WM 2018 in Russland

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14771
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Dieter Winter » Mo 18. Jun 2018, 10:44

Alpha Centauri hat geschrieben:(18 Jun 2018, 11:18)

Absolut. Zumal die Mexikaner ( vor allem 1. Halbzeit) eindeutig besser waren. Khedria und Müller gehören raus da stimme ich dir zu. Die Mexikaner hatten einen Plan ( laut Osorio) und der ging voll auf.


Oder war es die Trainingsmethode? :D

http://www.sueddeutsche.de/sport/dfb-ge ... -1.4005419
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 1111
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon TheManFromDownUnder » Mo 18. Jun 2018, 10:47

Keoma hat geschrieben:(18 Jun 2018, 11:37)

Bei Rugby spielt man den sterbenden Schwan nicht.


Nein. Wenn einer nicht mehr aufsteht dann ist er wirklich verletzt!
Support the Australian Republican Movement
Hermann
Beiträge: 110
Registriert: Sa 16. Jun 2018, 15:33

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Hermann » Mo 18. Jun 2018, 11:05

relativ hat geschrieben:(18 Jun 2018, 09:51)
Man braucht im defensiven Mittelfeld jemanden der auch läuferisch mal ne Lücke schließen kann.


Deshalb würde ich Rudy und Goretzka im zentralen Mittelfeld einsetzen. Die haben so schon letztes Jahr beim Konföderationenpokal sehr gut zusammengespielt.

Dafür könnte man Toni Kroos dann in das zentrale offensive Mittelfeld vorrücken lassen. Kroos ist für mich ein besserer 10er als ein 6er.

Und über die Außenbahnen würde ich Brandt und Reus aufstellen. Das waren gestern die einzigen beiden, die nach ihrer Einwechslung wenigstens etwas Torgefahr ausstrahlen konnten.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 6230
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Senexx » Mo 18. Jun 2018, 11:23

relativ hat geschrieben:(18 Jun 2018, 09:51)

Man braucht im defensiven Mittelfeld jemanden der auch läuferisch mal ne Lücke schließen kann.
Sowas unabgestimmtes wie Gestern hab ich selten von einer deutschen Nationalmannnschaft gesehen. Wie die Hühner alle blind nach vorne gelaufen.
Nach den ersten 10 MInunten war schon klar wo der mexikanische Hase lang läuft, aber kein Mittelfeld und Aussenspieler hat sich bewogen gefühlt, da mal seine Taktik zu ändern.
Ein Kross hätte sich bei seiner Manndeckung mal an seine Begegnung mit Pirlo erinnern können, dann hätten wir wenigstens ein Mann mehr in der Defensive gehabt. Von so erfahrenen Spielern darf ein eigentlich mehr erwarten.
Ich befürchte 8 mehr, oder weniger satte Weltmeister mitzunehmen/einzusetzen war ein Fehler.
Müller und Khedira müssen m.M. jetzt aus der Anfangself raus. Kimmich scheint ziemlich ausser Form. Ein Wechsel zur 3 Kette mit Hummels Boateng und Rüdiger wäre m.M. eine Überlegung wert.
Allgemein finde ich es schon erstaunlich, daß sich die deutschen Mannschaft so überraschen hat lassen und auf den Platz nicht in der Lage war flexibel zu reagieren, bei so viel erfahrenen Spielern.

Die einfachste Lösung wäre, sang- und klanglos die Segel zu streichen. Das würde uns auch weitere ansehensmindernde Auftritte von Özil oder gar Einsätze von Gündogan ersparen.

Und vielleicht werden wir dann auch diesen unerträglichen Altbodybilder Löw los. Und den Schnösel Bierhoff. Bestimmt verlangt der dann wieder eine "Signing-Fee" bei der Auflösungsvereinbarung.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 23362
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon relativ » Mo 18. Jun 2018, 11:39

Senexx hat geschrieben:(18 Jun 2018, 12:23)

Die einfachste Lösung wäre, sang- und klanglos die Segel zu streichen. Das würde uns auch weitere ansehensmindernde Auftritte von Özil oder gar Einsätze von Gündogan ersparen.

Und vielleicht werden wir dann auch diesen unerträglichen Altbodybilder Löw los. Und den Schnösel Bierhoff. Bestimmt verlangt der dann wieder eine "Signing-Fee" bei der Auflösungsvereinbarung.

Dafür das du so ein Desinteresse an unser deutschen Nationalmannschaft hast, postest du aber auffallend oft hier zum Thema.
Natürlich wieder mal nur in eine bestimmte Richtung, aber egal, wenn es dir hilft deinen Frust abzubauen, mach mal. :thumbup:
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 6230
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Senexx » Mo 18. Jun 2018, 11:45

relativ hat geschrieben:(18 Jun 2018, 12:39)

Dafür das du so ein Desinteresse an unser deutschen Nationalmannschaft hast, postest du aber auffallend oft hier zum Thema.
Natürlich wieder mal nur in eine bestimmte Richtung, aber egal, wenn es dir hilft deinen Frust abzubauen, mach mal. :thumbup:

Ich habe Interesse an unserem Land und wünsche mir aus Imagegründen ein baldiges Ausscheiden der DFB - Elf.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Felio
Beiträge: 24
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 06:49

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Felio » Mo 18. Jun 2018, 11:47

Özil ist noch einer der wenigen Standhaften in dieser Mannschaft, ich frag mich eher warum man immer noch zwanghaft einen Müller da vorne hinstellt.
Sein letzter guter Auftritt ist doch schon Jahre her, auch in Bayern. Man sollte Gündogan hinstellen, das hätte einen Mehrwert für Alle.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 23362
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon relativ » Mo 18. Jun 2018, 11:48

Hermann hat geschrieben:(18 Jun 2018, 12:05)

Deshalb würde ich Rudy und Goretzka im zentralen Mittelfeld einsetzen. Die haben so schon letztes Jahr beim Konföderationenpokal sehr gut zusammengespielt.

Dafür könnte man Toni Kroos dann in das zentrale offensive Mittelfeld vorrücken lassen. Kroos ist für mich ein besserer 10er als ein 6er.

Und über die Außenbahnen würde ich Brandt und Reus aufstellen. Das waren gestern die einzigen beiden, die nach ihrer Einwechslung wenigstens etwas Torgefahr ausstrahlen konnten.


So könnte man es machen. Da es aber augenscheinlich auch bei Kimmich ein Formproblem gibt, würde ich hier dann doch eher auf 3-1-4-2 setzen. D.h. Boateng, Hummels und Rüdiger in der Dreierkette, Def Mittelfeld Rudy. Mittelfeld Kroos, Reus, Brandt und Goretzka, vorne mit Werner als routierende Spitze und Gomez als zentrale Spitze, der die Innenverteidiger bindet.

Nur wird das nicht passieern, ich kenne doch mein Jogi. ;)
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 23362
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon relativ » Mo 18. Jun 2018, 11:53

Felio hat geschrieben:(18 Jun 2018, 12:47)

Özil ist noch einer der wenigen Standhaften in dieser Mannschaft, ich frag mich eher warum man immer noch zwanghaft einen Müller da vorne hinstellt.
Sein letzter guter Auftritt ist doch schon Jahre her, auch in Bayern. Man sollte Gündogan hinstellen, das hätte einen Mehrwert für Alle.

Auch bei Özil ist das Läuferische mom. der neagtive Aspekt ihn nicht mehr von Anfang zu bringen. Da wir es uns nicht leisten können für Kross, Özil und Khedira einen Ausputzer zu stellen, ist Özil und Khedira damit m.M. sowieso auch erstmal raus aus der ersten Elf.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 23362
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon relativ » Mo 18. Jun 2018, 11:55

Senexx hat geschrieben:(18 Jun 2018, 12:45)

Ich habe Interesse an unserem Land und wünsche mir aus Imagegründen ein baldiges Ausscheiden der DFB - Elf.

Welches Image steigert sich denn bei einem frühen Ausscheiden der deutschen Elf?
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8710
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Welfenprinz » Mo 18. Jun 2018, 11:58

relativ hat geschrieben:(18 Jun 2018, 12:48)

, vorne mit Werner als routierende Spitze ;)


:?: :rolleyes:
Nach der Fall,wedel,reklamiershow von gestern sehe ich eigentlich nur die Rückkehr zum falschen Neuner als ernsthafte Option. ;)
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
Felio
Beiträge: 24
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 06:49

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Felio » Mo 18. Jun 2018, 11:59

relativ hat geschrieben:(18 Jun 2018, 12:53)

Auch bei Özil ist das Läuferische mom. der neagtive Aspekt ihn nicht mehr von Anfang zu bringen. Da wir es uns nicht leisten können für Kross, Özil und Khedira einen Ausputzer zu stellen, ist Özil und Khedira damit m.M. sowieso auch erstmal raus aus der ersten Elf.

Naja, Özil hatte aber mit Abstand die beste Passquote von Allen. Auch das hat manchmal mehr wert als nur Bälle ins Nirvana zu kicken.
Ich würde eher mal das ganze System umstellen. Für den Gegner ist es zu durchschaubar nach nun der dritten WM.
Die Mexikaner machten das was viele tun. Einfach wirr und mit Speed loskickern und die Elf aus dem Konzept bringen. Hat wieder mal wunderbar geklappt.
Aber schon im nächstem Spiel laufen die Joggijungs mit der selben alten Taktik wieder auf und denken, sie könnten was reißen.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 6230
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Senexx » Mo 18. Jun 2018, 12:00

relativ hat geschrieben:(18 Jun 2018, 12:55)

Welches Image steigert sich denn bei einem frühen Ausscheiden der deutschen Elf?

Es ist imageschädlich, wenn sie mit Unterstützern eines blutrünstigen Diktators auflaufen. Wurde Ihnen dich schon erklärt.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 23362
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon relativ » Mo 18. Jun 2018, 12:03

Welfenprinz hat geschrieben:(18 Jun 2018, 12:58)

:?: :rolleyes:
Nach der Fall,wedel,reklamiershow von gestern sehe ich eigentlich nur die Rückkehr zum falschen Neuner als ernsthafte Option. ;)

Jeder so wie er meinst, natürlich sollte die Balance und Formkurve dazu noch stimmig sein. Die vierer Kette sehe ich nach Gestern eher kritisch.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8710
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Welfenprinz » Mo 18. Jun 2018, 12:04

Durch Özil war auf der linken Seite wenigstens mal ein Anspielpartner da,wenn der Ballführende an der Aussenlinie zugestellt war. Zusammen mit Draxler war da ja wenigstens ein Ansatz von Offensivbewegung zu erkennen.

Und er war derjenige,der beim Gegentor versucht hat,die Lücken der anderen zu stopfen.
Von links vorn nach rechts hinten. :x
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 23362
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon relativ » Mo 18. Jun 2018, 12:12

Edit.
Zuletzt geändert von relativ am Mo 18. Jun 2018, 12:13, insgesamt 1-mal geändert.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 23362
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon relativ » Mo 18. Jun 2018, 12:12

Felio hat geschrieben:(18 Jun 2018, 12:59)

Naja, Özil hatte aber mit Abstand die beste Passquote von Allen.
Es fehlten da eindeutig die Pässe in die Tiefe, für die er da ist. Natürlich fehlten auch die Läufe in diese Räume. Der Schlechteste war er gestern definitiv nicht

Auch das hat manchmal mehr wert als nur Bälle ins Nirvana zu kicken.
Ne die Bälle dort zu verlieren wo es richtig wehtut, wie es z.B. Khedira, Kimmich und Müller gestern vermehrt zeigten muss abgestellt werden.

Ich würde eher mal das ganze System umstellen. Für den Gegner ist es zu durchschaubar nach nun der dritten WM.
Würde ich auch dreier Kette wie ich schon schrieb.

Die Mexikaner machten das was viele tun. Einfach wirr und mit Speed loskickern und die Elf aus dem Konzept bringen. Hat wieder mal wunderbar geklappt.
Mal schauen ob die Mexikaner ihr Tempo in den nächsten Spielen halten können.

Aber schon im nächstem Spiel laufen die Joggijungs mit der selben alten Taktik wieder auf und denken, sie könnten was reißen.
Im nächsten Spiel warten nicht ganz so quirillige Schweden auf uns. Da hätten wir gestern besser ausgesehen als gegen Mexiko. Allerdings wird man mit formschwachen, satten Spielern und mit dieser Fehlpassquote auch gegen Schweden arge Problemem bekommen.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 23362
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon relativ » Mo 18. Jun 2018, 12:28

Welfenprinz hat geschrieben:(18 Jun 2018, 13:04)

Durch Özil war auf der linken Seite wenigstens mal ein Anspielpartner da,wenn der Ballführende an der Aussenlinie zugestellt war. Zusammen mit Draxler war da ja wenigstens ein Ansatz von Offensivbewegung zu erkennen.

Und er war derjenige,der beim Gegentor versucht hat,die Lücken der anderen zu stopfen.
Von links vorn nach rechts hinten. :x

Da ich auf ein laufstarkes Mittelfeld setze mit Kroos ist da mom. kein Platz mehr für Özil. Draxler ist für mich ein Bogenläufer und für die erste Elf nicht zu gebrauchen.Dies hat er gestern mal wieder eindrucksvoll bewiesen. Der Nichtnomminierung von Sane macht sich hier, jetzt schon, negativ bemerkbar.

Ich gebe Özil auch gar nicht die Schuld, er kann einfach auch gar keine Löcher Stopfen, dafür ist er sowohl läuferisch, als auch kämpferisch gar nicht in der Lage.
Wenn Löw schlau ist gibt er jetzt mal dem Gegner etwas zu denken und nicht seinen Spielern.
Wenn er das System nicht drastisch ändert, so meinen Meinung, wird diese Mannschaft wohl auch gegen die anderen Gruppengegner arge Probleme bekommen. Sollte es tatsächlich nicht an der generell schlechten Form der Spieler liegen. Was ja auch noch zu bedenken wäre.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Eulenwoelfchen
Beiträge: 277
Registriert: Do 8. Feb 2018, 23:16

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Eulenwoelfchen » Mo 18. Jun 2018, 14:10

Welfenprinz hat geschrieben:(17 Jun 2018, 22:49)

... “Kimmich“ ...

@eulenwölfchen: man kann das Wort “Offensivverteidiger“ nicht als Alibi für Nichtleistung verwenden.
Ein Offensiverteidiger,so die deutsche Mannschaft einen gehabt hätte,würde liefern. In Form von Flanken. Oder Dribblings.


Das kam erschwerend hinzu. Stimmt. Das war offensiv nix.

Welfenprinz hat geschrieben:(17 Jun 2018, 22:49)
Weiterhin entbindet ihn diese Wortschöpfung nicht von Defensivaufgaben.


Sehe ich genauso. Wobei man ohnehin festhalten muss, dass dieser Kimmich defensiv, selbst wenn er hinten bliebe,
schwach ist. Dem wird (nicht nur in der Nationalmannschaft) des öfteren der Ball durch die Schuhbänder gespielt.
Wie ich schon einmal erwähnte. Völlig überbewertet, der Mann.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10132
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon garfield336 » Mo 18. Jun 2018, 14:29

Nun sollte die deutsche Mannschaft hoffen dass Schweden nicht mehr als ein Tor schiesst.
Durch die Niederlage gestern könnte das Torverhältnis wichtig werden.

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast