Nations League

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9027
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Nations League

Beitragvon Der General » So 14. Okt 2018, 11:10

Eulenwoelfchen hat geschrieben:(14 Oct 2018, 11:56)

Ich stimme Ihnen da zu. In jedem Punkt. Glänzend analysiert. :thumbup:


Auch hier meine volle Zustimmung. Wie ich schon einmal erwähnte, Sie sollten Löws Nachfolger werden. Aber auf mich hört ja keiner! :thumbup: :D


Lange schau ich mir das nicht mehr an, dann übernehme ich diesen Sauhaufen ;) :D
Eulenwoelfchen
Beiträge: 465
Registriert: Do 8. Feb 2018, 23:16

Re: Nations League

Beitragvon Eulenwoelfchen » So 14. Okt 2018, 11:30

Der General hat geschrieben:(14 Oct 2018, 12:10)

Lange schau ich mir das nicht mehr an, dann übernehme ich diesen Sauhaufen ;) :D

:thumbup: Vote for the General! :thumbup: :D
Alpha Centauri
Beiträge: 2861
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Nations League

Beitragvon Alpha Centauri » So 14. Okt 2018, 12:35

Der General hat geschrieben:(14 Oct 2018, 11:50)

Das Zweikampfverhalten ist/war in der Tat ein Grund !

Was noch viel schlimmer ist, war ein Aufbauspiel was man oft in der Regionalliga beobachten kann. Hummels und Boateng standen viel zu Weit auseinander, die beiden Außenverteidiger viel zu "Hoch". Somit blieben nur Anspiele in das Zentrum, was oftmals Gefährlich war oder eben Lange Bälle die zu 99% durch Boateng Nie ankamen. Grundsätzlich sah man überhaupt keinen Spielplan im Deutschen Spiel.

Der einzige der mal ein bisschen Gefahr ausstrahlte war Werner auf der linken Seite, dass aber auch nur bedingt durch seine Schnelligkeit.

Extrem Schwach waren die Spieler: Müller,Boateng,Kroos und Kimmich wobei letzterer überhaupt nichts im Defensiven Mittelfeld zu suchen hat.

Eine völlige Katastrophe war Julian Draxler nach seiner Einwechslung ! Er war Praktisch ein Geschenk für die Holländer .......

Wenn Holland überragend gespielt hätte, könnte man ja noch mit Zähneknirschen eine 0:3 Niederlage akzeptieren. Da jedoch der Gegner auch nur Mittelmäßig Stark war ist diese 0:3 Schlappe schon eine Blamage und hätte verhindert werden müssen.

FAZIT: Löw muss weg ! Es benötigt dringend einen Neuanfang mit Neuen Ideen und Neuen Konzepten auch einige Spieler müssen aussortiert werden. Die allermeisten sind viel zu langsam, besonders in der Defensive.


Ubd es wird nicht leichter am Dienstag wartet auf Löw sein Schicksalsspiel in Paris gegen Weltmeister Frankreich., hüftsteife und lahme Abwehrspieler Hummels, Boateng oder Süle gegenwendife Feanzosen die über Schnelligkeit kommen Mbabbe,Griezmann,Dembele und Co.mir schwant da nichts guts für Alemania :D
Benutzeravatar
Bleibtreu
Moderator
Beiträge: 7591
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: Nations League

Beitragvon Bleibtreu » So 14. Okt 2018, 13:11

Deutschland gegen NL - das war ja ein schoenes Debakel. :D
Wenn kein Wunder geschieht, wird es fuer D gegen Frankreich eine Katastrophe. Macht nichts, ich druecke sowieso F die Daumen.
•Wer fuer alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein. // Moderatorin im Forum 2
https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Concordia - Integritas - Industria
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 7897
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Nations League

Beitragvon Wolverine » So 14. Okt 2018, 14:09

Der General hat geschrieben:(14 Oct 2018, 11:50)

Das Zweikampfverhalten ist/war in der Tat ein Grund !

Was noch viel schlimmer ist, war ein Aufbauspiel was man oft in der Regionalliga beobachten kann. Hummels und Boateng standen viel zu Weit auseinander, die beiden Außenverteidiger viel zu "Hoch". Somit blieben nur Anspiele in das Zentrum, was oftmals Gefährlich war oder eben Lange Bälle die zu 99% durch Boateng Nie ankamen. Grundsätzlich sah man überhaupt keinen Spielplan im Deutschen Spiel.

Der einzige der mal ein bisschen Gefahr ausstrahlte war Werner auf der linken Seite, dass aber auch nur bedingt durch seine Schnelligkeit.

Extrem Schwach waren die Spieler: Müller,Boateng,Kroos und Kimmich wobei letzterer überhaupt nichts im Defensiven Mittelfeld zu suchen hat.

Eine völlige Katastrophe war Julian Draxler nach seiner Einwechslung ! Er war Praktisch ein Geschenk für die Holländer .......

Wenn Holland überragend gespielt hätte, könnte man ja noch mit Zähneknirschen eine 0:3 Niederlage akzeptieren. Da jedoch der Gegner auch nur Mittelmäßig Stark war ist diese 0:3 Schlappe schon eine Blamage und hätte verhindert werden müssen.

FAZIT: Löw muss weg ! Es benötigt dringend einen Neuanfang mit Neuen Ideen und Neuen Konzepten auch einige Spieler müssen aussortiert werden. Die allermeisten sind viel zu langsam, besonders in der Defensive.


Gute Analyse. Wie lang ist Yogi jetzt dabei? Hat er nicht eine Ausstiegsklausel im Falle von Versagen der Mannschaft?
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 7025
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Nations League

Beitragvon Senexx » So 14. Okt 2018, 14:29

Bleibtreu hat geschrieben:(14 Oct 2018, 14:11)

Deutschland gegen NL - das war ja ein schoenes Debakel. :D
Wenn kein Wunder geschieht, wird es fuer D gegen Frankreich eine Katastrophe. Macht nichts, ich druecke sowieso F die Daumen.

Ich auch.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
X3Q
Beiträge: 3654
Registriert: So 7. Okt 2012, 07:46
Benutzertitel: Pro Gloria et Coetus

Re: Nations League

Beitragvon X3Q » So 14. Okt 2018, 17:49

Der General hat geschrieben:(14 Oct 2018, 11:50)

...
Was noch viel schlimmer ist, war ein Aufbauspiel was man oft in der Regionalliga beobachten kann. Hummels und Boateng standen viel zu Weit auseinander, die beiden Außenverteidiger viel zu "Hoch". Somit blieben nur Anspiele in das Zentrum, was oftmals Gefährlich war oder eben Lange Bälle die zu 99% durch Boateng Nie ankamen. Grundsätzlich sah man überhaupt keinen Spielplan im Deutschen Spiel.

Der Spielaufbau im Profibereich und auf internationaler Ebene läuft fast immer durch die Mitte. Wer schon vom Innenverteidiger den Ball auf die Außenverteidiger spielt, ist nicht konkurenzfähig.

Der einzige der mal ein bisschen Gefahr ausstrahlte war Werner auf der linken Seite, dass aber auch nur bedingt durch seine Schnelligkeit.

Werner ist derzeit völlig überbewertet. Nur schnell reicht auf internationaler Bühne nicht. Seine technischen Fähigkeiten sind doch recht limitiert. Allein mit seinem oftmals "schwachen" ersten Ballkontakt macht er viele Situationen kaputt. Daß der mal eine internationale Karriere hinlegt, dazu fehlt mir im Moment einfach die Phantasie.

Extrem Schwach waren die Spieler: Müller,Boateng,Kroos und Kimmich wobei letzterer überhaupt nichts im Defensiven Mittelfeld zu suchen hat.

Kimmich war von Allen trotz einiger Wackler noch der beste Nationalspieler. Er war im Spielaufbau derjenige , der sowas die Pressingsresistenz aufzeigen und auch das Paßspiel in die Tiefe beherrschte, welche das Spiel mal schnell gemacht haben. Allein sein Paß auf Leroy war ein ganz starkes Ding.

Eine völlige Katastrophe war Julian Draxler nach seiner Einwechslung ! Er war Praktisch ein Geschenk für die Holländer .......

Da stimme ich sogar mal zu ...

--X
Alpha Centauri
Beiträge: 2861
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Nations League

Beitragvon Alpha Centauri » So 14. Okt 2018, 22:09

Senexx hat geschrieben:(14 Oct 2018, 15:29)

Ich auch.


Und ich erst.VIVE LA FRANCE
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49416
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Sonderberater.
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Nations League

Beitragvon yogi61 » Mo 15. Okt 2018, 07:21

Wolverine hat geschrieben:(14 Oct 2018, 15:09)

Gute Analyse. Wie lang ist Yogi jetzt dabei? Hat er nicht eine Ausstiegsklausel im Falle von Versagen der Mannschaft?

Laut SZ hat er eine Ausstiegsklausel, ebenso wie der DFB.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 7897
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Nations League

Beitragvon Wolverine » Mo 15. Okt 2018, 08:44

yogi61 hat geschrieben:(15 Oct 2018, 08:21)

Laut SZ hat er eine Ausstiegsklausel, ebenso wie der DFB.


Offensichtlich passt es wohl nicht mehr zusammen. Was nicht seine Leistung schmälern soll.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 4909
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Nations League

Beitragvon Misterfritz » Mo 15. Okt 2018, 20:36

Spanien scheint gegen England unterzugehen.
Benutzeravatar
X3Q
Beiträge: 3654
Registriert: So 7. Okt 2012, 07:46
Benutzertitel: Pro Gloria et Coetus

Re: Nations League

Beitragvon X3Q » Mo 15. Okt 2018, 21:43

Misterfritz hat geschrieben:(15 Oct 2018, 21:36)

Spanien scheint gegen England unterzugehen.

Nein, tun sie nicht. Aber die Probleme Spaniens ähneln denen der Deutschen Mannschaft.

--X
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9027
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Nations League

Beitragvon Der General » Di 16. Okt 2018, 00:54

X3Q hat geschrieben:(14 Oct 2018, 18:49)

Der Spielaufbau im Profibereich und auf internationaler Ebene läuft fast immer durch die Mitte. Wer schon vom Innenverteidiger den Ball auf die Außenverteidiger spielt, ist nicht konkurenzfähig.


Da irrst Du Dich leider Gewaltig !

Grundsätzlich ist es so, dass der Spielaufbau immer Abhängig von der Eigenen und der Gegnerischen Formation stattfindet. Spielt man Beispielsweise mit einem 4-2-3-1 (Deutschland) so gibt es ganz genaue Verfahren was zu tun ist. Das Aufbauspiel ist ein Wichtiger Faktor der Taktik, was aber auch nur ein Baustein von ganz vielen darstellt. Schau Dir die Formation der Holländer noch mal genauer an. Diese spielten mit einem Defensiven 4-3-3. Defensiv deshalb unterstrichen, da es sich in so einem System nicht um 3 Klassische Angreifer handelt die schon früh die Abwehr attackieren (Pressing), sondern nur mit einer echten Sturmspitze und eher Offensiven Mittelfeldspielern in den Halbräumen. Halbräume bedeutet, nicht ganz auf den Flügeln aber auch nicht völlig im Zentrum !

Gegen eine solche Formation, wie im übrigen auch bei den meisten anderen, macht es absolut keinen Sinn den Ball sofort in das Zentrum zu spielen und ist sogar höchst Kontraproduktiv. Warum ist das so? Dazu musst Du Dir Bildlich vorstellen wie der Gegner bei einem Defensiven 4-3-3- bei einem Gegnerischen Aufbau (Ball hat der Torwart) aufgestellt ist und wessen Aufgaben die einzelnen Spieler haben. Die Außenverteidiger stehen sehr Hoch und besetzen den Raum für die 2 Offensiven Mittelfeldspieler im konkreten Fall also Werner und Müller. Was sollen Sie auch sonst machen wenn der Gegner mit Uth nur eine Spitze hat. Diese decken aber auch nur den Raum und bleiben im Verbund mit den eigenen 2 Innenverteidiger zur Absicherung.

Bei den 3 Mittelfeldspielern (System 4-3-3) ist das Ganze eher Flexibel da man niemals im Zentrum in Unterzahl ist. Dort befanden sich Kroos,Can und Kimmich, also 3 gegen 3. Da jedoch und das ist Wichtig zu beachten, die Holländer auf den Offensiven Halbpositionen im Mittelfeld sehr schnell den Raum im Zentrum mit besetzten könnten, war es völlig abwegig einen Spielaufbau durch das Zentrale Mittelfeld zu erzeugen, da man dort sogar in Unterzahl gerät und auch unter Druck steht. Die Tore zum 0:2 und 0:3 sind genau daraus Resultiert, da Draxler unter Druck Technische Schwierigkeiten hatte. Überzahl der Holländer mit Erfolgreichen Konter !

Das Problem was Deutschland im Aufbauspiel hatte, waren die eigenen Außenverteidiger (Hektor und Ginter) die völlig Untypisch und gegen sämtliches Lehrmaterial, viel zu Hoch standen. Hinzu kam noch, dass Hummels und Boateng meistens viel zu weit auseinander standen. Was dabei heraus kam konnte man sehr schön beobachten. Viele Lange Bälle die zum Gegner führten oder tatsächlich Anspielversuche über die Außen die ins Seitenaus landeten weil der Platz zwischen eigenen Spieler und Gegner zu Eng war.

Wie der Name eigentlich schon sagt, bedeutet Spiel-AUFBAU den AUFBAU des eigenen Spiels. Ziel ist zunächst einmal, dass die eigenen Spieler Zeit haben Ihre Offensiven Positionen zu besetzen ! Desweiteren kommt Hinzu, den Gegner "durch zu bewegen", dass heißt, mit Jeder Bewegung im Spiel entstehen neue Offene Räume ! Wie bewegt man den Gegner ? Indem man möglichst das Feld Breit macht und das ganze Volumen des Spielfeldes ausnutzt. Und genau dort kommen dann beim Aufbauspiel die eigenen Außenverteidiger zu trage ! Diese haben die Aufgabe den Ball Schnell und Zielstrebig zu zirkulieren, möglichst so lange bis Platz bzw. Räume die man bespielen könnte zu schaffen.

Der Verehrte TV Zuschauer mag sich oftmals sicherlich fragen, warum spielt man nicht mal nach vorne und was für ein ständiges Langweiliges hin und her Geschiebe ect...Das alles ist aber pure Taktik und genauso gewollt ! Es geht immer darum, freie Räume zu schaffen. Wenn auch nur ein einziger mal entsteht und dieser vom Gegner nicht schnell genug geschlossen wird entstehen sofort Angriffs Optionen.

Mein lieber X3Q, all das sind nur Grundsätzliche Dinge die man auf diversen Sporthochschulen lernt. Geht man da ins Detail müsste ich hier mindesten volle 3 Seiten ausfüllen. Besonders die Taktik ist ein sehr Umfassendes Gebiet und nicht Umsonst ist ein Trainerlehrgang ein Echtes Studium. Nun möchte Ich Dich auch in keinster Weise oder in irgendeiner Art belehren oder sonstiges. Auch Ich bin nur einer von 80 Millionen die Alles besser wissen und können als alle Bundestrainer zusammen ;)

Allerdings, habe ich einen kleinen Einblick in die Materie sammeln dürfen und deshalb versuche ich meine Eindrücke bzw. Erfahrungen hier mal ein wenig näher zu bringen, zumindest was solche Grundsätzlichen kleineren Dinge im Taktischen Bereich des Fußballs so angehen.

X3Q hat geschrieben: Werner ist derzeit völlig überbewertet. Nur schnell reicht auf internationaler Bühne nicht. Seine technischen Fähigkeiten sind doch recht limitiert. Allein mit seinem oftmals "schwachen" ersten Ballkontakt macht er viele Situationen kaputt. Daß der mal eine internationale Karriere hinlegt, dazu fehlt mir im Moment einfach die Phantasie.


Persönlich mag ich diesen Werner überhaupt nicht, beschränkt sich Natürlich nur darauf was ich so von Ihm Medial höre. Bei Deiner berechtigten Kritik, darf man allerdings nicht vergessen, dass dieser noch sehr Jung ist. Das er ein absoluter Superstar wird, daran glaube ich auch nicht. Aber eine gewisse "größere" Karriere ist durchaus im Bereich des möglichen. Schnelligkeit und den einen und anderen Guten Abschluss hat er durchaus.

X3Q hat geschrieben:Kimmich war von Allen trotz einiger Wackler noch der beste Nationalspieler. Er war im Spielaufbau derjenige , der sowas die Pressingsresistenz aufzeigen und auch das Paßspiel in die Tiefe beherrschte, welche das Spiel mal schnell gemacht haben. Allein sein Paß auf Leroy war ein ganz starkes Ding.
--X


Nun gut. Ich finde, dass wenn man eine Realistische Bewertung einzelner Spieler vornehmen möchte auch wissen muss welche Aufgaben dieser hat. Erst dann kann man darüber Objektiv auch urteilen. Wenn Du nun schreibst: "auch das Paßspiel in die Tiefe beherrschte, welche das Spiel mal schnell gemacht haben. Allein sein Paß auf Leroy war ein ganz starkes Ding". so muss man sagen, dass dies gar nicht seine Aufgaben sind als eigentlicher 6er im Defensiven Mittelfeld ! Der sogenannte 6er hat ua. "nur" seine Aufgaben; a. Räume zu schließen b. Zweikämpfe zu gewinnen und in der Tat auch das Aufbauspiel mit viel Laufarbeit zu unterstützen. Es ist Praktisch das Bindeglied zwischen Abwehr und das Offensive Mittelfeld.

Ich denke, dass es für die Nationalmannschaft viel bessere Spieler gibt, die auch viel Erfahrener sind. Kimmich stagniert nach meiner Meinung nach stark in seiner Entwicklung. Als Rechter Verteidiger hat er große Schwächen in der Defensive und im Defensiven Mittelfeld ist er mir zu langsam und zu Zweikampf schwach. Generell hat die Nationalmannschaft ein ganz großes Problem auf dieser Position. Wenn man in einem 4-2-3-1 so dermaßen Anfällig ist für Konter, gegen Vermeidlich schwächere Team´s, hat man ein großes Grundsätzliches Taktisches Defizit, was allerdings auch mit den Spielern auf dessen Position zusammen hängt. Löw hat nicht im geringsten eine Lösung für das Problem gefunden, ebensowenig wie die Schwäche in der Offensive, was sehr viel auch mit mangelden Laufwegen bzw. Eingespieltheit zusammen hängt. Mittlerweile haben wir ja alle 2 Spiele einen Neuen Mittelstürmer der Zukünftig die Lösung sein soll. WIE man aber einen Mittelstürmer Effektiv in Verbindung des Spielsystems einsetzt, davon hat unser Nivea Boy keinen blassen schimmer. :|

grüsse
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9027
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Nations League

Beitragvon Der General » Di 16. Okt 2018, 01:25

Bleibtreu hat geschrieben:(14 Oct 2018, 14:11)

Deutschland gegen NL - das war ja ein schoenes Debakel. :D
Wenn kein Wunder geschieht, wird es fuer D gegen Frankreich eine Katastrophe. Macht nichts, ich druecke sowieso F die Daumen.


Na ja, im Bereich einer möglichen "Katastrophe" ist das kommende Spiel gegen den amtierenden Weltmeister durchaus. Dennoch und hier muss ich mal eine Floskel anwenden, ist "Jedes Spiel wieder völlig anders".

Es ist schon ein sehr großer Unterschied ob man nun selbst das "Spiel machen muss" oder es dem (starken) Gegner überlässt.

Wenn man selbst mal sehr Kompakt steht und auf Konter bzw. schnelles Umschaltspiel setzt, ist man auch gegen Frankreich sicherlich nicht völlig Chancenlos!

Leider, so hatte ich es Heute gelesen, kündigte "mein" Heiß geliebter Jögi Löw viel Mut an, was immer das auch heißen mag?! Wenn man Offensiv (Mutig) spielt, so wie ich es interpretiere, wird man ganz sicher 0:3 oder 0:4 untergehen. Man muss nicht Mutig, sondern höchst diszipliniert und Intelligent spielen, notfalls gibt es dann wieder ein 0:0.

Auch viele Veränderungen, insbesondere was die Taktik angeht hat der ehemalige Co.Trainer angekündigt !!! Der General ist darauf schon gespannt wie ein Flitzebogen und wird das mit der Lupe beobachten :thumbup:
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10238
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Nations League

Beitragvon garfield336 » Di 16. Okt 2018, 09:31

Luxemburg nach 4 Spielen mit 9 Punkten Gruppenerster.

Europa wir kommen :p

Spass bei seite, es Ging 2mal gegen San Mar

Spass bei Seite. Es ging zwei mal gegen San Marino von daher ist noch alles offen. :/ San Marino wird wohl mit 0pkten letzter bleiben.


Das entscheidende Spiel ist das nächste gegen Weissrussland. Gewinnt man dann wird man auch Gruppenerster bleiben.
Die Weissrussen haben 8pkte jetzt.
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 4909
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Nations League

Beitragvon Misterfritz » Di 16. Okt 2018, 20:21

Was ist denn gezz los? Deutschland führt gegen Frankreich?
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 2113
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Nations League

Beitragvon Vongole » Di 16. Okt 2018, 20:35

Misterfritz hat geschrieben:(16 Oct 2018, 21:21)

Was ist denn gezz los? Deutschland führt gegen Frankreich?


Ja, wegen eines Elfers, den man nicht hätte geben müssen.
Hab mir so gewünscht, das würde Bundesjogis Abschiedsspiel. :D
Benutzeravatar
Bleibtreu
Moderator
Beiträge: 7591
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: Nations League

Beitragvon Bleibtreu » Di 16. Okt 2018, 21:05

Tooor - Griezmaaann - je t'aime - oh oui! :D
•Wer fuer alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein. // Moderatorin im Forum 2
https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Concordia - Integritas - Industria
Benutzeravatar
Bleibtreu
Moderator
Beiträge: 7591
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: Nations League

Beitragvon Bleibtreu » Di 16. Okt 2018, 21:23

Fuehrung France - und wieder Tor von Griezmann - heirate mich! :D
•Wer fuer alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein. // Moderatorin im Forum 2
https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Concordia - Integritas - Industria
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 7025
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Nations League

Beitragvon Senexx » Di 16. Okt 2018, 21:38

Bleibtreu hat geschrieben:(16 Oct 2018, 22:23)

Fuehrung France - und wieder Tor von Griezmann - heirate mich! :D


Zivil - auf Zypern?
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste