Hamburger SV

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10141
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Hamburger SV

Beitragvon garfield336 » Sa 24. Feb 2018, 23:54

Und alle HSV Oberen sooo: Abseits abseits.... lol
Benutzeravatar
SpukhafteFernwirkung
Beiträge: 1017
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:53

Re: Hamburger SV

Beitragvon SpukhafteFernwirkung » Sa 24. Feb 2018, 23:56

könnte bayern nicht ein paar gute spieler an den hsv verleihen. ich meine, der hsv is scheiße, fast so scheiße wie bremen, aber absteigen dürfen die ned. das wär ein ganz schlechtes zeichen...- :rolleyes:
IT'S A LONG WAY TO THE TOP (IF YOU WANNA ROCK 'N' ROLL) - AC DC!!
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8874
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Hamburger SV

Beitragvon Der General » So 25. Feb 2018, 00:55

Kritikaster hat geschrieben:(24 Feb 2018, 21:56)

Die letzten 5 Jahre waren für den HSV komplett verlorene Zeit. Wären die seinerzeit abgestiegen, würde die überfällige Erneuerung des Vereins inzwischen geschehen sein. ...


Das sind Floskeln die man immer wieder mal hört, meistens von Personen die Null Ahnung haben. Ein Abstieg in die 2. Liga bedeutet einen sehr hohen finanziellen Verlust. In den allermeisten Fällen, verlieren viele Mitarbeiter Ihren Job.

Eine "Erneuerung" bei einem Abstieg, ist Nie ein Automatismus, es erfordert eine Menge an Geschick und harte Arbeit um wieder aufsteigen zu können!

Mit dem Gedanken, "gut das man jetzt endlich abgestiegen ist, da jetzt alles besser wird weil Neuanfang", ist man völlig auf dem Holzweg !

Richtig ist, dass wenn man schon Zweimal mit Mühe und Not sich per Relegation gerettet hat, es nun Gerechtfertigt wäre wenn man absteigt, rein Sportlich gesehen.

ABER, noch ist es nicht soweit, immerhin sind noch 30! Punkte zu vergeben.... Das Hauptproblem ist nach wie vor beim HSV die Torausbeute bzw. ein fehlender Torjäger. Es gibt Praktisch keinen Sturm was 18 Tore in 24 Spielen klar belegt !

Klar ist auch, dass es am kommenden Wochenende zu einem absoluten Endspiel gegen Mainz kommt. Verlieren da die Rothosen dürfte der Abstand zu groß sein und man wird absteigen.

Ein Wiederaufstieg wegen Neuanfang, ist dann aber noch lange nicht Garantiert... eigentlich Schade für so einen Traditions-Verein :(
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10141
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Hamburger SV

Beitragvon garfield336 » So 25. Feb 2018, 01:11

Einige kommen nie wieder hoch wenn sie bis weg sind
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 5775
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Hamburger SV

Beitragvon Kritikaster » So 25. Feb 2018, 08:07

Der General hat geschrieben:(25 Feb 2018, 00:55)

Das sind Floskeln die man immer wieder mal hört, meistens von Personen die Null Ahnung haben. Ein Abstieg in die 2. Liga bedeutet einen sehr hohen finanziellen Verlust. In den allermeisten Fällen, verlieren viele Mitarbeiter Ihren Job.
Eine "Erneuerung" bei einem Abstieg, ist Nie ein Automatismus, es erfordert eine Menge an Geschick und harte Arbeit um wieder aufsteigen zu können!
Mit dem Gedanken, "gut das man jetzt endlich abgestiegen ist, da jetzt alles besser wird weil Neuanfang", ist man völlig auf dem Holzweg !
Richtig ist, dass wenn man schon Zweimal mit Mühe und Not sich per Relegation gerettet hat, es nun Gerechtfertigt wäre wenn man absteigt, rein Sportlich gesehen.
ABER, noch ist es nicht soweit, immerhin sind noch 30! Punkte zu vergeben.... Das Hauptproblem ist nach wie vor beim HSV die Torausbeute bzw. ein fehlender Torjäger. Es gibt Praktisch keinen Sturm was 18 Tore in 24 Spielen klar belegt !
Klar ist auch, dass es am kommenden Wochenende zu einem absoluten Endspiel gegen Mainz kommt. Verlieren da die Rothosen dürfte der Abstand zu groß sein und man wird absteigen.
Ein Wiederaufstieg wegen Neuanfang, ist dann aber noch lange nicht Garantiert... eigentlich Schade für so einen Traditions-Verein :(

Mein lieber General (Schnürschuh),

Du hättest auch gerne einen Beitrag schreiben dürfen, der sich mit Dingen befasst, die für manche hier unbekannt sein könnten. Wenn Du Deine Aneinanderreihung von Gemeinplätzen allerdings als Ausweis Deiner Expertise betrachtest, sei Dir das gegönnt. :D

Nachdem Du an der "Front" jetzt also Klarheit hast, nur einige wenige Anmerkungen zu Deinen Ausführungen. Natürlich ist ein Abstieg aus dem Oberhaus mit finanziellen Verlusten verbunden. Der HSV beweist aber seit Jahren, dass er mit seiner hundsmiserablen Vereinsführung nicht in der Lage ist, finanziell einen Fuss auf den Boden zu bringen. Deshalb muss DORT, am stinkenden Kopf, ein Neuanfang her!

Der hierfür notwendige Druck entsteht aber nicht, wenn man Jahr für Jahr mit Müh und Not den Verbleib in der 1. Liga erreicht, selbst wenn man dabei katastrophal wirtschaftet. Das notwendige sprichwörtliche "Köpferollen" werden wir erst erleben, wenn die berühmte Stadionuhr angehalten werden muss. Zumindest besteht dann eine größere Erfolgsaussicht dafür.

Eine Erfolgsgarantie ist mit einem Abstieg selbstverständlich dennoch nicht gegeben. Da aber bereits vor 5 Jahren klar war, dass sich die Situation für den Verein bei seinem Missmanagement nicht bessern würde, stellt der Versuch eines Neuanfangs auf dem von mir beschriebenen Weg über die 2. Liga kein übermäßiges Risiko dar. Es gibt übrigens in diesem Forum mindestens eine weitere Person, die bestätigen kann, dass ich diese Ansicht tatsächlich bereits so lange vertrete, und die HSV-Geschichte der letzten Jahre gibt mir da nun mal recht. :cool:

Das Problem des Vereins auf das Fehlen eines Stürmers zu reduzieren, erscheint im Vergleich zum oben beschriebenen Grundübel des HSV geradezu niedlich. Du bist gewiss ein Fussballfan, der in der Lage ist, ausgezeichnete TAKTIKanalysen zu Spielen zu erstellen. Solche Beiträge von Dir lese ich immer sehr gerne. :thumbup:
Allerdings scheinst Du in Sachen HSV den Wald vor lauter Bäumen nicht zu sehen. Der mangelhafte Kader ist nur SYMPTOM und NICHT die URSACHE. Der Kern der Misere sitzt in Hamburg an ganz anderer Stelle, nämlich auf der Ebene jener Personen, die dort die STRATEGISCHEN Entscheidungen treffen. Und dagegen hilft nun mal nur eine Radikalkur.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10141
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Hamburger SV

Beitragvon garfield336 » So 25. Feb 2018, 09:15

Nach dem Abstieg in Liga2 folgt der Abstieg in Liga3
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49031
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Heimatminister
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Hamburger SV

Beitragvon yogi61 » So 25. Feb 2018, 10:16

Isebrandt hat geschrieben:(24 Feb 2018, 20:41)

Eine unverdiente Niederlage durch ein klares Abseitstor! :mad2:

Bitter für die vielen sympathischen HSV-Fans vor Ort.

Ich hoffe, die restlichen HSV-Spiele werden durch den überzeugenden Herrn Gräfe geleitet. :|


Heribert Bruchhagen meinte dann auch:

Der Vereins-Boss giftete geradezu ins Sky-Mikrofon: „Was sind das für Leute, die da in Köln sitzen? Jeder, der ein bisschen Fußball gespielt hat, der sieht, dass es Abseits ist. Dann haben die eben nicht Fußball gespielt und sind bewusst Schiedsrichter geworden, weil sie dort besser aufgehoben sind. Da kannst du tausend Linien ziehen, das ist Abseits.“ – Quelle: https://www.mopo.de/29777448 ©2018

Das es kein Abseits war, spielt dann auch keine Rolle. :|
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49031
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Heimatminister
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Hamburger SV

Beitragvon yogi61 » So 25. Feb 2018, 10:32

CaptainJack hat geschrieben:(24 Feb 2018, 21:43)

Leider hat der HSV sein Glückskontingent in den letzten 5 Jahren so unglaublich strapaziert, dass ihn nur noch ein Wunder vor dem Abstieg retten kann. Und dieses Wunder könnte nächste Woche mit Mainz 05 beginnen. Gewinnt der HSV, dürfte es doch für den deutschen Relegationsmeister kein Problem bereiten, mickrige 4 Punkte gegen Mainz aufzuholen. ;) Bei Remis oder schlechter wird die Uhr endgültig abgestellt.


Leider ist der symphatische Trainer Bernd Hollerbach aus Würzburg jetzt seit 22 Spielen sieglos :| Der HSV hat aber noch ein Chance und das ist aus meiner Sicht der berühmte Mann aus Marl. Quasi der Feuerwehmann aller Feuerwehrmänner und nach eigenem Bekunden die Antwort auf Fred Astair. :)



Der HSV sollte jetzt noch einmal in die Tasche greifen und ihn verpflichten, denn das ist man den Fans schuldig.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
CaptainJack

Re: Hamburger SV

Beitragvon CaptainJack » So 25. Feb 2018, 11:52

yogi61 hat geschrieben:(25 Feb 2018, 10:32)

Leider ist der symphatische Trainer Bernd Hollerbach aus Würzburg jetzt seit 22 Spielen sieglos :| Der HSV hat aber noch ein Chance und das ist aus meiner Sicht der berühmte Mann aus Marl. Quasi der Feuerwehmann aller Feuerwehrmänner und nach eigenem Bekunden die Antwort auf Fred Astair. :)



Der HSV sollte jetzt noch einmal in die Tasche greifen und ihn verpflichten, denn das ist man den Fans schuldig.
Super Idee ;) aber ich glaube, dass sich das PN nicht antun würde, schon aus gesundheitlichen Gründen. Immerhin hatte der vor nicht allzu langer zeit einen Herzinfarkt.
Aber nochmals .. ich warte mit dem Abgesang (oder auch nicht) bis nach dem Spiel gegen Mainz. Gewinnt der HSV, wird er seine unglaubliche Dominanz als deutscher Relegationsmeister wieder nachdrücklich beweisen. Denkt an mich!
Gewinnt er nicht, ist jedoch Schicht im Schacht und die Uhr wird abgestellt und abgebaut.
Benutzeravatar
cosinus
Beiträge: 817
Registriert: So 21. Dez 2008, 03:10
Benutzertitel: illegale Primzahl
Wohnort: Twin Peaks

Re: Hamburger SV

Beitragvon cosinus » So 25. Feb 2018, 13:25

Isebrandt hat geschrieben:(24 Feb 2018, 20:41)Bitter für die vielen sympathischen HSV-Fans vor Ort.


Du meinst die vielen symphatischen Fans, die auf ihre eigenen Kosten also selbstlos allen ihre Pyrotechnik zeigen wollten? :p
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8874
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Hamburger SV

Beitragvon Der General » So 25. Feb 2018, 13:45

Kritikaster hat geschrieben:(25 Feb 2018, 08:07)

Mein lieber General (Schnürschuh),

Du hättest auch gerne einen Beitrag schreiben dürfen, der sich mit Dingen befasst, die für manche hier unbekannt sein könnten. Wenn Du Deine Aneinanderreihung von Gemeinplätzen allerdings als Ausweis Deiner Expertise betrachtest, sei Dir das gegönnt. :D

Nachdem Du an der "Front" jetzt also Klarheit hast, nur einige wenige Anmerkungen zu Deinen Ausführungen. Natürlich ist ein Abstieg aus dem Oberhaus mit finanziellen Verlusten verbunden. Der HSV beweist aber seit Jahren, dass er mit seiner hundsmiserablen Vereinsführung nicht in der Lage ist, finanziell einen Fuss auf den Boden zu bringen. Deshalb muss DORT, am stinkenden Kopf, ein Neuanfang her!

Der hierfür notwendige Druck entsteht aber nicht, wenn man Jahr für Jahr mit Müh und Not den Verbleib in der 1. Liga erreicht, selbst wenn man dabei katastrophal wirtschaftet. Das notwendige sprichwörtliche "Köpferollen" werden wir erst erleben, wenn die berühmte Stadionuhr angehalten werden muss. Zumindest besteht dann eine größere Erfolgsaussicht dafür.

Eine Erfolgsgarantie ist mit einem Abstieg selbstverständlich dennoch nicht gegeben. Da aber bereits vor 5 Jahren klar war, dass sich die Situation für den Verein bei seinem Missmanagement nicht bessern würde, stellt der Versuch eines Neuanfangs auf dem von mir beschriebenen Weg über die 2. Liga kein übermäßiges Risiko dar. Es gibt übrigens in diesem Forum mindestens eine weitere Person, die bestätigen kann, dass ich diese Ansicht tatsächlich bereits so lange vertrete, und die HSV-Geschichte der letzten Jahre gibt mir da nun mal recht. :cool:

Das Problem des Vereins auf das Fehlen eines Stürmers zu reduzieren, erscheint im Vergleich zum oben beschriebenen Grundübel des HSV geradezu niedlich. Du bist gewiss ein Fussballfan, der in der Lage ist, ausgezeichnete TAKTIKanalysen zu Spielen zu erstellen. Solche Beiträge von Dir lese ich immer sehr gerne. :thumbup:
Allerdings scheinst Du in Sachen HSV den Wald vor lauter Bäumen nicht zu sehen. Der mangelhafte Kader ist nur SYMPTOM und NICHT die URSACHE. Der Kern der Misere sitzt in Hamburg an ganz anderer Stelle, nämlich auf der Ebene jener Personen, die dort die STRATEGISCHEN Entscheidungen treffen. Und dagegen hilft nun mal nur eine Radikalkur.


Du musst Dich nicht immer so angegriffen fühlen, entspann Dich mal und bleibe locker ;)

Der HSV hatte 5 Jahre Zeit, alles was Du forderst umzusetzen und einiges wurde ja auch versucht. Ich wüsste nicht, was sich in der 2. Liga zum Positiven ändern würde, außer das man womöglich einen noch schlechteren Kader zusammen stellt und noch weniger Geld zur Verfügung hat.

Ein Abstieg ist immer eine große Katastrophe und ein Neuanfang Nie ein Automatismus, darauf wollte ich nur hinweisen !
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49031
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Heimatminister
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Hamburger SV

Beitragvon yogi61 » Di 27. Feb 2018, 17:22

Die blanke Wut. :|

Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
SpukhafteFernwirkung
Beiträge: 1017
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:53

Re: Hamburger SV

Beitragvon SpukhafteFernwirkung » Di 27. Feb 2018, 18:11

yogi61 hat geschrieben:(27 Feb 2018, 17:22)

Die blanke Wut. :|

ich versteh auch ned, wie man gegen bremen verlieren kann..- :rolleyes:
IT'S A LONG WAY TO THE TOP (IF YOU WANNA ROCK 'N' ROLL) - AC DC!!
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49031
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Heimatminister
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Hamburger SV

Beitragvon yogi61 » Di 27. Feb 2018, 18:11

SpukhafteFernwirkung hat geschrieben:(27 Feb 2018, 18:11)

ich versteh auch ned, wie man gegen bremen verlieren kann..- :rolleyes:


Ich schon, Sportkamerad, ich schon. :)
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8874
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Hamburger SV

Beitragvon Der General » Di 27. Feb 2018, 23:17

yogi61 hat geschrieben:(27 Feb 2018, 17:22)

Die blanke Wut. :|



Da habe ich mich aber auf einmal erschrocken :eek:

So ganz Unrecht hat er ja nicht, jedoch ist es mit "Arsch auf reißen" allein auch nicht getan.

Im Endspiel gegen Mainz werden wir einen HSV erleben den man noch nie zuvor gesehen hat. Papadopolus wird schon in den ersten 20 Minuten zwei Mainzelmännchen ganz allein aufessen und wer weiß, vielleicht wechselt sich Hollerbach "die Holleraxt" für die letzten 5 Minuten auch noch selbst ein und geht vorne auf den Pin.

Es wird ein Spektakel werden :thumbup:
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 5775
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Hamburger SV

Beitragvon Kritikaster » Mi 28. Feb 2018, 09:26

SpukhafteFernwirkung hat geschrieben:(27 Feb 2018, 18:11)

ich versteh auch ned, wie man gegen bremen verlieren kann..- :rolleyes:

Ist doch kein Kunststück, auswärts in Bremen zu verlieren, wenn man schon zuhause gegen das bis dahin abgeschlagene Schlusslicht nicht punktet. :D
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Isebrandt
Beiträge: 1292
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 21:00
Benutzertitel: Yesterday´s Hero
Wohnort: Heinrich-Lübke-Koog, Achtern Diek Ölm

Re: Hamburger SV

Beitragvon Isebrandt » Mi 28. Feb 2018, 15:17

Hoffmann und Co. diskutierten über Hollerbach-Aus
Gestern traf sich im Volksparkstadion erstmals der neue Aufsichtsrat der HSV Fußball AG. (...) Brisant: Es soll gestern sogar darüber diskutiert worden sein, den erst am 22. Januar verpflichteten Hollerbach nach fünf Spielen ohne Sieg (der HSV holte unter ihm zwei von 15 Punkten) schon wieder abzulösen.
http://hsv24.mopo.de/2018/02/28/medien-hoffmann-und-co-diskutierten-ueber-hollerbach-aus.html

Eine notwendige Diskussion.
Aber man sollte Herrn Hollerbach jetzt die Chance geben, den eingeschlagenen Weg in Ruhe fortzusetzen. :|
Collar turned up, back straight, chest stuck out, he glided into the arena as if he owned the fucking place.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49031
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Heimatminister
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Hamburger SV

Beitragvon yogi61 » Mi 28. Feb 2018, 17:29

Isebrandt hat geschrieben:(28 Feb 2018, 15:17)

Hoffmann und Co. diskutierten über Hollerbach-Aus
Gestern traf sich im Volksparkstadion erstmals der neue Aufsichtsrat der HSV Fußball AG. (...) Brisant: Es soll gestern sogar darüber diskutiert worden sein, den erst am 22. Januar verpflichteten Hollerbach nach fünf Spielen ohne Sieg (der HSV holte unter ihm zwei von 15 Punkten) schon wieder abzulösen.
http://hsv24.mopo.de/2018/02/28/medien-hoffmann-und-co-diskutierten-ueber-hollerbach-aus.html

Eine notwendige Diskussion.
Aber man sollte Herrn Hollerbach jetzt die Chance geben, den eingeschlagenen Weg in Ruhe fortzusetzen. :|


Es darf da keine Denkverbote geben. Noch könnte ein Feuerwehrmann quasi zum Uhrmacher werden.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Eiskalt
Beiträge: 1929
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:05
Benutzertitel: Der Staat bin ich

Re: Hamburger SV

Beitragvon Eiskalt » Mi 28. Feb 2018, 18:47

Isebrandt hat geschrieben:(28 Feb 2018, 15:17)

Hoffmann und Co. diskutierten über Hollerbach-Aus
Gestern traf sich im Volksparkstadion erstmals der neue Aufsichtsrat der HSV Fußball AG. (...) Brisant: Es soll gestern sogar darüber diskutiert worden sein, den erst am 22. Januar verpflichteten Hollerbach nach fünf Spielen ohne Sieg (der HSV holte unter ihm zwei von 15 Punkten) schon wieder abzulösen.
http://hsv24.mopo.de/2018/02/28/medien-hoffmann-und-co-diskutierten-ueber-hollerbach-aus.html

Eine notwendige Diskussion.
Aber man sollte Herrn Hollerbach jetzt die Chance geben, den eingeschlagenen Weg in Ruhe fortzusetzen. :|


Der ist ja auch schon ziemlich lange beim HSV. Über einen Monat... :eek:
Memento mori
-Römisches Sprichwort
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 5775
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Hamburger SV

Beitragvon Kritikaster » Do 1. Mär 2018, 07:20

yogi61 hat geschrieben:(28 Feb 2018, 17:29)

Es darf da keine Denkverbote geben. Noch könnte ein Feuerwehrmann quasi zum Uhrmacher werden.

Der war RICHTIG gut! :thumbup:
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast