WM 2018 in Russland

Moderator: Moderatoren Forum 6

Alpha Centauri
Beiträge: 2868
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Alpha Centauri » Mo 16. Jul 2018, 22:03

Party in Paris .Vive la France
Alpha Centauri
Beiträge: 2868
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Alpha Centauri » Mo 16. Jul 2018, 22:37

Frankreich die neue Nummer 1.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70910
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Alexyessin » Di 17. Jul 2018, 07:29

Alpha Centauri hat geschrieben:(16 Jul 2018, 23:37)

Frankreich die neue Nummer 1.


Ja, der Weltmeister ist dann immer mal die neue Nummero uno.
Und wenn der Schiri abpfeift ist das Spiel vorbei.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 3973
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon becksham » Di 17. Jul 2018, 08:55

X3Q hat geschrieben:(16 Jul 2018, 21:58)

Man stelle sich eine WM vor, bei der ALLE Mannschaften so auftreten würden wie Frankreich; schließlich wollen ja auch ALLE Weltmeister werden. Wer würde sich einen solchen SCHEIß freiwillig 6 Wochen lang anschauen?

--X

Ich weiß nicht, ich hab ja dieses Mal nicht so viele Spiele gesehen. Aber ich fand die Franzosen gar nicht so schlimm. Mir sind ganz fürchterlich in der "Spiel"weise die Schweden aufgefallen. Das fand ich schlimm.
Alpha Centauri
Beiträge: 2868
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Alpha Centauri » Di 17. Jul 2018, 08:56

Am 6. September gastiert der neue Weltmeister in München beim EX Weltmeister europäische Nations League Deutschland vs. Frankreich, ich weiß von Bekannten das viele Franzosen kommen werden um beim ersten Spiel des neuen Weltmeisters dabei zu sein ( ist ja auch kein Freundschaftsspiel)
Es wird viel Blau Weiß Rot geben , bin gespannt wer da in der Mehrzahl sein wird.

Vive la France
Alpha Centauri
Beiträge: 2868
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Alpha Centauri » Di 17. Jul 2018, 09:01

becksham hat geschrieben:(17 Jul 2018, 09:55)

Ich weiß nicht, ich hab ja dieses Mal nicht so viele Spiele gesehen. Aber ich fand die Franzosen gar nicht so schlimm. Mir sind ganz fürchterlich in der "Spiel"weise die Schweden aufgefallen. Das fand ich schlimm.


Ich fand die Deutschen und Spanier am schlimmsten mit ihrem ideenlosen Ball hin und her Geschiebe im ungefährlichen Nirgendwo des Spielfeldes.

Das nennt man dann dominanter Ballbesitzfußball , ich fand zum gähnen und war ja auch am Ende nicht von Erfolg gekrönt.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 24113
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon relativ » Di 17. Jul 2018, 09:10

becksham hat geschrieben:(17 Jul 2018, 09:55)

Ich weiß nicht, ich hab ja dieses Mal nicht so viele Spiele gesehen. Aber ich fand die Franzosen gar nicht so schlimm. Mir sind ganz fürchterlich in der "Spiel"weise die Schweden aufgefallen. Das fand ich schlimm.

Ich gibt immer noch ein Schlimmeren. Ja, Schweden war fürchterlich anzuschauen. Die haben zwar annähernd das selbe System wie Frankreich gespielt, aber eben die viel schlechteren Fußballer. ;)
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 24113
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon relativ » Di 17. Jul 2018, 09:15

Alpha Centauri hat geschrieben:(17 Jul 2018, 10:01)

Ich fand die Deutschen und Spanier am schlimmsten mit ihrem ideenlosen Ball hin und her Geschiebe im ungefährlichen Nirgendwo des Spielfeldes.

Das nennt man dann dominanter Ballbesitzfußball , ich fand zum gähnen und war ja auch am Ende nicht von Erfolg gekrönt.

Och wenn der Gegner mitspielt und z.B. keinen "Mauer und vorne hilft der liebe Gott" System spielt , kann sich dadurch auch ein interessantes schönes Spiel entwickeln. Siehe Beispiel Belgien vs Japan im Achtelfinale.
Natürlich ist Ballbesitzfußball der nicht zu vielen Abschlüssen kommt meist nicht so Erfolgreich, wie er eigentlich sein muesste. Ballbesitz ergibt sich damit natürlich häufig durch das System welches der Gegner spielt.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 19305
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon think twice » Di 17. Jul 2018, 10:53

Alpha Centauri hat geschrieben:(17 Jul 2018, 09:56)

Am 6. September gastiert der neue Weltmeister in München beim EX Weltmeister europäische Nations League Deutschland vs. Frankreich, ich weiß von Bekannten das viele Franzosen kommen werden um beim ersten Spiel des neuen Weltmeisters dabei zu sein ( ist ja auch kein Freundschaftsspiel)
Es wird viel Blau Weiß Rot geben , bin gespannt wer da in der Mehrzahl sein wird.

Vive la France

Ich wollte dir grade vorschlagen, schon mal die Marseillaise einzuüben und habe aus einer Laune heraus mal die Übersetzung gegoogelt:
Auf, Kinder des Vaterlands,
Der Tag des Ruhmes ist gekommen!
Gegen uns Tyrannei,
Das blutige Banner ist erhoben. (2×)
Hört ihr auf den Feldern
Diese wilden Soldaten brüllen?
Sie kommen bis in eure Arme,
Um euren Söhnen, euren Gefährtinnen die Kehlen durchzuschneiden
Zu den Waffen, Bürger,
Formt eure Truppen,
Marschieren wir, marschieren wir!
Unreines Blut
Tränke unsere Furchen!

In dem blutrünstigen Stil geht es weiter.
Das singen die nicht wirklich als Nationalhymne, oder??? :?
#wirsindmehr
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 7031
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Senexx » Di 17. Jul 2018, 11:00

Doch singen sie. Die Italiener singen Ähnliches.

Die Marseillaise hat das Programm Robespierres vorweggenommen.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Alpha Centauri
Beiträge: 2868
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Alpha Centauri » Di 17. Jul 2018, 11:10

think twice hat geschrieben:(17 Jul 2018, 11:53)

Ich wollte dir grade vorschlagen, schon mal die Marseillaise einzuüben und habe aus einer Laune heraus mal die Übersetzung gegoogelt:
Auf, Kinder des Vaterlands,
Der Tag des Ruhmes ist gekommen!
Gegen uns Tyrannei,
Das blutige Banner ist erhoben. (2×)
Hört ihr auf den Feldern
Diese wilden Soldaten brüllen?
Sie kommen bis in eure Arme,
Um euren Söhnen, euren Gefährtinnen die Kehlen durchzuschneiden
Zu den Waffen, Bürger,
Formt eure Truppen,
Marschieren wir, marschieren wir!
Unreines Blut
Tränke unsere Furchen!

In dem blutrünstigen Stil geht es weiter.
Das singen die nicht wirklich als Nationalhymne, oder??? :?



Ach über Musik und Texte lässt sich trefflich streiten. Also wenn man rein die Musik hört gefällt mir die französisches Nationalhymne eindeutig besser ( noch besser Italien, Russland,USA, Brasilien) als die Deutsche.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 7031
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Senexx » Di 17. Jul 2018, 11:38

Marschmusik finde ich überholt. Wenn man aber, wie die Franzosen, das Land militätisch zusammengeraubt hat, und permanente Eroberungskriege und Zerstörungskriege gegen die Nachbarn geführt hat, ist das Festhalten an Kriegsmusik natürlich historisch erklärlich.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
X3Q
Beiträge: 3656
Registriert: So 7. Okt 2012, 07:46
Benutzertitel: Pro Gloria et Coetus

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon X3Q » Di 17. Jul 2018, 11:46

becksham hat geschrieben:(17 Jul 2018, 09:55)

Ich weiß nicht, ich hab ja dieses Mal nicht so viele Spiele gesehen. Aber ich fand die Franzosen gar nicht so schlimm. Mir sind ganz fürchterlich in der "Spiel"weise die Schweden aufgefallen. Das fand ich schlimm.

Die Schweden haben sehr defensiv und destruktiv gespielt. Und da waren noch andere Mannschaften, die dieses Stilmittel ebenfalls gewählt haben. Dagegen ist ja auch nichts einzuwenden. Hätte Schweden es damit ins Endspiel, ja sogar zum Titel gebracht, hätte ich damit durchaus leben können. Warum? Weil die Schweden von den Einzelspielern eben nicht das Potenzial haben. Deswegen war vor der WM Frankreich mein Top-Favorit auf den Titel, weil die in der Kaderbreite einfach sehr viel Talent und Potenzial haben. Aber was haben die mit diesem Potenzial in Sachen Spielphilosophie angestellt? Sie haben (fast) über das ganze Turnier eine spielverweigernde Position eingenommen. Wenn ich an die Endspiele 2010 (Spanien-Holland) und 2014 (Deutschland-Argentinien) zurück denke, dann ist immer die Mannschaft als Sieger aus dem Finale hervor gegangen, die aktiv daran gearbeitet hat, Tore zu erzielen. Und diesmal war der Sieger nur darauf bedacht keinen Fehler zu machen und führte zur Halbzeit mit 2:1 ohne einen einzigen richtigen Angriff gestartet zu haben. Die erste richtig gute Aktion der Franzosen war dann das 3:1. Und da war der 40m-Pass von Pogba das Beste. Langweiliger war (für mich) nur das WM-Finale 1994 in den USA, welches zwischen Brasilien und Italien erst im Elfmeterschießen entschieden wurde.

Ich frage mich, warum der Schaumwein eine solche Taktik für das ganze Turnier ausgegeben hat?

--X
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 19305
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon think twice » Di 17. Jul 2018, 12:48

Alpha Centauri hat geschrieben:(17 Jul 2018, 12:10)

Ach über Musik und Texte lässt sich trefflich streiten. Also wenn man rein die Musik hört gefällt mir die französisches Nationalhymne eindeutig besser ( noch besser Italien, Russland,USA, Brasilien) als die Deutsche.

Die Melodie mag ja OK sein, aber der Text! Die koennen doch nicht ernsthaft auf dem Fußballplatz stehen und inbrünstig und aus voller Kehle singen:

Hört ihr auf den Feldern
Diese wilden Soldaten brüllen?
Sie kommen bis in eure Arme,
Um euren Söhnen, euren Gefährtinnen die Kehlen durchzuschneiden


Das kann ich gar nicht glauben! :eek:
#wirsindmehr
Benutzeravatar
Milady de Winter
Beiträge: 13509
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: More than meets the eye

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Milady de Winter » Di 17. Jul 2018, 13:41

think twice hat geschrieben:(17 Jul 2018, 13:48)

Die Melodie mag ja OK sein, aber der Text! Die koennen doch nicht ernsthaft auf dem Fußballplatz stehen und inbrünstig und aus voller Kehle singen:

Hört ihr auf den Feldern
Diese wilden Soldaten brüllen?
Sie kommen bis in eure Arme,
Um euren Söhnen, euren Gefährtinnen die Kehlen durchzuschneiden


Das kann ich gar nicht glauben! :eek:

Da ist der im Vorteil, der kein Französisch spricht/versteht. :)
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon zollagent » Di 17. Jul 2018, 15:32

think twice hat geschrieben:(17 Jul 2018, 13:48)

Die Melodie mag ja OK sein, aber der Text! Die koennen doch nicht ernsthaft auf dem Fußballplatz stehen und inbrünstig und aus voller Kehle singen:

Hört ihr auf den Feldern
Diese wilden Soldaten brüllen?
Sie kommen bis in eure Arme,
Um euren Söhnen, euren Gefährtinnen die Kehlen durchzuschneiden


Das kann ich gar nicht glauben! :eek:

Freu dich lieber, daß diese Schlachten heute durch Fußballspiele ersetzt wurden, bei denen es bei zu groben Tritten eben eine rote Karte gibt.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 7031
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Senexx » Di 17. Jul 2018, 15:41

zollagent hat geschrieben:(17 Jul 2018, 16:32)

Freu dich lieber, daß diese Schlachten heute durch Fußballspiele ersetzt wurden, bei denen es bei zu groben Tritten eben eine rote Karte gibt.

Fußball ist nicht D vs. F, sondern DFB vs FFF.

Unsere Erbfeindschaft mit Frankreich haben wir längst begraben. Auch wenn die Verheerungen, die die Franzen bei uns angerichtet haben, noch immer zum Himmel schreien. Oder die Landstriche, die sie mit Gewalt an sich gerissen haben.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 19305
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon think twice » Di 17. Jul 2018, 15:48

zollagent hat geschrieben:(17 Jul 2018, 16:32)

Freu dich lieber, daß diese Schlachten heute durch Fußballspiele ersetzt wurden, bei denen es bei zu groben Tritten eben eine rote Karte gibt.

Die Nationalhymne wird ja nicht nur bei Fußballspielen gesungen. Das denen das nicht peinlich ist. Wenn die Franzosen sich mit solchen Texten antoernen, muss man sich nicht mehr wundern, dass sie bei jeder Gelegenheit "vive la France" brüllen. :s
#wirsindmehr
Alpha Centauri
Beiträge: 2868
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Alpha Centauri » Di 17. Jul 2018, 17:45

[quote="Senexx"](17 Jul 2018, 16:41)

Fußball ist nicht D vs. F, sondern DFB vs FFF.

Unsere Erbfeindschaft mit Frankreich haben wir längst begraben. Auch wenn die Verheerungen, die die Franzen bei uns angerichtet haben, noch immer zum Himmel schreien. Oder die Landstriche, die sie mit Gewalt an sich gerissen haben.[/quote

Oder die Verheerungen und Zerstörungen die die Kartoffelköpfe auf französischen Boden im letzten Jahrhundert angerichtet haben.
Alpha Centauri
Beiträge: 2868
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Alpha Centauri » Di 17. Jul 2018, 17:48

think twice hat geschrieben:(17 Jul 2018, 16:48)

Die Nationalhymne wird ja nicht nur bei Fußballspielen gesungen. Das denen das nicht peinlich ist. Wenn die Franzosen sich mit solchen Texten antoernen, muss man sich nicht mehr wundern, dass sie bei jeder Gelegenheit "vive la France" brüllen. :s



Peinlich ist höchstens die deutsche Nationalhymne, kann verstehen dass einige Spieler da nicht mitsingen, ist leider auch zu hören das Hayden seine Finger da im Spiel hatte und nicht Beethoven. :cool:

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste