Hamburger SV

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9056
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Hamburger SV

Beitragvon Der General » So 18. Mär 2018, 02:18

Isebrandt hat geschrieben:(17 Mar 2018, 12:52)


Der riskante Paukenschlag des neuen HSV-Trainers

Der HSV wird gegen Hertha BSC mit einer stark veränderten Startelf antreten. Der neue Trainer Titz greift hart durch und setzt eine Reihe von Stars auf die Tribüne. Das wirbelt mächtig Staub auf.
Vier Tage war Christian Titz im Amt, da glaubte er schon an die Rettung des von ihm nun trainierten Abstiegskandidaten HSV. „Wir haben eine große Chance, das Spiel zu gewinnen. Dann sehe ich reelle Chancen, dass wir noch vieles herumreißen können“, sagte der am vergangenen Montag als Nachfolger von Bernd Hollerbach eingesetzte U21-Coach über das an diesem Samstag anstehende Heimspiel gegen Hertha BSC Berlin. (WELT)


"Big" Titz tritt mit jungen, unverbrauchten Spielern gegen die behäbige Hertha an. :thumbup:

Deutschland wird heute einen neuen HSV erleben! :|


Die 1.Halbzeit gegen die Hertha war Champions League Niveau, dass muß man jetzt mal klar und deutlich sagen dürfen !!!

In der 2. Halbzeit versagten wohl die Nerven ??!

Mein Tipp für den HSV wäre, dass man jetzt noch einmal einen Neustart wagt. Der Trainer Titz wirkt verbraucht und diese Position gilt es zu ersetzen.

Es sind noch sage und schreibe 21 Punkte zu vergeben.... aufgeben gilt nicht und mit einem neuen Trainer, Kaliber Hans Hubert Vogts, sollte sich Mittelfristig auch wieder der Erfolg einstellen!

Nach dieser 1. Halbzeit, dürfte Ronaldo in einem Freundschaftspiel was er alleine gegen den HSV spielt, nicht mehr 6:0 gewinnen, sondern nur noch 4:0 !!!
Benutzeravatar
Isebrandt
Beiträge: 1293
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 21:00
Benutzertitel: Yesterday´s Hero
Wohnort: Heinrich-Lübke-Koog, Achtern Diek Ölm

Re: Hamburger SV

Beitragvon Isebrandt » So 18. Mär 2018, 13:45

Papadopoulos wütet gegen neuen Trainer
Der erste Abstieg des Hamburger SV rückt immer näher. Durch die 1:2-Pleite gegen Berlin ist die Aufbruchstimmung dahin. Die Fans randalieren. Und dem nicht berücksichtigten Abwehrchef Papadopoulos platzt der Kragen.
http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/papadopoulos-wuetet-gegen-neuen-trainer-titz-nach-naechster-hsv-pleite-15499995.html

Der hüftsteife Grieche hat Recht!
Der pomadige "Big" Titz ist keiner. :mad:

Wer in so einem Spiel die komplette Hintermannschaft rasiert und durch grüne 4.Liga-Bubis ersetzt, sollte noch heute seinen Turnbeutel packen müssen.

Aus sicherer Quelle weiß ich, dass die Geschäftsstelle auch am heutigen Sonntag auf Hochtouren arbeitet.
Man munkelt, neben dem hier eingeforderten Terrier Berti sei dort auch Steffi Jones in der Verlosung. :|

Gut so.
Es gilt, neue Wege zu beschreiten. :thumbup:
Collar turned up, back straight, chest stuck out, he glided into the arena as if he owned the fucking place.
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 6623
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Hamburger SV

Beitragvon Kritikaster » So 18. Mär 2018, 14:02

Isebrandt hat geschrieben:(18 Mar 2018, 13:45)

Papadopoulos wütet gegen neuen Trainer
Der erste Abstieg des Hamburger SV rückt immer näher. Durch die 1:2-Pleite gegen Berlin ist die Aufbruchstimmung dahin. Die Fans randalieren. Und dem nicht berücksichtigten Abwehrchef Papadopoulos platzt der Kragen.
http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/papadopoulos-wuetet-gegen-neuen-trainer-titz-nach-naechster-hsv-pleite-15499995.html

Der hüftsteife Grieche hat Recht!
Der pomadige "Big" Titz ist keiner. :mad:

Wer in so einem Spiel die komplette Hintermannschaft rasiert und durch grüne 4.Liga-Bubis ersetzt, sollte noch heute seinen Turnbeutel packen müssen.

Aus sicherer Quelle weiß ich, dass die Geschäftsstelle auch am heutigen Sonntag auf Hochtouren arbeitet.
Man munkelt, neben dem hier eingeforderten Terrier Berti sei dort auch Steffi Jones in der Verlosung. :|

Gut so.
Es gilt, neue Wege zu beschreiten. :thumbup:

Keine Bange, die Wege in der 2. Liga werden für den HSV neue sein.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49592
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Sonderberater.
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Hamburger SV

Beitragvon yogi61 » So 18. Mär 2018, 14:51

Isebrandt hat geschrieben:(18 Mar 2018, 13:45)

Papadopoulos wütet gegen neuen Trainer
Der erste Abstieg des Hamburger SV rückt immer näher. Durch die 1:2-Pleite gegen Berlin ist die Aufbruchstimmung dahin. Die Fans randalieren. Und dem nicht berücksichtigten Abwehrchef Papadopoulos platzt der Kragen.
http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/papadopoulos-wuetet-gegen-neuen-trainer-titz-nach-naechster-hsv-pleite-15499995.html

Der hüftsteife Grieche hat Recht!
Der pomadige "Big" Titz ist keiner. :mad:

Wer in so einem Spiel die komplette Hintermannschaft rasiert und durch grüne 4.Liga-Bubis ersetzt, sollte noch heute seinen Turnbeutel packen müssen.

Aus sicherer Quelle weiß ich, dass die Geschäftsstelle auch am heutigen Sonntag auf Hochtouren arbeitet.
Man munkelt, neben dem hier eingeforderten Terrier Berti sei dort auch Steffi Jones in der Verlosung. :|

Gut so.
Es gilt, neue Wege zu beschreiten. :thumbup:


Nun, die Kritik vom Griechen ist nachzuvollziehen. Der Mann aus Makedonien liebt die Stadt Hamburg und nur deswegen ist er bereit für ein lächerliches Gehalt von 3,5 Mio Euro im Jahr im Volkspark aufzulaufen. Die bösen Zungen die behaupten, dass der Grieche technisch stark limitiert sei, den kann ich sagen, dass Technik nicht alles im Fußball ist. :| Der neue Trainer sollte den Bogen nicht überspannen, allerdings würde ich ihm für das nächste Spiel noch eine Chance geben. Sollte in Stuttgart wieder kein Sieg rauspringen, muss man aber noch einmal über einen späten Trainerwechsel nachdenken, denn noch sind viele Punkte zu vergeben.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Milady de Winter
Beiträge: 13617
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: Rotten

Re: Hamburger SV

Beitragvon Milady de Winter » So 18. Mär 2018, 15:30

Kritikaster hat geschrieben:(18 Mar 2018, 14:02)

Keine Bange, die Wege in der 2. Liga werden für den HSV neue sein.

Es gibt noch eine Chance für den HSV. Wenn er es auf den Relegationsplatz schafft und dann gegen den Club ran muss, dann bleibt er sicher drin.
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71361
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Hamburger SV

Beitragvon Alexyessin » So 18. Mär 2018, 16:39

Milady de Winter hat geschrieben:(18 Mar 2018, 15:30)

Es gibt noch eine Chance für den HSV. Wenn er es auf den Relegationsplatz schafft und dann gegen den Club ran muss, dann bleibt er sicher drin.


Die straucheln grad, gell. Aber nein, wenn dann, mit Stil - gegen Kiel.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 6623
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Hamburger SV

Beitragvon Kritikaster » So 18. Mär 2018, 16:57

Alexyessin hat geschrieben:(18 Mar 2018, 16:39)

Die straucheln grad, gell. Aber nein, wenn dann, mit Stil - gegen Kiel.

Nee, besser direkt absteigen, als in Kiel wieder 5 Tore zu kassieren.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71361
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Hamburger SV

Beitragvon Alexyessin » So 18. Mär 2018, 17:02

Kritikaster hat geschrieben:(18 Mar 2018, 16:57)

Nee, besser direkt absteigen, als in Kiel wieder 5 Tore zu kassieren.


Bist du eigentlich HSV Fan?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 6623
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Hamburger SV

Beitragvon Kritikaster » So 18. Mär 2018, 17:08

Alexyessin hat geschrieben:(18 Mar 2018, 17:02)

Bist du eigentlich HSV Fan?

GANZ SICHER NICHT!

Dafür mag ich guten Fußball denn doch zu sehr. :D
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71361
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Hamburger SV

Beitragvon Alexyessin » So 18. Mär 2018, 17:11

Kritikaster hat geschrieben:(18 Mar 2018, 17:08)

GANZ SICHER NICHT!

Dafür mag ich guten Fußball denn doch zu sehr. :D


Okay, das war deutlich. :)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 6623
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Hamburger SV

Beitragvon Kritikaster » So 18. Mär 2018, 17:27

Platz 18 ist der Motivationsschub, den die Mannschaft brauchte. Jetzt kann es nur noch voran gehen.

Ziel bleibt ein einstelliger Tabellenplatz nach Spieltag 34.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Isebrandt
Beiträge: 1293
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 21:00
Benutzertitel: Yesterday´s Hero
Wohnort: Heinrich-Lübke-Koog, Achtern Diek Ölm

Re: Hamburger SV

Beitragvon Isebrandt » So 18. Mär 2018, 20:14

yogi61 hat geschrieben:(18 Mar 2018, 14:51)

Nun, die Kritik vom Griechen ist nachzuvollziehen. Der Mann aus Makedonien liebt die Stadt Hamburg und nur deswegen ist er bereit für ein lächerliches Gehalt von 3,5 Mio Euro im Jahr im Volkspark aufzulaufen. Die bösen Zungen die behaupten, dass der Grieche technisch stark limitiert sei, den kann ich sagen, dass Technik nicht alles im Fußball ist. :| Der neue Trainer sollte den Bogen nicht überspannen, allerdings würde ich ihm für das nächste Spiel noch eine Chance geben. Sollte in Stuttgart wieder kein Sieg rauspringen, muss man aber noch einmal über einen späten Trainerwechsel nachdenken, denn noch sind viele Punkte zu vergeben.


Dieser 4.-Liga-Trainer spaltet unseren Bundesligisten, Herr yogi! :mad:

Das sind Hilfeschreie, die die hochbezahlten Sportskameraden da aussenden!

Niemand, niemand soll sich rausreden, er habe das nicht kommen sehen, wenn der HSV tatsächlich nur auf dem Relegationsplatz landet. :|

Trainer Titz kündigt weitere Konsequenzen an
"Akzeptieren wir nicht": Auch Walace droht Ärger beim HSV

Nicht nur Kyriakos Papadopoulos muss für sein Verhalten am Samstag Konsequenzen fürchten - auch Walace.
Unter Vorgänger Bernd Hollerbach war Walace noch gesetzt, HSV-Trainer Christian Titz jedoch verbannte ihn für sein Debütspiel gegen Hertha BSC (1:2) aus dem Kader. Walaces Reaktion: Er ging nicht einmal ins Stadion, postete stattdessen lieber Privatfotos, während die Kollegen um eine Wende im Tabellenkeller kämpften. "Das Verhalten akzeptieren wir nicht", kündigte Titz Konsequenzen an. Auch für Vorstand Frank Wettstein geht es hier um eine "Frage des Respekts". (WELT)
Collar turned up, back straight, chest stuck out, he glided into the arena as if he owned the fucking place.
sünnerklaas
Beiträge: 2182
Registriert: Do 10. Aug 2017, 14:41

Re: Hamburger SV

Beitragvon sünnerklaas » So 18. Mär 2018, 22:47

Isebrandt hat geschrieben:(18 Mar 2018, 20:14)

Dieser 4.-Liga-Trainer spaltet unseren Bundesligisten, Herr yogi! :mad:

Das sind Hilfeschreie, die die hochbezahlten Sportskameraden da aussenden!

Niemand, niemand soll sich rausreden, er habe das nicht kommen sehen, wenn der HSV tatsächlich nur auf dem Relegationsplatz landet. :|

Trainer Titz kündigt weitere Konsequenzen an
"Akzeptieren wir nicht": Auch Walace droht Ärger beim HSV

Nicht nur Kyriakos Papadopoulos muss für sein Verhalten am Samstag Konsequenzen fürchten - auch Walace.
Unter Vorgänger Bernd Hollerbach war Walace noch gesetzt, HSV-Trainer Christian Titz jedoch verbannte ihn für sein Debütspiel gegen Hertha BSC (1:2) aus dem Kader. Walaces Reaktion: Er ging nicht einmal ins Stadion, postete stattdessen lieber Privatfotos, während die Kollegen um eine Wende im Tabellenkeller kämpften. "Das Verhalten akzeptieren wir nicht", kündigte Titz Konsequenzen an. Auch für Vorstand Frank Wettstein geht es hier um eine "Frage des Respekts". (WELT)



So sieht halt ein echter Abstieg aus.
Benutzeravatar
SpukhafteFernwirkung
Beiträge: 1017
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:53

Re: Hamburger SV

Beitragvon SpukhafteFernwirkung » So 18. Mär 2018, 23:47

Kritikaster hat geschrieben:(18 Mar 2018, 17:27)

Platz 18 ist der Motivationsschub, den die Mannschaft brauchte. Jetzt kann es nur noch voran gehen.

Ziel bleibt ein einstelliger Tabellenplatz nach Spieltag 34.
du klingst schon wie liegestuhl...-! :p
IT'S A LONG WAY TO THE TOP (IF YOU WANNA ROCK 'N' ROLL) - AC DC!!
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 6623
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Hamburger SV

Beitragvon Kritikaster » Mo 19. Mär 2018, 06:59

Isebrandt hat geschrieben:(18 Mar 2018, 20:14)

Niemand, niemand soll sich rausreden, er habe das nicht kommen sehen, wenn der HSV tatsächlich nur auf dem Relegationsplatz landet.

Sollte man so etwas nicht besser unter "Witz des Tages" posten? :?
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Isebrandt
Beiträge: 1293
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 21:00
Benutzertitel: Yesterday´s Hero
Wohnort: Heinrich-Lübke-Koog, Achtern Diek Ölm

Re: Hamburger SV

Beitragvon Isebrandt » Mo 19. Mär 2018, 16:24

Kritikaster hat geschrieben:(19 Mar 2018, 06:59)

Sollte man so etwas nicht besser unter "Witz des Tages" posten? :?


Mir wird hier deutlich zuviel Schabernack getrieben! :mad:

Eine nassforsche Bemerkung über die provinziellen Mainzer ist ja schön, gut und trägt zu hanseatischer Erheiterung bei.
Dass der Klassenerhalt bei dem anstehenden Restprogramm jedoch kein Selbstgänger wird, sollte auch der greise Spediteur wissen. :|


Milliardär Kühne macht sich über seinen HSV lustig
Klaus-Michael Kühne hat in Hamburg ein Luxus-Hotel eröffnet. Der HSV-Investor war bester Laune, als er süffisant über den Klub sprach. Trotz allen Spotts macht der Milliardär dem HSV Hoffnung auf weiteres Geld.
(...)
Nach der Niederlage gegen die Berliner begann die Selbstzerfleischung im Klub: Fans prügelten sich erst untereinander, um dann auf Polizisten loszugehen, und Spieler kritisierten den neuen Trainer Christian Titz öffentlich. Auch nach dem Wochenende ist keine Ruhe bei den Hamburgern eingekehrt. Im Gegenteil: Investor Klaus-Michael Kühne befeuert die Nervosität, indem er sich über den HSV lustig macht. Der Milliardär und Logistik-Unternehmer, der den Klub mit seinem Geld seit Jahren am Leben hält, hat am Montag sein Luxushotel „The Fontenay“ an der Hamburger Alster eröffnet und es sich nicht nehmen lassen, über den HSV zu sprechen.

„Noch vor einem Jahr hätte ich gesagt: Hamburg hat drei Perlen – die Elbphilharmonie, unser neues Hotel und den HSV. Jetzt hat es leider nur zwei Perlen“, sagte Kühne. Der 80-Jährige kam in Fahrt und legte nach. Dass der HSV oder andere Bundesliga-Vereine sein neues Fünf-Sterne-Superior-Hotel künftig nutzen werden, schloss er aus: "Allenfalls kann sich Bayern München so ein Hotel leisten, Mainz 05 kommt hier nicht rein.“(WELT)
Collar turned up, back straight, chest stuck out, he glided into the arena as if he owned the fucking place.
sünnerklaas
Beiträge: 2182
Registriert: Do 10. Aug 2017, 14:41

Re: Hamburger SV

Beitragvon sünnerklaas » Mo 19. Mär 2018, 19:36

Isebrandt hat geschrieben:(19 Mar 2018, 16:24)

Mir wird hier deutlich zuviel Schabernack getrieben! :mad:

Eine nassforsche Bemerkung über die provinziellen Mainzer ist ja schön, gut und trägt zu hanseatischer Erheiterung bei.
Dass der Klassenerhalt bei dem anstehenden Restprogramm jedoch kein Selbstgänger wird, sollte auch der greise Spediteur wissen. :|


Milliardär Kühne macht sich über seinen HSV lustig
Klaus-Michael Kühne hat in Hamburg ein Luxus-Hotel eröffnet. Der HSV-Investor war bester Laune, als er süffisant über den Klub sprach. Trotz allen Spotts macht der Milliardär dem HSV Hoffnung auf weiteres Geld.
(...)
Nach der Niederlage gegen die Berliner begann die Selbstzerfleischung im Klub: Fans prügelten sich erst untereinander, um dann auf Polizisten loszugehen, und Spieler kritisierten den neuen Trainer Christian Titz öffentlich. Auch nach dem Wochenende ist keine Ruhe bei den Hamburgern eingekehrt. Im Gegenteil: Investor Klaus-Michael Kühne befeuert die Nervosität, indem er sich über den HSV lustig macht. Der Milliardär und Logistik-Unternehmer, der den Klub mit seinem Geld seit Jahren am Leben hält, hat am Montag sein Luxushotel „The Fontenay“ an der Hamburger Alster eröffnet und es sich nicht nehmen lassen, über den HSV zu sprechen.

„Noch vor einem Jahr hätte ich gesagt: Hamburg hat drei Perlen – die Elbphilharmonie, unser neues Hotel und den HSV. Jetzt hat es leider nur zwei Perlen“, sagte Kühne. Der 80-Jährige kam in Fahrt und legte nach. Dass der HSV oder andere Bundesliga-Vereine sein neues Fünf-Sterne-Superior-Hotel künftig nutzen werden, schloss er aus: "Allenfalls kann sich Bayern München so ein Hotel leisten, Mainz 05 kommt hier nicht rein.“(WELT)


Ohne Kühne keine Lizenz.
Obwohl ich die Herumhackerei auf Titz nicht verstehen kann. Zweitliga-Format hat sein total umgekrempelter Kader mit den vielen jungen Spielern allemal. Und je früher die anfangen, Erfahrungen in der ersten Mannschaft zu machen, umso besser. Bei den letzten Spielen kommen eh nur noch höchstens drei bis vier Punkte zustande. Im Grunde können die jungen Spieler nur gewinnen und der Abstieg ist eh nicht mehr zu vermeiden.
Benutzeravatar
Isebrandt
Beiträge: 1293
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 21:00
Benutzertitel: Yesterday´s Hero
Wohnort: Heinrich-Lübke-Koog, Achtern Diek Ölm

Re: Hamburger SV

Beitragvon Isebrandt » Mo 19. Mär 2018, 22:16

sünnerklaas hat geschrieben:(19 Mar 2018, 19:36)

Ohne Kühne keine Lizenz.
Obwohl ich die Herumhackerei auf Titz nicht verstehen kann. Zweitliga-Format hat sein total umgekrempelter Kader mit den vielen jungen Spielern allemal. Und je früher die anfangen, Erfahrungen in der ersten Mannschaft zu machen, umso besser. Bei den letzten Spielen kommen eh nur noch höchstens drei bis vier Punkte zustande. Im Grunde können die jungen Spieler nur gewinnen und der Abstieg ist eh nicht mehr zu vermeiden.


Sportsfreund, wir reden hier nicht von Paderborn oder Fortuna Köln! :|

Verantwortliche, Spieler und Fans des HSV haben in der Vergangenheit stets selbstbewusst den Anspruch vertreten, in "Euroba" präsent zu sein.
Oder meinen Sie, Spieler wie van Nistelrooy, Team-Mangager wie Frank Arnesen und Trainer wie Bert van Marwijk werden noch heute üppig bezahlt, um die Ruhmreichen irgendwann auf Zweitliga-Fußball vorzubereiten???

Glauben Sie, unser Loddo verhohnepipelt die tapferenen Cottbüsser als "Polen" in seiner tumben Stadion-Hymne, um eben dort um Punkte kämpfen zu müssen? :?

Also: stecken Sie sich Ihren Fatalismus dahin, wo die Sonne nicht scheint!
Abgestiegen ist man erst, wenn man abgestiegen ist. :cool:
Collar turned up, back straight, chest stuck out, he glided into the arena as if he owned the fucking place.
Benutzeravatar
Isebrandt
Beiträge: 1293
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 21:00
Benutzertitel: Yesterday´s Hero
Wohnort: Heinrich-Lübke-Koog, Achtern Diek Ölm

Re: Hamburger SV

Beitragvon Isebrandt » Di 20. Mär 2018, 10:27

Isebrandt hat geschrieben:(19 Mar 2018, 22:16)

Also: stecken Sie sich Ihren Fatalismus dahin, wo die Sonne nicht scheint!
Abgestiegen ist man erst, wenn man abgestiegen ist. :cool:


Ich entschuldige mich hiermit in aller Form für meine harsche Ausdrucksweise. :s

Aber im Monent sind wir HSV-Fans alle etwas dünnhäutig. :|
Collar turned up, back straight, chest stuck out, he glided into the arena as if he owned the fucking place.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Hamburger SV

Beitragvon pikant » Di 20. Mär 2018, 10:56

Isebrandt hat geschrieben:(19 Mar 2018, 22:16)


Abgestiegen ist man erst, wenn man abgestiegen ist. :cool:


so ist es!

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast