thumbup:

Mit dieser Leistung des Weltmeisters, der in 1A Formation antrat zittern bestimmt schon alle anderen in Ehrfurcht !

Draxler, Kehdira und auch Müller waren Weltklasse. Alles andere unter einem 3:0 gegen Mexico wäre eine herbe Enttäuschung.

Das ausgelutschte 4-2-3-1 System, was kaum noch eine Spitzenmannschaft spielt, war wie Immer der Schlüssel zum Erfolg !!

:D :thumbup:
jellobiafra
Beiträge: 1202
Registriert: Sa 20. Sep 2008, 18:42

Re: Der Nationalmannschaftsthread

Beitragvon jellobiafra » Sa 9. Jun 2018, 08:21

Erfreulich war, dass Reus relativ gut gespielt und sich nicht verletzt hat.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49219
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Heimatminister
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Der Nationalmannschaftsthread

Beitragvon yogi61 » Sa 9. Jun 2018, 11:05

Der General hat geschrieben:(09 Jun 2018, 01:21)

Richtig Geiles Spiel gegen Saudi Arabien !

2:1 hat man die Araber aus der Aspirin Arena geschossen. Unglaublich tolle Stimmung auf den Rängen und eine Laola Welle jagte die nächste, man verstand kaum noch den Reporter am TV :thumbup:

Mit dieser Leistung des Weltmeisters, der in 1A Formation antrat zittern bestimmt schon alle anderen in Ehrfurcht !

Draxler, Kehdira und auch Müller waren Weltklasse. Alles andere unter einem 3:0 gegen Mexico wäre eine herbe Enttäuschung.

Das ausgelutschte 4-2-3-1 System, was kaum noch eine Spitzenmannschaft spielt, war wie Immer der Schlüssel zum Erfolg !!

:D :thumbup:


:D
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Alpha Centauri
Beiträge: 2619
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Der Nationalmannschaftsthread

Beitragvon Alpha Centauri » Sa 9. Jun 2018, 15:20

Alexyessin hat geschrieben:(07 Jun 2018, 08:02)



Sagt wer? Die Löw-Hasser-Fraktion weil sie sich nicht damit abfinden kann, das deutscher Fussball schön und erfolgreich zugleich sein kann?


Deutscher Fußball schön? Ein schlechter Scherz oder einige haben ein Ästhetik Empfinden dass mir ziemlich spanisch vorkommt.. :D
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69428
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Der Nationalmannschaftsthread

Beitragvon Alexyessin » Sa 9. Jun 2018, 19:14

Alpha Centauri hat geschrieben:(09 Jun 2018, 16:20)

Deutscher Fußball schön? Ein schlechter Scherz oder einige haben ein Ästhetik Empfinden dass mir ziemlich spanisch vorkommt.. :D


Ich kann mich noch gut an den Rumplefussball unter Vogts, Ribbeck und Völler erinnern und gewiss sagen zu können, das das Spiel der deutschen Nationalmannschaft um Meilen schöner anzusehen geworden ist.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast