Gündogan, Özil und das Posieren mit Erdogan

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Milady de Winter
Beiträge: 13157
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: Böse Königin
Wohnort: -access denied-

Gündogan, Özil und das Posieren mit Erdogan

Beitragvon Milady de Winter » Mo 14. Mai 2018, 19:20

Wird das Konsequenzen im Hinblick auf die WM haben?

Sie übergaben Trikots mit Widmung, posierten für Fotos: Die deutschen Nationalspieler Gündogan und Özil werden wegen eines Treffens mit dem türkischen Staatschef Erdogan kritisiert. Jetzt veröffentlichte einer der beiden eine Erklärung.
...
Der 27-Jährige hatte Erdogan am Sonntag gemeinsam mit seinem deutschen Teamkollegen Mesut Özil in London getroffen. "Als deutsche Nationalspieler bekennen wir uns zu den Werten des DFB und sind uns unserer Verantwortung bewusst", sagte Gündogan weiter: "Fußball ist unser Leben und nicht die Politik."

Man habe den Präsidenten auf einer Veranstaltung einer türkischen Stiftung getroffen. "Aus Rücksicht vor den derzeit schwierigen Beziehungen unserer beiden Länder haben wir darüber nicht über unsere sozialen Kanäle gepostet", sagte Gündogan: "Aber sollten wir uns gegenüber dem Präsidenten des Heimatlandes unserer Familien unhöflich verhalten? Bei aller berechtigten Kritik haben wir uns aus Respekt vor dem Amt des Präsidenten und unseren türkischen Wurzeln - auch als deutsche Staatsbürger - für die Geste der Höflichkeit entschieden."


http://www.spiegel.de/sport/fussball/il ... 07710.html

Scharfe Kritik kam u.a. von Cem Özdemir und Sevim Dagdelen.

Wie steht das Forum zu dieser Aktion?
- When he called me evil I just laughed -
Polibu
Beiträge: 4230
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Gündogan, Özil und das Posieren mit Erdogan

Beitragvon Polibu » Mo 14. Mai 2018, 19:23

Völlig normal. Absolut in Ordnung

Update: viewtopic.php?f=18&t=66077&start=20#p4202877
Zuletzt geändert von Polibu am Mo 14. Mai 2018, 23:15, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 2747
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Gündogan, Özil und das Posieren mit Erdogan

Beitragvon Ammianus » Mo 14. Mai 2018, 19:27

Mein Gott, wenn die unbedingt ihrem Sultan in den Hintern kriechen wollen, dann sollen die das eben tun. Für 20 Euro würde ich denen sogar Gleitmittel verkaufen, damit es besser flustscht ...
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 470
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Gündogan, Özil und das Posieren mit Erdogan

Beitragvon sunny.crockett » Mo 14. Mai 2018, 19:28

Tja, wenn es "ihr Präsident" ist, haben sie wohl eine ehrliche Aussage gemacht. Damit sagen sie dann aber gleichzeitig, dass ihnen die Türkei näher steht, als das Land, bei dem sie Staatsbürger sind.
Nightrain
Beiträge: 240
Registriert: Di 1. Mai 2018, 00:36

Re: Gündogan, Özil und das Posieren mit Erdogan

Beitragvon Nightrain » Mo 14. Mai 2018, 19:29

Dass jemand mit ausschließlich deutschem Pass "Für meinen verehrten Präsidenten - hochachtungsvoll" schreibt, ist schon sehr komisch.
Gündogan hätte da jetzt eigentlich die Chance gehabt dem Autokraten vom Bosporus eine Watsche zu verpassen, indem er sich jetzt hinstellt und sagt "damit meine ich natürlich meinen Bundespräsidenten Steinmeier"
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 4949
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Gündogan, Özil und das Posieren mit Erdogan

Beitragvon Senexx » Mo 14. Mai 2018, 19:29

Gündogan und Özil sollte nie mehr für die DFB-Elf auflaufen dürfen.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 1342
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Gündogan, Özil und das Posieren mit Erdogan

Beitragvon Orbiter1 » Mo 14. Mai 2018, 19:32

Klar ist jedenfalls dass beide die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen, schon gereiftere Spieler sind und Werbung für einen Autokraten gemacht haben der den Rechtsstaat und die Pressefreiheit mit Füßen tritt. Ist mit den Ansprüchen an einen Nationalspieler nicht vereinbar. Hätte ich was zu bestimmen würde ich beide aus der Nationalmannschaft ausschließen.
Zuletzt geändert von Orbiter1 am Mo 14. Mai 2018, 19:38, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Milady de Winter
Beiträge: 13157
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: Böse Königin
Wohnort: -access denied-

Re: Gündogan, Özil und das Posieren mit Erdogan

Beitragvon Milady de Winter » Mo 14. Mai 2018, 19:35

Nightrain hat geschrieben:(14 May 2018, 20:29)

Dass jemand mit ausschließlich deutschem Pass "Für meinen verehrten Präsidenten - hochachtungsvoll" schreibt, ist schon sehr komisch.
Gündogan hätte da jetzt eigentlich die Chance gehabt dem Autokraten vom Bosporus eine Watsche zu verpassen, indem er sich jetzt hinstellt und sagt "damit meine ich natürlich meinen Bundespräsidenten Steinmeier"

Gündogan hat wohl beide Pässe, Özil nur den deutschen.
- When he called me evil I just laughed -
JFK
Beiträge: 8528
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Gündogan, Özil und das Posieren mit Erdogan

Beitragvon JFK » Mo 14. Mai 2018, 19:37

Nightrain hat geschrieben:(14 May 2018, 20:29)

Dass jemand mit ausschließlich deutschem Pass "Für meinen verehrten Präsidenten - hochachtungsvoll" schreibt, ist schon sehr komisch.
Gündogan hätte da jetzt eigentlich die Chance gehabt dem Autokraten vom Bosporus eine Watsche zu verpassen, indem er sich jetzt hinstellt und sagt "damit meine ich natürlich meinen Bundespräsidenten Steinmeier"


Fussballer sind keine Politiker, das kann er nach seiner Karriere machen, er würde damit nur seinem Arbeitgeber schaden, Höflichkeit ist kein Verbrechen, die Jungs sind durch und durch Professionell.
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 12504
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Gündogan, Özil und das Posieren mit Erdogan

Beitragvon Provokateur » Mo 14. Mai 2018, 19:47

JFK hat geschrieben:(14 May 2018, 20:37)

Fussballer sind keine Politiker, das kann er nach seiner Karriere machen, er würde damit nur seinem Arbeitgeber schaden, Höflichkeit ist kein Verbrechen, die Jungs sind durch und durch Professionell.


Das Gegenteil ist der Fall. Eine solche Aktion beweist eine Mangel an jeglicher Form politischen Gespürs.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
Polibu
Beiträge: 4230
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Gündogan, Özil und das Posieren mit Erdogan

Beitragvon Polibu » Mo 14. Mai 2018, 19:51

Ich würde Frau Merkel auch begrüßen, obwohl ich die Frau nicht leiden kann. Das nennt man Höflichkeit.

Update: viewtopic.php?f=18&t=66077&start=20#p4202877
Zuletzt geändert von Polibu am Mo 14. Mai 2018, 23:16, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 3776
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: badisch sibirien

Re: Gündogan, Özil und das Posieren mit Erdogan

Beitragvon Misterfritz » Mo 14. Mai 2018, 19:53

Provokateur hat geschrieben:(14 May 2018, 20:47)

Das Gegenteil ist der Fall. Eine solche Aktion beweist eine Mangel an jeglicher Form politischen Gespürs.
Das beweist vor Allem, dass Fussballer selten die hellsten Kerzen auf der Torte sind.
JFK
Beiträge: 8528
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Gündogan, Özil und das Posieren mit Erdogan

Beitragvon JFK » Mo 14. Mai 2018, 19:53

Provokateur hat geschrieben:(14 May 2018, 20:47)

Das Gegenteil ist der Fall. Eine solche Aktion beweist eine Mangel an jeglicher Form politischen Gespürs.


Come on... und das im Jahr wo die WM im Putin-Russland stattfindet?
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
JFK
Beiträge: 8528
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Gündogan, Özil und das Posieren mit Erdogan

Beitragvon JFK » Mo 14. Mai 2018, 19:55

Misterfritz hat geschrieben:(14 May 2018, 20:53)

Das beweist vor Allem, dass Fussballer selten die hellsten Kerzen auf der Torte sind.


Gündogan ist sehr intelligent, bei Özil weiß ich nicht, aber wie gesagt, Fussballer müssen sich nicht Politisch äußern.
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 1342
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Gündogan, Özil und das Posieren mit Erdogan

Beitragvon Orbiter1 » Mo 14. Mai 2018, 19:59

JFK hat geschrieben:(14 May 2018, 20:55)

Fussballer müssen sich nicht Politisch äußern.
Fussballer dürfen sich nicht politisch äußern. Jedenfalls nicht wenn sie in der Nationalmannschaft spielen und ihre Vorbildfunktion ernst nehmen.
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 3776
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: badisch sibirien

Re: Gündogan, Özil und das Posieren mit Erdogan

Beitragvon Misterfritz » Mo 14. Mai 2018, 19:59

JFK hat geschrieben:(14 May 2018, 20:55)

Gündogan ist sehr intelligent, bei Özil weiß ich nicht, aber wie gesagt, Fussballer müssen sich nicht Politisch äußern.
Intelligenz beinhaltet - mEn - dass man vorher auch mal nachdenkt, was man so macht, wie das ankommen könnte. Aber vielleicht haben sie ja eh' keinen Bock, nach Russland zu fahren ;)
JFK
Beiträge: 8528
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Gündogan, Özil und das Posieren mit Erdogan

Beitragvon JFK » Mo 14. Mai 2018, 20:00

Orbiter1 hat geschrieben:(14 May 2018, 20:59)

Fussballer dürfen sich nicht politisch äußern. Jedenfalls nicht wenn sie in der Nationalmannschaft spielen und ihre Vorbildfunktion ernst nehmen.


Genau, und den Handschlag zu verweigern wäre eine Äußerung.
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
Marmelada
Beiträge: 8731
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:30
Benutzertitel: Licht & Liebe

Re: Gündogan, Özil und das Posieren mit Erdogan

Beitragvon Marmelada » Mo 14. Mai 2018, 20:00

JFK hat geschrieben:(14 May 2018, 20:55)

Gündogan ist sehr intelligent, bei Özil weiß ich nicht, aber wie gesagt, Fussballer müssen sich nicht Politisch äußern.
Allein schon das Posieren mit dem Irren vom Bosporus stellt eine Äußerung dar. Die Ergebenheitsadresse noch obendrauf.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 66914
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Gündogan, Özil und das Posieren mit Erdogan

Beitragvon Alexyessin » Mo 14. Mai 2018, 20:06

Orbiter1 hat geschrieben:(14 May 2018, 20:59)

Fussballer dürfen sich nicht politisch äußern. Jedenfalls nicht wenn sie in der Nationalmannschaft spielen und ihre Vorbildfunktion ernst nehmen.


Das kann ich wo genau nachlesen?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 12504
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Gündogan, Özil und das Posieren mit Erdogan

Beitragvon Provokateur » Mo 14. Mai 2018, 20:08

JFK hat geschrieben:(14 May 2018, 20:53)

Come on... und das im Jahr wo die WM im Putin-Russland stattfindet?


Da bin ich auch nicht begeistert von.

Man kann Autokraten auch einfach ertragen. Man muss ihnen kein Trikot in die Hand drücken. Vor allem Özil nicht. Er ist Deutscher. Die Türkei mag Land seiner Väter sein, sein gewähltes Vaterland ist Deutschland. Da kann ich etwas Haltung erwarten.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste